Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Welches SSL Zertifikat für Projekte?

Hier können Sie Ihre Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) / Positionierung stellen
Myrtus
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 113
Registriert: 05.02.2015, 14:11

Beitrag von Myrtus » 04.05.2017, 16:15

Hallo, ich habe mal gelesen das es gut wäre ein SSL Zertifikat zu haben auch für mehr Trust aber das ist auch nicht direkt so die Domain bzw. das Projekt dann mehr Trust in Google bekommt oder?

Naja ich überlege meine 3-4 Projekte mit SSL Zertifikat auszustatten reicht da sowas wie Geotrust (32 Euro im Jahr) aus oder braucht man was teureres? Es gibt ja auch kostenloses von Checkdomain oder sowas aber das bringt es nicht oder?

Ist es generell überflüssig für Webseiten die keinen Shop oder sowas haben? Meine Projekte sind auf Wordpress Basis. Falls das was damit zu tun hat.

Wie immer danke für die Hilfe und Infos vorab :)

arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1464
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag von arnego2 » 04.05.2017, 16:28

SSL kann jeder haben womit der Sinn des Trusts so ziemlich ausgehebelt wurde. .

Ich finde es überflüssig und doch nutze ich es, Nachteile bringt es keine wenn die Seite (das Domain) neu ist.
Arnego2 <Web & Content>

LinkPop
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1681
Registriert: 02.05.2004, 14:52
Kontaktdaten:

Beitrag von LinkPop » 04.05.2017, 16:55

Bei Websites, die sensible Daten übertragen, ist SSL ein MUSS. Anderenfalls bekommen die User halt Sicherheitswarnungen vom Browser. Dürfte also auch WordPress-Logins usw. betreffen.

https://t3n.de/news/httpss-google-markier ... le-675146/
https://www.heise.de/security/meldung/F ... 06572.html

Für Webseiten ohne sensiblen Datenverkehr ist SSL nicht erforderlich.

[btk]tobi
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 890
Registriert: 11.10.2004, 06:02
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von [btk]tobi » 04.05.2017, 17:11

Ich würde grundsätzlich immer SSL verwenden unabhängig davon ob sensilbe Daten übertragen werden oder nicht. Denn auch wenn jetzt noch keine sensilben Daten übertragen werden kann sich das in Zukunft ja ändern. Außerdem gehen die Browser immer mehr in die Richtung das sie eine Warnung anzeigen wenn kein SSL verwendet wird.

Zertifikate gibt es kostenlos bei https://letsencrypt.org/
Mit dem richtigen Webserver werden die sogar komplett automatisch ausgestellt und eingebunden.

Gruß Tobi

/Affilitiv/
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 435
Registriert: 11.08.2015, 12:50
Kontaktdaten:

Beitrag von /Affilitiv/ » 04.05.2017, 18:12

[btk]tobi hat geschrieben:Ich würde grundsätzlich immer SSL verwenden
Und ich fahr grundsätzlöich mit dem 40Tonner zum Kippenautomat 8der auf der Anderen Straßenseite ist)

ähm, das war ... rauche Tabak


für das Ranking gibt es auch ao ein PageSPeed
* verschlüßeln macht langsamer (den es kostet Zeit)
* und die Datenmenge wird größer?(denke ich)
zwei Dinge die den PageSPedd senken
und welche "erhöhung" steht durch SSL dem gegenüber?


Dieses "ich brauch SSL dann ...."
ist wie "ey, ich hab EMD das Keyword .... jetzt bin ich voll der King (da braucht ich auch nichtmal Kontent(ähm, Content))

[btk]tobi
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 890
Registriert: 11.10.2004, 06:02
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von [btk]tobi » 04.05.2017, 18:40

/Affilitiv/ hat geschrieben:für das Ranking gibt es auch ao ein PageSPeed
* verschlüßeln macht langsamer (den es kostet Zeit)
* und die Datenmenge wird größer?(denke ich)
zwei Dinge die den PageSPedd senken
und welche "erhöhung" steht durch SSL dem gegenüber?
Da gibt es genug andere Punkte an denen man ansetzen kann. Mit dem Argument könnte man auch auf CSS verzichten denn das macht auch die Seite größer und braucht dazu noch recht viel Renderingzeit.
Meine Seiten sind trotz SSL deutlich kleiner und schneller als der Durchschnitt.

Der Vorteil von SSL ist, dass Geheimdienste nicht mehr ganz so leicht mitlesen können was die Leute auf meinen Seiten machen können. Benutzereingaben verschlüsselt sind was bei der Anmeldung oder dem Kontaktformular nicht ganz unwichtig ist. SSL bringt angeblich Vorteile im Ranking bei Google. Die Browser fordern immer mehr SSL, bzw. zeigen hässliche Meldungen an wenn man kein SSL verwendet.

Gruß Tobi

Can
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1035
Registriert: 30.10.2010, 13:47

Beitrag von Can » 05.05.2017, 07:23

/Affilitiv/ hat geschrieben:
[btk]tobi hat geschrieben:Ich würde grundsätzlich immer SSL verwenden
Und ich fahr grundsätzlöich mit dem 40Tonner zum Kippenautomat 8der auf der Anderen Straßenseite ist)

ähm, das war ... rauche Tabak


für das Ranking gibt es auch ao ein PageSPeed
* verschlüßeln macht langsamer (den es kostet Zeit)
* und die Datenmenge wird größer?(denke ich)
zwei Dinge die den PageSPedd senken
und welche "erhöhung" steht durch SSL dem gegenüber?


Dieses "ich brauch SSL dann ...."
ist wie "ey, ich hab EMD das Keyword .... jetzt bin ich voll der King (da braucht ich auch nichtmal Kontent(ähm, Content))
Verschlüsseln erfordert einen zusätzlcihen Network Roundtrip. Man kann aber auch einfach auf HTTP/2 setzen und fertig.

Wenn es geht in jedem Fall verschlüsseln.
arnego2 hat geschrieben:SSL kann jeder haben womit der Sinn des Trusts so ziemlich ausgehebelt wurde. .

Ich finde es überflüssig und doch nutze ich es, Nachteile bringt es keine wenn die Seite (das Domain) neu ist.
Oh Gott bitte lösche deinen Account. Das was du schreibst ist so doof, das muss man gar nicht kommentieren.



@TE: Zertifikate von Letsencrypt sind kostenlos und sicher. Auf deinem eigenen Server kannst du die immer installieren, bei Webhostern muss es eine Unterstützung dafür geben.

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4038
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag von nerd » 05.05.2017, 10:03

Verwechselt der Themenstarter hier eventuell SSL mit irgendwelche "trusted shop" guetesiegeln?
SSL ist kostenlos wenn man von der technischen einrichtung absieht, und das solltest du schon verwenden wenn irgendwo usereingaben angenommen werden - selbst wenn es nur ein forum ist.

"Trusted shops" bring selbst keinen praktischen sicherheitsgewinn, und das einzige was diese anbieter bei deinem shop pruefen (solltest du dich anmelden...) ist, ob dein geld auf ihrem konto eingegangen ist.
Dass wissen die meisten besucher allerdings nicht, und 99% waeren auch zufrieden wenn du dir so ein "trusted shop" siegel einfach irgendwo kopierst und als bild auf deiner seite einbindest um ein paar mehr verkaeufe zu bekommen ...

Cin Media
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 273
Registriert: 29.01.2017, 19:10
Kontaktdaten:

Beitrag von Cin Media » 05.05.2017, 11:48

Can:

Zitat: "Oh Gott bitte lösche deinen Account. Das was du schreibst ist so doof, das muss man gar nicht kommentieren. "

Du solltest deine Wortwahl gegenüber "Arnego2" gemäßigter auswählen. Wir sind hier nicht im Kindergarten. Der Arnego2 hat bestimmt genauso viel Ahnung wie Du.

/Affilitiv/
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 435
Registriert: 11.08.2015, 12:50
Kontaktdaten:

Beitrag von /Affilitiv/ » 05.05.2017, 11:50

[btk]tobi hat geschrieben: Da gibt es genug andere Punkte an denen man ansetzen kann. Mit dem Argument könnte man auch auf CSS verzichten denn das macht auch die Seite größer und braucht dazu noch recht viel Renderingzeit.
ähm,
* CSS macht hübsch (ausgelagert in eigene Datei = nur einmal laden und cachen)
* hübsch = Besucher glücklich (das mag Google)

Das mit der Renderzeit ist ...
... das ist jetzt nicht CSS sondern DivConteiner vs TableDesign?
Bei einer Table hat Jedes Viereck sein Vierecke (die überlagern sich nicht)
Bei DivConteinern können sich die DivContainer überlagern; Dann kommt die Rechteckliste zum EInsatz (da sprech ich jetzt aus der alten "C" Zeit aufm Atari ST .....
.... Du hast 1 Fenster (da ist dein Prog drin) rechts unten liegt ein Anderes Prog (also, Fenster) drüber
dieses wird verschoben dann entstehen bei Dir Flächen die jetzt zu sehen sind und Du bekommt einen "Redraw Event"
Das Fenster das über dir lag, wurde nach unten und nach rechts geschoben
Du bekommst 2 Redraws "Anweisungen" vom Eventmaneger
Du "zeichnest" immer alles (als ob es eine DOSanwendung wäre und der Bildschirm dir gehören würde) vor dem Zeichnen aber einen .... ähm, angeben welcher Bildberscihe neu gezeichent werden darf
das passiert 2 mal

Bei DivConatiner ist es ähnlich
1 Viereck wird zu mehreren Vierecken weil es von Anderen überlagert wird
Es muß aber immer der ganze Bereich berechnet und zur Ausgabe geschickt werden (aber nur die "erlaubten" ViereckBereiche" kommen zur Ausgabe)



[btk]tobi hat geschrieben:Argument
es wurde auch schon öffters (schon länger her?) Arbumentiert das HTML5 Bilder besser sind
= in html eingebunden (da spart man einen Request)
1. wielang dauert der Request (also, verbindungsaufbau)
2. wielange dauert das dateiübertragen (die als "eingebunden" größer wird da der Binärstrom in Ascii übertragen wird ....
hatte mal eine Bilddatei angesehen
= Bild gespeichert & den STring ausgemessen
ca. so ungefähr
Bild hatte als .jpg 70 Kilo (das wäre altmodisch übertragen worden) und der HTML5-STring hatte 105 Kilo

3. HTMLbilder werden jedesmal übertragen (altmodisch wird gecacht)

[btk]tobi hat geschrieben:Der Vorteil von SSL ist, dass Geheimdienste nicht mehr ganz so leicht mitlesen können was die Leute auf meinen Seiten machen können.
am besten noch über einen Anonymitzer vom CiA?
Die Geheimdienste haben doch alle die Schlüßel in der Schublade?

swiat
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6216
Registriert: 25.02.2005, 23:56
Kontaktdaten:

Beitrag von swiat » 05.05.2017, 12:46

Hallo, ich habe mal gelesen das es gut wäre ein SSL Zertifikat zu haben auch für mehr Trust aber das ist auch nicht direkt so die Domain bzw. das Projekt dann mehr Trust in Google bekommt oder?
Da ist nichts dran, wäre ein wenig einfach.

Gruss
Kostenlose Backlinks: Hier lang <<<

Myrtus
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 113
Registriert: 05.02.2015, 14:11

Beitrag von Myrtus » 05.05.2017, 14:27

swiat hat geschrieben:
Hallo, ich habe mal gelesen das es gut wäre ein SSL Zertifikat zu haben auch für mehr Trust aber das ist auch nicht direkt so die Domain bzw. das Projekt dann mehr Trust in Google bekommt oder?
Da ist nichts dran, wäre ein wenig einfach.

Gruss
Dachte mal das dieser Karl Kratzer das meinte
:-? Ich selber habe ja keine Ahnung davon :)#
Finde es übrigens toll wie aktiv das Forum hier ist, hier kriegt man ehrlich immer die besten Tipps!

mogli
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1079
Registriert: 07.06.2011, 14:45

Beitrag von mogli » 05.05.2017, 14:43

Myrtus hat geschrieben: Finde es übrigens toll wie aktiv das Forum hier ist, hier kriegt man ehrlich immer die besten Tipps!
Absolut. Ich bin mal gerade meine JPGs in "HTML5 Bilder" umwandeln ;)

checkdomainde
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 2
Registriert: 10.03.2017, 09:47

Beitrag von checkdomainde » 05.05.2017, 14:55

Grundsätzlich ist SSL-Verschlüsselung nur erforderlich, wenn sensible Daten wie z.B. Login oder Bezahlungen übertragen werden. Wenn keine Daten übertragen werden, wird nichts verschlüsselt.

Dennoch zeigen die meisten Browser (unabhängig davon ob eine Verschlüsselung notwendig ist oder nicht) Sicherheitswarnungen an, wenn kein SSL verwendet wird. Deshalb empfehle ich in jedem Fall SSL-Zertifikate zu verwenden, um die Vertrauenswürdigkeit zu erhöhen.

Das Kostenfreie SSL-Zertifikat von Let's Encrypt kann genauso viel wie z.B. das kostenpflichtige SSL Lite von Comodo (15,-€ / Jahr). Der grundlegende Unterschied ist hier die Laufzeit:

- Das Let's Encrypt Zertifikat muss alle 90 Tage erneuert werden.
- Beim Comodo Zertifikat kann eine Laufzeit zwischen 1 - 3 Jahren gewählt werden.

Die teureren Zertifikate haben dann noch eine Versicherung, welche greift, wenn Daten aus einer verschlüsselten Verbindung nachweislich entschlüsselt werden konnten. Bei Zertifikaten mit der "extended validation" wird zusätzlich noch der Firmenname in die Adresszeile im Browser aufgenommen.

Aus SEO-Sicht sind SSL-Zertifikate nur in geringem Maß relevant.

ole1210
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 7464
Registriert: 12.08.2005, 11:40
Wohnort: Olpe

Beitrag von ole1210 » 05.05.2017, 15:42

Aus SEO-Sicht sind SSL-Zertifikate nur in geringem Maß relevant.
Da würde ich mit einem ganz klaren JAEIN zustimmend protestieren! ;)

Der "direkte" Rankingfaktor ist einer der schwächeren.

Allerdings gehe ich davon aus (ich habe keine Zahlen vorliegen), das sich ein grünes "sicher" in der URL entgegen einem grauen "i" auch in einem kleinen Rahmen positiv auf die Absprungrate auswirkt.

Zusätzlich kann man durch den Einsatz von SSL problemlos HTTP/2 nutzen, was in modernen Browsern einen deutlichen Geschwindigkeitsschub bringt. Das google schnelle Webseiten mag ist kein Geheimnis mehr. Das der Nutzer auf schnellen Webseiten zufriedener ist, ist auch kein Geheimnis.

Betrachtet man das alles zusammen, würde ich nicht eine Sekunde zögern mir ein SSL-Zertifikat zu besorgen!

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag