Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Was kostet Werbung

Hier können Sie Ihre Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) / Positionierung stellen
8ack80n3
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 42
Registriert: 13.07.2012, 01:41

Beitrag von 8ack80n3 » 01.01.2014, 07:41

Ein erfolgreiches Jahr wünsche ich Euch!

Ein Verzeichnis für Rotlichtbars und deren Anhang soll erstellt werden.
Habt Ihr Erfahrungen, was es kostet, für so eine Site Werbung zu machen?
Mir ist klar, dass da 2 Euro Fuffzig nicht reichen werden.
Ich könnt mir vorstellen, eher mit 2.500,- Euro monatlich rechnen zu müssen. Für etwa 6 Monate.
Liege ich da einigermaßen richtig, oder muss ich doch mit noch viel mehr rechnen?

Anzeige von:

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


ErwinRommel
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3878
Registriert: 14.09.2003, 21:46
Kontaktdaten:

Beitrag von ErwinRommel » 01.01.2014, 07:59

Der Jurist sagt: es kommt drauf an.

Um da annähernd ne Zahl sagen zu können, müsste vorher schon mal mehr feststehen als das was in deinem Posting steht.

8ack80n3
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 42
Registriert: 13.07.2012, 01:41

Beitrag von 8ack80n3 » 01.01.2014, 09:45

Zunächst Danke für die Antwort!
Klar, ein Auto kostet auch bis zu einigen Hunderttausend. Man kann aber auch sagen, dass ein Auto bei etwa 10.000-15.000 anfängt.
Was bräuchtest Du denn für weitere Daten?

ErwinRommel
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3878
Registriert: 14.09.2003, 21:46
Kontaktdaten:

Beitrag von ErwinRommel » 01.01.2014, 17:53

Nö, ich kann auch für 100 € nen Auto kaufen. Ist dann zwar kein Neuwagen, aber egal.

Ich glaube dazu bedarf es mehr Daten als du dir selbst bisher vermutlich zusammengetragen hast.

Das fängt bei der Lokalisierung an, geht über die Mitbewerberdichte, die Abgrenzung zu den Mitbewerbern, die gewünschten Werbekanäle, die Frage welche Medien die Zielgruppe nutzt und und und....

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6657
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag von hanneswobus » 01.01.2014, 18:09

mh. 2.5k ist vmtl. etwas zu gering. der grund ist, dass man bei "schweinskrams" einen deutlich hoeheren linkaquiseaufwand haben duerfte.

ansonsten siehe rommel: es kommt auf das projekt an.

8ack80n3
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 42
Registriert: 13.07.2012, 01:41

Beitrag von 8ack80n3 » 01.01.2014, 18:17

ErwinRommel hat geschrieben:Nö, ich kann auch für 100 € nen Auto kaufen.
Bitte nicht böse sein, aber mit solchen Aussagen disqualifizierst Du Dich selbst. Gehe ich in ein Autohaus, also zum Profi, und ich denke ich bin hier bei Profis, werde ich nie-nie-niemals die Aussage hören, dass ich bei ihm für 100 Euro ein Auto bekomme. Nie! Nie! Nie! Und für den absolut unschwarscheinlichen Unwarscheinlichkeitsfall von 0,0001%, gehe ich in ein anderes Autohaus.
ErwinRommel hat geschrieben:... und und und....
Ich war mal bei nem bekannten Optiker. Die Verkäuferin fand wirklich jede Brille an mir toll (Sprich: Beratung gleich Null!), bis ich eine Brille, altrosa angehaucht, definitiv für ältere Damen, aufsetzte und sie auch die wunderschön fand. Das wars dann mit dem Laden...

Lass mich raten: So Beratung und Verkauf ist auch nicht Dein Ding, oder? Also mit dem Nickname, hätt ich etwas mehr Geschick in Verkaufsstrategie erwartet.

8ack80n3
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 42
Registriert: 13.07.2012, 01:41

Beitrag von 8ack80n3 » 01.01.2014, 20:19

hanneswobus hat geschrieben:mh. 2.5k ist vmtl. etwas zu gering. der grund ist, dass man bei "schweinskrams" einen deutlich hoeheren linkaquiseaufwand haben duerfte.

ansonsten siehe rommel: es kommt auf das projekt an.
Deine Antwort habe ich wohl völlig übersehen; Entschuldige!

Das mit dem "Schweinekrams" hatte ich auch im Kopf, deshalb ja auch die Erwähnung.
Wären 5k über ein halbes Jahr, eine Größe mit der sich arbeiten lässt?

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6657
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag von hanneswobus » 01.01.2014, 20:39

kein problem.

gefuehlsmaessig argumentiert darfst du mit 2.5 - 5k plus mwst / monat rechnen.

natuerlich kann dir hier keiner ohne sichtung des ausgangszustandes einen festen betrag nennen.

wenn du willst, kannst du mich gern privat kontaktieren.

gruß.

swiat
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6307
Registriert: 25.02.2005, 23:56
Kontaktdaten:

Beitrag von swiat » 01.01.2014, 23:30

8ack80n3 hat geschrieben:Ein erfolgreiches Jahr wünsche ich Euch!

Ein Verzeichnis für Rotlichtbars und deren Anhang soll erstellt werden.

Ich könnt mir vorstellen, eher mit 2.500,- Euro monatlich rechnen zu
Du suchst SEO für dieses Portal?

Mit 2,5k kann man in Sachen Links usw schon einiges reissen in dem Bereich, nich so hart wie viele immer glauben....
gefuehlsmaessig argumentiert darfst du mit 2.5 - 5k plus mwst / monat rechnen.
Mehr als 2,5k braucht er nie im leben....

Ich kann mir das auch mal ansehen, bei Interesse PN

Gruss
Kostenlose Backlinks: Hier lang <<<

8ack80n3
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 42
Registriert: 13.07.2012, 01:41

Beitrag von 8ack80n3 » 02.01.2014, 00:02

Danke Hannes und Swiat für die unkomplizierten Aussagen. Ich werde Euch beide kontaktieren.

Ich denke dass diese Frage bei Google das ein oder andere mal gesucht wird, und die Sucher dann sehen bei wem sie schnelle und unkomplizierte Hilfe bekommen.

Benutzeravatar
HaraldHil
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1438
Registriert: 11.09.2007, 09:52
Kontaktdaten:

Beitrag von HaraldHil » 02.01.2014, 01:09

Was soll eigentlich konkret mit den Werbeausgaben 2.5 -von 5k plus mwst / monat erreicht werden?

8ack80n3
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 42
Registriert: 13.07.2012, 01:41

Beitrag von 8ack80n3 » 02.01.2014, 01:29

HaraldHil hat geschrieben:Was soll eigentlich konkret mit den Werbeausgaben 2.5 -von 5k plus mwst / monat erreicht werden?
Ich "hasse-hasse-hasse" Gegenfragen, von daher bitte ich um Entschuldigung:

Was kann denn so alles erreicht werden wollen?

ErwinRommel
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3878
Registriert: 14.09.2003, 21:46
Kontaktdaten:

Beitrag von ErwinRommel » 02.01.2014, 07:51

8ack80n3 hat geschrieben:
Bitte nicht böse sein, aber mit solchen Aussagen disqualifizierst Du Dich selbst. [/quote]

Nö, tue ich nicht. Und reiß den Satz mal nicht aus dem Zusammenhang. Davon abgesehen interessiert mich dein Projekt nicht als Auftrag, da ich keine Ero-Sachen für Kunden mache.
ErwinRommel hat geschrieben:... und und und....
Lass mich raten: So Beratung und Verkauf ist auch nicht Dein Ding, oder? Also mit dem Nickname, hätt ich etwas mehr Geschick in Verkaufsstrategie erwartet.[/quote]

Siehe oben: ich will den Auftrag nicht und nach über sieben Jahren Selbstständigkeit und über 100 Vorträgen, Seminaren usw. sage ich mal: ja, ich kann mich verkaufen. :D

Bei deinem Projekt gehört aber mehr dazu, z.B. die Beantwortung der o.g. Fragen. Es macht nen Unterschied ob du die Rotlichtszene von ganz Deutschland abbilden willst oder nur die von Köln oder Jena.

Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5186
Registriert: 27.10.2007, 14:07
Kontaktdaten:

Beitrag von Vegas » 02.01.2014, 15:15

Da muss ich jetzt auch mal eine Lanze für den ErwinRommel brechen, denn irgendwelche Summen alleine anhand eines Stichwortes in den Raum zu werfen ist schon gewagt.

Ziemlich weites Feld, sicher nicht ohne Wettbewerb, ohne zumindest ungefähr die Ausrichtung, passende Suchbegriffe und Mitbewerber zur Seite zu kennen, sowie eine ungefähre Vorstellung über konkrete Ziele, bleibt nicht mehr als die Schätzung per Bauchgefühl.

Natürlich kann man einfach eine möglichst hohe Summe nehmen und sagen "Damit kommt man irgendwo hin", aber die gibt weder wieder was sinnvoll, noch was nötig und möglich ist.

Das fängt schon beim Zeitplan an, eine komplett neue Seite über 6 Monate nach oben zu drücken ist nämlich nicht ganz frei von möglichen Risiken und Nebenwirkungen.
Forward Up >> Suchmaschinenoptimierung >> SEO Notaufnahme >> SEO Audits >> SEM >> ORM

ErwinRommel
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3878
Registriert: 14.09.2003, 21:46
Kontaktdaten:

Beitrag von ErwinRommel » 02.01.2014, 15:57

Nur mal zur Klarstellung was
Ein Verzeichnis für Rotlichtbars und deren Anhang soll erstellt werden.
alles sein kann.

Ein Auflistung sämtliche Bordelle und entsprechender Privatwohnungen usw. aus der Rotlichtszene.

Eine Möglichkeit wo sich jede einzelne Prostituierte eintragen kann.

Das ganze natürlich bundesweit. Oder doch nur auf Bayern bezogen? Oder vielleicht nur für asiatische Prostituierte oder welche die bereits über 50 sind?

Da gibt es unzählige Kombinationsmöglichkeiten die in Frage kommen. Und da soll ernsthaft hier jemand ausm Bauch heraus sagen, was man da an Werbebudget veranschlagen sollte?

Nebenbei: was verstehst du unter "Werbung"?. SEO dürfte es ja nicht sein, denn SEO ist Marketing, aber keine Werbung. Adwords fällt eh weg, also wovon reden wir? TV, Radio, Print, Bannerwerbung auf einschlägigen Webseiten?

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag