Google erwägt Änderungen bei Gmail

Allgemein 14. April 2004 von

Google erwägt nun Änderungen an seinem geplanten Webmail-Service Gmail zur Erhöhung des Datenschutzes und der Privatsphäre der User. In einem Interview mit dem Wall Street Journal schloss Google-Mitbegründer Sergey Brin ein Opt-In oder Opt-Out als Lösung der Bedenken von Datenschützern nicht aus. Vorschnellen Änderungen des zurzeit in der Testphase laufenden Services seien aber nicht geplant. Zudem sei die öffentliche Kritik an Gmail eine Folge von Fehlinformationen über das Funktionieren des Programmes.

Google „sollte eine bessere Kommunikation betreiben“, räumte Brin selbstkritisch ein. Er sei davon überzeugt, dass Gmail ein Service sei, das den Schutz der Privatsphäre sogar verbessert. Zahlreiche Änderungen an Gmail seien bereits auf Grundlage des Feedbacks der Testuser geplant, viele davon seien für den User gar nicht sichtbar. Datenschützer hatten nach der Ankündigung des Services vor allem die Beifügung von Werbung nach dem Inhalt der E-Mails kritisiert. Brin meinte dazu, Google sei von dem großen Interesse am Test des neuen Services überrascht worden.

via de.internet

Eine Antwort hinterlassen

Verwandte Beiträge

Interiew mit Barry Schwartz
Interview mit Barry Schwartz

Barry Schwartz ist ist einer der bekanntesten Google-Experten. Sein Wissen rund um Google & Co. kann in diversen Blogs (z. B. auf seroundtable.com, searchengineland.com) nachgelesen werden. Auch auf Konferenzen ist Barry ein begehrter Speaker. Hauptberuflich ist er übrigens für das Führen seines Unternehmens RustyBrick, eine Web.- und Mobile Software Development Firma in New York, verantwortlich. mehr…

Bedeutung von Ankertexten
Bedeutung von Ankertexten

Google verwendet Links als Ranking-Faktor. Links und die jeweiligen Ankertexte wirken sich auf das Ranking von Websites aus, mal mehr, mal weniger und manchmal aber auch gar nicht. Wie Google die Gewichtung wertet, hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. John Mueller, Google Webmaster Trends Analyst, hat in einem Tweet bestätigt, dass man auch ohne Linkaufbau mehr…

Mobile Content
Mobile Content – Mobiles Content Marketing

Inzwischen gibt es unzählige Statistiken im Netz, welche errechnen, wann genau der Mobile Traffic den Desktop Traffic überholte. Die meisten Auswertungen liegen hier zwischen 2014 und 2016 und auch eigene Beobachtungen als Webseitenbetreiber machen klar: Die Optimierung für mobile Endgeräte spielt längst eine zentrale Rolle in der Suchmaschinenoptimierung. Mit der Implementierung des neuen Mobile First mehr…

Suchmarkt Türkei
Internationales SEO. Teil 6: Suchmarkt Türkei

Im sechsten (und für das Jahr 2017 letzten) Teil meiner Reihe „Internationales SEO“ beschäftige ich mich mit den Gegebenheiten im Suchmarkt Türkei. Deutschland hat neben der Türkei die zweitgrößte türkisch sprachige Community. Dieser Aspekt und die damit enge Verflechtung durch persönliche Beziehungen machen den türkischen Markt für Unternehmen aus Deutschland interessant. Zahlen, Daten, Fakten Laut mehr…