Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

.de Domain rankt miserabel für Google.at

Hier können Sie Ihre Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) / Positionierung stellen
Benutzeravatar
SeriousBadMan
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4005
Registriert: 16.06.2008, 23:26
Wohnort: Welt

Beitrag von SeriousBadMan » 30.08.2017, 14:03

Hallo Ihr Lieben,

ich hab ein Weilchen keine .de Domain mehr für .at optimiert/optimieren lassen. Ich glaube sogar, ich hab immer internationale Domains (.com) für DACH Märkte optimiert.

Auffällig ist bei einem aktuellen Fall, dass wir für die speziellen, länderspezifischen AT-Keywords (sind in DE nicht so wirklich relevant da die Behörden hier und dort anders heißen), hervorragend in google.de ranken, aber misrabel in google.at.

Ich würde mich jetzt mal um .at-Links kümmern, um das zu beheben.

Allerdings: Ist die .de Domain ein Hindernis, und weiß jemand, ob eine internationale Domain (.com/.net etc.) besser ranken würde?

Levent
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 347
Registriert: 16.03.2011, 06:31

Beitrag von Levent » 30.08.2017, 14:40

Hallo
SeriousBadMan hat geschrieben:.de Domain rankt miserabel für Google.at
ist doch normal, was soll daran komisch sein?

heinrich
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2775
Registriert: 17.08.2006, 11:26

Beitrag von heinrich » 30.08.2017, 16:42

Das ist leider im umgekehrten Fall genauso, wie ich schmerzhaft erleben musste, als Google 2012 in den SERPs die in meinem Fall unsinnige Lokalisierung eingeführt hat. Ich hab damals auf meiner wichtigsten Domain praktisch von einem Tag auf den anderen drei Viertel meiner Visits verloren! Jeder noch so unsinnige Artikel mit einer .de-Endung rankt seither in de vor meinem inhaltlich besseren mit .at-Endung! Auch wenn der .de-Artikel nur ein mehr oder minder maschinell umgeschriebener meines eigenen war! Meine Dominanz in at ist dabei nur minimal gestiegen. da es ja einen wesentlich kleineren Suchmarkt darstellt. Die Präsenz in .ch ist dabei gleich geblieben.
Noch ärgerlicher waren die Sichtbarkeitsindizes, die diesen Rückgang überbetonten, etwa einen von 28 auf 3!

arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1447
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag von arnego2 » 30.08.2017, 17:00

Abgesehen davon das "besser" ein sehr relativer Begriff ist zeigt Google uns mal wieder wie schwer es ist Webseiten Lokal zu sortieren.
Arnego2 <VideoContent>

Levent
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 347
Registriert: 16.03.2011, 06:31

Beitrag von Levent » 30.08.2017, 21:12

heinrich hat geschrieben:Die Präsenz in .ch ist dabei gleich geblieben.
Wenn ich dich richtig verstanden habe: ja stimmt soweit, bis auf Hartumkäpfte Keywords wo es auch genügend .ch Angebote hat, da kommen die .de Angebote nicht mehr so gut durch, aber alles was etwas weicher ist, da sind massenhaft .de Angebote/Infos...

heinrich
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2775
Registriert: 17.08.2006, 11:26

Beitrag von heinrich » 30.08.2017, 22:42

Ich achte nicht auf Keywords - bei mir sind es zuviele, die vorne ranken -, sondern ich wollte nur sagen, dass sich die Lokalisierung nur in Bezug auf de negativ ausgewirkt hat, während der in at ohnehin so hoch war, dass ein Zuwachs praktisch nicht mehr möglich war. Nur in ch war es praktisch unverändert, aber das war natürlich schon vorher nicht so berühmt und nachher genauso. Ich hab mir die Zahlen aus Analytics angeschaut und festgestellt, dass vorher und nachher (2012) immer um die 8% aus der Schweiz kamen!

SUMASONIC
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 17
Registriert: 17.07.2017, 21:39
Kontaktdaten:

Beitrag von SUMASONIC » 30.08.2017, 23:52

SeriousBadMan hat geschrieben: Allerdings: Ist die .de Domain ein Hindernis, und weiß jemand, ob eine internationale Domain (.com/.net etc.) besser ranken würde?
Ja internationale Endungen tun sich leichter, und werden in .at vermutlich auch öfters angeklickt, als eine .de, insbesondere wenn darauf Dienstleistungen oder Waren angeboten werden. Denn ein Österreicher geht bei einer .de natürlich erstmal davon aus, dass die Firma nur von Deutschland aus agiert und die Versandkosten somit teurer sind.
9 Jahre Suchmaschinenoptimierung - www.sumasonic.com

Thomas H
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 96
Registriert: 07.01.2015, 11:24

Beitrag von Thomas H » 21.09.2017, 12:03

Bewegst Du Dich zufällig im transaktionalen Bereich?

Hier hat Google meiner Erfahrung nach vor etwa einem Jahr der Domainendung ein deutlich stärkeres Gewicht gegeben. Domains mit de ranken seither bei transaktionalen Keywords schlechter in AT und deutlich schlechter in CH.

Bei informationalen Suchanfragen konnte ich hingegen keine Veränderung beobachten.

Macht im Grunde auch Sinn, weil aus dem Ausland bestellen wahrscheinlicher zu Mehraufwand und Mehrkosten führt und deshalb inländische Versender tendentiell eine höhere Userzufriedenheit erzeugen. Bei Informationen hingegen ist es egal, aus welchem deutschsprachigen Raum sie stammen.

Wie siehst Du das?

Stefko
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 53
Registriert: 24.01.2004, 10:56

Beitrag von Stefko » 01.05.2019, 12:44

Wie sind den Eure Ländereinstellungen in der Google Search Console?
Nutzt Ihr dort das entsprechende Land oder stellt Ihr hier auf "Nicht gelistet" ?

Ich frage deswegen, da ich mit meiner Site immer sehr gut gelistet bin, ausser wenn ich die Google Sucheinstellungen auf Deutschland stelle.

arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1447
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag von arnego2 » 01.05.2019, 14:55

Stefko hat geschrieben: Ich frage deswegen, da ich mit meiner Site immer sehr gut gelistet bin, ausser wenn ich die Google Sucheinstellungen auf Deutschland stelle.
Hast du Kunden oder geht es bei dir um Traffic?
Ich nehme an das Deutsche Nutzer mit der Lokalen Regionalen also Default rumsurfen.
Arnego2 <VideoContent>

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag