Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Facebook - Zeitverschwendung?

Alles rund um das Thema Marketing und Webpromotion. Ausnahme Suchmaschinenmarketing bzw. SEO und Linktausch Angebote.
Madraxx
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 324
Registriert: 31.07.2005, 22:18

Beitrag von Madraxx » 01.06.2013, 13:35

Hallo,
Facebook bietet im Punkt PR eine ganze Menge. Man kann eine Gruppe öffnen und selbst eine kleine Webseite so zum Erfolg führen.

Diese Zeiten sind lange vorbei.

Hier mal meine Erfahrungen:

Während FB vor einiger Zeit noch die massive Vernetzung wollte, ist damit spätestsens beim Aktiengang Schluss. Besonders virale Komponenten schlagen kaum noch an und nur noch wenige sehen ein Posting, wenn du es nicht bewirbst.

2fach abgezockt:

Zuerst sollst du werben und mehr personen in deine Gruppe zu bekommen. Eine durchaus sinnvolle und nachvollziehbare Werbeform. Aber dann legt man dir einen Stein in den Weg ( Filter ) damit nur wenige deiner geworbenen Kunden einen Beitrag sehen um dir nochmal Geld abzuzocken, damit mehr deiner Kunden den Beitrag sehen. Je größer die Gruppe, desto mehr kostet es.

Zeitfaktor

Wieviel Zeit verbringst du wirklich mit FB um eine Gruppe zu pushen? Setzt das mal in ein Zeit / Geld Verhältnis und rechnet dazu die Werbekosten. Wahrscheinlich ist es billiger Werbung für deine Seite bei FB zu schalten.

Umsatzvorteil?

Du postest ein Top Angebot auf deine Facebookgruppe und hast kaum Rückmeldungen obwohl du 10.000 Mitglieder hast? FB bietet dir mehrere Möglichkeiten, dein Angebot zu bewerben. Rechne die Werbung mal um auf verkaufte Artikel / Werbeeinsatz. Dazu wird deine Werbung noch im Bildbereich beschränkt. Groß "Angebot" auf das Bild schreiben ist nicht. Max. 20% darf es betragen und man glaubt nicht, wie wenig 20% sein können....

Dann mach ich mal ein Gewinnspiel?

Die FB Richtlinien machen das fast unmöglich, nur mit Apps von Drittanbietern und auch da muss man aufpassen. Letztendlich holt man sich nur Gewinnspielnomaden in die Gruppe, deren Vorteile eher gering ausfallen. Sie werden nichts kaufen oder die Gruppe mit Leben füllen. Eher wertlos.



Vielleicht irre ich mich ja:

Ich stecke etwas tiefer bei FB drin und wollte es oben nicht übertreiben, eher Denkanstöße geben. Ich kann mich bei meiner Gruppe nur bedingt beschweren, aber es wird immer schwerer, teurer und zeitaufwendiger.

Ist das bei euren Seiten auch so? Steckt man sein Geld lieber in eine FB Werbung für seine Hauptseite oder macht man sich die Arbeit mit einer Gruppe?
Wird die immer geringere Erreichbarkeit seiner Nutzer mal zur Stolperfalle für Facebook? Was wird Facebook noch machen um mehr Geld für seine Aktionäre zu erwirtschaften?

Sind wir einfach nur blöd, FB mit Geld zu füttern und dafür andere Dinge wegzulassen?

Mad

ABAKUS Anzeige

von ABAKUS Anzeige »





SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing.
Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung und lassen Sie sich beraten!
Jetzt anfragen unter: SEO Consulting oder kontaktieren Sie uns direkt unter: 0511 / 300325-0


ELikci
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 7
Registriert: 02.09.2012, 15:03

Beitrag von ELikci » 01.06.2013, 13:48

Also mein Onlineshop würde ohne Facebook nicht überleben. 90% der Bestellungen sind über Facebook.
Das nicht jeder Artikel angezeigt wird hängt mit dem Ranking zusammen. Beliebte Artikel werden öfter gezeigt. Was auch gut ist weil sonst alles voll mit Müll wäre.

ole1210
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 7470
Registriert: 12.08.2005, 11:40
Wohnort: Olpe

Beitrag von ole1210 » 03.06.2013, 10:50

Ich glaube, du hast da einen völligen Denkfehler. Was du brauchst sind keine Gruppen, sondern Seiten. Gruppen sind quasi kleine "Foren" für Kommunikation im geschlossenen Rahmen.

Selbstverständlich werden nicht alle Beiträge der Seiten die ich geliked habe an meiner Pinnwand angezeigt. Da wäre die Pinnwand ja völlig überlaufen. Es werden die Beiträge angezeigt, welche facebook für mich als wichtig erachtet. Das sind die Beiträge der seiten, mit denen ich aktiv interagiere.

Du scheinst also uninteressante Beiträge zu verfassen die zu keiner Interaktion führen. Somit wird der "Müll" nicht angezeigt.

Ich deute deinen Post so, das du entgegen deiner Aussage kaum Ahnung hast. Facebook ist wie jede andere Art von Werbung auch. Machst du es richtig, rechnet es sich. Hast du keine Ahnung, dann verbrennst du Zeit und Geld.

superolli
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 721
Registriert: 22.07.2007, 15:17
Kontaktdaten:

Beitrag von superolli » 04.06.2013, 08:56

ole1210 hat geschrieben:Facebook ist wie jede andere Art von Werbung auch. Machst du es richtig, rechnet es sich. Hast du keine Ahnung, dann verbrennst du Zeit und Geld.
Na ja, bisschen zielgruppenabhängig ist das auf Facebook schon.

gurken
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 880
Registriert: 07.09.2006, 15:10

Beitrag von gurken » 04.06.2013, 09:36

ole1210 hat geschrieben:Machst du es richtig, rechnet es sich. Hast du keine Ahnung, dann verbrennst du Zeit und Geld.
auch wenn man es richtig macht verbrennt man Geld, habe dazu schon einige Postes dazu geschrieben. Egal ob Werbung für Fan, oder Traffic Generierung.
FB bietet keinen Support und falsche Trafficzahlen die einem glauben lassen alles läuft super, obwohl es das nicht tut.

Die Fanseite an sich finde ich aber gut und das funktioniert auch, FB Werbung funktioniert meiner Ansicht aber gar nicht gut bzw. schwindelt bei den Zahlen und die Kosten sind sehr hoch.

Auch ganz witzig: wie schafft es FB permanent mein Budget zu verbrauchen und sei die Laufzeitkampagne noch so kurz und gezielt? Gerade bei Fangenerierung funktioniert das wunderbar, da man hier keinen Einblick hat und mein letzter Thread wos um Trafficgenerierung auf die eigene Website geht schaut auch ganz danach aus. Piwik liefert mir keine Klicks, FB aber sehr wohl :D

ElDiablo
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1972
Registriert: 27.11.2011, 11:20

Beitrag von ElDiablo » 04.06.2013, 10:47

Besonders virale Komponenten schlagen kaum noch an und nur noch wenige sehen ein Posting, wenn du es nicht bewirbst.
Das ist schlichtweg falsch. Vielleicht postest Du langweiliges Zeug, was keiner sehen will ;-)

dot_frank
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 5
Registriert: 03.06.2013, 17:08
Wohnort: Berlin

Beitrag von dot_frank » 04.06.2013, 11:26

Kann ich ElDiablo auch nur recht geben. Facebook ist einer der "wichtigsten" Multiplikatoren für virale Aktionen. Wie würden sich virale Videos beispielsweise sonst streuen?!

gurken
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 880
Registriert: 07.09.2006, 15:10

Beitrag von gurken » 04.06.2013, 11:46

Youtube? :D

Davey
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 79
Registriert: 29.06.2011, 17:21

Beitrag von Davey » 05.06.2013, 00:22

Hab leider auch schlechte Erfahrungen mit FB...

Wir haben knapp 20.000 (echte und keine gekauften!) Fans, zu sehen bekommen unsere Postings aber immer nur knapp 25% der Leute. Macht in unserem Fall lediglich 5.000 Leute!

Woran liegt's?

1. FB zeigt nur "wichtige" Postings an
2. Die Fans haben zuviel anderes Zeug auf der Timeline
3. Die Fans sind paar Tage nicht online und die News verschwinden unten
4. Die Fans benutzen FB schon lange nicht mehr

Die extra Werbung (Beitrag hervorheben) buchen hilft übrigens auch nichts.

Man sammelt also mühevoll Fans und unterm Strich war es umsonst.

Dann doch lieber das gute alte klassische Newsletter per eMail ;)

ElDiablo
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1972
Registriert: 27.11.2011, 11:20

Beitrag von ElDiablo » 05.06.2013, 09:49

Ich hab etwas über 100k Fans und pro Posting eine Reichweite von 50.000-250.000 im Schnitt.

Hervorhebungen für 24 € bringen etwa 20-30k höhere Reichweite.
Ich würde es IMMER auf den Content schieben, wenn Postings nicht so gut gehen.

Vat
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 9
Registriert: 07.05.2013, 17:16

Beitrag von Vat » 05.06.2013, 11:31

ElDiablo hat geschrieben:Ich würde es IMMER auf den Content schieben, wenn Postings nicht so gut gehen.
Sehe ich ganz genauso. Abhängig davon wie gut eine FB-Fanseite im Edge Rank abschneidet, erreicht man mit einem Posting ca. 10% bis 30% seiner Fans. Und wie gut man nun konkret im Edge Rank gerankt wird, ist abhängig von der Qualität der Postings. Oder anders gesagt: Engagement der Fans bzw. möglichst viel Interaktion ist erforderlich, um die Relevanz der Postings bzw. der ganzen Seite zu erhöhen. Mit Page Post Ads und/oder Promoted Posts könnte man in diese Richtung ebenfalls nachhelfen. Aber hauptsächlich geht um es qualitativ hochwertigen Content, der den Usern einen Mehrwert bietet.

Davey
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 79
Registriert: 29.06.2011, 17:21

Beitrag von Davey » 05.06.2013, 15:49

ElDiablo hat geschrieben:Ich hab etwas über 100k Fans und pro Posting eine Reichweite von 50.000-250.000 im Schnitt.
Ja aber die immense Reichtweite (vermutlich nur Freunde der Freunde) hilft doch auch nichts.

ElDiablo
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1972
Registriert: 27.11.2011, 11:20

Beitrag von ElDiablo » 05.06.2013, 16:27

Was soll denn sonst helfen? Die Reichweite eines Postings ist die Anzahl der Leute, die die Meldung wirklich gesehen haben.

Was Du vielleicht meinst ist die "Freunde von Fans" Anzeige in der Seitenstatistik. Da steht bei mir 38 Mio, aber das wäre ja nur eine mögliche Reichweite, wenn jeder meiner Fans bei einem Posting auf Teilen clickt und alle seine Freunde es sehen würden :roll:

markoliziös
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 12
Registriert: 09.06.2013, 20:23

Beitrag von markoliziös » 30.10.2013, 14:58

:D
Zuletzt geändert von markoliziös am 04.12.2013, 11:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mwitte
Administrator
Administrator
Beiträge: 4137
Registriert: 08.09.2006, 17:31
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitrag von mwitte » 30.10.2013, 15:26

markoliziös hat geschrieben:Hallo,
ich finde, dass Facebook keine Zeitverschwendung ist. Die Kommunikation zwischen Kunde und Unternehmen ist doch heute unerlässlich geworden und gehört einfach zum Social Media Marketing dazu. Ein Bekannter wusste damals nicht, wie er seinen Shop besser bei Facebook vertreten kann, sodass er sich eine Agentur für das [url=https://www. die- smm- profis.de/facebook-marketing.html]Facebook Marketing hier[/url] ausgesucht hatte, die das gesamte Projekt für ihn übernahm. Das heißt, dass die sich um die Kommunikation mit den Fans gekümmert haben und den Dialog mit der Zielgruppe ausbauten. Er war mit der Leistung sehr zufrieden und fand die Investition sehr effektiv.
Hi,

ist das eine Eurer SEO Massnahmen oder was wird das hier?
Erst da die Spammerei
https://www.abakus-internet-marketing.de ... tml#927888
und dann hier für das Schwesterunternehmen.
Ich habe den Link mal überarbeitet...
Wichtigste Forumregel: Nimm NICHTS persönlich -- alles ist Feedback...
Online-Profession GmbH - Online-Marketing-Agentur aus Münster

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag