Online Marketing Forum Deutschland
 
ABAKUS Online Marketing Forum
Suchmaschinenoptimierung
+ABAKUS
ABAKUS bei Google+
Facebook
ABAKUS bei Facebook
Google+ SEO Community von ABAKUS
Google+
SEO Community

   

ABAKUS Foren-Übersicht -> Google Adsense
 

DSGVO:Wie Auftragsdatenverarbeitung für AdSense abschließen?

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
 Google Contributor Frage zum Thema Verarbeitungsverzeichnis und AVV Vertrag  
barunt

pr


: 29.01.2013
: 20



: 15.05.2018, 18:09    : DSGVO:Wie Auftragsdatenverarbeitung für AdSense abschließen?
Von: barunt
barunt
00 15.05.2018, 18:09
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

Bei Google Analytics kann man ja einfach online den Vertrag für die Auftragsdatenverarbeitung abschließen. Aber was ist mit Google AdSense? Wie schließe ich dies hierfür ab?00
Nach oben
barunt Private Nachricht senden
Hanzo2012

pr


: 26.09.2011
: 1469



: 15.05.2018, 20:50    : DSGVO:Wie Auftragsdatenverarbeitung für AdSense abschließen?
Von: Hanzo2012
Hanzo2012
00 15.05.2018, 20:50
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

Gar nicht, weil das keine Auftragsdatenverarbeitung ist. AdSense handelt nicht in deinem Auftrag, sondern eigenständig.00
Nach oben
Hanzo2012 Private Nachricht senden
barunt

pr


: 29.01.2013
: 20



: 16.05.2018, 09:11    : DSGVO:Wie Auftragsdatenverarbeitung für AdSense abschließen?
Von: barunt
barunt
00 16.05.2018, 09:11
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

Hmm... das ist für mich nicht ganz nachvollziehbar.

Ich beauftrage Google Analytics mit der Auswertung meiner Website. Also brauche ich einen Vertrag für die Auftragsdatenverarbeitung. Daran hat ja offensichtlich niemand einen Zweifel.

Aber ich beauftrage doch auch Google AdSense mit der Monetarisierung meiner Website, also der Belieferung meiner Website mit Werbung. Ohne meinen Auftrag, dass Google meine Website monetarisieren soll, könnte Google AdSense auf meiner Website nicht tätig werden.

Also liegt doch in beiden Fällen ein Auftrag von mir an Google vor!?
00
Nach oben
barunt Private Nachricht senden
Eric78

pr


: 04.11.2009
: 3045



: 16.05.2018, 09:13    : DSGVO:Wie Auftragsdatenverarbeitung für AdSense abschließen?
Von: Eric78
Eric78
01 16.05.2018, 09:13
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

Bei AdSense bist du deren Kunde. AdSense beauftragt dich sozusagen mit der Monetarisierung auf deiner Webseite.01
Nach oben
Eric78 Private Nachricht senden
Hanzo2012

pr


: 26.09.2011
: 1469



: 16.05.2018, 09:22    : DSGVO:Wie Auftragsdatenverarbeitung für AdSense abschließen?
Von: Hanzo2012
Hanzo2012
00 16.05.2018, 09:22
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

Eric78 hat Folgendes geschrieben:
Bei AdSense bist du deren Kunde. AdSense beauftragt dich sozusagen mit der Monetarisierung auf deiner Webseite.

Das ist widersprüchlich.
Wenn AdSense dich beauftragt (was korrekt ist), dann sind sie doch dein Kunde, nicht umgekehrt.
Wenn ich einen Handwerker beauftrage, etwas für mich zu tun, dann bin ich sein Kunde, nicht er meiner.
Bei AdSense ist es doch so: AdSense hat Anzeigen von Werbetreibenden, die sie an den Mann bringen möchten. Du bietest ihnen dafür deine Website an. Damit ist AdSense ganz klar dein Kunde. Die bezahlen dich ja auch (der Kunde zahlt!), und du schreibst eine Rechnung an AdSense (jedenfalls solltest du das für's Finanzamt). Und wenn sie deinen Account schließen, dann ist das ihre Art dir zu sagen, dass sie mit deinen Diensten nicht zufrieden sind und sie nicht länger dein Kunde sein wollen.

Jedenfalls liegt bei AdSense keine Auftragsdatenverarbeitung vor, schon alleine deshalb, weil du Google nicht beauftragst, sondern sie dich. Google lässt dich ja nicht einmal in die Daten reinschauen, bzw. nur sehr begrenzt, und rechnet selbständig ab. Bei Analytics ist das was anderes. Da erhebt Google die Daten in deinem Auftrag und stellt sie dir dann zur Verfügung.
00
Nach oben
Hanzo2012 Private Nachricht senden
barunt

pr


: 29.01.2013
: 20



: 16.05.2018, 13:46    : DSGVO:Wie Auftragsdatenverarbeitung für AdSense abschließen?
Von: barunt
barunt
00 16.05.2018, 13:46
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

:
Jedenfalls liegt bei AdSense keine Auftragsdatenverarbeitung vor, schon alleine deshalb, weil du Google nicht beauftragst, sondern sie dich


Denkst du, dass diese Argumentation auch vor Gericht stand hält?

Ich finde die Aussage ziemlich weit hergeholt, dass Google AdSense den Websiteinhaber beauftragt. Mal ehrlich: In den seltensten Fällen kommt Google auch auf Websiteinhaber selbst zu. I.d.R. ist es umgekehrt, jedenfalls bei mir, nämlich dass ich mich irgendwann bei Google AdSense angemeldet habe und ich also von mir aus die Initiative ergriffen habe AdSense einbinden zu wollen. Also habe ich Google AdSense beauftragt und nicht sie mich.

So lange also Google AdSense nicht von sich aus auf einen Websitebetreiber zu kam, wird es vermutlich vor Gericht sehr schwer zu argumentieren, dass Google dich beauftragt hat und nicht umgekehrt.

Und selbst wenn es so sein sollte, dass Google AdSense mich beauftragt hat, müsste ja Google mit mir einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abschließen, damit es nach der DSGVO rechtens ist.
00
Nach oben
barunt Private Nachricht senden
Hanzo2012

pr


: 26.09.2011
: 1469



: 16.05.2018, 14:05    : DSGVO:Wie Auftragsdatenverarbeitung für AdSense abschließen?
Von: Hanzo2012
Hanzo2012
00 16.05.2018, 14:05
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

barunt hat Folgendes geschrieben:
Denkst du, dass diese Argumentation auch vor Gericht stand hält?

Ja.

barunt hat Folgendes geschrieben:
Ich finde die Aussage ziemlich weit hergeholt, dass Google AdSense den Websiteinhaber beauftragt. Mal ehrlich: In den seltensten Fällen kommt Google auch auf Websiteinhaber selbst zu. I.d.R. ist es umgekehrt, jedenfalls bei mir, nämlich dass ich mich irgendwann bei Google AdSense angemeldet habe und ich also von mir aus die Initiative ergriffen habe AdSense einbinden zu wollen. Also habe ich Google AdSense beauftragt und nicht sie mich.

Nein, das siehst du falsch.
Es ist unerheblich, wer auf wen zugeht.
Wenn ein Dachdecker von sich aus bei dir klingelt und sagt "Hey, ich habe gesehen, dass dein Dach kaputt ist - soll ich es reparieren?", und du stimmst zu, dann beauftragst trotzdem du ihn, nicht er dich.
Schau mal, wer hier wen bezahlt: Du bezahlst den Dachdecker, weil du ihn beauftragt hast und sein Kunde bist. AdSense bezahlt dich, weil sie dich beauftragt haben und sie dein Kunde sind. Der Kunde beauftragt, der Kunde zahlt. So einfach ist das.

barunt hat Folgendes geschrieben:
Und selbst wenn es so sein sollte, dass Google AdSense mich beauftragt hat, müsste ja Google mit mir einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abschließen, damit es nach der DSGVO rechtens ist.

Soweit ich das verstehe, sind wir und AdSense unabhängig voneinander. Niemand hat den anderen gezielt damit beauftragt, personenbezogene Daten zu verarbeiten. Selbst wenn Google einen Vertrag zur ADV mit dir bräuchte, dann wäre das das Problem von Google, nicht deins.

Siehe auch: https://www.blogmojo.de/av-vertraege/
:
Bei manchen Diensten handelt es sich wiederum um Datenverantwortliche und nicht um Auftragsverarbeiter. Das ist z. B. bei Google Adsense oder bei Affiliate-Netzwerken wie AWIN oder Webgains der Fall (wenn du dort als Publisher und nicht als Advertiser angemeldet bist).

Und siehe: https://regina-stoiber.com/2018/04/12/wann-handelt-es-sich-um-einen-auftragsverarbeiter-auftragsdatenverarbeiter-dsgvo/
:
Es deutet auf eine Auftragsverarbeitung hin, wenn der Auftragnehmer:
- keine Entscheidungsbefugnis über die Daten hat
- keinen eigenen Geschäftszweck verfolgt bezüglich der personenbezogenen Daten
- einem Nutzungsverbot der zu verarbeitenden Daten unterliegt
- in keiner vertraglichen Beziehung zu den Betroffenen steht, die er verarbeitet
- und nach außen hin der Auftraggeber für die Datenverarbeitung verantwortlich ist

Das passt nicht auf AdSense.
00
Nach oben
Hanzo2012 Private Nachricht senden
barunt

pr


: 29.01.2013
: 20



: 16.05.2018, 15:31    : DSGVO:Wie Auftragsdatenverarbeitung für AdSense abschließen?
Von: barunt
barunt
00 16.05.2018, 15:31
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

OK, das klingt einleuchtend. Vielen Dank für deine ausführliche Erklärung!00
Nach oben
barunt Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    ABAKUS Foren-Übersicht -> Google Adsense

Seite 1 von 1
 





Ähnliche Beiträge
Thema Online Marketing Forum Antworten
AdSense Anzeigen unterGrafiken/Bilder? AdSense Anzeigen unterGrafiken/Bilder? Micha_Es Google Adsense 1 15.10.2018, 11:21 AdSense Anzeigen unterGrafiken/Bilder?
Adsense Seitenaufrufe vs. Impressionen Adsense Seitenaufrufe vs. Impressionen Lollipop Google Adsense 5 04.10.2018, 09:20 Adsense Seitenaufrufe vs. Impressionen
Suche Blogs zum Thema Adsense. Gibt es sowas? Suche Blogs zum Thema Adsense. Gibt e... Lollipop Google Adsense 6 03.10.2018, 18:43 Suche Blogs zum Thema Adsense. Gibt es sowas?
Verstöße gegen DSGVO sind abmahnbar Verstöße gegen DSGVO sind abmahnbar Hanzo2012 Internet-Recht & -Gesetz 8 27.09.2018, 16:00 Verstöße gegen DSGVO sind abmahnbar
Mobile-first indexing enabled + Adsense Einnahmen Mobile-first indexing enabled + Adsen... FRANKFURT Google Adsense 9 20.09.2018, 12:56 Mobile-first indexing enabled + Adsense Einnahmen
Wie bewertet Google Adsense above the fold im Ranking? Wie bewertet Google Adsense above the... Björn1 Google Adsense 7 16.09.2018, 11:55 Wie bewertet Google Adsense above the fold im Ranking?
Adsense vs. Paywall (Strategie) Adsense vs. Paywall (Strategie) supervisior Google Adsense 24 07.09.2018, 10:41 Adsense vs. Paywall (Strategie)


SEO Wetter von www.seowetter.de

Startseite der SEO-Agentur ABAKUS | Social Media & SEO Blog | SEO Online Tools | Suchmaschinenmarketing Angebot | Reif für die Klinik?

Impressum | Datenschutz

DSGVO:Wie Auftragsdatenverarbeitung für AdSense abschließen? DSGVO:Wie Auftragsdatenverarbeitung für AdSense abschließen? - Österreich DSGVO:Wie Auftragsdatenverarbeitung für AdSense abschließen? - Schweiz

Dieses SEO Forum läuft unter phpBB.


Sie lesen gerade: DSGVO:Wie Auftragsdatenverarbeitung für AdSense abschließen?