Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Meine Adsense-Werte nach in Kraft treten der DSGVO

Alles zum Thema Google Adsense.
supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1023
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag von supervisior » 27.05.2018, 13:36

Hab ich bei Heise was anderes gelesen
QUIC ist Google's neuer Turbo für noch mehr Server Speed. Noch schneller ist QUIC mit Turbo UND Lachgaseinspritzung. Mit QUIC + NOS kann Deine Webseite fliegen.

CharlesBerlin
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 188
Registriert: 21.07.2008, 17:57

Beitrag von CharlesBerlin » 27.05.2018, 13:40

Heise ist ja auch nicht wirklich für hochwertigen Journalismus bekannt (meine subjektive Meinung). Hier noch ne Quelle: https://www.wuv.de/digital/bundesregier ... _erst_2019

Wenn es heißt, es kommt 2019, dann tritt es faktisch erst nach 2 Jahren in Kraft.

MonsieuL
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 243
Registriert: 17.04.2013, 02:06

Beitrag von MonsieuL » 27.05.2018, 14:24

supervisior hat geschrieben:Na kommen wird die in jedem Fall, wenngleich nicht so schnell wie ursprünglich geplant, aber das ist nur noch eine Frage von Monaten. Wenn nicht zum Ende von 2018, dann aber sicher in 2019.
Aber nicht so, wie der Entwurf in der aktuellen Fassung von den EU-Gremien aussieht. Da haben die Mitgliedsstaaten was dagegen.
So war es bei der DSGVO auch.

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1023
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag von supervisior » 27.05.2018, 15:48

Mag sein, aber kommen wird da was, das alles noch schlimmer macht. Die DSGVO wäre überhaupt nicht gekommen, wenn das nicht mit dem Snowden gewesen wäre.
QUIC ist Google's neuer Turbo für noch mehr Server Speed. Noch schneller ist QUIC mit Turbo UND Lachgaseinspritzung. Mit QUIC + NOS kann Deine Webseite fliegen.

MonsieuL
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 243
Registriert: 17.04.2013, 02:06

Beitrag von MonsieuL » 27.05.2018, 17:20

Mal abwarten. Das bisherige Feedback in der Öffentlichkeit seit (und auch schon davor) inkrafttreten der DSGVO ist ja verheerend. Da werden sich die Politiker dreimal überlegen, ob sie etwas verabschieden, was das ganze noch schlimmer macht.

Also natürlich nicht die verblendeten EU-Flaschen. Aber die nationalen Vertreter, die das ja abnicken müssen. Wie man hört ist das ja in den letzten Monaten schon ins Stocken gekommen, ich baue mal darauf, dass sich das durch das Feedback bei der DSGVO noch verschärft.

Esteamer
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 119
Registriert: 30.07.2017, 10:44

Beitrag von Esteamer » 27.05.2018, 18:07

Um mal zurück zum ursprünglichen Thema zu kommen:

Nachdem ich nun durch "nicht-personalisierte Anzeigen" und neuen Disclaimer heftige Einnahmen-Einbußen hinnehmen musste (gestern -58%), habe ich nun wieder "personalisierte Anzeigen" aktiviert.
Parallel dazu habe ich nun in meinen Disclaimer einen Hinweis nebst Direktlink zu https://adssettings.google.com/authenticated gesetzt.

Seit dieser Umstellung geht es mit den Einnahmen wieder bergauf. Aktuell stehe ich zwar immer noch bei -34% gegenüber dem gleichen Tag in der Vorwoche, allerdings ist ja auch erst 18.00 Uhr und -34% klingt schon weniger dramatisch als -58%.

Das aber nur mal als allgemeine Info.

FRANKFURT
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 95
Registriert: 29.07.2007, 13:03

Beitrag von FRANKFURT » 27.05.2018, 21:54

Hoffentlich kann mir doch noch geholfen werden. Was ist genau der Unterschied zwischen:

Nutzerbezogene Anzeigen und EU-Nutzereinwilligung

Nutzerbezogene Anzeigen zu finden unter: Anzeigen zulassen und blockieren -> Alle eigenen Webseiten -> Anzeigenbereitstellung -> Nutzerbezogene Anzeigen: Anzeigen werden basierend auf Nutzerinteressen, demografischen Merkmalen und Google-Kontoinformationen ausgeliefert. Außerdem kann Google zum Erstellen von Interessenkategorien auf Informationen zu Websitebesuchen zugreifen. Diese Option hat keine Auswirkung auf Remarketing.

EU-Nutzereinwilligung zu finden unter: Anzeigen zulassen und blockieren -> Alle eigenen Webseiten -> EU-Nutzereinwilligung.

Ich habe vor Jahren (also zur Einführung der Einstellung) Nutzerbezogene Anzeigen abgeschaltet und mich dem Thema bis vor einigen Tagen nicht mehr gewidmet.

Ich habe jetzt die Befürchtung, dass meine Entscheidung Nicht personalisierte Werbung unter EU-Nutzereinwilligung einzustellen Verantwortlich für die Katastrophalen Zahlen ist. Heute unter 1% Klickrate. Anders kann ich mir das nicht mehr erklären. Allerdings frag ich mich schon aus Neugier was genau der Unterschied zwischen den Einstellungen ist? Es muss ja einen unterschied geben, sonst hätte man ja nicht extra einen eigenen Menüpunkt (EU-Nutzereinwilligung) eingeführt.

@Esteamer
Wie bist du da genau vorgegangen? Du hast jetzt wieder auf personalisierte Werbung im Menüpunkt EU-Nutzereinwilligung oder unter Nutzerbezogene Anzeigen umgestellt und einfach den Link in der Datenschutzerklärung angegeben, oder wie muss ich mir das vorstellen?

Hanzo2012
Community-Manager
Community-Manager
Beiträge: 1714
Registriert: 26.09.2011, 23:31

Beitrag von Hanzo2012 » 27.05.2018, 22:23

FRANKFURT hat geschrieben:Hoffentlich kann mir doch noch geholfen werden. Was ist genau der Unterschied zwischen:

Nutzerbezogene Anzeigen und EU-Nutzereinwilligung
Zur ersten Option schreibt Google in der AdSense-Hilfe:
Die Anzeigenauslieferung auf Grundlage vorangegangener Interaktionen der Nutzer mit dem Werbetreibenden (z. B. das Aufrufen einer Website des Werbetreibenden), auch als Remarketing bekannt, kann jedoch nicht deaktiviert werden.
Ich könnte mir vorstellen, dass hier der Unterschied liegt, also dass bei dem EU-Zeugs auch kein Remarketing mehr stattfindet.

Es wäre aber auch möglich, dass es gar keinen Unterschied gibt, außer dass dir die EU-Option die Möglichkeit gibt, die nutzerbezogenen Anzeigen ausschließlich für EU-Nutzer zu deaktivieren. Das wäre ja sonst nicht möglich.

Rem
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3830
Registriert: 08.12.2005, 18:45

Beitrag von Rem » 28.05.2018, 08:00

Ich teste gerade auf zwei thematisch gleichen Seiten, was besser performt. Eine Seite mit personalisierten Anzeigen und eine ohne.
Das ist doch Konteneinstellung? Hast Du zwei Konten?!

Noch kein Fazit möglich

Ich fahre nicht-personalisiert und bin bis dato zufrieden. Ich habe recht viele Anzeigen, die scheinbar mittels GEO-IP zugeordnet werden. Qualitativ ist es gefühlt NICHT besser. Trotzdem kommt in den letzten 7 Tagen gegenüber dem Vorjahr deutlich mehr Geld raus, OBWOHL ich laut Analytics um 10% weniger Traffik habe. Kommt alles zusammen (http -> https, zusätzliches Designelement mit Cookie-Hinweis). Schwierig, es jetzt zu beurteilen. Wieviele Konkurrenten wohl die Segel gestrichen haben? Gibt es deswegen einen Anzeigenüberhang? Etc.

Ich bemerke, dass Adsense in der Schweiz - übrigens haben wir GDPR automatisch übernommen - weiterhin auf Retargeting oder Interessen setzt. Vermutlich schätzt Google die Gefahr von rechtlichen Konsequenzen als äusserst gering ein.

[edit]Sorry, ich habe zuerst personalisiert geschrieben. Selbstverständlich fahr ich nicht-personalisiert. Ich bin einfach völlig fertig von den ganzen Albträumen deswegen
Zuletzt geändert von Rem am 28.05.2018, 10:09, insgesamt 2-mal geändert.
Kostengünstige Fremdwährungstransfers und Umtausch (EUR, USD, GBP, CHF etc), eigene Konti in den USA, UK, AU und in UK. Ich empfehle Transferwise . Neu mit nahezu kostenloser Multiwährungs-Debit-Kreditkarte.

Hanzo2012
Community-Manager
Community-Manager
Beiträge: 1714
Registriert: 26.09.2011, 23:31

Beitrag von Hanzo2012 » 28.05.2018, 08:38

Rem hat geschrieben:Das ist doch Konteneinstellung? Hast Du zwei Konten?!
Man kann das doch auch mit JavaScript setzen.

Code: Alles auswählen

(adsbygoogle=window.adsbygoogle||[]).requestNonPersonalizedAds=1

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1023
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag von supervisior » 28.05.2018, 09:07

FRANKFURT hat geschrieben: @Esteamer
Wie bist du da genau vorgegangen? Du hast jetzt wieder auf personalisierte Werbung im Menüpunkt EU-Nutzereinwilligung oder unter Nutzerbezogene Anzeigen umgestellt und einfach den Link in der Datenschutzerklärung angegeben, oder wie muss ich mir das vorstellen?
https://www.abakus-internet-marketing.d ... 41087.html

Esteamer
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 119
Registriert: 30.07.2017, 10:44

Beitrag von Esteamer » 28.05.2018, 09:32

FRANKFURT hat geschrieben:@Esteamer
Wie bist du da genau vorgegangen? Du hast jetzt wieder auf personalisierte Werbung im Menüpunkt EU-Nutzereinwilligung oder unter Nutzerbezogene Anzeigen umgestellt und einfach den Link in der Datenschutzerklärung angegeben, oder wie muss ich mir das vorstellen?
Exakt... ich habe im Menüpunkt "EU-Nutzereinwilligung" wieder zu den personalisierten Anzeigen gewechselt. In meinem Disclaimer gibt es nun zwei bzw. drei Links.

1. Link zu den Datschutz-Hinweisen (und Cookie-Hinweisen)
2. Link zu Google: https://adssettings.google.com/authenticated
3. Akzeptieren Button

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1023
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag von supervisior » 28.05.2018, 10:02

Tipp von mir und wenn Du das ggf. mit Piwik/Matomo tracken kannst, dann schau Dir mal das Nutzerverhalten an, wenn jemand diese Opt-Out Funktion bei Google aufruft....

Rem
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3830
Registriert: 08.12.2005, 18:45

Beitrag von Rem » 28.05.2018, 10:03

@Hanzo:
(adsbygoogle=window.adsbygoogle||[]).requestNonPersonalizedAds=1
Ja danke. Ich bin im schlafmodus. Ich bin derart fertig, dass ich "personalisert" oben mit "nicht-personalisiert" verwechsle. Ich nutze natürlich nicht-personalisiert. Aber mit dem JS gehen alle Kombinationen.

Bei mir sind die Einnahmen mit nicht-personalisiert derart positiv, so dass ich (noch) nicht auf die Idee kommen würde, hier zu testen. Aber das kann sich noch ändern. Ich traue der Situation nicht. D.h.: ich habe schon mehrere Umstellungen erlebt, wo es die erste Woche gut/mies war und in der zweiten schon anders rum.
1. Link zu den Datschutz-Hinweisen (und Cookie-Hinweisen)
2. Link zu Google: https://adssettings.google.com/authenticated
3. Akzeptieren Button
Da fehlt womöglich der Link zu der Liste mit den 200 Werbepartnern von Google... Oder vielleicht reicht es in den Datenschutzhinweisen:
https://support.google.com/adsense/answer/9012903
Kostengünstige Fremdwährungstransfers und Umtausch (EUR, USD, GBP, CHF etc), eigene Konti in den USA, UK, AU und in UK. Ich empfehle Transferwise . Neu mit nahezu kostenloser Multiwährungs-Debit-Kreditkarte.

Esteamer
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 119
Registriert: 30.07.2017, 10:44

Beitrag von Esteamer » 28.05.2018, 11:11

Rem hat geschrieben:Bei mir sind die Einnahmen mit nicht-personalisiert derart positiv, so dass ich (noch) nicht auf die Idee kommen würde, hier zu testen. Aber das kann sich noch ändern. Ich traue der Situation nicht. D.h.: ich habe schon mehrere Umstellungen erlebt, wo es die erste Woche gut/mies war und in der zweiten schon anders rum.
Geht mir ähnlich. Ich könnte mich auch immer wieder selbst ohrfeigen, da ich es bis heute nicht hin bekomme, einfach mal die Füße still zu halten, ertragsschwache Tage auszusitzen und einfach mal abzuwarten.
Das perfide an der ganzen Sache ist ja das, dass ich seit Jahren über "Retargeting" und den ganzen personalisierten Quatsch meckere. Vor 5-6 Jahren, als Adsense noch größtenteils "Kontext-Anzeigen" lieferte, hatte ich traumhafte Einnahmen trotzt deutlich weniger Impressionen im Vergleich zu heute. Letztlich habe ich mir immer gewünscht, dass es mal ein Trendwende geben wird. Zurück zu Kontext-Anzeigen, zurück zu Placement-Geboten, zurück zu den Wurzeln.
Umso erstaunter/enttäuschter bin ich, dass diese Dinge offenkundig nicht mehr zu funktionieren scheinen.

Allerdings denke ich mir dann wieder, dass wir alle bei unseren Diskussionen rund um "Adsense und DSGVO" auch das Thema "Adwords und DSGVO" zu wenig beachten. Auch hier hat es ja Änderungen gegeben. Und bedingt durch die ganze Panik, die durch die DSGVO losgetreten wurde, gehe ich stark davon aus, dass auch viele Adword-Kunden derzeit die Budgets senken oder Kampagnen komplett pausieren, bis sich die ersten Trends in Sachen DSGVO manifestieren. Insofern sind alle Erkenntnisse, die wir in den ersten 72 Stunden DSGVO erzielen konnten, relativ wertlos.

Rem hat geschrieben:1. Link zu den Datschutz-Hinweisen (und Cookie-Hinweisen)
2. Link zu Google: https://adssettings.google.com/authenticated
3. Akzeptieren Button
Da fehlt womöglich der Link zu der Liste mit den 200 Werbepartnern von Google... Oder vielleicht reicht es in den Datenschutzhinweisen:
https://support.google.com/adsense/answer/9012903
Du meinst, man sollte einen weiteren vierten Link setzen, der auf die List der einzelnen Werbepartner verweist?

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag