Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Wie viel in Werbung investieren?

Alles zum Thema Google Adwords & Yahoo! / Microsoft adCenter / Bing Ads und Facebook Ads
Shukon
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 20
Registriert: 27.07.2013, 21:40
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Beitrag von Shukon » 27.02.2014, 17:24

Hey,
ich habe da mal eine Frage. Ich habe zur Zeit die Chance bei google ein Gutschein von 75€ zu bekommen, wenn ich selber 25€ in Werbung bei google adwords investiere. Also in meinen Augen ein nettes Angebot.

Das wären also zusammen 100€. Jetzt meine Frage, da ich mich mit google adwords und so gar nicht auskenne, ob sich 100€ überhaupt lohnen bzw. ob sich das ganze überhaupt lohnt, also adwords.

Danke schon mal für eure Antworten :)

Benutzeravatar
mwitte
Administrator
Administrator
Beiträge: 4133
Registriert: 08.09.2006, 17:31
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitrag von mwitte » 27.02.2014, 18:01

Na ja -- prinzipiell soll es Dich ja locken -- und das funktioniert.
Ansonsten funktioniert adwords sehr wohl -- natürlich ein wenig branchenabhängig.
Prinzipiell hast Du kaum was zu verlieren -- also los!

Vorher am Besten ein wenig einlesen -- das erspart Dir Anfängerfehler und Kosten!
Wichtigste Forumregel: Nimm NICHTS persönlich -- alles ist Feedback...
Online-Profession GmbH - Online-Marketing-Agentur aus Münster

Hafensaenger
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 358
Registriert: 13.03.2006, 13:56

Beitrag von Hafensaenger » 27.02.2014, 18:05

Kommt immer drauf an wie fit Du in der Kampagnenerstellung bist, ob Du ausreichend Nischenkeys zu einem akzeptablen Klickpreis finden.

Bis man als Anfänger eine Kampgane so eingestellt hat, mit Ausschlüssen und sowas, bis die ordentlich läuft, dauert es wohl mehr als € 100,--. Will sagen, mach das einfach mal, suche Dir ein paar Nischen Keys und los gehts.

Shukon
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 20
Registriert: 27.07.2013, 21:40
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Beitrag von Shukon » 27.02.2014, 18:19

Die schreiben halt auch dazu das man die Kampagne mit Hilfe von Google Experten erstellen kann bzw. kostenlos sich beraten lassen kann :D. Vllt mach ich das mal.

Mincemeat
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 558
Registriert: 27.04.2005, 21:01
Kontaktdaten:

Beitrag von Mincemeat » 27.02.2014, 19:57

Shukon hat geschrieben:Hey, ich habe da mal eine Frage. Ich habe zur Zeit die Chance bei google ein Gutschein von 75€ zu bekommen, wenn ich selber 25€ in Werbung bei google adwords investiere. Also in meinen Augen ein nettes Angebot.
Ich bekomme von den Gutscheinen jeden Monat 'nen Zehnerpack, und ich schmeiße die immer weg. Also was besonders sind die nicht 8) .

Wie Du selber weisst, kannst Du beim Start kostenlos Hilfe von Google in Anspruch nehmen. Das würde ich an Deiner Stelle mitnehmen. An Deiner Stelle würde ich die 25€ und die Zeit investieren und schauen, ob sich Adwords rechnet.

Shukon
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 20
Registriert: 27.07.2013, 21:40
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Beitrag von Shukon » 27.02.2014, 20:04

Joa aber wenn ich schon 25€ bezahle nehme ich auch den Gutschein für 75€ mit :P. Ich werde mal morgen gucken und mir auch von wem helfen lassen ^^

Cognac
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 520
Registriert: 07.03.2007, 03:01
Kontaktdaten:

Beitrag von Cognac » 27.02.2014, 23:48

Als Neuling wirst Du selbst mit Googles Hilfe wahrscheinlich fast alles nutzlos versemmeln wenn Du nicht gerade in der richtigen Nische unterwegs bist. Gut ist die Aufbauhilfe von Google nicht oder zumindest äußerst selten.
Es gibt auch Gutscheine bei denen Google Dir 200 € "schenkt": Alles bis zu 200 € Ausgaben im 1. Monat zahlt Google Dir im 2. Monat.

Grundsätzlich empfehle ich Agenturen. Als Agenturler bevorzuge ich aber Konten, die bereits etwas liefen und mir eine Fehlentwicklung mit minimalen guten Ansätzen aufzeigen, das erleichtert die folgearbeit ungemein ;)
www.Torrausch.com
Seit 2000 das große kostenlose Fussball-Spiel.

Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5113
Registriert: 27.10.2007, 14:07
Kontaktdaten:

Beitrag von Vegas » 28.02.2014, 00:47

Cognac hat geschrieben:Es gibt auch Gutscheine bei denen Google Dir 200 € "schenkt": Alles bis zu 200 € Ausgaben im 1. Monat zahlt Google Dir im 2. Monat.
Yup, das ist der Standard, den Agenturen bekommen...und das mehr als reichlich.
Forward Up >> Suchmaschinenoptimierung >> SEO Notaufnahme >> SEO Audits >> SEM >> ORM

Shukon
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 20
Registriert: 27.07.2013, 21:40
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Beitrag von Shukon » 28.02.2014, 03:04

Naja Agenturen wiederum kann man nicht bezahlen. Ich würde auch keine 25€ für adwords ausgeben wenn ich nicht den Gutschein hätte der mit 75€ bringt, wenn ich selber 25€ investiere.

Daher fällt es eigentlich Flach eine Agentur zu beauftragen, da ich die Kosten nicht tragen kann ^^

AWelke
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 252
Registriert: 03.09.2008, 14:18

Beitrag von AWelke » 28.02.2014, 10:18

Ich persönlich würde auf diese Starter-Kampagne von Google verzichten. Ich habe jetzt schon so viele von diesen Kampagnen gesehen und frage mich regelmäßig, ob die Leute, die die einrichten, überhaupt irgendetwas über Adwords wissen. Klar, es ist ein kostenloses Angebot, aber genau danach sieht die Kampagne dann halt auch aus.

Verschaff Dir bitte erst selbst einen kurzen Überblick über Adwords und probier das mit dem Gutschein dann mal aus.

Chh1
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 448
Registriert: 25.01.2012, 17:53
Wohnort: Würzburg

Beitrag von Chh1 » 28.02.2014, 11:42

Ich stimme Cognac und AWelke voll und ganz zu. Die kostenlose Beratung von Google ist zu 95% bescheiden.

Aber probieren kann mans trotzdem mal.

Wenn es sich rechnet, setze eine Agentur ein. Sofern die Agentur was von Ihrem Handwerk versteht, rechnet es sich dann doppelt...

Wenn es sich nicht rechnet, sei nicht gleich komplett vom Thema Adwords abgeschreckt.

Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5113
Registriert: 27.10.2007, 14:07
Kontaktdaten:

Beitrag von Vegas » 28.02.2014, 11:47

AWelke hat geschrieben:Ich habe jetzt schon so viele von diesen Kampagnen gesehen und frage mich regelmäßig, ob die Leute, die die einrichten, überhaupt irgendetwas über Adwords wissen. Klar, es ist ein kostenloses Angebot, aber genau danach sieht die Kampagne dann halt auch aus.
Sagen wir es mal so, die Art und Weise wie diese Kampagnen aufgesetzt werden würde ich nicht unbedingt als altruistisch bezeichnen ;)
Forward Up >> Suchmaschinenoptimierung >> SEO Notaufnahme >> SEO Audits >> SEM >> ORM

Chh1
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 448
Registriert: 25.01.2012, 17:53
Wohnort: Würzburg

Beitrag von Chh1 » 28.02.2014, 11:57

Vegas hat geschrieben: Sagen wir es mal so, die Art und Weise wie diese Kampagnen aufgesetzt werden würde ich nicht unbedingt als altruistisch bezeichnen ;)
Ich sehe das komplett anders. Google vergrault so eine große Anzahl potentieller Adwords Kunden. Es ist also nicht nur altruistisch, sonder schadet aus meiner Sicht auf Dauer dem eigenen Geschäft.

Die Aussage:
"Adwords bringt nix, hab ich schon probiert!" habe ich schon von so vielen Kunden und Nicht-Kunden gehört. Und da kann glaube ich jeder hier ein Lied davon singen.

Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5113
Registriert: 27.10.2007, 14:07
Kontaktdaten:

Beitrag von Vegas » 28.02.2014, 12:40

Das Angebot richtet sich ja explizit an kleine Gewerbetreibende, die sich keine Agentur leisten können oder wollen. Google will Agenturen durch dieses Angebot keine Konkurrenz machen, das widerspräche dem eigenen Geschäftsmodell.

Wie AWelke schon sagt, es ist ein kostenfreies Angebot, dementsprechend ist die Erwartungshaltung hier eine im Detail optimierte Kampagne mit tollem ROI zu erhalten vielleicht etwas überzogen.

Egal ob SEO, SEM oder was auch immer, meist gilt eben: What you pay is what you get.
Forward Up >> Suchmaschinenoptimierung >> SEO Notaufnahme >> SEO Audits >> SEM >> ORM

heinrich
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2787
Registriert: 17.08.2006, 11:26

Beitrag von heinrich » 28.02.2014, 13:45

mwitte hat geschrieben:Na ja -- prinzipiell soll es Dich ja locken -- und das funktioniert.
Ich habe vor einigen Jahren auch 100 Euro gekriegt und dazu genutzt - da ich ja selber nichts verkaufe -, von Zeit zu Zeit eine eigene Seite mit 1-2 Cent-Beträgen zu bewerben, auf der ich für ein Produkt werbe, bei dem ich immer 1 Euro Provision bekomme. Die 100 Euro habe ich noch immer nicht verbraucht, aber aber aus beinahe jedem Cent wurde bisher ein Euro ;-)

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag