Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

wie muss ich speziellen Begriff für Google darstellen ?

Dieses Forum ist für Informationen über Google gedacht (Ausser PageRank!).
j.kanuft
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 144
Registriert: 26.04.2008, 09:27

Beitrag von j.kanuft » 19.02.2018, 07:52

Hallo

wie muss ich eigentlich einen Text darstellen

damit er für Google zum ganz besonders hervorgehobenen Wort bzw. Begriff wird um damit weit oben in der Fundliste dargestellt zu werden ?

Gruß an alle Leser,
Danke an alle Antworter,

Hanzo2012
Community-Manager
Community-Manager
Beiträge: 1693
Registriert: 26.09.2011, 23:31

Beitrag von Hanzo2012 » 19.02.2018, 11:57

Das ist ein riesiger Themenkomplex und nennt sich Suchmaschinenoptimierung bzw. Search Engine Optimization (SEO). Genau das ist das Hauptthema dieses Forums. Deine Frage ist also ungefähr so wie die Frage „Wie koche ich?“ in einem Forum über Kochen und lässt sich so leicht nicht beantworten.

j.kanuft
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 144
Registriert: 26.04.2008, 09:27

Beitrag von j.kanuft » 19.02.2018, 13:19

ich will ja nicht meinen Suchmaschinen-Optimierungs-Weltmeister machen

sondern nur wissen wie man einzelne Worte für Google hervorheben kann um sie öfters so im Dokument zu verwenden.

z.B. besondere Schriftgröße, Schriftauszeichnung, Fontwechsel, Hintergrundfarbe
und so was.

das man damit sicherlich nicht unter die ersten 10 Fundstellen kommt ist mir schon klar,
sollte aber besser sein als nichts dergleichen zu tun.

Das dürften doch auch keine Firmengeheimnisse von irgend jemand sein.

Lyk
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2899
Registriert: 10.08.2009, 16:26

Beitrag von Lyk » 19.02.2018, 13:33

j.kanuft hat geschrieben: sondern nur wissen wie man einzelne Worte für Google hervorheben kann um sie öfters so im Dokument zu verwenden.
z.B. besondere Schriftgröße, Schriftauszeichnung, Fontwechsel, Hintergrundfarbe
und so was.
ist alles spam und bringt bzgl. ranking keine vorteile.

j.kanuft
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 144
Registriert: 26.04.2008, 09:27

Beitrag von j.kanuft » 19.02.2018, 13:55

hätte ich jetzt nicht erwartet.
früher war das bestimmt anders gewesen.

was sind denn heute so alle für das Ranking von Bedeutung ?

Lyk
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2899
Registriert: 10.08.2009, 16:26

Beitrag von Lyk » 19.02.2018, 14:01

titel und die tags h1-h6 und strong.

j.kanuft
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 144
Registriert: 26.04.2008, 09:27

Beitrag von j.kanuft » 19.02.2018, 14:05

das zweite wäre doch das wonach ich gefragt hatte.

nützt mehrmaliges Schlagwort im Titel was ?

Lyk
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2899
Registriert: 10.08.2009, 16:26

Beitrag von Lyk » 19.02.2018, 14:08

j.kanuft hat geschrieben:
nützt mehrmaliges Schlagwort im Titel was ?
der selbe? wenn ja, wäre es auch spam und würde nichts nützen bzw, eher schaden.

ABAKUS_Tim
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 76
Registriert: 23.10.2017, 13:38

Beitrag von ABAKUS_Tim » 19.02.2018, 16:52

Schreiben Sie als Grundregel nie für die Suchmaschine, sondern immer für die User,- der Rest ergibt sich durch positive Nutzersignale. Textoptimierung empfehle ich auf latent semantischer Basis. Ich hatte gerade heute wieder den Fall das eine analysierte Konkurrenzseite mit einer einmaligen Erwähnung des Keywords auf der kompletten Unterseite auf 1 rankte, einfach weil der Content holistisch und sehr gut für den Nutzer aufbereitet wurde.

ElCattivo
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 112
Registriert: 12.02.2018, 02:24

Beitrag von ElCattivo » 19.02.2018, 17:29

@j.kanuft:

Würdest du einen Misthaufen mit Glitzer bestreuen, vergolden und mit LEDs bestücken in der Hoffnung, dass das dann ganz viele Besucher anzieht und du Eintritt verlangen kannst oder sonstwie damit Geld verdienst?

Mist bleibt Mist. Wenn deine Seite bis jetzt nicht rankt, liegt das bestimmt nicht am fehlenden optischen Klimbim.
j.kanuft hat geschrieben:z.B. besondere Schriftgröße, Schriftauszeichnung, Fontwechsel, Hintergrundfarbe
und so was.
Ich stelle mir gerade die entsprechende Seite dazu vor und mir läuft's eiskalt den Rücken runter. Du personifizierst Google und denkst, Google schaut da wie ein Mensch drauf, verlierst aber gleichzeitig vollkommen das Gefühl für den Leser/Nutzer.

Vorrausgesetzt, du hast sinnvollen (und lesbaren!) Inhalt erstellt, kannst du dich mal mit sowas wie title, meta description, h1-hx, keywords in URLs, etc. beschäftigen...das wären erstmal ein paar Basics.

Ich frage mich grad, was du in den knapp zehn Jahren, die du hier angemeldet bist, gemacht hast...regelmäßig mitgelesen jedenfalls nicht. :o

Ergo lies dich mal richtig ein - hier im Forum und auf den üblichen SEO Seiten.

Viele Grüße
ElCattivo

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4037
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag von nerd » 19.02.2018, 20:29

j.kanuft hat geschrieben:was sind denn heute so alle für das Ranking von Bedeutung ?
z.b. wieviele seiten du auf der domain hast, wieviele seiten sich prozentual mit dem suchbegriff (oder dessen variationen) beschaeftigen oder wie gut der suchbegriff innerhalb deines projekt verlinkt ist.

Also einfach eine einzelne seite mit x% keywords vollpruegeln funktioniert heute nichtmehr.

Lyk
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2899
Registriert: 10.08.2009, 16:26

Beitrag von Lyk » 20.02.2018, 10:00

ABAKUS_Tim hat geschrieben:Schreiben Sie als Grundregel nie für die Suchmaschine, sondern immer für die User,- der Rest ergibt sich durch positive Nutzersignale. Textoptimierung empfehle ich auf latent semantischer Basis. Ich hatte gerade heute wieder den Fall das eine analysierte Konkurrenzseite mit einer einmaligen Erwähnung des Keywords auf der kompletten Unterseite auf 1 rankte, einfach weil der Content holistisch und sehr gut für den Nutzer aufbereitet wurde.
so siehts aus, nur ein einziges wort, zahl oder zeichen reicht aus, um besser als die konkurrenz zu ranken bzw. auf seite 1 zu ranken.

holistisch ist = content auf die gesuchten keywords abstimmen.

nicht holistisch = content ist auf die gesuchten keywords nicht abgestimmt.

sowas merkt man auch beim lesen. das ist mit zu "dünnen" und zu "schlechten" content gemeint.

ElCattivo
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 112
Registriert: 12.02.2018, 02:24

Beitrag von ElCattivo » 20.02.2018, 10:17

Das Buzzword "holistisch" geht mir seit einer Weile ganz schön auf den Kranz...wieviele Leute, die das verwenden haben sich eigentlich mal tiefgehender mit dem Holismus befasst?

@j.kanuft:

Vielleicht auch mal sowas lesen: https://support.google.com/webmasters/a ... 1184?hl=de.

Viele Grüße
ElCattivo

Lyk
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2899
Registriert: 10.08.2009, 16:26

Beitrag von Lyk » 20.02.2018, 10:42

ElCattivo hat geschrieben:Das Buzzword "holistisch" geht mir seit einer Weile ganz schön auf den Kranz...
Viele Grüße
ElCattivo
alternative wäre da noch:
1: latent semantische optimierung
2: wdf idf
3: content marketing
4: nutzersignale

wäre alles ein und dasselbe

ElCattivo
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 112
Registriert: 12.02.2018, 02:24

Beitrag von ElCattivo » 21.02.2018, 05:44

Lyk hat geschrieben:...wäre alles ein und dasselbe
Ist für mich alles was anderes!? Und außer "Nutzersignale" (wovon ich auch welche stichprobenartig über GSC und Matomo/Piwik auswerte) ist das für mich nur Marketing-Geblubber. Das ist meine Meinung dazu, die natürlich nicht jeder teilen muss und es steht jedem frei, das anders zu sehen.

Wichtig ist doch, dass man Inhalte (jeglicher Art) möglichst kompakt (ohne Informationen zu verlieren) verständlich ausformuliert, evtl. noch bebildert, und damit eine, für das erkannte Bedürfnis, ganzheitliche Lösung (Holismus, :o :roll:) anbietet. Dass man darin möglichst viele (passende) Begrifflichkeiten (Keywords) und deren Synonyme unterbringt, ist vollkommen natürlich und entspricht dem, was man in Bezug auf klassische Schreib- und Drucktexte in der Schule gelernt hat (und schon immer richtig und wichtig war für ein angenehmes Leseerlebnis). Der Rest ist mehr oder weniger SoftTech- und HardTech-SEO (um jetzt mal Begriffe zu erfinden, die es ganz gut wiedergeben :wink:), was nichts direkt mit dem eigentlichen Inhalt zu tun hat.

Viele Grüße
ElCattivo

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag