Ausbildung zum SEO Manager: Möglichkeiten und Alltag eines SEO Trainees bei ABAKUS

24. August 2016 von Katrin Berghaeuser

Heute ist Nicole an der Reihe, die die ABAKUS Internet Marketing GmbH bereits seit einiger Zeit kennt. Wir bei ABAKUS bieten SEO & Social Media Beratungs- und Umsetzungsleistungen an, die Unternehmen aus dem B2B-Bereich oder E-Commerce-Shops dabei unterstützen sollen, ihr Google Ranking oder ihre Sichtbarkeit im Social Web zu verbessern.

Da wir unser Know-how gern teilen und andere daran partizipieren lassen wollen, haben wir uns dazu entschlossen, ein Ausbildungsprogramm für Trainees zu entwerfen, die ihre berufliche Zukunft im Online Marketing sehen. Wie das Trainee-Programm aufgebaut ist und wie es sich bei ABAKUS arbeitet, erzählt euch Nicole am besten selbst:

Interview_Nicole_Katrin_2

  1. Liebe Nicole, erzähl mir etwas über dich! Wie alt bist du? Seit wann bist du im Team von ABAKUS? Was sind deine Aufgaben?

Ich bin 25 Jahre alt und habe in Hildesheim studiert. Anfang Januar in diesem Jahr habe ich meine Bachelorarbeit abgegeben.

  1. Was hast du studiert?

Informationsmanagement … Seit Juli 2016 bin ich als SEO Trainee eingestellt und meine Aufgabe ist im Wesentlichen die Zuarbeit für die SEOs – sprich: Keywordrecherchen usw. Also alles, was gerade anfällt und was meine Kompetenzen nicht übersteigt. Ansonsten bin ich auch für die Dokumentation zuständig.

  1. Was umfasst ein Studium des Informationsmanagements – für all die, die nichts damit anfangen können?

Informationsmanagement umfasst zum einen die Usability, Information Retrieval, Computerlinguistik. Hierbei handelt es sich um drei Schwerpunkte, auf die man sich im Berufsleben dann spezialisieren kann.

  1. Hieran schließt sich direkt meine nächst Frage an: Weshalb hast du dich ausgerechnet für den Bereich SEO entschieden?

Ich habe lang überlegt, was ich machen möchte und bin dann zu dem Entschluss gekommen, dass ich das ohne ein Praktikum gar nicht beantworten kann. Deshalb war ich hier auch Praktikantin von Januar bis Anfang April, um schon mal meine Stärken und Schwächen kennenzulernen und eine thematische Eingrenzung, was man alles machen kann, vorzunehmen. Ich bin und war sehr positiv überrascht von dem Aufgabenfeld, weshalb ich mich dann auch entschieden habe, diesen Weg weiterzugehen.

  1. Dass du ein Praktikum bereits bei ABAKUS gemacht hast, wissen wir bereits – aber hier würde ich gern noch einmal von dir wissen wollen, wie sich dein aktueller Arbeitsalltag von dem Arbeitsalltag im Praktikum unterscheidet? Wie sieht ein typischer Arbeitstag bei dir aus, wenn es den überhaupt gibt.

Typisch ist der Arbeitsalltag tatsächlich nicht. Jedoch unterscheidet er sich aktuell stark von dem Alltag als Praktikantin. Denn als Praktikantin war die erste Priorität, sich einzuarbeiten in verschiedene Thematiken. Weil ich mit SEO – also im Studium – nur am Rande zu tun hatte, musste ich hier auch relativ viel lesen und auch die verschiedenen Arbeitsprozesse erst einmal kennenlernen – vor allem auch den Sinn dahinter verstehen. Jetzt tatsächlich kann ich schon selbständig arbeiten bzw. selbständig Aufgaben bearbeiten. Somit unterscheidet sich das schon stark von meinem Praktikum.

  1. Ist es denn auch bereits so, dass du in die Alltagsprozesse der anderen SEOs eingebunden wirst bzw. musst du dich auch schon bei Arbeitsspitzen einspringen? Kannst du hier die SEOs schon unterstützen?

Meistens übernehme ich Teilaufgaben für Kunden, d.h. ich betreue keinen Kunden selber komplett. Aber wenn etwas Besonderes ansteht, wie die eben schon genannte Keywordrecherche – ist das meine Aufgabe. Aber wahrscheinlich werde ich im nächsten Monat tatsächlich einen eigenen Kunden bekommen.

Interview_Nicole_Katrin_1

Herzlichen Glückwunsch!

Dankeschön! :-)

  1. Jetzt bist du ja schon eine ganze Weile bei ABAKUS und kennst uns jetzt schon eine ganze Weile. Aber wie bist du vorher auf ABAKUS aufmerksam geworden, bevor du dich als Praktikantin beworben hast? Weshalb hast du dich letztendlich für ABAKUS entschieden? Welche Gründe gab es hierfür?

Ich war im Vorfeld schon aktiv und habe nach Praktikumsstellen gesucht – auch direkt in Hannover. ABAKUS hat mich tatsächlich im Bewerbungsgespräch überzeugt – die Atmosphäre und das Zwischenmenschliche hat sehr gut gepasst – und natürlich auch der hohe Verwandtheitsgrad zum Studium selbstverständlich.

  1. Hattest du einfach im Internet recherchiert? Oder kanntest du ABAKUS bereits.

ABAKUS als namhafte SEO-Agentur kannte ich so vorher noch nicht. Ich habe zunächst ganz simpel im Internet nach SEO-Agenturen gesucht und habe ABAKUS gefunden.

  1. Verrätst du mir etwas über den Bewerbungsprozess – wie ist dieser abgelaufen? Welchen Eindruck hat der Bewerbungsprozess bei dir hinterlassen?

Der Bewerbungsprozess war doch sehr typisch. Natürlich schickt man erst eine Bewerbung ab und darauf folgt das ganz normale Bewerbungsgespräch, wobei sich das wahrscheinlich noch mal unterscheidet zum Trainee-Gespräch, weil man hier wahrscheinlich noch mehr auf die Kompetenzen achtet als bei einem Praktikanten. Letztendlich verlief es dann doch relativ unkompliziert.

  1. Ja vielleicht sogar locker? Wie war zwischen Kamillo – deinem Ausbilder – und dir die Stimmung? War es locker oder eher steif bzw. formell?

Die Atmosphäre war auf jeden Fall sehr gut und auch locker. Also, wenn man hier an der Tür klingelt und einem die Mitarbeiter aufmachen, hab ich mich doch gleich sehr wohl gefühlt.

  1. Aus deiner Sicht! Welche Fähigkeiten bringst du für den Beruf mit? Was eignet dich besonders für den Beruf des SEO?

Tatsächlich die Lernbereitschaft. Das Studium an sich hat sehr viele Möglichkeiten, man kann als Quereinsteiger in das Thema SEO einsteigen. Natürlich sind das Interesse und die Lernbereitschaft sehr wichtig – das bringe ich auch mit. Ich meine auch, dass das sehr gut passt Die Einschätzung der eigenen Fähigkeiten gehört natürlich auch dazu, ein kleines technisches Verständnis sollte man auch mitbringen – natürlich kein allumfassendes. ABAKUS sucht ja auch keine Informatiker direkt für das SEO-Trainee-Programm, sondern Studenten, die ein informationswissenschaftlichen Background haben.

Ich nehme an, dass eine gute Menschenkenntnis auch dazu gehört – vor allem, wenn es um die Kundenbetreuung geht?

Auf die Bedürfnisse eingehen, seinen Gegenüber einschätzen zu können und zu wissen, was der Kunde braucht, sind natürlich wichtige Eigenschaften, die ein SEO Consultant mitbringen sollte.

  1. Meine nächste Frage schließt sich hier direkt an: Was gefällt dir denn am meisten an deinen Job bzw. deinen Tätigkeiten?

Im Grunde genommen, sind die Aufgaben alle recht spannend.

Oder was könnte dir in Zukunft an deiner Aufgabe besonders gut gefallen, wenn du deine Kollegen im Alltag beobachtest.

Ich denke, es ist schön, Erfolge zu sehen, dass eine Seite besser rankt und dass man weiß, mit welchen Mitteln bzw. wie man das erreicht hat. Das ist ein Erfolgserlebnis – darauf freue ich mich, wenn ich Kunden betreuen kann – zu sehen, wie es mit den Seiten aufwärts geht.

Interview_Nicole_Katrin_3

  1. Erzähl uns doch etwas über den Aufbau deiner Ausbildung. Existiert ein Programm bzw. ein Ausbildungsplan? Welche Inhalte werden dir bei ABAKUS vermittelt? Und: Wer kümmert sich um dich?

Klar, es existiert ein Ausbildungsplan: der sieht vor, dass man einen Google Analytics Zertifikat erwirbt, wobei dieses Zertifikat nicht nach strikten Wochen eingeteilt wird. Das heißt, man kann in seinem eigenen Tempo die einzelnen Lektionen abarbeiten. Es kommt ja doch sehr viel auf einen zu im Alltag – man kann sich also nicht nur diesem Zertifikat widmen. Hierbei handelt es sich um ein andauerndes Projekt. Letztendlich ist jede Woche thematisch geordnet und einzelne Aufgaben eines SEOs werden nacheinander thematisiert – in kleinen Workshops für die Trainees, so dass man dann auch – zum Beispiel eine Backlinkanalyse – selbständig übernehmen kann.

  1. Wer kümmert sich während deiner Ausbildung zum SEO Consultant um dich? Gibt es hier eine einzelne Person, die dich ausbildet oder kümmert sich das ganze Team um dich?

Mein direkter Ansprechpartner ist natürlich Kamillo – Head of SEO bei ABAKUS. Die Kollegen sind aber auch alle sehr zuvorkommend und hilfsbereit. Wenn man Fragen hat, kann man jeden fragen. Meistens ist es, wenn mir jemand einen Auftrag gibt, wende ich mich eben auch an diese Person und somit ist sozusagen das ganze Team mein Ansprechpartner – was insgesamt sehr schön und hilfreich ist.

  1. Nach deinem Trainee-Programm zum SEO Consultant: Hast du schon konkrete berufliche Zukunftspläne? Welche Perspektiven erhoffst du dir oder stehen die bereits schon fest? Glaubst du, dass du nach deiner Ausbildung für den Online-Arbeitsmarkt gewappnet bist?

Nach diesem Trainee möchte ich natürlich ein ausgebildeter SEO Consultant sein und auch als Consultant arbeiten. Und so wie ich die Entwicklung hier bei ABAKUS einschätzen kann – ich bin jetzt seit gut 1 ½ Monaten hier als Trainee -, habe ich doch sehr viel gelernt in dieser Zeit und bin sehr zuversichtlich, nach dem Trainee-Programm für den Arbeitsmarkt gewappnet zu sein.

  1. Wie lang dauert die Ausbildung – das hatte ich noch nicht gefragt.

Ein Jahr.

  1. Kannst du dir vorstellen, nach deiner Ausbildung bei ABAKUS zu bleiben und hier als SEO Consultant tätig zu sein?

Ja, definitiv! So ist auf jeden Fall der Plan. ABAKUS möchte Trainees einstellen, um hauseigene SEOs auszubilden und im Anschluss in den Dienst zu nehmen. Deshalb kann ich mir das sehr gut vorstellen, dass das nach dem Jahr eine weiterführende Tätigkeit für mich darstellt.

  1. Zum Schluss dann noch eine Frage: Wie würdest du das Team bei ABAKUS beschreiben? Wie fühlst du dich aufgenommen? Wie war es zu Beginn, wie ist es jetzt?

Auf jeden Fall wird man hier bei ABAKUS seht gut aufgenommen. Das bindende Element ist natürlich auch die Leidenschaft für’s Kickern – die uns alle sehr stark verbindet. Allein auch die Hilfsbereitschaft, die ich schon angesprochen habe und auch das Interesse und die Motivation des Teams, die Trainees auszubilden, um auch eine helfende Hand zu haben, ist sehr groß. Ich habe mich von Anfang hier bei ABAKUS sehr wohl gefühlt.

Vielen Dank liebe Nicole! Wir wünschen dir weiterhin viel Erfolg und freuen uns darauf, wenn du unser Team als ausgebildeter SEO Manager bereicherst!

Eine Antwort hinterlassen

Verwandte Beiträge

Der SEO DIVER wird kostenlos!
19 Tools, die Dein Leben als SEO vereinfachen! Wir öffnen unseren SEO DIVER!

Es gibt Neuigkeiten im Hause ABAKUS: Wir stellen den SEO DIVER in einer Vollversion für alle kostenlos zur Verfügung! Wieso machen wir das? Schon bereits vor 15 Jahren startete ABAKUS seine Webseite mit drei wichtigen Bereichen, die für die Verbreitung und das Verständnis von SEO in Deutschland sehr förderlich waren: Die Grundlagen zur Suchmaschinenoptimierung: Seinerzeit mehr…

ABAKUS ist Sponsor vom Barcamp Hannover

Nächstes Wochenende, am 06. und 07. Mai 2017, findet wieder ein Barcamp in unserer schönen Landeshauptstadt Hannover statt. Wir freuen uns, das Barcamp Hannover als Sponsor zu unterstützen! Das diesjährige Barcamp Hannover ist bereits jetzt ein voller Erfolg, denn mit über 500 angemeldeten Teilnehmern ist es vollständig ausgebucht. Wie bei einem Barcamp üblich, können die mehr…

ABAKUS Rückblick Teil 3
15 Jahre ABAKUS – Rückblick Teil 3

Unglaublich: ABAKUS wird im April 2017 schon 15 Jahre alt! Nachdem wir nun schon so viele Jahre bestehen, ist es an der Zeit, einmal die Zeit Revue passieren zu lassen… In den letzten beiden Wochen haben wir bereits den ABAKUS Rückblick Teil 1 und Teil 2 veröffentlicht, in denen vor allem die Anfangszeit und die mehr…

15 Jahre ABAKUS – Rückblick Teil 2

Unglaublich: ABAKUS wird im April 2017 schon 15 Jahre alt! Nachdem wir nun schon so viele Jahre bestehen, ist es an der Zeit, einmal die Zeit Revue passieren zu lassen… Letzte Woche wurde bereits der ABAKUS Rückblick Teil 1 aus der Zeit 1999 bis 2003 veröffentlicht, in dem überwiegend die Anfangszeit beschrieben wird. Im Rückblick mehr…