Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Wie bzw. wo muss man den hreflang Tag einbauen?

Dieses Forum ist für Informationen über Google gedacht (Ausser PageRank!).
s97446
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 95
Registriert: 12.03.2005, 01:19

Beitrag von s97446 » 20.02.2014, 10:15

Ich möchte die hreflang-Tags nutzen, um verschiedene Sprachversionen zu "abzugrenzen". Wo muss ich diese hreflang-Tags einbauen? Nur auf der jeweiligen index.php oder auch auf allen Unterseiten? Falls letzteres: Wie mache ich das? Die URL der jeweiligen Seite dynamisch auszulesen und in die Tags einzusetzen wäre ja kein Problem ... doch die entsprechenden Seiten heißen in englischen Variante natürlich nicht so.
Kann hier jemand mehr dazu sagen? Entweder ich habe das nicht gefunden oder das Netz schweigt sich zu der Frage der Einbindung irgendwie aus ...!?

Anzeige von:

Content Marketing Strategie von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

imwebsein
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1983
Registriert: 26.09.2011, 00:44
Kontaktdaten:

Beitrag von imwebsein » 20.02.2014, 10:16

Hallo,

https://support.google.com/webmasters/a ... 9077?hl=de
HTML-Link-Element in der Kopfzeile: Fügen Sie im HTML- -Bereich von https://www.example.com/ ein Link -Element hinzu, das auf die spanische Version der Seite unter https://es.example.com/ verweist:
<link rel="alternate" hreflang="es" href="https://es.example.com/" />
HTTP-Kopfzeile: Falls Sie Dateien veröffentlichen, die nicht im HTML-Format sondern zum Beispiel als PDF gespeichert sind, können Sie einen HTTP-Header verwenden, um eine alternative Sprachversion einer URL anzugeben:
Link: <https://es.example.com/>; rel="alternate"; hreflang="es"
Sitemap: Statt mittels Markup können Sie Informationen über Sprachversionen in einer Sitemap einreichen.
imwebsein GmbH Ads, Social & SEO

s97446
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 95
Registriert: 12.03.2005, 01:19

Beitrag von s97446 » 20.02.2014, 16:10

Leider beantwortet das immer noch nicht meine Frage: Muss ich das nur EINMAL auf der jeweiligen index.php einbauen? Oder eben auch auf allen Unterseiten?

mogli
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1079
Registriert: 07.06.2011, 14:45

Beitrag von mogli » 20.02.2014, 16:15

s97446 hat geschrieben:Leider beantwortet das immer noch nicht meine Frage: Muss ich das nur EINMAL auf der jeweiligen index.php einbauen? Oder eben auch auf allen Unterseiten?
Du hast doch in deinem System sicherlich nur einmal die Kopfzeilen definiert, von daher muss das auch nur einmal eingebaut werden. Würde mich wundern, wenn deine Unterseiten diese Informationen nicht aus einer Ressource laden.

Miquel
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 768
Registriert: 04.07.2013, 15:44

Beitrag von Miquel » 20.02.2014, 16:24

Es gibt hier verschiedene Auffassungen. Ich vertrete folgende Auffassung:

1. hreflang muss in jedes Dokument eingebunden werden
2. hreflang gehört in den Head Bereich
3. hreflang muss äquivalent angezeigt werden nicht nur auf die Root


Nachtrag:
Alternative Auffassung:
A1. nur auf der Startseite einbinden mit Root-Verweis
A2. auf jeder Seite einbinden mit Root-Verweis
  • <br />
  • E-Commerce SEO & Online Marketing (B2C) since 2001
    <br /><br /><br />
  • Schwerpunkte: Retail / Gaming / Gambling
    <br /><br /><br />
  • Stationen in Europa & Asien
    <br /><br /><br />
  • Aktuell in der Presse: https://www.onlinemarketingrockstars.de/ ... moga-exit/
    <br /><br /><br />

Anzeige von:

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


s97446
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 95
Registriert: 12.03.2005, 01:19

Beitrag von s97446 » 20.02.2014, 17:45

mogli hat geschrieben:Du hast doch in deinem System sicherlich nur einmal die Kopfzeilen definiert, von daher muss das auch nur einmal eingebaut werden. Würde mich wundern, wenn deine Unterseiten diese Informationen nicht aus einer Ressource laden.
Ja. Ich habe eine Header-Datei, die von jeder Seite "includiert" wird. Doch es bringt ja wohl relativ wenig bzw. macht meinem Verständnis nach irgendwie keinen rechten Sinn, wenn ich auf der xyz.de/xy.php mitteile, dass es neben der xyz.de/index.php noch eine xyz.com/index.php gibt!?
Miquel hat geschrieben:Es gibt hier verschiedene Auffassungen. Ich vertrete folgende Auffassung:

1. hreflang muss in jedes Dokument eingebunden werden
2. hreflang gehört in den Head Bereich
3. hreflang muss äquivalent angezeigt werden nicht nur auf die Root


Nachtrag:
Alternative Auffassung:
A1. nur auf der Startseite einbinden mit Root-Verweis
A2. auf jeder Seite einbinden mit Root-Verweis
Und wie machst Du das hinsichtlich 3.? Wenn das Pendant zu xyz.de/xy.php xyz.com/zyx.php heißt?

Miquel
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 768
Registriert: 04.07.2013, 15:44

Beitrag von Miquel » 20.02.2014, 18:03

Du kannst das entsprechend z.B. durch Variablen in deiner Datei einbinden.
In etwa: root/$insert(pfad)
  • <br />
  • E-Commerce SEO & Online Marketing (B2C) since 2001
    <br /><br /><br />
  • Schwerpunkte: Retail / Gaming / Gambling
    <br /><br /><br />
  • Stationen in Europa & Asien
    <br /><br /><br />
  • Aktuell in der Presse: https://www.onlinemarketingrockstars.de/ ... moga-exit/
    <br /><br /><br />

s97446
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 95
Registriert: 12.03.2005, 01:19

Beitrag von s97446 » 20.02.2014, 18:40

Miquel hat geschrieben:In etwa: root/$insert(pfad)
Das liefert mir dann
xyz.de/xy.php
Doch woher bekomme ich dann das
xyz.com/zyx.php
?

Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5186
Registriert: 27.10.2007, 14:07
Kontaktdaten:

Beitrag von Vegas » 20.02.2014, 19:14

Miquel hat geschrieben: 1. hreflang muss in jedes Dokument eingebunden werden
2. hreflang gehört in den Head Bereich
3. hreflang muss äquivalent angezeigt werden nicht nur auf die Root
Genau so sehe ich das auch, vom Funktionsprinzip her ist es doch eine Art "Sprachen Canonical".
Forward Up >> Suchmaschinenoptimierung >> SEO Notaufnahme >> SEO Audits >> SEM >> ORM

s97446
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 95
Registriert: 12.03.2005, 01:19

Beitrag von s97446 » 20.02.2014, 20:11

Vegas hat geschrieben:Genau so sehe ich das auch, vom Funktionsprinzip her ist es doch eine Art "Sprachen Canonical".
Auch an Dich die Frage: Wie bindest Du das ein, wenn sich die URL-Pfade in puncto Dateinamen unterscheiden?

Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5186
Registriert: 27.10.2007, 14:07
Kontaktdaten:

Beitrag von Vegas » 20.02.2014, 22:48

s97446 hat geschrieben:Auch an Dich die Frage: Wie bindest Du das ein, wenn sich die URL-Pfade in puncto Dateinamen unterscheiden?
Wenn Du keine entsprechende interne Datenbank hast (Produkt ID o.ä.) und die URLs nicht sonstwie eine eindeutige Gemeinsamkeit haben (EAN o.ä.): Einzeln, per Hand.
Forward Up >> Suchmaschinenoptimierung >> SEO Notaufnahme >> SEO Audits >> SEM >> ORM

s97446
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 95
Registriert: 12.03.2005, 01:19

Beitrag von s97446 » 20.02.2014, 22:55

Vegas hat geschrieben:Einzeln, per Hand.
Das hatte ich befürchtet :-)

Habt Ihr dbzgl. schon Erfahrungswerte bzw. bringt das dann wirklich einen nennenswerten Unterschied? Oder reicht es nicht doch aus, wenn man auf der index.php die beiden Sprachversionen angibt, so dass diese generell einmal gefunden und dann gespidert werden können? Denn die Gefahr, dass eine Sprachversion auf Grund von DC nicht oder schlechter rankt, dürfte bei Deutsch und Englisch doch eher nicht gegeben sein!?

Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5186
Registriert: 27.10.2007, 14:07
Kontaktdaten:

Beitrag von Vegas » 20.02.2014, 23:09

Bei Deutsch und Englisch gibt es sicher kein Problem, eine andere Sprache ist grundsätzlich niemals DC.

Wirklich nötig ist es eher, wenn Du z.B. für D A CH jeweils geringfügig unterschiedliche Versionen hast, oder eine gut rankende .com für die USA und willst in Europa aber eine ebenfalls englischsprachige .eu etablieren.
Forward Up >> Suchmaschinenoptimierung >> SEO Notaufnahme >> SEO Audits >> SEM >> ORM

s97446
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 95
Registriert: 12.03.2005, 01:19

Beitrag von s97446 » 20.02.2014, 23:18

OK, dann hab ich das richtig verstanden. Na, dann werde ich wohl auf der index.php die beiden Versionen angeben - und den Rest wird sich Google beim Spidern dann denke ich selbst zurechtsuchen ...

Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5186
Registriert: 27.10.2007, 14:07
Kontaktdaten:

Beitrag von Vegas » 20.02.2014, 23:26

Ja, zudem kannst Du das ja selektiv für die wichtigsten Kategorien, Produkte, Seiten erweitern, etwa wenn Du merkst, daß über eine deutsche Version vermehrt englischsprachige Besucher kommen. Bei Shops aus dem Technikbereich mit vielen englischsprachigen Fachbegriffen oder Feature-/Spezifikations-Listen kommt das z.B. durchaus mal vor.
Forward Up >> Suchmaschinenoptimierung >> SEO Notaufnahme >> SEO Audits >> SEM >> ORM

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag