Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Holistischer Content + GA Tracking

Alles zum Thema Website- und Conversion Tracking sowie Tipps & Kniffe zu Google Analytics, Etracker, Omniture, Webalizer, AWstats und anderen statistischen Hilfsmitteln.
Legionx
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 12
Registriert: 17.01.2012, 11:08

Beitrag von Legionx » 01.11.2018, 14:13

Hola,

Ich habe einen Online-Ratgeber mit mehreren Unterseiten zu einer spitzen Nische. Aktuell versuche ich etwas mit dem Ranking meiner Startseite zu experimentieren, indem ich sie mit weiteren Inhalten anreichere. Mittlerweile ist das ein richtig langer holistischer Artikel entstanden (4.000-6.000 Wörter, Inhaltsverzeichnis, klare Strukturierung, Deeplinks zu den Unterseiten).

Meine Fragen beziehen sich jetzt auf Google Analytics:

- Seit dem Launch des holistischen Contents geht die Absprungrate von 16% auf knapp 50% hoch.

- Die Besuchszeit bleibt jedoch gleich.

Ich deute das folgendermaßen: Da die User jetzt nur noch die eine Seite besuchen und kaum Unterseiten, ist die Absprungrate natürlich höher (wenn auch in meinen Augen ein ziemlich krasser Anstieg).

Die Besuchsdauer wird ja immer von pageload zu pageload gemessen. Da jeweils die letztbesuchte Seite da nicht reinzählt, wird die textlastige, holistische Startseite also kaum berücksichtigt. Die Besuchszeit bleibt ähnlich.

Geht ihr da mit oder ist das jetzt von mir Schönfärberei nach dem Motto: "Der Wunsch ist der Vater des Gedankens"?

Wie kann ich trotzdem feststellen, ob mir das Anreichern etwas bringt?
Wie kann ich die Änderung der tatsächlichen Besuchszeit auf dieser holistischen Startseite Feststellen?
Wie würdet ihr da vorgehen um die Maßnahmen messbar zu machen?

ABAKUS

von ABAKUS »

Anzeige



Professionelles und nachhaltiges Linkbuilding bei ABAKUS Internet Marketing.
Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung und lassen Sie sich zu den Themen Offpage-Optimierung und Linkaufbau beraten!
Jetzt anfragen unter: www.abakus-internet-marketing.de


staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1166
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 01.11.2018, 19:34

> Geht ihr da mit oder ist das jetzt von mir Schönfärberei nach dem Motto: "Der Wunsch ist der Vater des Gedankens"?

Hast schon alles richtig erkannt und musst nur weitere Events (scrolling, time on page, Seitennavigation, ...) einbauen die die Interaktionen auf deinen holistischen Seiten messen.

legion_x
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 171
Registriert: 07.04.2008, 23:03

Beitrag von legion_x » 01.11.2018, 23:23

Okay, und wie wertet Google das dann. Da werden doch auch Usersignale wie Absprungrate und Besuchsdauer für Ranking herangezogen

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1166
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 02.11.2018, 08:02

> Okay, und wie wertet Google das dann. Da werden doch auch Usersignale wie Absprungrate und Besuchsdauer für Ranking herangezogen

Dir ging es doch um die Messbarkeit.

Wie Google deine Seiten einordnet ist doch ein ganz anderes Kapitel. Ich glaube auch nicht, dass Google diese manuell von dir erstellten Events in das Ranking einfließen lässt. Dann dürfte man ja gar nicht mit GA experimentieren.

legion_x
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 171
Registriert: 07.04.2008, 23:03

Beitrag von legion_x » 02.11.2018, 13:38

Mir geht es vielmehr um folgendes Thema: Ich selbst kann mir zwar mit Timer und Scrollevents bei nem Single Pager helfen, wenn Google aber Absprungrate und Besucherzeit für das Ranking zurate zieht, wird es ja auf die eigenen falschen Daten von Analytics zurückgreifen.

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1166
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 02.11.2018, 14:30

> ... wenn Google aber Absprungrate und Besucherzeit für das Ranking zurate zieht, ...

Du solltest nicht so sehr davon ausgehen, dass alle GA-Statistiken Auswirkungen auf das Ranking haben. Dann würden ja viele Website-Betreiber GA deaktiveren und das dürfte nicht im Sinne Googles sein.

Wichtiger sind CTR und die Back-to-SERP-Rate. Es ist auch Google klar, dass es Seiten gibt die alles beantworten. Wenn man aber zurück zu den SERPs geht und die gleiche Suche weiter durchführt könnte es aber einem gewissen Prozentsatz eine Abwertung geben.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag