Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Projektdauer/ende mit unvollstaendigen daten berechnen?

Hier können Sie Ihre Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) / Positionierung stellen
nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4056
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag von nerd » 08.05.2018, 07:13

Mal eine frage an alle die hier vielleicht schon ein entsprechendes programm oder excel tabelle mit aehnlicher aufgabenstellung benutzen:

Ich habe ein projekt, welches aus mehreren aufgaben besteht. Aufgaben haben ein budget an zeit und geld zugeteilt. Am tagesende tragen die benutzer ein was sie gemacht haben, und die datenbank speichert wieviel zeit die benutzer an den aufgaben zugebracht haben. Aufgaben koennen auch laenger als ein arbeitstag sein, sodass mehrere benutzer oder tage fuer eine aufgabe noetig sein koennen.

Vereinfachtes Beispiel:

Projekt kueche aufraeumen
=== Aufgabe - zeit erlaubt - zeit benoetigt - abgeschlosssen ===
- Geschirr waschen - 8h - 10h - Ja
- Geschirr trocknen - 2h - 1h - Ja
- Geschirr wegraeumen - 4h - 5h - Nein
- Boden wischen - 3h - 1h Ja

(ist nur ein beispiel, die aufgaben muessen keinesfalls in einer bestimmten reihenfolge angearbeitet werden)

Frage: Ist es moeglich hier den fortschritt des projektes als prozentwert abzuschaetzen (optimistisch? pesimistisch?), selbst wenn noch nicht alle daten hat, und einige aufgaben unvollstaendig sind, oder laenger als erlaubt gedauert haben oder beides?

Gibt es einen fachbegriff fuer sowas welchen ich googlen koennte?

MikeGK
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 17
Registriert: 21.08.2012, 15:39

Beitrag von MikeGK » 08.05.2018, 07:50

Klingt nach einer Art Projektmanagement --> da gibt es bestimmt einfache Tools, die dies abbilden können, wobei man wahrscheinlich noch einiges konfigurieren muss, um den Projektfortschritt wie gewollt darstellen zu können.

ewigerlaie
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 177
Registriert: 04.07.2016, 11:10

Beitrag von ewigerlaie » 08.05.2018, 07:53

Gantt-Diagramm

Hanzo2012
Community-Manager
Community-Manager
Beiträge: 1702
Registriert: 26.09.2011, 23:31

Beitrag von Hanzo2012 » 08.05.2018, 16:49

Du könntest anhand der bereits erledigten Aufgaben abschätzen, wie viel zu viel bzw. zu wenig Zeit für eine Aufgabe im Schnitt benötigt wird - also den durchschnittlichen Faktor, mit dem du die erlaubte Zeit multiplizieren musst, um auf die am Ende tatsächlich benötigte Zeit zu kommen. Idee: Wenn für vergangene Aufgaben im Schnitt doppelt/halb so viel Zeit benötigt wurde wie geplant/erlaubt, dann könnte man annehmen, dass dies tendenziell auch für die noch zu erledigenden Aufgaben gilt.
Achtung: Beim Mitteln von Faktoren sollte man das geometrische Mittel nehmen (Trick: das arithmetische Mittel der Logarithmen in eine Exponentialfunktion stecken). Auch würde ich die Faktoren irgendwie gewichten, so dass längere Aufgaben mehr Einfluss haben als kürzere.
Mit dem so ermittelten Faktor kannst du schätzen, wie viel Zeit für das gesamte Projekt tatsächlich benötigt wird. Teile die bereits investierte Zeit durch diesen Wert, um deine gesuchte Abschätzung zu erhalten.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag