Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

100% mehr Backlink durch Spam-Links / Sichtbarkeitsverlust

Hier können Sie Ihre Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) / Positionierung stellen
namsaw
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 26
Registriert: 25.09.2016, 11:47

Beitrag von namsaw » 28.05.2018, 09:14

Hallo, seit ein paar Wochen sinkt die Sichtbarkeit eines meiner Kunden aus unerklärlichen Gründen immer weiter. Nachdem ich einen leichten Verlust der Sichtbarkeit erst auf das Update im März geschoben hatte, war mir klar, dass es ein anderes Problem geben muss, als die Domain eigentlich wöchentlich weiter an Sichtbarkeit verloren hat (nicht massiv - also sie ist nicht komplett unsichtbar, aber man sieht, dass da diverse Keywords einfach 30, 40 Stellen nach hinten rutschen und die Domain irgendein Problem hat) ... nun habe ich gesehen, dass im Februar 4-500 Backlinks gesetzt wurden, alle von unterschiedlichen Schrott-Domains, follow, auf die Startseite... also, das würde ich jetzt mal als mögliche Ursache für die Probleme ganz weit oben ansiedeln.

Was sollte jetzt getan werden, wie reagiert man darauf richtig? Sicher hat hier jemand Erfahrungen!

ABAKUS

von ABAKUS »

Anzeige



Professionelles und nachhaltiges Linkbuilding bei ABAKUS Internet Marketing.
Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung und lassen Sie sich zu den Themen Offpage-Optimierung und Linkaufbau beraten!
Jetzt anfragen unter: www.abakus-internet-marketing.de


hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6430
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag von hanneswobus » 28.05.2018, 10:06

namsaw.
generell meine ich, dass ohne domainsichtung, sichtung der links etc. das mit den "wie kann man da was machen?" irgendwie recht schwer sein duerfte, denn die ursachen fuer zusammenbrueche _richtig_ vielfaeltig sein koenn(t)en. ein eventueller ansatzpunkt fuer die bereinigung koennte aber durchaus das entwerten von links sein.
viel erfolg

namsaw
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 26
Registriert: 25.09.2016, 11:47

Beitrag von namsaw » 29.05.2018, 08:37

Danke für Deine Antwort... ja, ist immer schwer, sinnvoll Fragen zu stellen, wenn man aus verständlichen Gründen keine Kundenprojekte offenlegen kann. Ich denke aber auch, dass 500 follow-Links von unterschiedlichen Schrott-Domains, mit gleichem Anchor (347261.domainadresse) an einem einzigen Tag durchaus die Ursache sein können. Ansonsten wurden keinerlei Änderungen vorgenommen und bei anderen Projekten, die ich ebenfalls betreue (seit 4-9 Jahren) und bei denen ich ähnlich verfahre, steigt der Traffic eher. Ich hab 1 x vor 7 Jahren eine Domain abgeschossen - von 2500 Besuchern täglich auf 200, innerhalb einer Woche... seither gehe ich einen eher vorsichtigen Weg, für mich richtigen Weg. Ich wurde noch nie zugespamt und muss zugeben, das ist Neuland für mich. Beim Entwerten bin ich auch hängen geblieben und werde das wohl als erste Maßnahme durchführen. Grüße

ABAKUS

von ABAKUS »

Anzeige



Professionelles und nachhaltiges Linkbuilding bei ABAKUS Internet Marketing.
Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung und lassen Sie sich zu den Themen Offpage-Optimierung und Linkaufbau beraten!
Jetzt anfragen unter: www.abakus-internet-marketing.de


hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6430
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag von hanneswobus » 29.05.2018, 10:37

namsaw hat geschrieben:Danke für Deine Antwort... ja, ist immer schwer, sinnvoll Fragen zu stellen, wenn man aus verständlichen Gründen keine Kundenprojekte offenlegen kann. Ich denke aber auch, dass 500 follow-Links von unterschiedlichen Schrott-Domains, mit gleichem Anchor (347261.domainadresse) an einem einzigen Tag durchaus die Ursache sein können. Ansonsten wurden keinerlei Änderungen vorgenommen und bei anderen Projekten, die ich ebenfalls betreue (seit 4-9 Jahren) und bei denen ich ähnlich verfahre, steigt der Traffic eher. Ich hab 1 x vor 7 Jahren eine Domain abgeschossen - von 2500 Besuchern täglich auf 200, innerhalb einer Woche... seither gehe ich einen eher vorsichtigen Weg, für mich richtigen Weg. Ich wurde noch nie zugespamt und muss zugeben, das ist Neuland für mich. Beim Entwerten bin ich auch hängen geblieben und werde das wohl als erste Maßnahme durchführen. Grüße

mh. ich verstehe deinen standpunkt zu "kundenprojekte" usw., aber ich kann in unserer diskussion da halt nur die infos "erfuehlen". also. wir haben hier gezielt ein paar experimente mit linkspam abgeschossen u. so wieder hoch geholt:

-> alles entwerten (kontaktiere mich mal privat, ggf. finde ich meine uralten disav.-listen wieder)
-> "linkaufbau" auf die wesentlichen knotenpunkte der seiten (hier: kategorien) via pinterest unter verwendung v. "besonderen" fotos, motiven
-> anklemmen v. instagramaccounts u. promo der accounts mit hashtags, interaktionen usw.
-> instagram mit twitteraccounts via ifttt synchronisiert
-> restart: linkaufbau auf ungefaehrlich ausschauende "pseudohobbyprojekte" (vorraussetzung: extreme lebendigkeit der pseudohobbyprojekte u. keinerlei monetarisierung via google u. affiliate u. staendiger fluss an neuen inhalten)

wenn du magst, kannst du privat den kontakt zu mir suchen.
lg

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag