Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Amazon Einnahmen eingebrochen

Erfahrungsberichte zu Affiliate-Programmen, Provisionen, Leads, Performance und Rendite.
hubba
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 54
Registriert: 11.05.2010, 09:43
Kontaktdaten:

Beitrag von hubba » 17.08.2018, 09:03

Hi
seit etwa Mitte/Ende Juni sehe ich über alle meine Seiten einen deutlichen Rückgang in den Bestellungen. Klicks sehen aber trotzdem stabil aus.
Ein paar Kollegen sehen einen ähnlichen Effekt, haben aber auch keine Idee. Hier einmal meine Statistik:

Bild

Wie sind eure Einnahmen?

Hitze & Ferien sind eine Theorie, aber warum sind dann die Klickzahlen stabil?

Andere Ideen gehen in Richtung Änderung am Tracking, DSGVO, Amazon Smile.

Was meint ihr?

Gruß
Jan

web-malocher
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 406
Registriert: 11.08.2015, 09:49
Kontaktdaten:

Beitrag von web-malocher » 17.08.2018, 10:30

Welche Produkte bewirbst du denn primär? Evtl. steht das zusätzlich in Konflikt mit Sommer, Sonne, Urlaub/Ferien?

hubba
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 54
Registriert: 11.05.2010, 09:43
Kontaktdaten:

Beitrag von hubba » 17.08.2018, 10:36

Hi

das geht über 7 verschiedene Webseiten die jetzt im Sommer zwar sicher keine Topseller sind, aber trotzdem ein gewisses Interesse haben sollten. Die Klickzahlen zeigen das ja auch.

Bodo99
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3160
Registriert: 04.11.2009, 13:43

Beitrag von Bodo99 » 17.08.2018, 10:49

Wenn du Widgets nutzt von Amazon: Die buggen oft, werden also nicht angezeigt. Demnach auch keine Umsätze.

hubba
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 54
Registriert: 11.05.2010, 09:43
Kontaktdaten:

Beitrag von hubba » 17.08.2018, 11:37

Das ist es leider auch nicht. Benutze auf allen Seiten das affiliatetheme.io.

Und wenn etwas nicht angezeigt werden würde, oder es bugs in der Tracking-ID gibt, würden Klicks ja auch nicht gezählt werden, oder?

Smsworld
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 135
Registriert: 29.09.2004, 18:28

Beitrag von Smsworld » 18.08.2018, 00:45

Hallo,

ich habe kürzlich ein ähnliches Thema gestartet. Bei mir ist der gleiche Effekt seit Anfang Juni eingetreten. Ich habe eine Analyse betrieben und es ist so das bei mir keine Prime Mitgliedschaften und Amazon Channel Buchungen mehr vergütet werden.

Zuvor hatte ich fast täglich Leads von Prime und Channel. Werbekosten für bestelle Produkte werden noch vergütet aber sonst nur Music Unlimited und ein paar ander Sachen. Laut Infos-Seiten sollten aber weiterhin Prime und Channel vergütet werden.

Leider komme ich beim Mail-Support nicht weiter, ich habe um Weiterleitung an eine höhere Abteilung gebeten und einen telefonischen Rückruf. Alles wird ignoriert oder nicht verstanden. Zuletzt habe ich vor ein paar Tagen einen Brief an die Amazon Geschäftsstelle in München versendet.

Ihr irrt euch nicht, es ist definitv derzeit ein großer Bug im Partnerprogramm da. Meine Besucherzahlen steigen und der Umsatz von heute auf Morgen prkatisch komplett weg ist, da Channel und Prime meine Hauptprodukte waren...

Könnt ihr mal gucken ob seit Mitte Juni noch was von diesen Produkten bei euch im Bericht einläuft:

Amazon Channels Free Trial
Prime instant videos 1Mo Free Trial

Wir sollten uns da auf jeden Fall mal zusammentun, leider ist es schwer direkt mit denen in Kontakt zu treten.

hubba
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 54
Registriert: 11.05.2010, 09:43
Kontaktdaten:

Beitrag von hubba » 18.08.2018, 06:24

Hm, also Prime oder Channel Provision hatte ich bei mir nicht. Ist auch sehr weit weg von dem Themen meiner Webseiten.

Smsworld
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 135
Registriert: 29.09.2004, 18:28

Beitrag von Smsworld » 18.08.2018, 09:44

Nur mal so, solche Antworten kriege ich, wenn ich gezielt nach einem Tracking-Problem bei Amazon Channel und Prime Mitgliedschaft frage:
Ich kann Dir versichern, dass unser Tracking-System einwandfrei funktioniert und keine Probleme oder technischen Fehler vorliegen. Darüber hinaus werden alle Reporte, mit unterschiedlichen Systemen erzeugt.

Alle in Frage kommenden Artikel, die über einen Partner-Link bestellt wurden, erscheinen in Deinem Bestellbericht zu dem Zeitpunkt, an dem die Bestellung aufgegeben wurde, wohingegen alle versendeten Produkte erst zum Zeitpunkt des Versandes aufgeführt werden. So kann es zu einer Verzögerung in der Darstellung des jeweiligen Berichtes kommen, da manche Produkte schneller als andere versandt werden können.
Das ist als wenn man jemanden nach dem Namen fragt und die Adresse als Antwort bekommt....Mit dem Support komme ich nicht weiter, leider wohl alles Aushilfskräfte ohne Fachahnung...

Es ist echt zum K..... Bin seit 15 Jahren in der Branche tätig und habe - kann ich behaupten - ein gutes Gespühr für Tracking-Probleme...

Smsworld
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 135
Registriert: 29.09.2004, 18:28

Beitrag von Smsworld » 24.08.2018, 00:28

Gestern nochmal zwei Test-Buchungen mit zwei verschiedenen Amazon Partner-Accounts gemacht.

Es erfolgte bei beiden kein Vergütungsvermerk für eine Channel-Buchung...Das Problem existiert somit nachweislich accountübergreifend...

Leider hat hier wohl niemand Interesse mitzuwirken, obwohl dem ein oder anderen auch Nischen-Provisionen flöten gehen....

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4037
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag von nerd » 24.08.2018, 00:45

Smsworld hat geschrieben:Gestern nochmal zwei Test-Buchungen mit zwei verschiedenen Amazon Partner-Accounts gemacht.

Es erfolgte bei beiden kein Vergütungsvermerk für eine Channel-Buchung...Das Problem existiert somit nachweislich accountübergreifend...
Vielleicht wird die betstellung ja erst gezaehlt wenn das geld auch wirklich bei amazon eingegangen ist, und nicht sobald der kunde den bestellvorgang abgeschlossen hat...?

hubba
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 54
Registriert: 11.05.2010, 09:43
Kontaktdaten:

Beitrag von hubba » 24.08.2018, 07:36

Das ist richtig, wurde aber schon immer so gemacht. Darum werden ja auch Bestellungen und Einnahmen getrennt ausgewiesen.

Aber es erklärt nicht, warum von einen Monat auf den anderen die Bestellungen und Bestellraten auf unter 5% des Vormonats einbrechen.

Smsworld
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 135
Registriert: 29.09.2004, 18:28

Beitrag von Smsworld » 24.08.2018, 10:09

Hier mal meine Statistik, zwischen Mai und August:

https://ibb.co/d3pAa9

Die Klickzahlen sind nahezu konstant. Auch der Einsatz nur Amazon-Werbelinks und ohne Short-Link hat keine Änderung am Tracking gebracht.

Lyk
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2899
Registriert: 10.08.2009, 16:26

Beitrag von Lyk » 24.08.2018, 11:30

hubba hat geschrieben:Das ist richtig, wurde aber schon immer so gemacht. Darum werden ja auch Bestellungen und Einnahmen getrennt ausgewiesen.

Aber es erklärt nicht, warum von einen Monat auf den anderen die Bestellungen und Bestellraten auf unter 5% des Vormonats einbrechen.
ist einfach erklärt.
bei den moneykeywords, wo bei deiner nische bestellungen getätigt werden ist deine webseite gefallen bzw. ist von den gefühlten 20-30 updates, die google im monat ausführt entwertet worden.

im gleichen augenblick sind infoseiten, die keine bestellungen bringen gestiegen und deswegen sind die klicks gleich geblieben aber die einnahmen gefallen.

hubba
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 54
Registriert: 11.05.2010, 09:43
Kontaktdaten:

Beitrag von hubba » 24.08.2018, 12:28

hm, die Theorie ist natürlich nicht unmöglich, aber auch irgendwie komisch, wenn das bei 6 verschiedenen Seiten über 8 Monate jeden Monat etwas schlechter werden sollte und sich die Klicks der konvertierenden Keyword genau mit denen der nichtkonvertierenden aufheben sollten.

Ich tracke zwar die Klicks auf die Amazon-Links je Keyword (Landingpage) aber bis zum Sale bekommt man das ja nicht ausgewertet, oder? Somit kann ich schwer prüfen, ob Rückgang der Sales genau mit einem Abfall bestimmter Keywords korreliert?!?

Lyk
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2899
Registriert: 10.08.2009, 16:26

Beitrag von Lyk » 24.08.2018, 14:37

hubba hat geschrieben: Somit kann ich schwer prüfen, ob Rückgang der Sales genau mit einem Abfall bestimmter Keywords korreliert?!?
man siehts am keyword, ob er konvertiert oder nicht. muss nurmal deine keywords und deren ranking kontrollieren.

sowas wie "kaufen" oder "günstig" konvertiert immer.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag