Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Bewerben eine Kostenfrage? PR AGENTUR und SOCIAL MARKETING

In diesem Forum geht es um Social Media Maßnahmen & Content-Marketing Strategien zur Steigerung der Reichweite und Offpage-Signale durch gezieltes Bewerben und Präsentieren spannender Inhalte nah der Zielgruppe.
MisterX99
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 2
Registriert: 25.10.2017, 11:16

Beitrag von MisterX99 » 25.10.2017, 11:31

Guten Tag,

ich habe ein Startup gegründet und möchte dieses Bewerben. Da es sich um eine Art Mikrosparte handelt, ist dass nicht so einfach.

Ich benutze derzeit die üblichen Maßnahmen, bei Insta/FB viele hochwertige Bilder posten usw...

Die Ausbeute ist jedoch trotzdem eher mau. Ich glaube, die Leute sind heutzutage Klickfaul geworden oder man startet am Besten schon mit 10000 Followern statt 0.

Nun möchte ich umschwenken auf die DPA Presseagentur, da dort die größte Dichte an Journalisten herscht und über den Pressetext erhoffe ich mir dann Social Media Follower.

Leider kostet das ganze eine Menge Geld aufeinmal. Mit Bildern usw liegt man da schnell bei um 1000 Euro.

Hat Jemand eine andere Idee?

Anzeige von:


Hochwertiger Linkaufbau bei ABAKUS:
  • Google-konformer Linkaufbau
  • nachhaltiges Ranking
  • Linkbuilding Angebote zu fairen Preisen
  • internationale Backlinks
Wir bieten Beratung und Umsetzung.
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

Rasputin
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 804
Registriert: 10.11.2007, 15:25
Wohnort: Hannover

Beitrag von Rasputin » 25.10.2017, 13:38

Pressearbeit bringt nur dann etwas, wenn Du tatsächlich eine News hast. Einfach nur zu verbreiten, dass es nun Deine Seite gibt, reicht nicht aus. Die Hürden, was Form UND Inhalt angeht, sind ganz erheblich. DPA würde ich nur machen, wenn ich wirklich einen richtigen Knaller besäße.

Die Journalisten selbst werden wahrscheinlich kaum zu Followern, aber im besten Falle die Leser Deiner Nachricht.

Benutzeravatar
mwitte
Administrator
Administrator
Beiträge: 4145
Registriert: 08.09.2006, 17:31
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitrag von mwitte » 25.10.2017, 13:48

Geht das um das Pizza-Dingen?

Grundsätzlich: was Du brauchst ist eine ordentliche Strategie -- so wie Du das gerade angehst wirkt die nicht vorhanden.
Wichtigste Forumregel: Nimm NICHTS persönlich -- alles ist Feedback...
Online-Profession GmbH - Online-Marketing-Agentur aus Münster

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6589
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag von hanneswobus » 25.10.2017, 14:07

MisterX99 hat geschrieben:Guten Tag,

ich habe ein Startup gegründet und möchte dieses Bewerben. Da es sich um eine Art Mikrosparte handelt, ist dass nicht so einfach.

Ich benutze derzeit die üblichen Maßnahmen, bei Insta/FB viele hochwertige Bilder posten usw...

Die Ausbeute ist jedoch trotzdem eher mau. Ich glaube, die Leute sind heutzutage Klickfaul geworden oder man startet am Besten schon mit 10000 Followern statt 0.

Nun möchte ich umschwenken auf die DPA Presseagentur, da dort die größte Dichte an Journalisten herscht und über den Pressetext erhoffe ich mir dann Social Media Follower.

Leider kostet das ganze eine Menge Geld aufeinmal. Mit Bildern usw liegt man da schnell bei um 1000 Euro.

Hat Jemand eine andere Idee?
du hast offensichtlich instagram etwas falsch verstanden. da ist naemlich nix mit follower u. dieser schwanzvergleichszahlen usw. es geht da nur (!) um deine aktivitaeten an der zielgruppe UND der qualitaet deiner bilder zzgl. tags u. beschreibungen. dann dauert es seine zeit, um accounts aufzubauen. ich oder wir brauchen i.d.r. auch algogestuetzt um die 6 monate u. durchaus auch mehr.

ich verstehe auch nicht deinen hinweis auf kosten. du willst da was einkaufen, was du selbst nicht loesen kannst u. das kostet nunmal. da ist es voellig egal, ob du ein startup bist oder kein startup bist u. auch startups haben kosten zu tragen, sofern das notwendig wird.

ich empfehle dir:
- schau dir dienstleister_innen an
- rede mit denen
- analysiere die angebote anhand von klaren zahlen
dann wird das schon was.
viel erfolg.

Rasputin
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 804
Registriert: 10.11.2007, 15:25

Beitrag von Rasputin » 25.10.2017, 17:34

hanneswobus hat geschrieben: ich empfehle dir:
- schau dir dienstleister_innen an
- rede mit denen
- analysiere die angebote anhand von klaren zahlen
dann wird das schon was.
viel erfolg.
Auf Pressearbeit bezogen (hast du das auf Pressearbeit bezogen?), kann man das nicht so einfach behaupten. Wer keinerlei Ahnung von Pressearbeit hat, kann sich schnell und kostspielig verschätzen. "Klare Zahlen" lassen sich - wenn damit Erfolg und Wirkung gemeint sind - von den Agenturen kaum erwarten. Professionelle Pressearbeit erzielt oft erst langfristige Effekte, die sich ganz schwer quantifizieren lassen.

Ich würde das als Ein-Mann-Start-up nur anfassen, wenn mein Produkt wirklich absolut revolutionär wäre und/oder ich eine mittlere vierstellige Summe übrig hätte. Ansonsten droht Geldverschwendung, selbst wenn die Agentur eigentlich weiß, was sie tut.

Anzeige von: