Online Marketing Forum Deutschland
 
ABAKUS Online Marketing Forum
Suchmaschinenoptimierung
+ABAKUS
ABAKUS bei Google+
Facebook
ABAKUS bei Facebook
Google+ SEO Community von ABAKUS
Google+
SEO Community

   

ABAKUS Foren-Übersicht -> Universal Search / Spezialsuchen / Verticals
 

HowTo III: Ladezeiten v. Javascript verbessern (jQuery)

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 Klickraten von Videos in den Serps Es gibt keine neueren Themen in diesem Forum.  
supervisior

pr


: 26.06.2006
: 370



: 22.09.2018, 12:25    : HowTo III: Ladezeiten v. Javascript verbessern (jQuery)
Von: supervisior
supervisior
00 22.09.2018, 12:25
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

== offTopic


Rem hat Folgendes geschrieben:
:
wenn Skripte mit document.write ins Dokument schreiben, geht async z. B. nicht.


Es gibt übrigens eine bessere Methode:
document.getElementById("test").innerHTML="<p>Test</p>";

Vorteil: wenn man 4 mal externe JS-Dateien am Ort des Schreibvorganges aufruft, kann man sich stattdessen auf eine externe JS-Datei beschränken, die dann das obige viermal durchführt. Dadurch spart man sich 3 Dateizugriffe.

Beispiel:
:

<div style="background-color:yellow; width: 100px; height: 100px;" id="test">
</div>
<script type="text/javascript">
document.getElementById("test").innerHTML="<p>Test<br>2. Linie</p>";
</script>
</body>


Ich war früher auch geil auf document.write. Dadurch habe ich jetzt ein wenig zusätzlichen Ärger.
00
Nach oben
supervisior Private Nachricht senden
Rem

pr


: 08.12.2005
: 3685



: 03.10.2018, 23:47    : HowTo III: Ladezeiten v. Javascript verbessern (jQuery)
Von: Rem
Rem
10 03.10.2018, 23:47
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

:
== offTopic

Ja, alles, was Dir nicht in den Kram passt ist off-topic.

Aber gut, gibt es einen selbsternannten "Supervisor", der sich derart gross fühlt und andere an den Pranger stellt. Damit steht Du in Tradition all Deiner Forentroll-Verwandtschaft.

Statt Deiner lustigen Scheiss-Ideen (langsame Websites schnell "erscheinen" zu lassen -> Also Fake-Optimierung), hier die einzige und allgemeingültige Wahrheit:

Anzahl der Files verringern:
- kleine Buttons in eine grössere Graphik zusammenfassen und CSS-Sprites nutzen
- kleine, externe JS-Skripte in ein grosses integrieren (also statt script1.js, script2.js mit zweimal document.write, ein grosses JS Skript mit getElementByID() nutzen)
- kleine CSS-Dateien direkt einbauen bzw. eine grosse CSS-Datei nutzen (z.B. auch @import vermeiden)
- kleine Bilder mit Base64 direkt einbauen (z.B. in CSS oder html).
Dateigrösse:
- html-Tidy (geht auch für CSS und JS. Optimierer gibt es im Internet)
- GZIP nutzen
- Nutzen neuerer Bildformate (PNG, SVG). CSS Effekte statt Bilder etc. CSS Animation statt gif-Animation.
Rendering:
- was oben angezeigt wird, auch oben im Code platzieren
- CSS oben einbauen (das Runterladen ist "Rendering Blocking")
- für Bilder px-Angaben setzen. Dito für andere Elemente
Download-Geschwindigkeit:
- Anzahl Redirects verringern
- http2 / keep-alive nutzen
- Multithreading über mehrere Sub/Domains
- Cookie-Freie Subdomain für statische Files
Caching:
- ETag nutzen
- Expires header setzen (z.B. für Bilder 180 Tage oder mehr)
Weltweites Optimieren:
- DNS bei einem Anycast-Anbieter betreiben
- CDN nutzen

Etc.


Da liegt deutlich mehr zu holen als mit JS, um Bilder oder Adense eben NICHT anzuzeigen, nur damit Google Speedtest 99 Punkte gibt. So einen Blödsinn habe ich selten gelesen.

Ich optimiere für meine Nutzer und nicht für einen Speedtest, und das hat einen ganz einfachen Grund: es sind die Nutzer, die mit Ihrem Verhalten Google anzeigen, ob eine Domain scheisse ist.

Kostengünstige Fremdwährungstransfers und Umtausch (EUR, USD, GBP, CHF etc), eigene Konti in den USA, UK, AU und in UK. Ich empfehle Transferwise . Neu mit nahezu kostenloser Multiwährungs-Debit-Kreditkarte.
10
Nach oben
Rem Private Nachricht senden
supervisior

pr


: 26.06.2006
: 370



: 04.10.2018, 09:19    : HowTo III: Ladezeiten v. Javascript verbessern (jQuery)
Von: supervisior
supervisior
00 04.10.2018, 09:19
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

@Rem

Würdest Du vorher fragen, warum ich das mit OffTopic kommentiert habe, würde diese Anleitung nicht unnötig mit bezuglosen Kommentaren in seiner Wertigkeit verkommen! Ich will Dir aber trotzdem sagen, warum ich das gemacht habe und hoffe Dein Horizont reicht so weit, um das zu verstehen.

Du gibst mir sicherlich recht, wenn ich behaupte, dass das Internet mehr nutzlosen Müll beinhaltet als wirklich wertvolles. Das merkt man und sicherlich auch Du, wenn man nach etwas sucht, aber 9 von 10 Treffern abseits vom Thema sind und man sinnlos Zeit damit verbringt sich durch sinnlosen Müll lesen zu müssen. Wenn ich Deinen Kommentar als offTopic kommentiere dann genau aus diesem Grund und als Themenstarter nehme ich mir das Recht heraus darauf hinzuweisen, wenn ein Beitrag eben off Topic ist. Speziell dann, wenn es sich nicht wie meist üblich um eine Diskussion handelt, sondern um eine Anleitung mit einem hohem Nutzwert.

Und ja und aus der obigen Begründung passt es mir nicht in den Kram, aber eben nicht willkürlich, comprende?

Btw. ich bin zwar der "supervisior", aber wenn Du Dich schon angepisst fühlst, dann achte bitte auf Rechtschreibfehler.

Würdest Du tatsächlich wissen, worum es hier geht, dann hättest Du Dir das Copy&Paste der nahezu allgemein bekannten Guideline für Maßnahmen zum Optimieren der Ladezeiten ersparen können, weil mehr als was von einer fremden Seite hier reinzukopieren, ohne diese zu erläutern, hast Du leider nicht. Von daher sinnfrei, sorry. Hättest Du gelesen und verstanden, worum es hier geht, dann wüsstest Du auch, dass diese Anleitung nur der Teil eines Maßnahmenkatalogs ist, was Dir bereits beim Lesen des Thementitles hätte auffallen müssen. Von daher muss ich Dir leider die Kompetenz absprechen etwas zum Thema beitragen zu können, das diese Anleitung ergänzt und dadurch einen noch höheren Wert bekommt.

Ich machs ungern, aber in einem Punkt muss ich Dir dann doch rechtgeben. Natürlich wäre es gut, wenn man bei der ganzen Optimiererei nur den Nutzer berücksichtigen müsste, aber es ist nun mal so, dass allen voran Google einen besonderen Wert darauf legt. Das ist aber (D)eine falsche Sichtweise und da muss ich Dir dann doch widersprechen. Google gibt diese Vorgaben ja nicht just4fun vor, sondern ausnahmslos dafür, um die Nutzererfahrung zu verbessern. Wenn es so hinstellst als würde man Optimierungen nur deswegen machen, um einen Speedtest bestmöglichst zu bestehen, dann ist das schlichtweg Nonsense. Versuche mal die Synapsen in Deinem Oberstübchen dahingehend anzuregen, dass diese in der Lage sind mehr Verbindungen zu schaffen. Wenn Du das hinbekommst, dann wirst Du feststellen, dass diese Opitmierungen genau dazu führen, was Du verleugnest.
00
Nach oben
supervisior Private Nachricht senden
arnego2

pr


: 23.02.2016
: 1191



: 04.10.2018, 14:51    : HowTo III: Ladezeiten v. Javascript verbessern (jQuery)
Von: arnego2
arnego2
00 04.10.2018, 14:51
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

supervisior hat Folgendes geschrieben:
Das ist aber (D)eine falsche Sichtweise und da muss ich Dir dann doch widersprechen. Google gibt diese Vorgaben ja nicht just4fun vor, sondern ausnahmslos dafür, um die Nutzererfahrung zu verbessern.


Na ich weiß nicht ob der User nach google.books Ausschau hält wenn er etwas sucht. Nutzererfahrung ist sehr relativ, was dir gefällt ist nicht das was mir gefällt. Und ich glaube das die Google Crew nicht weiß was der User gern hätte.

Jede Suchmaschine wird hauptsächlich wirtschaftlich genutzt, für Google scheint das User Interesse eher im Wissen zu liegen. Alte Seiten schwimmen in letzter Zeit ganz oben mit. 2005 ist da keine Seltenheit. Das Problem haben alle Suchmaschinen nur eben nicht so ausgeprägt. Was ja auch logisch ist alte Seiten haben mehr Backlinks und genießen oft einen besseren Ruf (Aufgrund ihres Alters?).

Arnego2 <Traffic>
00
Nach oben
arnego2 Private Nachricht senden WWW
supervisior

pr


: 26.06.2006
: 370



: 04.10.2018, 14:59    : HowTo III: Ladezeiten v. Javascript verbessern (jQuery)
Von: supervisior
supervisior
00 04.10.2018, 14:59
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

arnego2 hat Folgendes geschrieben:
supervisior hat Folgendes geschrieben:
Das ist aber (D)eine falsche Sichtweise und da muss ich Dir dann doch widersprechen. Google gibt diese Vorgaben ja nicht just4fun vor, sondern ausnahmslos dafür, um die Nutzererfahrung zu verbessern.


Na ich weiß nicht ob der User nach google.books Ausschau hält wenn er etwas sucht. Nutzererfahrung ist sehr relativ, was dir gefällt ist nicht das was mir gefällt. Und ich glaube das die Google Crew nicht weiß was der User gern hätte.

Jede Suchmaschine wird hauptsächlich wirtschaftlich genutzt, für Google scheint das User Interesse eher im Wissen zu liegen. Alte Seiten schwimmen in letzter Zeit ganz oben mit. 2005 ist da keine Seltenheit. Das Problem haben alle Suchmaschinen nur eben nicht so ausgeprägt. Was ja auch logisch ist alte Seiten haben mehr Backlinks und genießen oft einen besseren Ruf (Aufgrund ihres Alters?).


Das, was Google alles in "User Experience" reinpackt, ist sehr dehnbar und kann man weder nur auf diese Webseiten Optimierung noch nur auf den Content/Geschmack reduzieren und so versteht das Google auch. Es ist schlichtweg an ganzes Paket an "Nutzererfahrungen".
00
Nach oben
supervisior Private Nachricht senden
staticweb

pr


: 04.05.2016
: 352



: 04.10.2018, 17:03    : HowTo III: Ladezeiten v. Javascript verbessern (jQuery)
Von: staticweb
staticweb
00 04.10.2018, 17:03
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

> Google gibt diese Vorgaben ja nicht just4fun vor, sondern ausnahmslos dafür, um die Nutzererfahrung zu verbessern.

Ich glaube du bist total google-hörig und glaubst alles was von Google propagiert wird. Deshalb auch deine permanenten PageSpeed-Hysterie.

Das Einzige was Google interessiert ist das Geld verdienen und zwar bevorzugt in der Kombination AdWords / AdSense. Und umso schneller die Seiten laden umso mehr rollt der Rubel. Die User Experience ist dabei nur ein Sekundäreffekt.
00
Nach oben
staticweb Private Nachricht senden
supervisior

pr


: 26.06.2006
: 370



: 04.10.2018, 18:03    : HowTo III: Ladezeiten v. Javascript verbessern (jQuery)
Von: supervisior
supervisior
00 04.10.2018, 18:03
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

staticweb hat Folgendes geschrieben:
> Google gibt diese Vorgaben ja nicht just4fun vor, sondern ausnahmslos dafür, um die Nutzererfahrung zu verbessern.

Ich glaube du bist total google-hörig und glaubst alles was von Google propagiert wird. Deshalb auch deine permanenten PageSpeed-Hysterie.

Das Einzige was Google interessiert ist das Geld verdienen und zwar bevorzugt in der Kombination AdWords / AdSense. Und umso schneller die Seiten laden umso mehr rollt der Rubel. Die User Experience ist dabei nur ein Sekundäreffekt.


Noch einer mit einem Horizont von 5 vor bis 5 nach 12?! Was hat denn das mit Hörigkeit zu tun? Google macht nun mal die Spielregeln und da gibts nur 2 Möglichkeiten. Mitspielen oder nicht und im Bedarfsfall die Konsequenzen daraus ziehen. Das heißt aber noch lange nicht, dass man deswegen alles gutheißen muss, was Google vorgibt.

Für den nächsten, der glaubt einen schlauen Spruch von sich lassen zu müssen. Hirn einschalten vorm Schreiben! Das gilt besonders für das "statische Web".
00
Nach oben
supervisior Private Nachricht senden
nerd

pr


: 15.02.2005
: 3913



: 04.10.2018, 19:55    : HowTo III: Ladezeiten v. Javascript verbessern (jQuery)
Von: nerd
nerd
00 04.10.2018, 19:55
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

supervisior hat Folgendes geschrieben:
Google gibt diese Vorgaben ja nicht just4fun vor, sondern ausnahmslos dafür, um die Nutzererfahrung zu verbessern.

Naja, hauptsaechlich geht es google darum die eigene marktmacht zu festigen, siehe auch google amp was das thema "ladezeiten optimierungen" angeht. Da werden eben die eigenen ads bevorzugt und andere scripts rausgeschmissen um eine "bessere benutzererfahrung" zu bieten.
Hintergedanke duerfte wohl eher sein, dass google fremde werbeanbieter von den seiten weghaben will, da dies bei den besuchern langfristig zu mehr bannerblindheit und hoeherem einsazt von adblockern fuehrt, was auch schlecht fuer goole selbst waere.

Ich hab das mal im Internet gelesen!
00
Nach oben
nerd Private Nachricht senden
supervisior

pr


: 26.06.2006
: 370



: 06.12.2018, 11:27    : HowTo III: Ladezeiten v. Javascript verbessern (jQuery)
Von: supervisior
supervisior
00 06.12.2018, 11:27
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

nerd hat Folgendes geschrieben:
supervisior hat Folgendes geschrieben:
Google gibt diese Vorgaben ja nicht just4fun vor, sondern ausnahmslos dafür, um die Nutzererfahrung zu verbessern.

Naja, hauptsaechlich geht es google darum die eigene marktmacht zu festigen, siehe auch google amp was das thema "ladezeiten optimierungen" angeht. Da werden eben die eigenen ads bevorzugt und andere scripts rausgeschmissen um eine "bessere benutzererfahrung" zu bieten.
Hintergedanke duerfte wohl eher sein, dass google fremde werbeanbieter von den seiten weghaben will, da dies bei den besuchern langfristig zu mehr bannerblindheit und hoeherem einsazt von adblockern fuehrt, was auch schlecht fuer goole selbst waere.


Wo Du recht hast, hast Du recht, aber mal im ernst, würdest DU es anders machen, wenn Du Google wärst?

Webhosting mit Lichtgeschwindigkeit. 10-fach schneller als Apache und 50% billiger. Frag mich
00
Nach oben
supervisior Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    ABAKUS Foren-Übersicht -> Universal Search / Spezialsuchen / Verticals

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 





Ähnliche Beiträge
Thema Online Marketing Forum Antworten
Ab wann lädt eine JavaScript Datei zu lange? Ab wann lädt eine JavaScript Datei zu... Hanzo2012 Ich hab' da mal 'ne Frage 17 19.11.2018, 16:21 Ab wann lädt eine JavaScript Datei zu lange?
Bannerwerbung: Javascript async oder defer? Bannerwerbung: Javascript async oder ... HDsports Webprogrammierung, Templatedesign & Microformats 23 04.11.2018, 13:04 Bannerwerbung: Javascript async oder defer?
HowTo: Mehreinnahmen trotz Adblocker HowTo: Mehreinnahmen trotz Adblocker Hanzo2012 Google Adsense 9 22.10.2018, 12:15 HowTo: Mehreinnahmen trotz Adblocker
Bei mehreren Anzeigen auf einer Seite immer Javascript laden Bei mehreren Anzeigen auf einer Seite... Micha_Es Google Adsense 3 15.10.2018, 10:27 Bei mehreren Anzeigen auf einer Seite immer Javascript laden
Google Maps JavaScript API - Suche Alternative Google Maps JavaScript API - Suche Al... staticweb Google Forum 6 30.08.2018, 11:50 Google Maps JavaScript API - Suche Alternative
HowTo II: Ladezeiten der Bilder optimieren HowTo II: Ladezeiten der Bilder optim... supervisior Universal Search / Spezialsuchen / Verticals 25 29.08.2018, 10:05 HowTo II: Ladezeiten der Bilder optimieren


SEO Wetter von www.seowetter.de

Startseite der SEO-Agentur ABAKUS | SEO Blog | SEO Online Tools | SEO Angebote | Modulare SEO Seminare

Impressum | Datenschutz

HowTo III: Ladezeiten v. Javascript verbessern (jQuery) - Seite 2 HowTo III: Ladezeiten v. Javascript verbessern (jQuery) - Seite 2 - Österreich HowTo III: Ladezeiten v. Javascript verbessern (jQuery) - Seite 2 - Schweiz

Dieses SEO Forum läuft unter phpBB.


Sie lesen gerade: HowTo III: Ladezeiten v. Javascript verbessern (jQuery) - Seite 2