Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Wirkt sich Penalty auf andere Webmaster Tools Seiten aus?

Dieses Forum ist für Informationen über Google gedacht (Ausser PageRank!).
scenatic
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 17
Registriert: 16.09.2016, 11:44

Beitrag von scenatic » 06.06.2017, 12:20

Hi,
ich besitze im selben Webmaster Tools Account vielerlei Domains. Manche davon generieren enorme Einnahmen, wohingegen andere eher Flop's waren.
Deshalb würde ich an einigen der letzteren Domains gerne mal einige unkonventionelle (oder noch schlimmer Blackhat) Seo-Maßnahmen testen.
Jetzt jedoch die Frage: Falls jetzt tatsächlich eine der Seiten auf Grund der Spielereien eine Penalthy o.ä. erhält, beeinflusst das dann auch die Rankings meiner guten & gesunden SEO Seiten ?

Grüße
scenatic

ABAKUS Anzeige

von ABAKUS Anzeige »





SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing.
Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung und lassen Sie sich beraten!
Jetzt anfragen unter: SEO Consulting oder kontaktieren Sie uns direkt unter: 0511 / 300325-0


Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5149
Registriert: 27.10.2007, 14:07
Kontaktdaten:

Beitrag von Vegas » 08.06.2017, 11:43

Jein.

Streng genommen nein, denn Penalties (manuelle Maßnahmen und algorithmische Filter) werden niemals global über Accounts verhängt, sie betreffen immer nur einzelne Webseiten. Es gibt keine Sippenhaft.

Es ist allerdings wahrscheinlich, dass Google, wenn die Verhängung einer manuellen Maßnahme im Raum steht, auch die anderen Webseiten im selben SC/WMT Account unter die Lupe nimmt. Zumindest lassen Berichte auf einschlägigen Foren darauf schließen. Wenn die sauber sind, besteht auch keine Gefahr, allerdings weiss ich nicht, inwieweit Deine Definition von "gut & gesund" auch der von Google entspricht ;)
Forward Up >> Suchmaschinenoptimierung >> SEO Notaufnahme >> SEO Audits >> SEM >> ORM

swiat
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6262
Registriert: 25.02.2005, 23:56
Kontaktdaten:

Beitrag von swiat » 08.06.2017, 13:07

Vegas hat geschrieben:
Es ist allerdings wahrscheinlich, dass Google, wenn die Verhängung einer manuellen Maßnahme im Raum steht, auch die anderen Webseiten im selben SC/WMT Account unter die Lupe nimmt.
Das denke ich auch, das ist ein gewisses Risiko.
Kostenlose Backlinks: Hier lang <<<

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1688
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag von arnego2 » 08.06.2017, 13:18

Als Lösung käme es in Betracht einen neuen Gmail Account einzurichten der allerdings nichts mit deinem Email zu tun haben sollte. :o
Zuletzt geändert von arnego2 am 08.06.2017, 14:49, insgesamt 1-mal geändert.
Arnego2 <Webseiten ab 80 Euro>

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6556
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag von hanneswobus » 08.06.2017, 13:27

scenatic hat geschrieben:Hi,
ich besitze im selben Webmaster Tools Account vielerlei Domains. Manche davon generieren enorme Einnahmen, wohingegen andere eher Flop's waren.
Deshalb würde ich an einigen der letzteren Domains gerne mal einige unkonventionelle (oder noch schlimmer Blackhat) Seo-Maßnahmen testen.
Jetzt jedoch die Frage: Falls jetzt tatsächlich eine der Seiten auf Grund der Spielereien eine Penalthy o.ä. erhält, beeinflusst das dann auch die Rankings meiner guten & gesunden SEO Seiten ?

Grüße
scenatic
ich habe selber einen solchen mischformen-account u. ich sehe _wirklich_ keine probleme.
viel spaß u. erfolg bei deinen experimenten. ;-)
lg

Lyk
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2937
Registriert: 10.08.2009, 16:26

Beitrag von Lyk » 08.06.2017, 18:41

es gab vor jahren mal ein blogbeitrag von google dazu.... unter gewissen umständen, kann es vorkommen, dass der ganze acc und alle webseiten runtergestufft werden. z.b bei exzessiven blackhat!

fw
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 464
Registriert: 12.07.2005, 00:02

Beitrag von fw » 14.06.2017, 13:08

arnego2 hat geschrieben:Als Lösung käme es in Betracht einen neuen Gmail Account einzurichten der allerdings nichts mit deinem Email zu tun haben sollte. :o
Mit genügend kindlicher Naivität glaubt man daran, dass die Tante sich so leicht hinters Licht führen lässt.

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1688
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag von arnego2 » 14.06.2017, 15:00

fw hat geschrieben:[
Mit genügend kindlicher Naivität glaubt man daran, dass die Tante sich so leicht hinters Licht führen lässt.
Immer nett für jünger gehalten zu werden.

Die gleiche kindliche Naivität darf man dann anwenden wenn es um Google's Allmacht/Allwissenheit geht?
Arnego2 <Webseiten ab 80 Euro>

Cin Media
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 273
Registriert: 29.01.2017, 19:10
Kontaktdaten:

Beitrag von Cin Media » 14.06.2017, 16:41

Lyk:

Es gibt ja welche die Grenzen abtasten möchten, aber darf man auch nicht den selben Account benutzen. Unabhängig davon sollte man gar nicht anfangen Blackhat-Methoden zu praktizieren. Wer sich in Gefahr begibt, der darf sich auch nicht wundern, wenn er darin umkommt.

Viele Grüße

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6556
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag von hanneswobus » 14.06.2017, 16:59

Cin Media hat geschrieben:Lyk:

Es gibt ja welche die Grenzen abtasten möchten, aber darf man auch nicht den selben Account benutzen. Unabhängig davon sollte man gar nicht anfangen Blackhat-Methoden zu praktizieren. Wer sich in Gefahr begibt, der darf sich auch nicht wundern, wenn er darin umkommt.

Viele Grüße
das ist aber interessant. sei doch mal bitte so lieb u. definiere die natur v. "blackhat". also: was genau meinst du denn mit "blackhat"?

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6556
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag von hanneswobus » 14.06.2017, 17:07

Lyk hat geschrieben:es gab vor jahren mal ein blogbeitrag von google dazu.... unter gewissen umständen, kann es vorkommen, dass der ganze acc und alle webseiten runtergestufft werden. z.b bei exzessiven blackhat!
das ist richtig. man muss es aber schon RICHTIG uebertreiben, bevor sowas passiert.

Cin Media
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 273
Registriert: 29.01.2017, 19:10
Kontaktdaten:

Beitrag von Cin Media » 16.06.2017, 12:37

hanneswobus:

Du scheinst doch ein Fachmann zu sein, deswegen brauche ich es Dir nicht zu erklären, was Blackhat ist.

Viele Grüße

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6556
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag von hanneswobus » 16.06.2017, 12:48

Cin Media hat geschrieben:hanneswobus:

Du scheinst doch ein Fachmann zu sein, deswegen brauche ich es Dir nicht zu erklären, was Blackhat ist.

Viele Grüße
ich moechte mich aber mit dir hier ueber blackhat austauschen. ich habe offensichtlich eine meinung dazu u. du hast deine sichtweise. hier waere doch ein tiefergehender u. forentypischer austausch unfassbar interessant. also: wieso weichst du da aus?
ich mache mal den anfang: blackhat laeuft I.D.R. auf die gezielte manipulation der vermuteten (!) algorithmen v. google hinaus. siehst du das genauso?

Cin Media
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 273
Registriert: 29.01.2017, 19:10
Kontaktdaten:

Beitrag von Cin Media » 16.06.2017, 13:06

hanneswobus:

Das Thema ist nicht gerade klein. Wo soll man da anfangen?
Wenn man das Ganze sehr sehr kurz fassen möchte, dann ist das Wort "Manipulation" das richtige Wort.

Für mich wäre aber die größte Manipulation, die eigene Besucher zu manipulieren. Dies wäre die größte Strafe. Gehen wir mal davon aus, Du machst aus Google-Sicht alles richtig, aber dafür manipulierst Du deine eigene Besucher, dann hast Du so oder so verloren.

Viele Grüße

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6556
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag von hanneswobus » 16.06.2017, 13:14

Cin Media hat geschrieben:hanneswobus:

Das Thema ist nicht gerade klein. Wo soll man da anfangen?
Wenn man das Ganze sehr sehr kurz fassen möchte, dann ist das Wort "Manipulation" das richtige Wort.

Für mich wäre aber die größte Manipulation, die eigene Besucher zu manipulieren. Dies wäre die größte Strafe. Gehen wir mal davon aus, Du machst aus Google-Sicht alles richtig, aber dafür manipulierst Du deine eigene Besucher, dann hast Du so oder so verloren.

Viele Grüße
naja. ich erkenne eine gewisse logik in deinen thesen, wobei hier das "manipulierst du deine eigenen besucher" genauer ausgefuehrt werden sollte. da ist natuerlich auch das "verloren" faszinierend u. da muesste man pruefen, inwiefern da spannende studien u. zahlen vorliegen. ich muss gestehen, dass ich hier kein experiment angesetzt habe, weil spaetestens da der moralische kompass zuckt.
gruß

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag