Google startet „Lokale Anzeigen“ und „Maps Branchencenter“

Allgemein 8. November 2006 von

Der Internet-Suchmaschinenbetreiber Google bietet ab sofort zwei neue deutsche Produkte namens „Google Lokale Anzeigen“ sowie „Google Maps Branchencenter“ an. „Damit folgt Google dem anhaltenden Trend und Bedürfnis der User, die ihre Suche lokal spezifizieren. Schließlich haben gesamt gesehen rund ein Viertel der eingegebenen Suchanfragen im Internet einen lokalen Hintergrund“, so Stefan Keuchel, Pressesprecher von Google Deutschland, im Gespräch mit pressetext.

via derstandard

Kommentare
  • Lukas Klinzing

    Soweit ich erkannt habe, ist in dem Google Maps Anziegen noch mehr Potenzial drin als einige dachten. Ich habe mir z.B. das Logo von Firefox angeschaut, was auf Google.Maps in einem Kornfeld zu finden ist. Bei Google.Maps wirbt Mozilla wohl für diesen Bereich so, dass es nicht möglich ist, diesen Bereich auf Google.Maps zu besitzen.

    Kann ich mir nun bei Google.Maps Bereiche kaufen, die jemandem wichtig sein könnten? Um diese dann zu verkaufen??

    Neue Ideen, by theluk.blogspot.de

Eine Antwort hinterlassen

Verwandte Beiträge

Linkpopularität
Linkpopularität – heute noch populär?

Um auf der ersten Suchergebnisseite von Google gelistet zu werden, sind neben qualitativ hochwertigen Inhalten auch immer noch Links von externen Webseiten ein wichtiger Bestandteil. Ein Link ist aber heute nicht einfach mehr nur ein Link. Die Qualitätsfaktoren haben sich auch im Linkbuilding verändert. Es ist zwar einfach die Linkpopularität zu steigern, allerdings kommt es mehr…

Suchmarkt Spanien
Internationales SEO. Teil 5: Suchmarkt Spanien

Spanien ist mit 24 Milliarden Euro Umsatz im Jahr 2015 das stärkste südeuropäische Land mit einem Wachstum von 11,6 %. Klingt ganz interessant, oder? Im Artikel möchten wir Ihnen einen ersten Überblick über die Gegebenheiten im Suchmarkt Spanien geben, um Ihnen die Wahl für oder gegen die Investition in eine spanische Webseite zu erleichtern. Der mehr…

JavaScript & SEO

Viele Websites und Onlineshops nutzen JavaScript für nützliche Funktionen, die die Interaktivität und die Usability fördern. So manche Site ist ohne JavaScript gar nicht mehr funktional nutzbar, die Waren eines Onlineshops nicht bestellbar oder die Fahrzeuge einer Autovermietung einfach nicht zu buchen. Zugegeben, es  gibt nicht viele User, die aus Sicherheitsgründen JavaScript deaktiviert haben. Aber mehr…

Brand Building durch Linkbuilding
Brand Building durch Linkbuilding

Sicherlich kennen Sie die typische Supermarktsituation, Sie stehen vor der Wahl zwischen zwei Produkten. Meistens entscheiden wir uns für das Markenprodukt, der Bekanntheitsgrad beeinflusst somit unsere Entscheidung. Ob die Qualität stimmt, ist eine ganz andere Frage. Dieses Prinzip können wir auch online beobachten. Unternehmen, die sich einen gewissen Bekanntheitsgrad aufgebaut haben, werden deutlich öfter verlinkt mehr…