Internationales SEO. Teil 1: Frankreich

11. Januar 2017 von Dirk Lankenau

Für deutsche Unternehmen kann internationales SEO in Frankreich sehr interessant sein, denn das größte Nachbarland Deutschlands kann auch E-Commerce. Das zeigt nicht nur die Tatsache, dass das weltweit am häufigsten genutzte Shopsystem Prestashop aus Frankreich kommt. Im B2C Umsatz liegt Frankreich auf Platz 2 nach UK und vor Deutschland. Frankreich ist also ein sehr attraktiver Markt und durch eine gemeinsame Währung und freiem EU Handel auch einfach zu handhaben.

Auch in Frankreich wird der Suchmarkt von Google dominiert. Alle anderen Suchmaschinen spielen fast keine Rolle. Als Einstiegspunkt macht nur Amazon und Cdiscount dem Suchriesen Konkurrenz.

Inernationales SEO Teil 1 Frankreich

SEO in Frankreich

Allgemein ist der französische Suchmarkt im Gegensatz zu Deutschland und UK noch etwas entspannter. Meist kann hier mit weniger Aufwand noch mehr erreicht werden als in Deutschland – zumindest bisher. Das gilt aber längst nicht für alle Branchen. Der hartumkämpfte Modemarkt ist hier sicherlich eine Ausnahme.

seo-interesse-frankreich

Quelle: Google Trends

Wie die Grafik bei Google Trends verdeutlicht, steigt das Interesse zu „SEO“ in Frankreich kontinuierlich an.  Es ist somit zu erwarten, dass der SEO Markt demnächst auch in Frankreich von harter Konkurrenz geprägt sein wird. Ähnlich wie in Deutschland. Darauf sollten sich Marktteilnehmer bereits jetzt einstellen und sich Vorteile herausarbeiten.

Was gibt es beim internationalen SEO in Frankreich zu beachten?

Wer in Frankreich Fuß fassen möchte braucht einen französisch sprachigen Webauftritt. Vom Produkt bis zur Abwicklung. Franzosen lieben ihre Sprache und sind hier wenig kompromissbereit. Eine Keyword Recherche und eigener spezifischer französischer Content ist Pflicht. Falls möglich passen Sie Ihre Produktnamen und Markennamen an. Dann fühlt sich der Franzose abgeholt.

Die Debitcard und Kreditkarte ist das Zahlungsmittel Nummer Eins bei unseren Nachbarn. Ohne diese beiden Optionen werden schlechte Conversions oder hohe Absprungraten riskiert. Alles nicht gut für SEO.

Auch die Präsentation der Ware darf etwas emotionaler sein. Die Usability und Conversion Optimierung sollte unbedingt separat durchgeführt werden; die Ergebnisse aus dem deutschen Shop sollten nicht vorausgesetzt werden.

RankBrain wurde von Google auch in Frankreich ausgerollt und somit wirkt sich das Verhalten des Users auf das Ranking aus.

Hier ein paar Fakten laut worldsites-schweiz.ch:

•    65 Milliarden Euro Internetumsatz der Franzosen in 2015
•    Weltweit Top-10 mit 54 Millionen Internetnutzern in Frankreich
•    Frankreich ist die weltweit fünfte größte Wirtschaftsmacht gemessen am BIP
•    78% der französischen Internetnutzer kaufen im Internet
•    Zwischen 2012 und 2013 stiegen die Interneteinkäufe um 13,5% an
•    Im Durchschnitt werden 1.420 Euro pro Online-Einkauf ausgegeben
•    Coface bewertete im 2. Quartal 2015 das Risiko von Zahlungsausfällen mit A3 (akzeptabel)

Marktanteile der Suchmaschinen in Frankreich

Google   91,6%
Bing         2,8%
Yahoo      1,6%
Orange   0,8%
Conduit  0,8%

marktanteil-suchmarkt-frankreich

Quelle: worldsites-schweiz.ch

Laut dem Verband FEVAD sind über 200.000 Online Shops auf dem französischen Markt aktiv. Im Jahr 2016 gab es eine Steigerung um 14% zum Vorjahr.

Mobile Commerce

Auch die Franzosen nutzen ihr Mobiltelefon immer mehr um online einzukaufen. Responsives Design hat zurzeit aber noch keine flächendeckende Verbreitung. Dennoch: Wer schon jetzt damit am Markt ist, hat ggf. bereits den ersten Vorteil zur Konkurrenz. Die „Mobile First“ Strategie von Google macht schließlich auch in Frankreich nicht halt.

Offpage Strategie in Frankreich

Der Google Algorithmus ist auch in Frankreich auf Backlinks eingestellt. Hier reicht oft etwas weniger Aufwand als in Deutschland. Eine gute PR Strategie muss aber auch hier etabliert werden. Marken -Traffic, Marken-Erwähnungen und Verlinkungen sind wichtig, da diese Signale nicht nur Google Vertrauen signalisieren, sondern auch dem Nutzer. Eine gute Reputation, Markenbekanntheit und starke Empfehlungen bilden das Fundament jedes Rankings.

Wie in jedem Land unterscheidet sich ein normales Linkprofil von einem aus Deutschland oder USA. Auch hier gibt es kulturelle Unterschiede.

Positiv wirkt sich eine französische Anschrift und Telefonnummer aus. Dies bietet zusätzliche Möglichkeiten die Lokalisierung Ihres Webauftritts für den französischen Suchmarkt zu etablieren.

Französische SEO Märkte

Lohnt sich der Aufwand den Webauftritt zu übersetzen? Die Entscheidung dafür fällt leichter, wenn die weiteren französisch sprachigen Märkte ins Visier genommen werden. Dazu zählen die Schweiz, Belgien, Kanada und weitere 20 Staaten. Selbst die USA hat frankophile Bewohner.

Und? Franzosen kaufen gerne in Deutschland ein. Das ist doch schon einmal etwas. Der Grenzüberschreitende Handel nimmt zu.

Fazit

Der Suchmarkt unterscheidet sich nur wenig vom deutschen Markt. Wer sich in Frankreich etablieren möchte, muss die Sprache perfekt bedienen und benötigt eine individuelle Kommunikationsstrategie. Die Struktur des Webauftritts kann meistens übernommen werden.

Der internationale SEO Markt in Frankreich bietet viele Chancen und ist vom Volumen sehr interessant.

 

Showing 3 comments
  • http://www.tapis-centre.fr/

    Hallo, danke für diesen interessanten Beitrag. Einige Asprekte sind wirklich elementar für einen erfolgreichen Start auf dem französischen Markt. Wir haben mit unserer Seite http://www.tapis-centre.fr (Teppich-Onlinehandel) einige Punkte bereits umgesetzt, wobei gerade die Offpage-Strategie nun noch Schritt für Schritt von uns angegangen werden muss.
    Je nach Branche ist es wirklich einen Versuch wert!
    Viele Grüße
    Steffen / Kingworx-Team

  • Dirk Lankenau

    Hallo Steffen, vielen Dank. gerade Offpage wird es interessant in Frankreich. Wie ich sehen konnte arbeitet ihr mit der deutschen Adresse und Telefonnummer. Da würde ich dran arbeiten… Beste Grüße Dirk

  • Steffen

    Ja, richtig. Das ist ein guter Hinweis!

Eine Antwort hinterlassen

Verwandte Beiträge

Internationales SEO. Teil 1: Frankreich

Für deutsche Unternehmen kann internationales SEO in Frankreich sehr interessant sein, denn das größte Nachbarland Deutschlands kann auch E-Commerce. Das zeigt nicht nur die Tatsache, dass das weltweit am häufigsten genutzte Shopsystem Prestashop aus Frankreich kommt. Im B2C Umsatz liegt Frankreich auf Platz 2 nach UK und vor Deutschland. Frankreich ist also ein sehr attraktiver mehr…