Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Zahlen dafür das man nur X% Provision bekommt?

Erfahrungsberichte zu Affiliate-Programmen, Provisionen, Leads, Performance und Rendite.
Neues Thema Antworten
Benutzername:
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 55
Registriert: 21.12.2016, 14:51

Beitrag von Benutzername: » 21.12.2016, 15:13

Hi
Ich schaue mich um was ich möglicherweise für Partner in meiner Seite einbinden könnte die nicht direkt mein Thema über das ich schreibe betrifft.
Da habe ich jetzt 2 Dienstleister gefunden die nennen wir es einmal Monopolisten sind.
Ausser den beiden Dienstleister gibt es nur noch die "Hersteller Shop" und natürlich offline das zeug.

Jetzt wollen die beiden Monopolisten das man für ihren sauberen Shop ohne ihre Werbung drinnen eine schöne 4 Stellige Summe haben das man am ende 2% - 3% von den Verkaufspreis bekommt. :bad-words:
Das sind max. 10Cent - 30Cent bei einen.
Nochmal ich soll sagenwirmal 3000€ zahlen :roll: das ich am ende 10Cen - 30Cent Provision bekomme. Ergo 1000 - 2000 Produkte verkaufen.

Was meint ihr?

ABAKUS Anzeige

von ABAKUS Anzeige »





SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing.
Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung und lassen Sie sich beraten!
Jetzt anfragen unter: SEO Consulting oder kontaktieren Sie uns direkt unter: 0511 / 300325-0


top
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 641
Registriert: 14.07.2005, 17:09

Beitrag von top » 21.12.2016, 17:01

Benutzername: hat geschrieben:...
Nochmal ich soll sagenwirmal 3000€ zahlen :roll: das ich am ende 10Cen - 30Cent Provision bekomme. Ergo 1000 - 2000 Produkte verkaufen.

Was meint ihr?
Das sind nach meiner Rechnung 10.000 bis 30.000 verkaufte Produkte bis man die 3000 Euronen zusammen hätte. :-?

Benutzername:
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 55
Registriert: 21.12.2016, 14:51

Beitrag von Benutzername: » 21.12.2016, 17:06

ups ich bin nicht zuhause und habe die 100% korrekte zahlen.
Du hast recht sagen wir mal 10.000 Produkte.

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4087
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag von nerd » 22.12.2016, 12:21

Benutzername: hat geschrieben: Jetzt wollen die beiden Monopolisten das man für ihren sauberen Shop ohne ihre Werbung drinnen eine schöne 4 Stellige Summe haben das man am ende 2% - 3% von den Verkaufspreis bekommt.
Wenn man erstmal geld ausgeben muss, um fuer ein anderes program verkaufen(!) zu duerfen dann nennt man das meistens betrug.

Bei irgendwelchen MLM scams muss man ja auch erstmal "mitgliedschaften" oder"straterpakete" fuer geld kaufen, bevor man die verwandschaft mit plastikdosen und fragwuerdigen pillen beglaestigen darf ...

Benutzername:
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 55
Registriert: 21.12.2016, 14:51

Beitrag von Benutzername: » 22.12.2016, 16:31

Die beiden Firmen sind ansich 100% Seriös.
Diese "Angebote" werden auch von anderen AT Firmen genutzt um ihre Produktpalette "dorthin" zu erweitern.
Leider lauft es wie immer "friss oder stirb".

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4087
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag von nerd » 22.12.2016, 18:42

Kann ja sein dass diese hersteller ihre angebote ebne nur in grossen ketten oder online-seiten sehen wollen die durchaus grosse mengen umsetzen koennen - aldi, amazon usw.

Benutzername:
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 55
Registriert: 21.12.2016, 14:51

Beitrag von Benutzername: » 23.12.2016, 08:07

Ich weis nicht ob es sich bei den anderen lohnt weil viele dieser Links sind gut versteckt.
Ich verstehe auch wenn grossen firmen 3000€ mehr oder weniger egal sind.
Die frage ist halt ob es sich lohnt da einzusteigen?

punchi
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 178
Registriert: 25.08.2011, 12:43

Beitrag von punchi » 23.12.2016, 08:40

Ich erhalte mehrmals die Woche Anfragen von Firmen, die gerne ein Partnerprogramm bei mir einbinden möchten.

Ich lehne mittlerweil alle rigoros ab, nehme überhaupt keine Affilialte-Partnerschaften mehr an und erkläre höflich, dass ein wirtschaftliches Überleben eines Online-Mediums nur durch marktkonforme Bezahlung möglich ist und daher ein Einbinden von Werbemitteln auf Gut-Glück keinesfalls möglich ist.

Jemand vorher noch schweres Geld dafür zu bezahlen, dass man ihn überhaupt als Partner einbinden darf, würde ich als völlig unseriös sehen und daher jedenfalls ausschließen. Die müssten wenn dann schon mir als Medienbetreiber Geld dafür bezahlen, dass Sie die Möglichkeit haben auf einer seriösen, hochwertigen Plattform ihre Produkte anzubieten.

swiat
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6253
Registriert: 25.02.2005, 23:56
Kontaktdaten:

Beitrag von swiat » 23.12.2016, 10:53

Die frage ist halt ob es sich lohnt da einzusteigen?
In deinem Fall nicht.

Bei irgendwelchen MLM scams muss man ja auch erstmal "mitgliedschaften" oder"straterpakete" fuer geld kaufen, bevor man die verwandschaft mit plastikdosen und fragwuerdigen pillen beglaestigen darf ...
Solche Typen sind viele auf Facebook unterwegs, die Lügen die diese Leute verbreiten, werden wahrscheinlich selber geglaubt.

Auch da sollte man die Finger davon lassen, außer man ist ein wirklich guter Verkäufer und hat absolut kein Gewissen.
Kostenlose Backlinks: Hier lang <<<

Habe
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 111
Registriert: 11.06.2008, 23:58

Beitrag von Habe » 23.12.2016, 12:16

punchi hat geschrieben:Ich erhalte mehrmals die Woche Anfragen von Firmen, die gerne ein Partnerprogramm bei mir einbinden möchten.

Ich lehne mittlerweile alle rigoros ab, nehme überhaupt keine Affilialte-Partnerschaften mehr an und erkläre höflich, dass ein wirtschaftliches Überleben eines Online-Mediums nur durch marktkonforme Bezahlung möglich ist und daher ein Einbinden von Werbemitteln auf Gut-Glück keinesfalls möglich ist.

... Die müssten wenn dann schon mir als Medienbetreiber Geld dafür bezahlen, dass Sie die Möglichkeit haben auf einer seriösen, hochwertigen Plattform ihre Produkte anzubieten.
Gut auf den Punkt gebracht! Genau so ist es! Handhabe ich auch so.

Benutzername:
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 55
Registriert: 21.12.2016, 14:51

Beitrag von Benutzername: » 23.12.2016, 13:39

nehme überhaupt keine Affilialte-Partnerschaften mehr an und erkläre höflich, dass ein wirtschaftliches Überleben eines Online-Mediums nur durch marktkonforme Bezahlung möglich ist und daher ein Einbinden von Werbemitteln auf Gut-Glück keinesfalls möglich ist.
Nur wie willst das machen?
Bei selbst erstellten Content ok?
Aber ich "kopiere" mehr oder weniger sachen zusammen weil die Firmen oft zu deppert sind ihre eigene Seite(n) gescheit und übersichtlich zu gestalten ohne das du dir die AGB 10x durchlesen musst was für den Kunden genau erlaubt ist und was nicht.
Oder wo du ein "mehr Entgelt" zahlen musst und wo nicht. :roll:

Fitzcarraldo
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 172
Registriert: 24.06.2013, 18:27

Beitrag von Fitzcarraldo » 23.12.2016, 22:21

Benutzername: hat geschrieben:
Aber ich "kopiere" mehr oder weniger sachen zusammen ...
Nun, dann sind dies Seiten, die schon vor 20 Jahren niemand im Internet brauchte; auch nicht vor 10 Jahren, und..... heute auch noch nicht :D

Wenn dir also das Leben für so qualitative Seiten etwas schwerer gemacht wird, freut es persönlich mein Nutzerherz. Als eventueller Konkurrent im Netz natürlich auch.... 0X

Benutzername:
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 55
Registriert: 21.12.2016, 14:51

Beitrag von Benutzername: » 23.12.2016, 23:07

Genauso arbeitet doch die Touristik Branche.
Das 100 Jahre alte Schloss 3x zu verkaufen. Denkst du ernsthaft das die Reiseführer egal welche Marken du nimmst sich gravierend unterscheiden von einander?

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag