Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

D-Tube: next Youtube?

Hier können Sie Ihre Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) / Positionierung stellen
Dominik83
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1585
Registriert: 13.05.2009, 01:31

Beitrag von Dominik83 » 25.02.2018, 15:12

Seit kurzem gibt es eine neue Video-Plattform auf der man für Likes bezahlt wird, interessant ist, dass derjenige der liked auch nichts zahlen muss.

Einen gewissen Betrag vom Like behält D-Tube ein.

https://d.tube/

Wird D-Tube, Youtube ersetzen?

Ich kann es mir sehr gut vorstellen. Im Moment läuft es noch etwas unsauber, ist aber auch nur die Beta-Version. Vielleicht könnte es nicht nur Youtube ersetzen, sondern auch viele andere Videoplattformen, wie Netflix.

D-Tube läuft über das Steem-Netzwerk.
Zuletzt geändert von Dominik83 am 05.03.2018, 04:22, insgesamt 3-mal geändert.

arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1494
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag von arnego2 » 25.02.2018, 16:26

Hängst stark von dem Marketing ab und wie gut die Filme laufen (ohne dauernd hängen zu bleiben zum Beispiel)
Arnego2 <Web & Content>

Dominik83
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1585
Registriert: 13.05.2009, 01:31

Beitrag von Dominik83 » 25.02.2018, 16:53

Hinzu kommt noch, dass die Inhalte von niemanden gelöscht werden können, nur vom Author selber, da es keine zentrale Stelle gibt, der die Seite verwaltet, sondern über eine Blockchain läuft.

RH666
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 164
Registriert: 17.10.2015, 23:22

Beitrag von RH666 » 25.02.2018, 18:34

Was ja auch Sinn macht, sonst hätte man doch bestimmt schon diesen kleinen Analporno dort

https://d.tube/#!/v/onlynsfw/v0yyjt05

der schon seit ca. 2 Monaten online ist sicher gelöscht.

Das Ding wird youtube genausowenig ersetzen wie dailymotion or vimeo.

Dominik83
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1585
Registriert: 13.05.2009, 01:31

Beitrag von Dominik83 » 25.02.2018, 20:59

Das Ding wird youtube genausowenig ersetzen wie dailymotion or vimeo.
Bin ich mir nicht so sicher, denn auf D-Tube kriegt man pro Like Geld. Sehe schon einige Youtuber, die aus dem Grund auf D-Tube umziehen, und auch weil nichts zensiert werden kann.

Youtube ist mittlerweile 13 Jahre alt, langsam wird es mal wieder Zeit für was Neues, vielleicht is es wirklich D-Tube.

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4054
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag von nerd » 25.02.2018, 22:16

Dominik83 hat geschrieben:Seit kurzem gibt es eine neue Video-Plattform auf der man für Likes bezahlt wird. Einen gewissen Betrag davon behält D-Tube ein.
Woher kommt das geld, mit welchem die user bezahlt werden sollen?
Dominik83 hat geschrieben: Weil die Plattform dezentral ist, können dort Inhalte aller Art gezeigt werden, da es ein rechtsfreier Raum ist. Also auch Pornos und Straftaten. D-Tube könnte richtig groß werden.
Nenne mir bitte eine grosse und bekannte firma die viel geld dafuer ausgeben wuerde um als sponsor neben einem video ueber mord und totschlag oder irgendwelchen terror-organisationen zu erscheinen - die NRA mal ausgeschlossen! Gehe mal auf irgendwelche .to streamingseiten die nur illegale software/filme anbieten und schau dir die werbung dort an - das ist nur irgendwelcher scheiss fuer abzockereien, pillen, pornos oder poker der kaum abschluesse erziehlt, und damit deutlich weniger profitabel ist als adsense oder normale versandhaus-affiliates auf sauberen und familienfreundlichen seiten! Wer soll denn sowas finanzieren, oder gar profitabel machen?

Wenn du den dienst per subscription anbietest schiesst du dir mit sowas selbst in den fuss, denn die zielgruppe (30+?) die tatsaechlich bereit ist fuer online dienste zu zahlen will sicher nicht riskieren das deren kinder sowas sehen. Die altersgruppe, die sich fuer so ein angebot interressiert ist vielleich 12-16 jahre alt, aber hat kein geld um sich sowas zu leisten, und wird bestenfalls den login mit freunden teilen.

Abgesehen davon werden solche rechtsfreien raeume dann eben je nach land beim provider gesperrt, und 90% der user werden sich deswegen KEIN vpn einrichten um die sperren zu umgehen.
Dominik83 hat geschrieben: Wird D-Tube, Youtube ersetzen?
Wird qwant.com google ersetzen?

Dominik83 hat geschrieben:Hinzu kommt noch, dass die Inhalte von niemanden gelöscht werden können, nur vom Author selber, da es keine zentrale Stelle gibt, der die Seite verwaltet, sondern über eine Blockchain läuft.
Versehe ich nicht - was hat das mit der blockchain zu tun? Der, der am ende den server bezahlt darf da natuerlich loeschen sooft und soviel er will, ganz egal was in der blockchain ablaeuft?! Oder heisst das das die videodateien selbst in einer blockchain gespeichert werden? Das waere allerdings extrem resourcenfressend, wenn jedes video mit ~20MB/minute an jeden rechner in der blockchain uebertragen und gespeichert werden muessten. Wenn man die blockchain als p2p netzwerk verwendet und am ende bei den usern speichert, hat man allerdings keine garantie das jedes video jederzeit zu 100% mit ausreichend bandbreite verfuegbar ist.
Dominik83 hat geschrieben:Youtube ist mittlerweile 13 Jahre alt, langsam wird es mal wieder Zeit für was Neues, vielleicht is es wirklich D-Tube.
Ich habe mal kurz auf das github repo der seite geschaut, man muss einen client installieren um den dienst nutzen zu koennen. Scheinbar benutzt das system die resourcen seiner clients um speicherplatz fuer die videos und rechenpower fuer die erzeugung der bitcoins bereitzustellen. Wenn das richtig ist, dann heisst das am ende dass die user (bzw. deren eltern...) per stromrechnung fuer den dienst bezahlen, waehrend sich die betreiber einen teil der bitcoins in die eigene tasche stecken, und den rest an die leute auszahlen, die den letzten batman oder fast&furious 26 hochgeladen haben.

Der grund dafuer das Youtube schon so alt ist duerfte wohl auch sein, dass es kopien irgendwelcher hollywood blockbuster auch recht zuverlaessig erkennt und sperrt. Waere das nicht der fall, dann wuerden die studios auch alles unternehmen um die seite vom netz zu nehmen. Und gerade raubkopien werden wohl auch die inhalte und zielgruppen sein, um welche es wirklich geht, und welche die meisten besucher und rechenzeit stundenlang auf d-tube ziehen.
Das system ist quasi ein p2p megaupload mit bitcoins, aber ohne den fetten kim schmitz. Und genau wie kinox, megaupload oder anderen solchen seiten haben solche projekte immer eine relativ kurze halbwertszeit. Selbst wenn es eben keine webseite ist die man vom provider loeschen lassen kann, dann zieht man eben diejenigen vor gericht die davon profitieren oder es am laufen halten. Und nur weil bei bitcoin transaktionen kein name dransteht, heisst es ja nicht das sie anonym sind.

superolli
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 721
Registriert: 22.07.2007, 15:17
Kontaktdaten:

Beitrag von superolli » 26.02.2018, 10:23

Dominik83 hat geschrieben:Hinzu kommt noch, dass die Inhalte von niemanden gelöscht werden können, nur vom Author selber, da es keine zentrale Stelle gibt, der die Seite verwaltet, sondern über eine Blockchain läuft.

Hä? Selbst wenn das wie auch immer "über eine Blockchain" laufen sollte, wobei sich mir der Sinn da nicht erschließt, kann der Betreiber doch trotzdem die Daten einfach nicht mehr anzeigen.

ElCattivo
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 112
Registriert: 12.02.2018, 02:24

Beitrag von ElCattivo » 26.02.2018, 11:52

Ich glaube, Dominik83 will irgendwas mit Blockchain machen und irgendwie damit Geld verdienen. Was er genau machen will und womit er es zu tun hat, weiß er nicht.

Viele Grüße
ElCattivo

swiat
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6223
Registriert: 25.02.2005, 23:56
Kontaktdaten:

Beitrag von swiat » 26.02.2018, 12:31

D-Tube: next Youtube?
In 100 Jahren nicht ....

Gruss
Kostenlose Backlinks: Hier lang <<<

Dominik83
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1585
Registriert: 13.05.2009, 01:31

Beitrag von Dominik83 » 26.02.2018, 12:45

Woher kommt das geld, mit welchem die user bezahlt werden sollen?
Gute Frage, und ich verstehe das Konzept auch noch nicht so ganz. Aber es wird wohl so ähnlich wie beim Bitcoin sein, je mehr daran teilnehmen, desto höher der Wert vom Steem-Coin. Ein gewisser Anteil geht an den Betreiber, der Rest an den Author. Aber ich glaube, dass später noch andere Finanzierungsquellen genutzt werden, die dann auch per Steem-Coin bezahlt werden. Im Moment zahlt der Betreiber wahrscheinlich erstmal drauf, wie viele Startups am Anfang.

https://www.youtube.com/watch?v=k4B_WE_sNUw

Bald soll es auch Like-Widgets geben, die lassen sich dann auch auf anderen Webseiten einbinden, wie Foren und Online-Zeitungen.

Wer soll denn sowas finanzieren, oder gar profitabel machen?
Lässt sich doch filtern, auf welchen Videos Werbung erscheinen soll.

Die altersgruppe, die sich fuer so ein angebot interressiert ist vielleich 12-16 jahre alt, aber hat kein geld um sich sowas zu leisten.
Das Liken ist kostenlos, Zuschauer zahlen nichts, soweit ich das verstanden habe.

Wird qwant.com google ersetzen?
Da sehe ich keine besonderen Vorteile gegenüber Google.
Wenn man die blockchain als p2p netzwerk verwendet und am ende bei den usern speichert, hat man allerdings keine garantie das jedes video jederzeit zu 100% mit ausreichend bandbreite verfuegbar ist.
Ja, ist P2P. Die Ladezeiten sind im Moment noch ein Problem.

Scheinbar benutzt das system die resourcen seiner clients um speicherplatz fuer die videos und rechenpower fuer die erzeugung der bitcoins bereitzustellen. Wenn das richtig ist, dann heisst das am ende dass die user (bzw. deren eltern...) per stromrechnung fuer den dienst bezahlen, waehrend sich die betreiber einen teil der bitcoins in die eigene tasche stecken
Kann sein, muss mich damit noch genauer beschäftigen. Verstehe das Finanzierungskonzept auch noch nicht so ganz. Deshalb auch der Thread.


Gibt übrigens noch weitere Projekte aus dem Netzwerk wie z.B.

https://dsound.audio/

https://steemit.com/

https://www.sueddeutsche.de/digital/stee ... -1.3776291

https://de.wikipedia.org/wiki/Steemit
Zuletzt geändert von Dominik83 am 26.02.2018, 13:27, insgesamt 1-mal geändert.

Dominik83
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1585
Registriert: 13.05.2009, 01:31

Beitrag von Dominik83 » 26.02.2018, 13:13

P.S.

Manche meinen, das Steemit-Netzwerk sei ein Ponzischeme, wenn ja, dann wird es wohl das größte aller Zeiten. Es kann aber auch sein, dass hinter der Idee was revolutionäres steckt, das viele, inklusive mir noch nicht so richtig verstehen.

Matthews
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 25
Registriert: 18.09.2017, 09:03

Beitrag von Matthews » 26.02.2018, 16:05

Jemand der von Google über Youtube ordentliche monatliche Zahlungen bekommt wird sicherlich nicht auf so etwas hochspekulatives setzen.

Hast du dir schon einen Account dort geholt? Ist gar nicht so leicht, was?

Desweiteren gefällt mir der offensichtliche Design Klau von Youtube nicht. Wenn man schon einen 13 Jahre alten Dienst ablösen will, dann doch bitte ordentlich.

Dominik83
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1585
Registriert: 13.05.2009, 01:31

Beitrag von Dominik83 » 26.02.2018, 21:41

Ich glaube das Design ist so, damit einem die Umstellung einfacher fällt.

Gibt noch weitere Plattformen aus dem Steem-Netzwerk:

https://youtu.be/dObUkr-wuP8?t=11s

Matthews hat geschrieben:Jemand der von Google über Youtube ordentliche monatliche Zahlungen bekommt wird sicherlich nicht auf so etwas hochspekulatives setzen.

Hast du dir schon einen Account dort geholt? Ist gar nicht so leicht, was?

Desweiteren gefällt mir der offensichtliche Design Klau von Youtube nicht. Wenn man schon einen 13 Jahre alten Dienst ablösen will, dann doch bitte ordentlich.

arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1494
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag von arnego2 » 26.02.2018, 21:57

Oder es ist ein Versuch von Youtube aufgekauft zu werden.
Soll es ja auch geben ;)
Arnego2 <Web & Content>

Dominik83
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1585
Registriert: 13.05.2009, 01:31

Beitrag von Dominik83 » 26.02.2018, 22:00

Ja, gut möglich dass in den nächsten Jahren die ersten Übernahmeangebote für Steem kommen...

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag