Interview mit Christian Heegardt von der IHK Hannover

5. April 2018 von Jennifer Rosinke

Von der Industrie- und Handelskammer hat jeder schon einmal gehört. Meistens denkt man bei der IHK ja zuerst an Prüfungen und Seminare, die wir übrigens auch jährlich dort geben.

Das nächste IHK Seminar zum Thema „SEO von A bis Z: Suchmaschinenoptimierung professionell“ gibt Geschäftsführer Alan Webb höchst persönlich am 08. November 2018 bei der IHK Hannover.

Zu den Kernaufgaben der IHK gehört jedoch noch viel mehr: Sie übernehmen die Interessenvertretung der regionalen Wirtschaft, die Unternehmung versteht sich aber auch als Dienstleister der Wirtschaft und bietet diverse Unternehmensservices, wie beispielsweise Seminare und Lehrgänge, an. Ansonsten übernimmt die IHK anstelle des Staates Aufgaben im Interesse der Wirtschaft, dazu gehören das Ausstellen von Ursprungszeugnissen, die Durchführung von Sach- und Fachkundeprüfungen, die Führung von Registern, die Bestellung von vereidigten Sachverständigen, etc.

Wir haben mit unserem langjährigen Ansprechpartner bei der IHK Hannover, Christian Heegardt, ein Interview führen dürfen und haben ihn ein wenig über die Arbeit bei der IHK Hannover und Seminare der IHK befragt.

Interview mit der IHK Hannover

Interview Part 1: Christian Heegardt als Person und die IHK Hannover

Herr Heegardt, seit wie vielen Jahren arbeiten Sie schon bei der IHK Hannover?

In drei Jahren ist ein Vierteljahrhundert voll. Die IHK Hannover gibt es dagegen schon seit 150 Jahren.

Wow, das ist eine lange Zeit! Und seit wie vielen Jahren sind Sie für den Bereich E-Business zuständig?

Den Bereich E-Business betreue ich seit 1998.

Welche Tools nutzen Sie bei der täglichen Arbeit? Und welches ist Ihr Lieblingstool, welches Sie weiterempfehlen würden?

Ich nutze nur kostenlose Tools. Derzeit nutze ich u. a. die Google-Tests für mobile Endgeräte sowie den Ladezeit-Check.

Wie lange fahren Sie eigentlich zur Arbeit?

Mit dem Fahrrad ist man innerhalb Hannovers flott unterwegs.

Wir bei ABAKUS spielen ja sehr gerne Tischfußball. Krökeln Sie und/oder Ihre Kollegen bei der IHK auch zusammen?

Definitiv, hier sind wir „leistungsmäßig“ seit einigen Jahren beim Börsen-Kicker-Turnier dabei.

Welche Trends sind denn aktuell für Sie wichtig?

Der aus meiner Sicht wichtigste Trend ist, dass immer mehr Unternehmen bereit sind, sich aktiv zu engagieren rund um die Themen Website und Social Media. Das bezieht sich sowohl auf die Bereitstellung personeller als auch auf finanzieller Ressourcen.

Und was glauben Sie, sind die nächsten Trends im Bereich Online-Marketing?

Beim Thema „Mobile“ stehen wir sicher erst am Anfang.

Nutzt die IHK Hannover denn auch Social Media? Wenn ja, welche Kanäle?

Genutzt werden insbesondere Facebook und Youtube.

Werden die Kanäle selbst gepflegt oder wurde dafür eine Agentur beauftragt?

Die diversen Social Profile werden in der Regel von Mitarbeitern betreut. In Einzelfällen erfolgt eine Unterstützung durch eine Agentur.

Und wie überbrücken Sie Urlaub, Wochenenden oder Krankheiten der zuständigen Mitarbeiter?

Für diese Fälle existieren Vertretungsregelungen.

Die Fragen aller Fragen: Betreibt die IHK SEO?

Unsere IHK-Website speist sich vor allem aus den Beiträgen unseres viermal pro Woche erscheinenden Newsletters. Die von den Fachabteilungen fast ausschließlich in Textform erstellten Informationen sind zwangläufig schon hinsichtlich der Keywords optimiert. Die Metatags „title“ und „description“ werden standardmäßig über das CMS befüllt.

Newsletter IHK

Interview Part 2: Seminare bei der IHK Hannover & mögliche Fördermittel

Was waren die beliebtesten Seminar-Themen in 2017 aus dem Bereich E-Business?

Die Themen Social Media-Marketing und speziell Facebook-Marketing waren sehr stark nachgefragt.

Hat die Beliebtheit für diese Themen denn erst in den letzten Jahren zugenommen oder ist das Thema Social Media und Facebook schon länger so begehrt?

Im Prinzip sind diese Themen schon länger beliebt, aber generell ist die Nachfrage über alle Themen spürbar gewachsen.

Gibt es auch Seminarthemen, die immer mal wieder von interessierten Teilnehmern angefragt werden, aber nicht abgedeckt werden können?

Die gibt es leider auch. Beispielsweise Suchmaschinenoptimierung für international orientierte Unternehmen oder das Thema Webcontrolling werden leider zu selten nachgefragt.

Können Sie einschätzen, ob die Seminarteilnehmer aus freiem Interesse an den Seminaren teilnehmen? Oder wird die Seminarteilnahme schlichtweg vom Chef gefordert?

Abgefragt werden die Motive der Teilnahme von uns nicht. Nach meinem Eindruck ist die Mehrheit aber „freiwillig“ bei unseren Seminaren.

Und noch eine abschließende Frage: Welche Fördermittel stehen privaten Seminarteilnehmern zur Verfügung?

Aktuell steht unseren Mitgliedsunternehmen der Weiterbildungsfonds der IHK Hannover zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es die Förderdatenbank, die einen umfassenden und aktuellen Überblick über die Förderprogramme des Bundes, der Länder und der Europäischen Union gibt.

Lieber Herr Heegardt, vielen Dank für das Interview! Auf viele weitere spannende IHK-Seminare und begeisterte Teilnehmer! :-)

▶  Frage an unsere Leser: Haben Sie schon einmal ein Seminar bei der IHK besucht? Wenn ja, welches? Und wie hat es Ihnen gefallen?

Eine Antwort hinterlassen

Verwandte Beiträge

Neue DSGVO - Interview mit Dr. Graf
Die neue DSGVO: Interview mit Rechtsanwalt Dr. Graf

Die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für den Online-Handel tritt ab dem 25. Mai 2018 in Kraft. Der Händlerbund befragte Ende 2017 hunderte Online-Händler, ob sie sich bereits mit den Inhalten der neuen DSGVO befasst haben. Das Ergebnis: Lediglich 4% der Befragten gaben an, noch nie etwas von der DSGVO gehört zu haben. Für die restlichen 96% mehr…

Interiew mit Barry Schwartz
Interview mit Barry Schwartz

Barry Schwartz ist ist einer der bekanntesten Google-Experten. Sein Wissen rund um Google & Co. kann in diversen Blogs (z. B. auf seroundtable.com, searchengineland.com) nachgelesen werden. Auch auf Konferenzen ist Barry ein begehrter Speaker. Hauptberuflich ist er übrigens für das Führen seines Unternehmens RustyBrick, eine Web.- und Mobile Software Development Firma in New York, verantwortlich. mehr…

Interview mit Pavlos Tsulfaidis, Vorstand der Smartstore.net AG

SmartStore.NET ist eine kostenlose und moderne ASP.NET E-Commerce Lösung. Das Tool verspricht perfektes Design, eine einfache Bedienung und einen modularen Aufbau. Im Sommer dieses Jahres hat das Unternehmen die neue Version SmartStore.NET 3 herausgebracht, die alles noch einfacher für den Händler machen soll. Wir wollten das Unternehmen SmartStore.net AG genauer kennen lernen und haben ein mehr…

Interview mit Kaspar Szymanski von den SearchBrothers

Kaspar Szymanski, SEO Berater und ehemaliger Mitarbeiter des Google Search Quality Teams, ist einer der wenigen Suchexperten mit jahrelanger Erfahrung mit der Gestaltung und Umsetzung von Googles internen Richtlinien, Webspam Bekämpfung und einem hohen Bekanntheitsgrad als Sprecher auf SEO Events. Seit der Gründung von SearchBrothers steht er Unternehmen beratend zur Seite und spezialisiert sich im mehr…