Web-Tools: Yahoo MySite Explorer

30. September 2009 | von Uwe Tippmann

  1. Crawl Errors

Auf dieser Seite zeigt Yahoo an, ob bzw. welche Probleme es beim Crawlen der Seiten gegeben hat.

  1. Top Queries (Beta)

Dieser Bereich von MySites ist erst seit wenigen Tagen online und wird (bisher) nur in der englischen Version eingeblendet. Hier werden pro Tag / Woche / Monat die Top-Suchphrasen und die dazugehörigen Ziel-URLs angegeben. Zu jeder Suchphrase ist aufgeführt, wie oft die Zielseite in den Suchergebnissen angezeigt wurde (Views) und wie oft darauf geklickt wurde. Aus dem Verhältnis zwischen Views und Clicks (CTR) lässt sich ein Qualitätsfaktor bestimmen und zusammen mit der (nicht bei MySites angezeigten Ranking-Position) das Potential der Webseite für den jeweiligen Suchbegriff feststellen.

  1. Statistiken

Hier finden sich exakte Zahlen zu den eingehenden und ausgehenden Links der Website, wobei jeweils nach Domains und Hosts unterschieden wird. Im Einzelnen werden folgende Zahlen ausgegeben:

– Gecrawlte Seiten
– Bekannte Seiten
– Bekannte Hosts dieser Seite
– Hosts, die auf die Seite verlinken
– Domains, auf die verlinkt wird
– Hosts, auf die verlinkt wird
– Domains, die auf die Seite verlinken

Das Verhältnis von gecrawlten zu den bekannten Seiten kann dabei ein Hinweis an den Webmaster auf bisher nicht erkannten Duplicate Content sein.

  1. Überprüfung

Durch regelmäßiges Auslesen des Meta-Tags bzw. der Kontrolldatei überprüft Yahoo, ob man der Eigentümer der Website ist. Eventuell gefundene Fehler werden in diesem Bereich gelistet.

  1. URL-Einstellungen

Auf dieser Seite listet Yahoo eine Chronik über Änderungen der eigenen URLs im Site Explorer, sowie über gelöschte URLs der bei MySites gelisteten Websites auf.

In einem Unterbereich lassen sich dynmische URLs hinterlegen. Bis zu zehn dynamische Parameter , bezugnehmend auf die jeweilige Domain, können jedesmal besonders behandelt werden. URLs, welche die angegebenen Parameter enthalten, werden automatisch suchmaschinenfreundlich umgewandelt. Dabei bietet Yahoo folgende Optionen an:

  1. a) Entfernen von Parametern aus den URLs, bei denen es sich um Session IDs handelt (z. B. ’sid‘).
  2. b) Verwenden eines Standardwertes für Parameter, z. B. ersetzen von ‚yhoo_srch‘ durch ’src‘.

In einem weiteren Unterbereich lassen sich URLs löschen, in dem man bis zu 25 Löschaufträge erteilen kann. Mit einem Formular kann man nach der URL suchen, die aus dem Löschindex gelöscht werden soll. Gibt man einen Pfad an, werden alle weiteren URLs unterhalb dieses Pfads zum Löschen angezeigt.

Fazit

Die MySites genannten Webmastertools des Yahoo Site Explorers liefern dem Webmaster eine Domain ergänzende Informationen, die ihm dabei helfen, seine Domain für die Suchmaschinen besser zu optimieren. neben Fehlermeldungen beim Indexieren zählen dazu vor allem exakte zahlen zu den ein- und ausgehenden Links, die sonst nirgendwo zu erhalten sind und eine Hilfe für die weitere Optimierung sien können.

Eine ergänzende Hilfe zum Site-Explorer und MySites ist unter
http://help.yahoo.com/l/de/yahoo/search/siteexplorer/ zu finden.

Das Verhältnis von gecrawlten zu den bekannten Seiten kann dabei ein Hinweis an den Webmaster auf bisher nicht erkannten Duplicate Content sein.

Related Posts


Ähnliche Beiträge aus unserem Archiv:

Copyright All Rights Reserved ABAKUS © 2017

Sie lesen gerade: 2