Yahoo soll chinesischen Journalisten verraten haben

Allgemein 9. September 2005 von

Yahoo soll laut Auskunft der Organisation Reporter ohne Grenzen (Reporters sans frontires, RSF) einen kritischen chinesischen Journalisten an die Polizei verraten haben und so dazu beigetragen haben, dass der Journalist nun für zehn Jahre hinter Gitter kommt. Yahoo äußerte sich nicht zu den Vorwürfen.

Die chinesische Polizei beschuldigt den Journalisten Shi Tao, geheime Informationen weitergegeben zu haben. Er soll eine Anweisung an ausländische Medien weiter verschickt haben, in der die chinesische Regierung davor warnte, wegen zu befürchtender Unruhen an das Massaker auf dem Tiananmen-Platz 1989 zu erinnern. Tao hatte zugegeben, das Dokument verschickt zu haben, erkannte jedoch nicht an, dass es geheim sei. Erst durch die Mitarbeit von Yahoo sei es der Polizei möglich gewesen, das Dokument mit der E-Mail-Adresse von Tao zu verbinden, so der RSF.

via netzwelt

Hauptsache der Rubel rollt!

Showing 2 comments
  • Jens

    Betrifft auch immer wieder Wirtschaftsambitionen Deutschlands: wenn Putin oder Hu Jintao mit Milliardenaufträgen kommen, dann sind kleine oder große Unstimmigkeiten bei Menschenrechten nicht der Rede wert.

  • Chris

    Das finde ich von Yahoo ganz schön heftig. Denn Yahoo hat ja schliesslich selbst Journalisten angestellt.

Eine Antwort hinterlassen

Verwandte Beiträge

Suchmarkt Spanien
Internationales SEO. Teil 5: Suchmarkt Spanien

Spanien ist mit 24 Milliarden Euro Umsatz im Jahr 2015 das stärkste südeuropäische Land mit einem Wachstum von 11,6 %. Klingt ganz interessant, oder? Im Artikel möchten wir Ihnen einen ersten Überblick über die Gegebenheiten im Suchmarkt Spanien geben, um Ihnen die Wahl für oder gegen die Investition in eine spanische Webseite zu erleichtern. Der mehr…

JavaScript & SEO

Viele Websites und Onlineshops nutzen JavaScript für nützliche Funktionen, die die Interaktivität und die Usability fördern. So manche Site ist ohne JavaScript gar nicht mehr funktional nutzbar, die Waren eines Onlineshops nicht bestellbar oder die Fahrzeuge einer Autovermietung einfach nicht zu buchen. Zugegeben, es  gibt nicht viele User, die aus Sicherheitsgründen JavaScript deaktiviert haben. Aber mehr…

Brand Building durch Linkbuilding
Brand Building durch Linkbuilding

Sicherlich kennen Sie die typische Supermarktsituation, Sie stehen vor der Wahl zwischen zwei Produkten. Meistens entscheiden wir uns für das Markenprodukt, der Bekanntheitsgrad beeinflusst somit unsere Entscheidung. Ob die Qualität stimmt, ist eine ganz andere Frage. Dieses Prinzip können wir auch online beobachten. Unternehmen, die sich einen gewissen Bekanntheitsgrad aufgebaut haben, werden deutlich öfter verlinkt mehr…

Interview mit Kaspar Szymanski von den SearchBrothers

Kaspar Szymanski, SEO Berater und ehemaliger Mitarbeiter des Google Search Quality Teams, ist einer der wenigen Suchexperten mit jahrelanger Erfahrung mit der Gestaltung und Umsetzung von Googles internen Richtlinien, Webspam Bekämpfung und einem hohen Bekanntheitsgrad als Sprecher auf SEO Events. Seit der Gründung von SearchBrothers steht er Unternehmen beratend zur Seite und spezialisiert sich im mehr…