Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Erfahrungen mit neuen Domainendungen?

Dieses Forum ist für Informationen über Google gedacht (Ausser PageRank!).
Malte Landwehr
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3474
Registriert: 22.05.2005, 11:45

Beitrag von Malte Landwehr » 25.04.2014, 12:31

Beloe007 hat geschrieben:Ich glaube die initialen Kosten definieren nur wer sich an dem Geschäftsmodell beteiligt, kosten 10.000 Domains statt 30.000 € eben 1.000.000 € beteiligen sich andere an dem Geschäft, weil so auch deutlich mehr/leichter verdient (in absoluten Zahlen) werden könnte, denn die Nachfrage bleibt "fast" die gleiche.
Du gehst davon aus, dass Endkunden bereit währen, den x-fachen Preis für Domains zu bezahlen. Der Preis wird aber durch den möglichen Gewinn bestimmt, den der Kunde sich vom Erwerb dieser Domain erhofft, nicht von den Kosten, die der Vorbesitzer hatte.
Die 45 wichtigsten SEO-Tools und wie ich sie nutze.

Anzeige von:

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


Benutzeravatar
Beloe007
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2928
Registriert: 05.03.2009, 10:31
Kontaktdaten:

Beitrag von Beloe007 » 25.04.2014, 13:51

Die einmaligen Investitionskosten bei Domains sind meiner Ansicht nach zweitrangig, weil sie selbst bei 1.000 € noch kaum ins Gewicht fallen, oder wer bitte plant ein zukunftsfähiges Projekt bei dem der Gewinn nicht mal 10.000 € (in Eigenleistung oder Geld) Anfangsinvestitionen rechtfertigt, außer Masse-Miniprojekte oder die zum scheitern Verurteilten.

Ich würde aber nicht auf die Idee kommen eine Domain zu kaufen, ich mag ohnehin viel eher Neuschöpfungen.

Aber wenn Domains teurer wären, dann würde auch die Bereitschaft steigen ein paar Euro draufzulegen und die wirkliche Wunschdomain zu kaufen.

Bei 5 € würde ich nicht auf die Idee kommen eine Domain für 300 € zu kaufen, dann lieber einige Stunden auf die Suche begeben und die Projektdomains dann direkt in mehreren TLDs und Mehrsprachig registrieren.

Bei 100 € Domainkosten, hätte ich schon weniger ein Problem sogar 1.000 € zu zahlen, weil dann die Domains insgesamt mehr wert wären, zudem das Risiko sinkt das andere gleichlautende TLDs aus Spaß an der Freude von fremden gesichert werden und ich eher davon ausgehen könnte die Domain später vielleicht sogar mit weiterem Gewinn loszuwerden.

Es ist aber egal, ich denke nicht das die Intention des Netzes ist Domains zu teuer zu machen und bzw. das es keine zufriedenstellende Lösung für das Problem gibt.

cocochen
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 111
Registriert: 06.12.2007, 17:36

Beitrag von cocochen » 25.04.2014, 14:53

Sololand hat geschrieben:Das ist nur für Leute die keine .de oder .com abbekommen haben...und genau so wird google die auch behandeln
Richtig, so denke ich auch

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag