Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Quelltext komprimieren (Umbrüche entfernen) mit htaccess

Hier können Sie Ihre Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) / Positionierung stellen
derSteffen
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 35
Registriert: 16.02.2007, 14:01

Beitrag von derSteffen » 10.10.2018, 08:07

Hallo,

es gibt ja Möglichkeiten mit Gzip Compression etc. die Seite zu komprimieren. Mich würde jetzt interessieren, ob es auch eine Möglichkeit gibt mit Hilfe der htaccess die leeren Zeilenumbrüche im Quelltext "verschwinden" zu lassen.

Vielen Dank

MfG Steffen

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1169
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 10.10.2018, 08:33

> Mich würde jetzt interessieren, ob es auch eine Möglichkeit gibt mit Hilfe der htaccess die leeren Zeilenumbrüche im Quelltext "verschwinden" zu lassen.

Leere Zeilenumbrüche gibt es nicht. Vermutlich meinst du Leerzeilen.

Mit Gzip wird der Weißraum bereits entfernt.

Wenn du diesen auch nach der Dekomprimierung weg haben willst musst du den Quelltext vorher minimieren.

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1169
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 10.10.2018, 08:43

Habe gerade noch einmal nachgeschaut.

mod_pagespeed hat einen whitespace-filter:

https://www.modpagespeed.com/doc/filter ... e-collapse

Das Modul bzw. der Filter wird aber nicht immer zur Verfügung stehen. Und da hier auch Ressourcen verbraucht werden ist es besser den whitespace vorher zu entfernen.

derSteffen
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 35
Registriert: 16.02.2007, 14:01

Beitrag von derSteffen » 10.10.2018, 09:56

Hallo und DANKE!

Stimmt, ich meine Leerzeilen! "Mein" Server hat leider kein mod_pagespeed installiert (ich glaube auch nicht das es All-Inkl. für mich macht) ABER genau so etwas hatte ich gesucht!

Das mit dem manuel vorher entfernen wird etwas problematisch, da ich ein Flat-File-CMS verwende. d.h. ich könnte ich auch nicht so ohne weiteres mein Template in ein String packen um hier nach \r\n zu suchen und zu ersetzen!

Aber, wie gesagt, vielen Dank für den Hinweis!

MfG Steffen

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1169
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 10.10.2018, 11:07

> Das mit dem manuel vorher entfernen wird etwas problematisch, da ich ein Flat-File-CMS verwende.

Glaube ich nicht, denn jeder gute Generator hat eine Pipe für so etwas.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag