SEMSEO 2010: Universal Search bestimmendes Thema der kommenden Monate

30. März 2010 | von Uwe Tippmann

Am 26. Februar fand in Hannover die vierte SEMSEO Branchen-Konferenz für Suchmaschinenmarketing (SEM) und Suchmaschinenoptimierung (SEO) vor erneut ausverkauftem Saal statt. Experten wie Prof. Dr. Mario Fischer (tms Institut), Jens Fauldrath (Deutsche Telekom AG) oder Tim Ringel (metapeople GmbH) diskutierten Trendthemen und informierten über aktuelle Erkenntnisse aus Forschung und Praxis. Seltenes Bild: Gemeinsam auf einer Bühne standen Wettbewerber Google und Bing dem Publikum Rede und Antwort zu ihren Algorithmen und Forschungsprojekten.

Während das Trendthema des Vorjahres, Universal Search, gegenwärtig noch Einzug in die Agenden der Unternehmen hält, stellt sich die Branche bereits auf weitaus komplexere Herausforderungen ein. Insbesondere die von Google vorangetriebene Personalized Search Technologie werde künftig eine viel differenziertere Optimierung erfordern, so die Experten. „An diesem Maßstab wird sich in Zukunft die Spreu vom Weizen trennen“, prophezeit Uwe Tippmann, Geschäftsführer des Konferenzveranstalters ABAKUS Internet Marketing.

Für Gesprächsstoff und interessierte Nachfragen sorgte Tippmann auch mit seiner Vorstellung der Alphaversion eines internationalen SEO-Recherchetools für Keywords und Reichweiten. Unter der Bezeichnung „SEO Diver“ wird ABAKUS dieses Produkt im Mai launchen.

Einen weiteren Launch kündigte E-Commerce-Experte Prof. Dr. Mario Fischer an: Im Mai wird die erste Ausgabe seines Magazins „Website Boosting“ erscheinen. Wie der gleichnamige Bestseller wird das Magazin zu den Themen SEO, Usability und Webseiten-Marketing informieren. Geplant ist eine zweimonatige Erscheinungsweise mit einer Auflage von zunächst 10.000 Exemplaren.

„Die SEMSEO ist ein Highlight im Konferenzkalender der Online-Branche. Nur selten wird auf so hohem Niveau über Suchmaschinenmarketing referiert und diskutiert. Meine Teilnahme habe ich auch für das nächste Jahr bereits fest eingeplant“, resümiert Konferenzteilnehmer Lars Hasselbach, Online-Marketing Manager bei E-Plus. Miriam Rösler, Beraterin bei der Online-Marketing-Agentur Coupling Media, ergänzt: „Für uns ist die SEMSEO eine Pflichtveranstaltung. Die Vorträge und Erfahrungsberichte aus erster Hand liefern wichtigen Input und oft auch Bestätigung für unsere Arbeit“. Die Konferenz war bereits drei Wochen vor Veranstaltungstermin mit mehr als 350 Teilnehmern ausverkauft, über 50 Personen standen auf der Warteliste.

Abgerundet wurde die SEMSEO 2010 von einer Paneldiskussion zu weiteren aktuellen Trends in der Suche sowie der beliebten „SEO-Klinik“, der offenen Beratungsrunde zur Website-Optimierung durch die Referenten und weitere Experten wie Marcus Tandler, Johannes Beus oder Thomas Promny.

Zum inoffiziellen Abschluss am Abend – der siebten, von Alan Webb ausgerichteten, legendären Pubkonferenz – kamen über 400 Personen beim größten SEO-Networking-Event im deutschsprachigen Raum in der Stadtbrauerei HBX zusammen.


Ähnliche Beiträge aus unserem Archiv: