Top 10: SEO-Skills

29. April 2010 | von Uwe Tippmann

7. Marketing

Marketing-Fähigkeiten oder zumindest –Kenntnisse sind besonders nützlich für Inhouse-SEOs wichtig. Das umfassende Verständnis vom Kern des Geschäfts, die Prioritäten des Unternehmens, Roll-out Termine und Details der neuen Produkte und Dienstleistungen etc. sind entscheidende Faktoren bei der erfolgreichen Umsetzung einer SEO-Kampagne.

Wenn Sie nicht vollständig die Marketingziele eines Unternehmens verstehen, könnte es passieren, dass Sie eine Domain für Suchbegriffe optimieren, die nicht mit den strategischen oder Marketing-Zielen einer Firma übereinstimmen. Sie müssen den kompletten Marketing-Mix verstehen. Nicht nur SEO. Sie sollten ein Interesse an erscheinenden Meldungen und Pressemitteilungen Ihres Unternehmens haben und oft mit Ihrem Marketing-Team kommunizieren. Sie sollten verstehen, wie Social Media Maßnahmen SEO unterstützen können oder zum Beispiel in der Lage sein, mit der Marketing-Abteilung bei der Entwicklung einer Linkbait-Kampagne zusammenzuarbeiten.

8. Enthusiasmus

Neugierde und Begeisterung für den gesamten Bereich der SEO sind wahrscheinlich die wichtigsten Faktoren, die einen durchschnittlichen SEO von einem Top-SEO unterscheiden. Man sollte wirklich eine tiefe Begeisterung für alle Dinge im Zusammenhang der Suche haben und vor allem dafür, wie der Google-Algorithmus „tickt“. Damit ist vor allem das Lesen der Google-Patente und White Papers gemeint. Das bedeutet auch, sich die Zeit zur Durchführung von Tests sowie zum Lesen und Austauschen in Diskussionsforen und Blogs zu nehmen. Nur so kann man schließlich selber beurteilen, wo ein Algorithmus ist und noch wichtiger, in welche Richtung er sich bewegt.

Die besten SEOs hören nicht auf, über den Google-Algorithmus nachzudenken, wenn sie von der Arbeit nach Hause kommen. Sie haben ein echtes tiefes Interesse an der Thematik. Deshalb sind nach meiner Erfahrung die meisten Top-SEOs nicht mit der Unternehmens-Website Ihres Arbeitgebers oder als Teil ihrer Arbeit in einer Web-Agentur gestartet, sondern mit ihrer eigenen privaten Seite (egal ob kommerziell oder Hobby). Es liegt in der Natur der Sache, dass man die eigene Website mit sehr sehr viel mehr Begeisterung an die Spitze von Google bringen möchte als jede andere. In meinem Fall wurde ich komplett süchtig nach SEO, weil meine erste private Hobby-Website nirgendwo für „meinen“ Suchbegriff (Backgammon) rankte. Daher begann ich, jedes Wort auf searchenginewatch.com zu lesen und wurde Mitglied in Foren wie seochat. com.

Was ich damit sagen will ist, dass Sie mit einer echten SEO-Begeisterung nicht Ihre Arbeitgeber-Website als Testgelände ‚missbrauchen‘ sollten. Denn wenn Sie bei einem Test zu enthusiastisch sind und diesen vermasseln kann es bedeuten, dass Sie arbeitslos werden, wenn die Website deswegen bestraft wird.

9. Kommunikations-Fähigkeiten

Kommunikationsfähigkeiten sind natürlich immer wichtig, vor allem aber für Inhouse-SEOs, Agentur-Mitarbeiter oder selbständig tätige SEOs (Workshops mit Kunden, Vorträge auf Konferenzen, die Kommunikation in Personalversammlungen, etc.). Nicht jeder ist im öffentlichen Reden gut und kann auf Meetings überzeugen; sei es auf internen oder externen Meetings.

Überzeugende und selbstsichere Personen, die vielleicht ein wenig extrovertiert sind, sind tendenziell erfolgreich, während schüchterne, unsichere Menschen echte Probleme haben. Wenn ich Gastredner für meine SEMSEO Konferenz auswähle gibt es zwei Hauptfaktoren, die ich beachte:

a)   Haben sie ein tiefes Wissen in ihrem Fach?

b)   Sind sie gute Kommunikatoren und Präsentatoren?

Ein monotoner Sprecher, der in seine Brust murmelt und keine Miene während einer ganzen Session verzieht ist nicht der, den ich will. Selbst wenn der Inhalt sehr gut ist und er ein Top-Experten zu seinem Thema ist, muss er in der Lage sein, sein Wissen in einer Weise zu präsentieren, dass das Publikum anspricht. Auf diese Weise wird das Wissen viel besser aufgenommen als ‚von einer menschlichen Statue‘ mit keiner Variation im Ton.

Bei Workshops für Kunden oder auch als Inhouse-SEO ist es von enormer Bedeutung, dass man souverän und überzeugend ist. Nur so kann der Kunde oder auch Vorgesetzte die vorgestellte Sichtweise nachvollziehen und als richtig einschätzen. Die besten Inhouse-SEOs sind diejenigen, die den direkten Zugriff auf die wichtigsten Ressourcen erreicht haben, im gesamten Unternehmen respektiert werden und Vertrauen in ihre Fähigkeiten haben. Und sie sind ein ausgezeichneter Moderator und Kommunikator.

Weiter geht’s auf Seite 5


Ähnliche Beiträge aus unserem Archiv:

Copyright All Rights Reserved ABAKUS © 2018

Sie lesen gerade: 4