Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Paypal Plus Erfahrungen

Informationen & SEO Tipps zum Einsatz und Verwendung von Blog-, Wiki und Content Management Systemen wie Drupal, Typo3, Wordpress, Reddot, Joomla, Moin Moin, phpWiki sowie Shop-Systemen wie z.B. XT-Commerce, Magento, ePages, Intershop, 1&1 Shops.
ElDiablo
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1972
Registriert: 27.11.2011, 11:20

Beitrag von ElDiablo » 04.09.2018, 12:14

Hallo zusammen,
ich teste aktuell eine Integration von Paypal Plus in Oxid PE.

Besoders interessant, wenn man eigene Vorkasse Zahlungen loswerden will, da Rechnung & Lastschrift ohne Ausfallrisiko das Leben schon sehr erleichtern.

Konditionen sind auch (bei entsprechendem Umsatz) halbwegs in Ordnung und auf dem Niveau von den großen Kreditkarten-Anbietern.

Hat jemand hier schon ein paar Erfahrungen sammeln können?
Interessant wären Veränderungen in der Conversion-Rate und allgemein die Reaktion von Kunden (Verschiebungen von anderen Zahlarten, etc.)

Etwas störend ist die wenig flexible IFrame Einbindung - man bekommt KK-Zahlungen aufs Auge gedrückt - ob man will oder nicht. Die Taktik von Paypal ist verständlich, aber für die Mitbewerber natürlich nicht nett/fair ;-) Also was haltet Ihr von Plus?

Cheers,
El

ABAKUS Anzeige

von ABAKUS Anzeige »





SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing.
Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung und lassen Sie sich beraten!
Jetzt anfragen unter: SEO Consulting oder kontaktieren Sie uns direkt unter: 0511 / 300325-0


staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1540
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 04.09.2018, 12:25

> Besoders interessant, wenn man eigene Vorkasse Zahlungen loswerden will, da Rechnung & Lastschrift ohne Ausfallrisiko das Leben schon sehr erleichtern.

Es kann passieren, dass nicht für jeden alle Zahlungsarten angeboten oder Kunden ganz abgelehnt werden. Das ist dann frustrierend und wird sich sicher negativ auf das Einkaufserlebnis auswirken.

ElDiablo
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1972
Registriert: 27.11.2011, 11:20

Beitrag von ElDiablo » 11.09.2018, 12:38

Ja, das stimmt. Ich werde es auch nur als letzte verfügbare Zahlart anzeigen.
Insgesamt dürfte die Bonität im hochpreisigen Segment aber nicht das Problem werden.

Abwarten was passiert - wenn Warenkorb-Abbrüche zunehmen, dann fliegt es wieder raus.

Benutzeravatar
Beloe007
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2928
Registriert: 05.03.2009, 10:31
Kontaktdaten:

Beitrag von Beloe007 » 18.09.2018, 18:02

Anfangs war ich begeistert, als PayPal Plus angekündigt wurde, weil PayPal ansonsten immer sehr unkompliziert war und leicht einzubinden, ohne die Notwendigkeit der Datenweitergabe vor dem eigentlichen Bezahlvorgang... leider wurde es nach meinem Empfinden nicht sparsam umgesetzt.

Ich mag die Einrichtung nicht, Daten kriegt PayPal schon vor dem eigentlichen Wunsch überhaupt per PayPal-Plus zu zahlen. Und im zweiten Schritt sogar die Kundendaten, bevor der sich dazu entschieden hat auf "Jetzt kaufen" zu klicken. Hatte es mal irgendwo manuell eingebunden, daher kenne ich das System recht gut, ich weiß nicht ob das heute noch genauso ist, dass die Daten schon vor dem eigentlichen Bezahlprozess fließen. Vor ~2 Jahren war es jedenfalls noch so, dass für die Paymentwall mindestens der Warenkorb übertragen werden musste, was ich ein unding finde, der Betrag würde zunächst vollkommen ausreichen.
Ich weiß nicht ob das oben geschriebene heute auch noch zutrifft.

Dann müssen die Kunden, obwohl auch die Kunden-Daten im letzten Schritt schon alle vorliegen, diese teilweise auf der PayPalseite nochmal eingeben...

Ich nutze PayPal-Plus in einem neuen eigenen Shop auch noch und es funktioniert gut, auch wenn ich abundan mal einen Anruf kriege, das es nicht funktioniert. Den Rechnungskauf habe ich ausschalten lassen, weil kaum ein Rechnungskauf durchging, irgendwann ging Wochenlang kein einziger Rechnungskauf durch, beim Support konnte mir niemand helfen... im Netz laß ich dann, dass es mit Gutscheinen zu tun haben könnte...
Da dem Kaufwilligen dann auf der Paypalseite nichtmal eine alternative Zahlungsart angeboten wird, sondern sehr kundenunfreundliche nichtssagende Meldungen, habe ich es ganz ausschalten lassen, danach ging die Komversionrate sogar hoch.

Deshalb bin ich an einer Alternative dran, die hoffentlich nutzerfreundlicher und weniger datenhungrig ist und die ohne eine seltsame Paymentwall auskommt.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag