Google Base bietet Spielraum für Spekulationen

Allgemein 25. November 2005 von

Ich (der Autor ;-) hatte in der vergangenen Woche die Gelegenheit, mich näher mit Googles neuem Datenbankdienst „Google Base“ zu beschäftigen und mit Nutzern und Internet-Experten zum Thema zu sprechen. Meine vorläufige Bilanz: Es ist ein faszinierender wie fehlerbehafteter Ansatz, der die Nutzerschaft dazu bewegen soll, Google selbst mit Informationen zu versorgen. Statt selbst ihre Spider-Software durchs Web zu schicken, sollen die Inhalte künftig von selbst zur Suchmaschine kommen.

heise

Eine Antwort hinterlassen

Verwandte Beiträge

Bedeutung von Ankertexten
Bedeutung von Ankertexten

Google verwendet Links als Ranking-Faktor. Links und die jeweiligen Ankertexte wirken sich auf das Ranking von Websites aus, mal mehr, mal weniger und manchmal aber auch gar nicht. Wie Google die Gewichtung wertet, hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. John Mueller, Google Webmaster Trends Analyst, hat in einem Tweet bestätigt, dass man auch ohne Linkaufbau mehr…

Mobile Content
Mobile Content – Mobiles Content Marketing

Inzwischen gibt es unzählige Statistiken im Netz, welche errechnen, wann genau der Mobile Traffic den Desktop Traffic überholte. Die meisten Auswertungen liegen hier zwischen 2014 und 2016 und auch eigene Beobachtungen als Webseitenbetreiber machen klar: Die Optimierung für mobile Endgeräte spielt längst eine zentrale Rolle in der Suchmaschinenoptimierung. Mit der Implementierung des neuen Mobile First mehr…

Suchmarkt Türkei
Internationales SEO. Teil 6: Suchmarkt Türkei

Im sechsten (und für das Jahr 2017 letzten) Teil meiner Reihe „Internationales SEO“ beschäftige ich mich mit den Gegebenheiten im Suchmarkt Türkei. Deutschland hat neben der Türkei die zweitgrößte türkisch sprachige Community. Dieser Aspekt und die damit enge Verflechtung durch persönliche Beziehungen machen den türkischen Markt für Unternehmen aus Deutschland interessant. Zahlen, Daten, Fakten Laut mehr…

Rankingverlust nach Relaunch – Handlungsempfehlung

Nachdem wir bereits drei ABAKUS Handlungsempfehlungen vorstellten, möchten wir nun die Reihe fortsetzen. In der heutigen Vorstellung geht es um einen unserer aktuellen Kunden. Er führte einen Relaunch seines Internetshops durch, verbunden mit dem Wechsel des Shopsystems. Die Folge waren enorme Verluste der Rankings und Sichtbarkeit, weshalb er sich an ABAKUS wandte. Zur genauen Situation: mehr…