Gesundheitsportal von Google

Allgemein 18. Oktober 2007 von

Anfang 2008 soll es schon Online gehen: Das Google Portal mit Informationen zur Gesundheit, Krankheiten und Medizin. Zudem sollen auf der Plattform die eigenen medizinischen Daten abgespeichert werden können.

Der Vorteil dabei ist, das Akten nicht mehr benötigt werden und auch ein Verlust von diesen nicht mehr vorkommen kann. Grund der Entwicklung sei die Vernichtung zahlreicher Unterlagen durch Hurrikan Katrina im Jahr 2005.

Auf der Web 2.0 Summit in San Francisco sagte die Google-Mitarbeiterin Marissa Mayer:“ Soviel Informationen in Papierkram abzulegen habe einfach keinen Sinn mehr.

Derzeit wir das Gesundheitsportal von Google Partnern und Beta-Testern erprobt.

Weitere Funktionen werden sein:
– lokale Suche nach Fachärzten
– informationen zu Krankheiten

Eine gute Idee. Web 2.0 für die Gesundheit…

Showing 5 comments
  • Martin Helman

    Ich weiß nicht ob ich Google unbedingt über meinen Gesundheitszustand informieren möchte, sonst bekomme ich beim Medikamentankauf, kurz vor meinem Ableben evtl. ein paar Sponsoreinblendungen von Bestattungsunternehmen…

  • Robert Eberhard

    Also, da kann ich mich nur meinem "Vorkommentator" anschließen. Will ich, dass Google über mich so detailliert Bescheid weiß? Ich glaube nein! Reicht es nicht schon, dass Google die Mailaccounts parst? Man stelle sich nur mal vor, was Google mit den Daten "eruieren" kann ;-)

  • Martin Winkler

    In diesem Fall kam die "Forderung" aber sogar aus einer ganz anderen Richtung. Paradoxerweise waren es u.a. Bibliothekare , die sich mit eHealth bzw. dem Thema "health literacy" = Wissen der Patienten um allgemeine Gesundheitsfragen beschäftigten, die ein Google Health forderten. Es muss nicht "evil" werden. Wenn die Verfügbarkeit von Gesundheitsinformationen gut gelöst wird, wird es nicht schlimmer als bestehende Lösungen. Die deutschen Gesundheitsportale sind ja auch rein kommerziell ausgerichtet und ändern ihre Themen sofort, wenn sie neue Werbekunden haben. Wie man aber mit persönlichen Daten dabei umgeht, ist natürlich eine ganz andere Frage

  • Ulrich

    Wenn man ehrlichen individuellen Gesundheits-Input bekommen will, etwa Kritik am Medizin-Betrieb oder eine persönliche Krankengeschichte, dann muss dieser Input eben zuverlässig anonymisiert werden. Das müsste sich doch organisieren lassen!

  • Thomas H.

    Typisch deutsches Verhalten.
    Gesundheit ist KEINE heilige Kuh, Ärzte sind keine Götter! Willkommen in der Realität sie tut weh.
    Google ist nicht der böse kleine Wicht der uns alle töten möchte, die versuchen nur Geld zu verdienen.

    Datenschutz ist ein heißes Thema aber man muss nicht gleich bei jedem Husten von google in Panik ausbrechen…
    Gruß
    Thomas

Eine Antwort hinterlassen

Verwandte Beiträge

Onlineshop: SEO für Markenseiten
Onlineshop: SEO für Markenseiten – Handlungsempfehlung

In den vergangen Monaten haben wir Ihnen bereits zwei Handlungsempfehlungen aus dem Hause ABAKUS vorgestellt. Heute folgt nun die dritte Handlungsempfehlung, in der wir uns mit der SEO für Markenseiten beschäftigen. Zur genauen Situation: Unser Kunde besitzt einen Onlineshop mit hochwertigen Designprodukten. Das Ziel unseres Kunden ist wie bei jedem Onlineshop: Der Verkauf von Produkten. mehr…

Recap OMLIVE 2017
Recap: OMLIVE 2017

Eine schöne Idee, die der Nils da hatte. Berlin im Juni, strahlend blauer Himmel, Sonnenschein und ein Haufen Online Marketing Geeks & Nerds, die sich in einer herausragenden Location, dem Huxleys Neue Welt in Neukölln, versammeln. Und warum? Die erste OMLIVE in Berlin ruft! Doch das schöne Wetter täuscht, am Vorabend gab es zerstörte Oberleitungen mehr…

Shop Optimierung

Als Unternehmer mit eigenem Online Shop hat man verschiedene Möglichkeiten die Performance des Shops durch Optimierung zu verbessern. Nennen wir das Oberthema Markenbildung. Was macht starke Marken aus? Qualität, Zuverlässigkeit, Beständigkeit, Sicherheit. Marken, die dem User das bieten können, brauchen kein riesiges Marketing Budget. Ladezeit-Optimierung Die Ladezeit wird immer wichtiger. Vor allem auf Smartphones muss mehr…

SEO für Gründer – Gründen heute mit ABAKUS

Hannover Impuls hat es wieder einmal geschafft, Top – Speaker bei der diesjährigen „Gründen heute“ Konferenz auf die Bühne zu holen. Vom Thema Digitale Transformation bis zum Erfahrungsbericht einer Gründerin war alles vertreten. Und dieses Jahr war sogar eine Premiere:  Die FEM war Bestandteil der Veranstaltung und fügte sich nicht nur nahtlos ein, sondern war mehr…