Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Amazon Partnerprogramm AWS Europe Auswirkungen?

Erfahrungsberichte zu Affiliate-Programmen, Provisionen, Leads, Performance und Rendite.
Neues Thema Antworten
doris007
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 2
Registriert: 06.07.2018, 15:55

Beitrag von doris007 » 08.07.2018, 11:05

Hallo ihr Lieben!

Ich habe ein Mail von Amazon bekommen, bei dem ich mich nicht wirklich auskenne:
Greetings from Amazon Web Services,

As mentioned in previous communication, your account **** will be billed by AWS Europe for charges incurred starting 1 July 2018. Please read the information below if you have not had the chance to do so.

How this affects you
So far, your account has not incurred any AWS service charges, so the Value Added Tax (“VAT”) described below will only impact your account if your usage level increases sufficiently to start incurring AWS service charges.
In addition to its headquarters in Luxembourg, AWS Europe will have branches in 15 countries: Belgium, Denmark, Finland, France, Germany, Ireland, Israel, Italy, Netherlands, Poland, Portugal, Spain, Sweden, Switzerland, and the UK. In these countries, the branches will be treated as a local vendor for VAT purposes. AWS Europe (headquarters and/or branches) will begin charging applicable VAT and providing valid VAT Invoices. Accounts with Tax Registration Numbers should be able to claim a credit for such VAT in accordance with their circumstances and local laws and regulations. (Besides the few exceptions noted here, accounts in countries and associated territories that are not listed above will not experience any change to their tax charge/collection.)
The AWS Customer Agreement has been updated with AWS Europe replacing Amazon Web Services, Inc. as the contracting party for accounts in Europe, the Middle East, and Africa. By continuing to use AWS services after 1 July, 2018, you agree to this updated AWS Customer Agreement, which you can review here.
Things You Must Do Prior to 1 July
If you have a Tax Registration Number (also known as a TRN, VAT Number, VAT ID, or VAT Registration Number), visit the Tax Settings page of the AWS Billing Console and confirm/update the TRN and Business Legal Address for your account(s). The list of countries where AWS Europe collects TRNs, as well as the format of such TRNs, can be found here.
If you do not have a TRN or we do not display your country on the dropdown menu in the Manage Tax Registration screen, visit your My Account page of your AWS Console to confirm/update your contact address. Additionally, please visit the Payment Method page of your AWS Console to confirm/update your billing address.
We have prepared, and will be updating regularly, a list of frequently asked questions (FAQs) that can be found here. If you have additional questions after reviewing the FAQs, please create a case with Customer Support.

Sincerely,
The Amazon Web Services Team


Was heißt das für mich? Ist meine Befürchtung berechtigt, dass ich eine Steuernummer angeben muss oder betrifft mich das gar nicht?
Ich benutze das Partnerprogramm für meinen privaten Blog und habe nun seit März monatliche konstante Einnahmen von sage und schreibe ca. 30 Euro :-)

Natürlich möchte ich nun den Hobbyblog offiziell machen und beim Finanzamt anmelden, aber wenn mir Amazon jetzt dann mit Ende Juli das Konto wegen der fehlenden Nummer sperren würde, wäre dies wieder überflüssig. Kann mir das jemand erklären? Aja Standort ist Österreich.


Ich freue mich auf Antworten! Vielen Dank!

Doris

Rem
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3809
Registriert: 08.12.2005, 18:45

Beitrag von Rem » 08.07.2018, 22:25

Nein, es würde Dich nur betreffen, wenn Du Amazon für Dienstleistungen bezahlen würdest. Bei AWS kann man z.B. Dokumente speichern und weltweit zugänglich machen. Dafür würde Amazon dann Rechnungen ausstellen.

Ich habe das Anschreiben auch erhalten, habe mich aber mal mit AWS beschäftigt. Da ich allerdings nichts bei AWS buche, habe ich das Email ignoriert. Heute stelle ich fest, dass das Anschreiben wohl an (gewisse) Affiliates fehlgeleitet(?) wurde.

Nur so nebenbei: in Englisch ist hier erwähnt, dass Du das ignorieren kannst:
So far, your account has not incurred any AWS service charges, so the VAT described below will only impact your account if your usage level increases sufficiently to start incurring AWS service charges.
in etwa... Gegenwärtig haben Sie unseren Service noch nicht verwendet. Sie sind von der Mehrwertsteuerregelung nur betroffen, wenn Sie unseren Service über unsere Freigrenzen hinaus nutzen und wir Rechnungen stellen.
Natürlich möchte ich nun den Hobbyblog offiziell machen und beim Finanzamt anmelden
Ist bestimmt einfacher als bei unseren Deutschen Kollegen ;-).
Kostengünstige Fremdwährungstransfers und Umtausch (EUR, USD, GBP, CHF etc), eigene Konti in den USA, UK, AU und in UK. Ich empfehle Transferwise . Neu mit nahezu kostenloser Multiwährungs-Debit-Kreditkarte.

doris007
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 2
Registriert: 06.07.2018, 15:55

Beitrag von doris007 » 10.07.2018, 21:38

Super, vielen Dank für die Antwort! Das sind gute Neuigkeiten. Das mit dem AWS macht dann natürlich Sinn, wenn es andere Angebote auch noch gibt.

Rem
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3809
Registriert: 08.12.2005, 18:45

Beitrag von Rem » 18.07.2018, 01:46

Ich rassle übrigens gerade rein, da ich die Amazon-Dienstleistungen "Cloudfront" und "Route 53" nutzen will. Jetzt fragen die tatsächlich nach einer MwSt.-Nummer ;-). Oder Steuernummer.
Die Nummern, die ich habe, passen übrigens nicht ins Formular. LOL
Kostengünstige Fremdwährungstransfers und Umtausch (EUR, USD, GBP, CHF etc), eigene Konti in den USA, UK, AU und in UK. Ich empfehle Transferwise . Neu mit nahezu kostenloser Multiwährungs-Debit-Kreditkarte.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag