Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Städte-Artikel - wirklich DC?

Hier können Sie Ihre Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) / Positionierung stellen
Dominik83
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1585
Registriert: 13.05.2009, 01:31

Beitrag von Dominik83 » 07.01.2019, 20:47

Danke für die Tipps.
Werde mal jemanden von Google direkt fragen.
Dazu müsste es eigentlich ein klares ja oder nein geben.

@Hannes, hab Deinen Text falsch verstanden.
Meinst eine tiefgreifende Auswertung der Zielgruppe
in der jeweilige Stadt und dann das mit in den Text einfließen zu lassen.

Das kann in manchen Branchen Sinn machen,
aber hier ist es eher nicht der Fall.
Und würde wohl auch nicht immer im Verhältnis zu Kosten und Nutzen stehen.

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6410
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag von hanneswobus » 07.01.2019, 20:58

Dominik83 hat geschrieben: @Hannes, hab Deinen Text falsch verstanden.
Meinst eine tiefgreifende Auswertung der Zielgruppe
in der jeweilige Stadt und dann das mit in den Text einfließen zu lassen.
Das kann bei manchen Branchen Sinn machen,
aber hier ist es eher nicht der Fall.

nunja.
ich kenne deine branche nicht.
wenn du mich aber in einer guten laune erwischt, jage ich gerne deine städte durch meine instagram-DB u. schaue nach, ob jmd. aus deiner branche da branchenrelevantes zeug auf dem medium labert. da hättest du zumindest einen ansatzpunkt für das grobe "rauschen" u. kannst dich ggf. weiter entscheiden.
auf "glauben" u. "vermutung" würde ich mich bei sowas jedenfalls nicht einlassen.
lg

Dominik83
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1585
Registriert: 13.05.2009, 01:31

Beitrag von Dominik83 » 08.01.2019, 11:28

Problem ist auch, dass solche Texte nach wenigen Jahren nicht mehr optimal
zur Zielgruppe passen und sich eventuell altbacken anhören.
Heißt man müsste alles wieder überarbeiten oder komplett neu schreiben.
Steht dann in diesem Kundenfall nicht mehr im Verhältnis zu Kosten und Nutzen.

Das ist auch ein Grund, warum ich meistens eher sterile, sachliche Texte bevorzuge,
wo man nur Firmendaten oder Bilder austauschen muss.

Es kommt halt immer darauf an in welcher Branche man sich bewegt.

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1169
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 08.01.2019, 11:46

> ... nach wenigen Jahren ...

Die Zeiten wo du SEO-mäßig für die Ewigkeit schreibst sind schon lange vorbei.

Und wenn der Kunde spätere Änderungen nicht bezahlen will oder kann, dann muss er halt damit leben. Woher willst du denn wissen wie sich alles entwickelt?

Entweder 100% oder 0815 - alles dazwischen macht wirtschaftlich nicht viel Sinn.

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6410
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag von hanneswobus » 08.01.2019, 12:57

Dominik83 hat geschrieben:Problem ist auch, dass solche Texte nach wenigen Jahren nicht mehr optimal
zur Zielgruppe passen und sich eventuell altbacken anhören.
Heißt man müsste alles wieder überarbeiten oder komplett neu schreiben.
Steht dann in diesem Kundenfall nicht mehr im Verhältnis zu Kosten und Nutzen.

Das ist auch ein Grund, warum ich meistens eher sterile, sachliche Texte bevorzuge,
wo man nur Firmendaten oder Bilder austauschen muss.

Es kommt halt immer darauf an in welcher Branche man sich bewegt.

nunja. texte können ja geändert werden u. man MUSS in unserem geschäft halt auch die zielgruppen beobachten u. ggf. anpassungen durchführen. ob das kund_innen verstehen, oder nicht verstehen, darf nicht dein problem sein. du kannst da max. beraten u. ich unterstelle dir da durchaus eine gewisse u. gute kompetenz.

das "altbacken" hat da aus meiner perspektive keine bedeutung, denn ich (!) betrachte ggf. dinge als öde, altbacken etc, die du anders interpretierst u. hier dreht sich für mich der bogen zur zielgruppenanalyse. probiere halt deine gangart aus u. letztendlich wirst du schon wissen, wie du das mit deinen texten regelst. eigentlich wissen ja auch alle beteiligten, dass texte schon hin u. wieder mal geändert werden sollten u. dass stadtartikelgedöns nicht darüber entscheiden, ob denn wieviel umsatz in den städten reingeholt wird.

lg

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6410
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag von hanneswobus » 08.01.2019, 12:58

staticweb hat geschrieben:> ... nach wenigen Jahren ...

Die Zeiten wo du SEO-mäßig für die Ewigkeit schreibst sind schon lange vorbei.

Und wenn der Kunde spätere Änderungen nicht bezahlen will oder kann, dann muss er halt damit leben. Woher willst du denn wissen wie sich alles entwickelt?

Entweder 100% oder 0815 - alles dazwischen macht wirtschaftlich nicht viel Sinn.
gehe konform.

Dominik83
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1585
Registriert: 13.05.2009, 01:31

Beitrag von Dominik83 » 08.01.2019, 13:01

staticweb hat geschrieben:> ... nach wenigen Jahren ...
Die Zeiten wo du SEO-mäßig für die Ewigkeit schreibst sind schon lange vorbei.
Kommt auf die Branche an. Wenn alles destailiert beschrieben wird
und die Inhalte beliebt sind, sollte das schon sehr lange halten.

arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1461
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag von arnego2 » 24.01.2019, 13:11

staticweb hat geschrieben: Die Zeiten wo du SEO-mäßig für die Ewigkeit schreibst sind schon lange vorbei.
Ich bin nicht so überzeugt das Rankingfaktoren abgeschafft wurden.
Ähnlich wie in der Realität werden neue Faktoren dazugenommen und die alten belassen.
Arnego2 <Web & Content>

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1169
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 24.01.2019, 14:04

> Ich bin nicht so überzeugt das Rankingfaktoren abgeschafft wurden.

Wer schrieb das?

Bin nur der Meinung, dass sich SEO / ALGO - technisch alles im Fluss befindet.

arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1461
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag von arnego2 » 24.01.2019, 14:34

staticweb hat geschrieben:> Ich bin nicht so überzeugt das Rankingfaktoren abgeschafft wurden.

Wer schrieb das?

Bin nur der Meinung, dass sich SEO / ALGO - technisch alles im Fluss befindet.
Du, oder wie soll man die Zeiten sind längst vorbei auslegen?
Arnego2 <Web & Content>

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1169
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 24.01.2019, 14:40

> Du, oder wie soll man die Zeiten sind längst vorbei auslegen?

Weil man früher länger von seinen Änderungen profitieren konnte.

arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1461
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag von arnego2 » 24.01.2019, 14:51

staticweb hat geschrieben:> Du, oder wie soll man die Zeiten sind längst vorbei auslegen?

Weil man früher länger von seinen Änderungen profitieren konnte.
Je größer die Konkurrenz desto wichtiger werden die "alten" Faktoren.
Das ist zumindest meine Erfahrung.
Arnego2 <Web & Content>

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1169
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 24.01.2019, 15:28

> Je größer die Konkurrenz desto wichtiger werden die "alten" Faktoren.

Das gilt aber nur für Seiten die ein gewisses Alter haben.

arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1461
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag von arnego2 » 24.01.2019, 21:34

staticweb hat geschrieben:> Je größer die Konkurrenz desto wichtiger werden die "alten" Faktoren.

Das gilt aber nur für Seiten die ein gewisses Alter haben.
Wirklich? Neue Domains haben bei Google nicht gerade bessere Karten als alte.
Arnego2 <Web & Content>

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1169
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 25.01.2019, 07:56

> Wirklich? Neue Domains haben bei Google nicht gerade bessere Karten als alte.

Mal eine grundsätzliche Frage. Liest du auch genau durch was ich schreibe?

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag