Teil 2: Rankingfaktoren der lokalen Suche

4. Distanz zur Broad Area
Wenn die Webseite oder der Places Eintrag keine Postleitzahl enthält (weil z.B. das Impressum als Grafik wiedergegeben wird und nicht ausgelesen werden kann), wird für das Unternehmen ein Distanzwert berechnet. Dieser basiert auf der Distanz, der auf der Website enthaltenen Postadresse (sofern auslesbar) zu einem von Google definierten zentralen Punkt.

Beachte: Zu Beginn der Anzeige von Maps-Einträgen hatten oft die Unternehmen einen Vorteil, die möglichst dicht am Ortszentrum ansässig waren. Der Distanzwert wird zwar weiterhin berücksichtigt, ist aber nur noch ein Faktor von vielen und verfügt nicht mehr über die anfängliche Bedeutung.

5. Location Prominence
Können Webseiten einem lokalen Suchbereich zugewiesen werden (s. Borad und Search Area), wird für diese ein Wert für die Location Prominence bestimmt. Dieser setzt sich aus verschiedenen Einzelkomponenten zusammen und betrachtet keine geografischen Gegebenheiten.

Folgende Aspekte werden dabei berücksichtigt:

  • Autorität der Domain des Unternehmens
  • Anzahl externer Erwähnungen (Citations, auch in Offline-Medien!)
  • Linkpopularität (nur der höchste Wert aller verlinkenden Websites wird für Berechnung herangezogen)
  • Anzahl externer Bewertungen
  • Anzahl vollständiger und einheitlicher Firmendaten auf anderen Portalen oder BranchenbüchernUnser Tipp: Für Deutschland werden hier besonders die Einträge in den Gelben Seiten herangezogen, aber auch die anderer Branchenbücher und Portale. Dabei ist es wichtig, dass Firmenname und Angaben identisch sind und nicht von Portal zu Portal abweichen. Anfänglich gut funktionierende Zusätze zum Firmennamen, wie Stadtangabe, spezielles Keyword oder Werbeslogan verstoßen nun gegen die Google Qualitätsrichtlinien und können zum Ausschluss aus der lokalen Suche führen. Als Faustregel gilt hier: Angabe des Unternehmensnamens in Places und auf anderen Portalen exakt so, wie er auch im Impressum veröffentlicht wird.

Darüber hinaus gibt es weitere weiche Faktoren für die verfeinerte Berechnung der Location Prominence. Diese können, müssen aber nicht zwangsläufig herangezogen werden:

  • Anzahl der positiven & negativen Bewertungen
  • Durchschnittsnote der Bewertungen
  • Nutzerverhalten & Klickmuster
  • Unternehmensinformationen (öffentliche Geschäftsberichte, Bilanzen, Anzahl Mitarbeiter etc.)
  • Alter des Unternehmens
  • Qualität der Dienstleistungen

Zusammenfassung

Natürlich wäre Google nicht Google, wenn alles so transparent ist, wie in der Patentschrift angegeben. Deshalb liefert die Suchmaschine keine Hinweise zur Gewichtung der einzelnen Faktoren oder Signale.

Aus unseren Erfahrungs- und Beobachtungswerten können wir aber positive und negative Rankingfaktoren für die lokale Suche zusammenfassend ableiten:

Die wichtigsten Positiv-Faktoren für die lokale Suche:

Anmerkung: Mit Landingpage ist die im Places Eintrag angegebene Zielseite gemeint. Im Normalfall ist das bei einem Einzeleintrag die Startseite des Unternehmens. Werden mehrere Filialen eingetragen, können auch unterschiedliche Zielseiten angegeben werden.

 

Die wichtigsten Negativ-Faktoren für die lokale Suche:

nl-1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Patentschrift:

http://appft1.uspto.gov/netacgi/nph-Parser?Sect1=PTO2&Sect2=HITOFF&p=1&u=%2Fnetahtml%2FPTO%2Fsearch-bool.html&r=1&f=G&l=50&co1=AND&d=PG01&s1=20110022604.PGNR.&OS=DN/20110022604RS=DN/20110022604

Zurück zur Seite 1

Copyright All Rights Reserved ABAKUS © 2017

Sie lesen gerade: 2