Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Amazon Banner auf nofollow?

Erfahrungsberichte zu Affiliate-Programmen, Provisionen, Leads, Performance und Rendite.
Neues Thema Antworten
domgro
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 13
Registriert: 14.01.2018, 12:00

Beitrag von domgro » 19.11.2018, 09:53

Meine Seite ist noch recht klein und ich habe bisher noch keine Werbung geschaltet.

Ich will allerdings ein Amazon Banner aus dem Partnerprogramm auf meiner Seite verwenden. Muss man das Banner ebenfalls auf nofollow setzen oder ist es automatisch auf nofollow?

Kann ich den HTML Text so umändern, dass sich Amazon im neuen Fenster öffnet?

ABAKUS Anzeige

von ABAKUS Anzeige »





SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing.
Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung und lassen Sie sich beraten!
Jetzt anfragen unter: SEO Consulting oder kontaktieren Sie uns direkt unter: 0511 / 300325-0


web-malocher
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 422
Registriert: 11.08.2015, 09:49
Kontaktdaten:

Beitrag von web-malocher » 19.11.2018, 11:15

domgro hat geschrieben: Ich will allerdings ein Amazon Banner aus dem Partnerprogramm auf meiner Seite verwenden. Muss man das Banner ebenfalls auf nofollow setzen oder ist es automatisch auf nofollow?
In der Regel geschieht das nicht automatisch. NoFollow wäre aber angebracht.
domgro hat geschrieben: Kann ich den HTML Text so umändern, dass sich Amazon im neuen Fenster öffnet?
Ja klar, wie wäre es mit target="_blank"?! :D

domgro
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 13
Registriert: 14.01.2018, 12:00

Beitrag von domgro » 19.11.2018, 11:36

Danke für die schnelle Antwort.

Ich habe so gut wie keine Ahnung vom codieren, daher müsstest du mir genau sagen, wo ich den nofollow Befehl setzen soll.

Mein HTML Text für den Banner sieht so aus:
<iframe src="https://rcm-eu.amazon-adsystem.com/e/cm ... 2&[b]f=ifr[/b]&linkID=7804bb7e69c4f9b17904fcf428834bc0&t=trackingID-21&tracking_id=trackingID-21" width="300" height="250" scrolling="no" border="0" marginwidth="0" style="border:none;" frameborder="0"></iframe>

Laut Amazon soll hinter f=ifr&lt1=_new eingefügt werden, damit Amazon im neuen Fenster geöffnet wird. Allerdings sieht der Code in den Beispielen anders aus, da bei mir noch &linkID kommt und &lt1=_new nicht funktioniert, wenn ich es so einsetze wie im Bsp.

Bodo99
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3171
Registriert: 04.11.2009, 13:43

Beitrag von Bodo99 » 19.11.2018, 12:00

domgro hat geschrieben: Ich habe so gut wie keine Ahnung vom codieren, daher müsstest du mir genau sagen, wo ich den nofollow Befehl setzen soll.
Oh, in Befehlsform: "müsstest du mir genau sagen". Na hier gehts ja los.

Einfach mal Googlen nach rel=nofollow. Eine Google-Suche soll bekanntlich helfen, wenn man etwas sucht. Bing.com und Duckduckgo.com gehen natürlich auch. Ansonsten, erst selbst suchen, dann fragen. Faulheit schützt vor Faulheit nicht!

Im Übrigen empfehle ich dir, HTML, CSS und PHP zu erlernen. Andernfalls macht es keinen Sinn, wenn du dir ein Online-Geschäft aufbauen willst.

domgro
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 13
Registriert: 14.01.2018, 12:00

Beitrag von domgro » 19.11.2018, 13:19

Bei links ist es kein problem nofollow zu setzen. Bei Bannern gibt es im Code kein rel=.

So wie ich es verstanden habe, muss man auch bei amazon Bannern kein nofollow setzen?

Ich google immer zuerst meine Fragen und wende mich zuletzt an das Forum. Das klappt auch meistens, aber wie ich schon geschrieben habe, hat google bei meinem Problem nicht geholfen, da mein Bannerlink anders aussieht als die Beispielbanner, wenn ich das Banner im neuen Fenster öffnen will.

Ich betreibe einen Blog und dafür reichen meine Kenntnisse in den meisten Fällen. Dafür will ich keine Programmiersprache erlernen.

BTW: Anstatt eine Belehrung zu schreiben, könntest du auch anhand meines Bannercodes einfach sagen, was ich ändern soll, damit Amazon im neuen Tab geöffnet wird.

Ist kürzer und spart uns beiden Zeit.

Webler
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 74
Registriert: 18.10.2018, 20:33

Beitrag von Webler » 19.11.2018, 17:41

Da musst das rel="nofollow" in den Code mit hineinkopieren

Bodo99
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3171
Registriert: 04.11.2009, 13:43

Beitrag von Bodo99 » 19.11.2018, 18:12

domgro hat geschrieben: Ich betreibe einen Blog und dafür reichen meine Kenntnisse in den meisten Fällen. Dafür will ich keine Programmiersprache erlernen.
Solltest du aber. Es hilft dir sehr, deine Webseiten besser zu machen und spart unter Umständen eine Menge Geld.
domgro hat geschrieben: BTW: Anstatt eine Belehrung zu schreiben, könntest du auch anhand meines Bannercodes einfach sagen, was ich ändern soll, damit Amazon im neuen Tab geöffnet wird.

Ist kürzer und spart uns beiden Zeit.
Nun, ich sehe aber nicht ein, dir deine Faulheit auch noch mit den richtigen Antworten zu alimentieren. Hättest du nämlich nach "iframe rel=nofollow" gegoogelt, wie du selbst behauptest, so hättest du herausgefunden, dass iframes nicht auf nofollow gestellt werden können. Hier im Forum trat die Frage dazu auch schomal auf: https://www.abakus-internet-marketing.d ... 71774.html

Übrigens auch wieder ein Grund, HTML, CSS und PHP zu erlernen, damit man wenigstens bei Google mit den richtigen Schlagworten suchen kann, wenn man ein Problem lösen will.

Und nochmal: Ich sehe ab sofort nicht ein, dir deine Faulheit auch noch mit den richtigen Antworten zu alimentieren, wenn du 1. in einem so fordernden Ton Antworten verlangst und 2. wenn die Fragen eigentlich mit einer simplen Google-Abfrage beantwortet werden könnten.

domgro
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 13
Registriert: 14.01.2018, 12:00

Beitrag von domgro » 19.11.2018, 21:13

Du erwartest von mir, dass ich Code lernen soll, wenn ich diese Sachen nur ab und zu brauche und ich noch andere Dinge zutun habe?

Das ist in etwa so, als ob man die Sprache von jedem fremdsprachigen Land, in dem man Urlaub macht, lernen soll.

Das ist keine Faulheit, sondern nur macht nur keinen Sinn. Bisher lohnt es sich nicht für mich diese Sachen zu lernen, da ich gewissen basics kenne und im Normalfall google weiterhilft.

In dem speziellen Fall, hat google nicht weitergeholfen, weshalb ich hier nachgefragt habe.

Wenn ich das nächste Mal ne Frage habe, kannst du beispielsweise den link posten oder sowas wie: "google iframe rel=nofollow". Das würde mir weiterhelfen und dauert paar sekunden.

Vielleicht lerne ich diese Sachen irgendwann mal, aber z.Z. bin ich anderweitig beschäftigt.

Trotzdem danke

BTW: Mein Ton war nur fordernd, weil du mir Faulheit unterstellst...

Hanzo2012
Community-Manager
Community-Manager
Beiträge: 1718
Registriert: 26.09.2011, 23:31

Beitrag von Hanzo2012 » 19.11.2018, 21:37

HTML, PHP etc. zu lernen bringt in diesem konkreten Fall gar nichts, da der HTML-Code vom Amazon-Server kommt und nicht beeinflussbar ist bzw. nur in dem Umfang, wie Amazon das über URL-Parameter zulässt.

Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5139
Registriert: 27.10.2007, 14:07
Kontaktdaten:

Beitrag von Vegas » 20.11.2018, 00:40

Naja, niemand sagt, dass Du den vorgegebenen Bannercode von Amazon nutzen musst. Banner selber hosten, normalen Link rein, dann kannst Du auch nofollow, target blank und sonstwas reinbauen. Obendrein sieht ein link im Stil von https://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/[DIEASINNUMMER]/[AFFILIATEID-21]/ (ohne die eckigen Klammern) für den Nutzer weniger abschreckend aus als das ewig lange Monster.
Forward Up >> Suchmaschinenoptimierung >> SEO Notaufnahme >> SEO Audits >> SEM >> ORM

Rem
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3831
Registriert: 08.12.2005, 18:45

Beitrag von Rem » 21.11.2018, 09:34

Interessante Antworten. Seltsam hier. offiziell können iframes NICHT mit nofollow-Attribut versehen werden:
https://stackoverflow.com/questions/126 ... iframe-tag
The rel attribute is not allowed for the iframe element.
Daher finde ich die Einwände, dass man zuerst coden lernen soll, recht absurd. Vor allem eingekreist von Vorschlägen, wohin des rel="nofollow" kopiert werden muss.

Mögliche Lösungen:
wie Vegas, selbst Banner designen und den Link mit nofollow versehen. Oder: externes js oder iframe mit Unterseite in einem Ordner, den man auf dem eigenen Server hat und der per robots.txt gesperrt ist. Auf der Unterseite oder im JS (document.write) wäre dann der Code von Amazon.
Kostengünstige Fremdwährungstransfers und Umtausch (EUR, USD, GBP, CHF etc), eigene Konti in den USA, UK, AU und in UK. Ich empfehle Transferwise . Neu mit nahezu kostenloser Multiwährungs-Debit-Kreditkarte.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag