Erweiterung von Googles Authorship

25. Februar 2013 von

Viele haben mittlerweile Ihr Google Plus Profil mit den Beiträgen verknüpft die Sie geschrieben haben. Wenn die Möglichkeit besteht auch bei Gastbeiträgen seinen Autorennamen mit seinem Google+ Profil zu verknüpfen um so besser.
Google zeigt mittlerweile sporadisch einen Link in den Snippets an, der zu einer Übersicht über die Artikel des jeweiligen Autors führt.
13-02-2013-autorensuche-001

Da dieser Link derzeit noch nicht regelmäßig angezeigt wird hier die URL zum selberbasteln:

https://www.google.com/search?q=SUCHBEGRIFF&tbs=ppl_ids:–DEINEGOOGLEPLUSID-,ppl_nps:FREITEXT,ppl_aut:1

Für SUCHBEGRIFF fügt Ihr ein allgemeines Wort wie „und“, „der“, etc. ein. DEINEGOOGLEID ist logischerweise dann Eure Google ID und der FREITEXT kann ganz individuelle gewählt werden.

So würde die URL dann aussehen, mit Meiner GoogleID, dem Suchbegriff „test“:

https://www.google.com/search?q=test&tbs=ppl_ids:–112735731720030322257-,ppl_nps:test,ppl_aut:1

Bitte im uneingeloggten Zustand durchführen.

So kann man sich einen Überblick verschaffen, welche Berichte bereits mit seinem Google+ Profil verknüpft sind und ob das Authorship schon greift.

Wenn man als Betreiber eines Blogs einen Gastschreiber sucht kann man so natürlich auch erst einmal recherchieren was der Gastautor sonst noch so im Internet veröffentlicht hat.

Selbstverständlich für Google das sämtliche Googleprodukte auch gelistet werden die der Autor benutzt. Als da wären die Posts bei Googleplus und Einträge bei Picasa, Profilinformationen. Ob freigegebene Dokumente aus Google Drive angezeigt werden wird gerade noch getestet.

Spinnen wir die Idee die dahinter stecken könnte nun ein wenig weiter. Ein Autor schreibt regelmäßig Artikel und gilt als echte Koryphäe, da seine Leser seine Beiträge mit vielen +1en, positiven Kommentaren und Zitierungen bestätigen. Dieser Autor veröffentlicht nun einen Beitrag auf einer eher weniger gut rankenden Seite.

Google könnte davon ausgehen das, wenn dieser Autor etwas schreibt, dieser Text grundsätzlich erst einmal sehr relevant, wichtig und vor allem lesenswert ist. Dann wäre es egal wie gut die Website auf der der Artikel veröffentlicht wird rankt. Die Inhaltsseite mit dem Artikel des Autors könnte dann auf Grund des „Autorentrusts“ andere Seiten zu diesem Thema überholen. Und das ganz ohne Links.

Google bietet auf einer Supportseite einige Informationen zu den Authorships und auch auf die Frage Warum evtl. die Autoreninformation nicht angezeigt wird, behandelt Google ausführlich.

Im Abakus forum haben die Mitglieder jetzt auch die Möglichkeit Ihr Forenprofil mit ihrem Google+ Profil zu verknüpfen.

Also dann… ran ans schreiben. Ohne Fleis kein Pulitzerpreis.

 

Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Verwandte Beiträge

Der SEO DIVER wird kostenlos!
19 Tools, die Dein Leben als SEO vereinfachen! Wir öffnen unseren SEO DIVER!

Es gibt Neuigkeiten im Hause ABAKUS: Wir stellen den SEO DIVER in einer Vollversion für alle kostenlos zur Verfügung! Wieso machen wir das? Schon bereits vor 15 Jahren startete ABAKUS seine Webseite mit drei wichtigen Bereichen, die für die Verbreitung und das Verständnis von SEO in Deutschland sehr förderlich waren: Die Grundlagen zur Suchmaschinenoptimierung: Seinerzeit mehr…

ABAKUS ist Sponsor vom Barcamp Hannover

Nächstes Wochenende, am 06. und 07. Mai 2017, findet wieder ein Barcamp in unserer schönen Landeshauptstadt Hannover statt. Wir freuen uns, das Barcamp Hannover als Sponsor zu unterstützen! Das diesjährige Barcamp Hannover ist bereits jetzt ein voller Erfolg, denn mit über 500 angemeldeten Teilnehmern ist es vollständig ausgebucht. Wie bei einem Barcamp üblich, können die mehr…

ABAKUS Rückblick Teil 3
15 Jahre ABAKUS – Rückblick Teil 3

Unglaublich: ABAKUS wird im April 2017 schon 15 Jahre alt! Nachdem wir nun schon so viele Jahre bestehen, ist es an der Zeit, einmal die Zeit Revue passieren zu lassen… In den letzten beiden Wochen haben wir bereits den ABAKUS Rückblick Teil 1 und Teil 2 veröffentlicht, in denen vor allem die Anfangszeit und die mehr…

15 Jahre ABAKUS – Rückblick Teil 2

Unglaublich: ABAKUS wird im April 2017 schon 15 Jahre alt! Nachdem wir nun schon so viele Jahre bestehen, ist es an der Zeit, einmal die Zeit Revue passieren zu lassen… Letzte Woche wurde bereits der ABAKUS Rückblick Teil 1 aus der Zeit 1999 bis 2003 veröffentlicht, in dem überwiegend die Anfangszeit beschrieben wird. Im Rückblick mehr…