Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Wordpress installation - alte statische Seite weiterbenutzen

Mehrere Domains, Domain-Umzug, neue Dateinamen, 301/302
ami
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 44
Registriert: 04.08.2014, 12:22

Beitrag von ami » 24.03.2017, 12:17

Bisher habe ich nur einen Webseite mit statischem HTML genutzt will mich nun endlich mit WP beschäftigen und meine Firmenseite damit aufbauen. Ich habe dazu meinem alten Hoster der keine Datenbanken erlaubte (oder nur sehr teuer anbot) aufgegeben und nun ein WP-fähiges Paket bei Strato gebucht.

Meine Domain ist mit umgezogen, ich habe dazu alle dateien auf den neuen Server verschoben und per interner Weiterleitung auf /alteseite/ ist sie auch erreichbar. So weit so gut

Nur wie stelle ich es nun an, daß ich mich mit WP beschäftige während die alte Seite weiterhin von aussen erreichbar ist ?

(https://xxx.de/wp-login.php leitet mich zur 404 meiner alten Seite weiter)

danke für die Antworten

ABAKUS Anzeige

von ABAKUS Anzeige »





SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing.
Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung und lassen Sie sich beraten!
Jetzt anfragen unter: SEO Consulting oder kontaktieren Sie uns direkt unter: 0511 / 300325-0


e-fee
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3893
Registriert: 08.05.2007, 13:53
Kontaktdaten:

Beitrag von e-fee » 24.03.2017, 13:28

Du könntest z.B. die Domain auf /alteseite/ leiten und eine Subdomain auf Dein WP?
So oder so ist es außerdem sauberer, wenn Du beide Seiten in komplett getrennten Verzeichnissen liegen hast und nicht eine im Verzeichnis vom anderen.

ami
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 44
Registriert: 04.08.2014, 12:22

Beitrag von ami » 24.03.2017, 13:41

Danke, daß klingt einfach und logisch.

Kann ich sobald ich mit der WP Installation fertig bin die Hauptdomain wieder aufs WP Verzeichnis umleiten oder könnte es dann irgendwelche Probleme geben ?

edit: das klappt leider nicht, mit der eingerichteten subdomain und der Weiterleitung in das bestehende WP Verzeichnis funktioniert es nicht richtig (es sieht so aus also ob das css nicht richtig geladen wird, alle texte durcheinander)

ami
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 44
Registriert: 04.08.2014, 12:22

Beitrag von ami » 24.03.2017, 14:09

wäre es noch eine Option meine alte Seite ins Hauptverzeichnis zu laden und Wp im Unterordner zu belassen. Rein intuitiv denke ich mal WP möchte nicht das ich es per supdomain ansteuere , bzw nicht ohne änderungen vorzunehmen.

edit: funktioniert auch nicht richtig :o

habe ich nur den weg über das under construction plugin wp einzurichten ? ich würde ungern meine alte Seite komplett vom Netz nehmen, google nimmt mir das bestimmt übel wenn ich eine woche nicht erreichbar bin

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1688
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag von arnego2 » 24.03.2017, 14:23

Meines Wissens kannst du nicht beides Online haben. Oder zur gleichen Zeit testen, es sei denn du Installierst das WP Template in ein subdomain oder eben hinter der alten Webseite.
Arnego2 <Webseiten ab 80 Euro>

ami
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 44
Registriert: 04.08.2014, 12:22

Beitrag von ami » 24.03.2017, 14:44

wenn ich das WP hinter der alten "Seite" installiere kann ich es aber nicht live testen, sondern nur unter https://xxx.de/WordPress_01/wp-login.php mit dem backend arbeiten

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1688
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag von arnego2 » 24.03.2017, 17:07

Wieso nicht? Klar du rufst nicht die index seite auf sondern die WP index seit. http:xxxx.de/wp/index.php Live ist das allerdings trotz alldem.

Das Problem kommt dann auf um dein Seite live auf den hauptindex zu legen da wirst du ein Plugin brauchen der dir den Content mit dem Template runterlädt.
Arnego2 <Webseiten ab 80 Euro>

e-fee
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3893
Registriert: 08.05.2007, 13:53
Kontaktdaten:

Beitrag von e-fee » 24.03.2017, 20:54

Noch mal: Bitte die Ordner nicht ineinander verschachteln! Da können die Systeme unter Umständen schon mal ein wenig durcheinander kommen.
Jeden System seinen eigenen Ordner, und darauf eigene Domain/Subdomain.

Wenn Du WP vorher im Hauptverzeichnis hattest und jetzt in einem Unterverzeichnis hast oder umgekehrt, oder wenn Du die Domain geändert hast, dann muss Du wahrscheinlich WordPress-Adresse und Website-Adresse noch mal anpassen. Unter Einstellungen oder notfalls in der Datenbank unter wp_options (nur dann, wenn Du weißt, was Du tust!).
Außerdem sind möglicherweise weitere Pfade z.B. zu Bildern oder anderen Unterseiten vergurkt. Das dann mit einem Plugin für Search&Replace lösen.
Oder zurück auf vorherigen Zustand und ein Migrationstool verwenden.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag