Online Marketing Forum Deutschland
 
ABAKUS Online Marketing Forum
Suchmaschinenoptimierung
+ABAKUS
ABAKUS bei Google+
Facebook
ABAKUS bei Facebook
Google+ SEO Community von ABAKUS
Google+
SEO Community

   

ABAKUS Foren-Übersicht -> Ich hab' da mal 'ne Frage
 

Aus SEO - Sicht: Wie ist wooop.de

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Verlinkung in Userverzeichnisse Wo überschreiben?  
UweT

pr


: 03.01.2003
: 5601



: 16.09.2003, 09:30    : Aus SEO - Sicht: Wie ist wooop.de
Von: UweT
UweT
00 16.09.2003, 09:30
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

pi-de hat Folgendes geschrieben:
Wenn ich Freunde besuchen gehe, spucke ich auch nicht auf den Teppich.

Hm, es scheint so als würden huuck und wooop genau dies gern tun, wenn sie dafür von einem anderen kumpel 5ct bekommen...

Bei uns in Deutschland nennt man sowas asozial. Sie verhalten sich der Gesellschaft gegenüber nicht sozial, sie denken die Gesellschaft zu Ihren Gunsten ausnutzen zu können so lange dies möglich ist, in meinen Augen kein Gramm besser als ein Schein-Arbeitsloser.

Suchen kann jeder...
Finden muss man lernen...
00
Nach oben
UweT Private Nachricht senden E-Mail senden WWW Google+
ABAKUS


: Werbung 




Professionelles und nachhaltiges Linkbuilding bei ABAKUS Internet Marketing.
Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung und lassen Sie sich zu den Themen Offpage-Optimierung und Linkaufbau beraten!
Jetzt anfragen unter: www.abakus-internet-marketing.de

bugscout

pr


: 23.06.2003
: 2600



: 16.09.2003, 12:05    : Aus SEO - Sicht: Wie ist wooop.de
Von: bugscout
bugscout
00 16.09.2003, 12:05
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

moin moin huuck,

das problem ein angebot dieser art zu optimieren kenn ich zur genüge.
zigtausende seiten von hand ist vollkommen illusorisch, klar.

aber dann wäre es nach meiner meinung erstmal sinnvoll sich ein konzept zu überlegen und den markt zu analysieren.

was tippt der geneigte user ein?

kunstdrucke
kunstdrucke + künstler
kunstdrucke + epoche

und da geht der weg hin,

vielleicht tippt ja noch jemand die bekannten werke ein,
aber die ganzen unbekannten verkaufe ich doch nur per ansicht.

also kann ich mir den rest sparen,
die you are on the woodway übersetzungen ebenfalls.

so und dann kommt der herr "Dipl. Kommunikationsdesigner" ins spiel, der darf sich nämlich dann mal was ausdenken, wie der kunde, wenn er über "kunstdrucke" reinkommt, bei der stange gehalten wird.
top 50 der verkäufe, random picture, picture of the day, top 10 der kategorie ......bla bla bla

da reicht es nicht aus wenn man weiss wie man aus 1000den von
bildinformationen jeweils eine html-datei macht. (linux grundkurs 1 + 2)
und das ist nicht neid weshalb ich es so nicht mache,
sondern meinung dass es so quatsch ist.
ich kriege zwar jeden kunden, der genau den titel eintippt,
leider gehört die kunstdruckszene aber nach meiner meinung
nicht zu denen, die die titel kennt.

solange wie ich "kunstdrucke rembrandt" eingebe und da zwar wooop
treffe, aber die seite hat im titel "sitemap 2", ist er auf dem falschen weg.

qualität nicht quantität,
einige tausend doorways weniger, die aber durchdacht.
ansonsten ist es so, dass ich nur überall meinen müll hinschmeissen muss,
irgendeiner wird schon drüber stolpern.

aber vielleicht bin ich ja auch falsch davor,
bin halt kein BWLer sondern nur informatiker.

grüsse

Diese Regierung macht nichts falsch. Für einige Leute ist die Politik von Vorteil - nur wir sind nicht dabei. Georg Schramm
00
Nach oben
bugscout Private Nachricht senden
huuck

pr


: 24.10.2002
: 17



: 16.09.2003, 17:33    : Aus SEO - Sicht: Wie ist wooop.de
Von: huuck
huuck
00 16.09.2003, 17:33
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

@pi-de
grundsätzlich gebe ich dir natürlich recht. dein beispiel hinkt allerdings gewaltig. hier ein realitätsnäheres:

ein partyveranstalter (suma) lädt viele vips (webmaster) ein, damit zahlreiche schaulustige (user) angezogen werden, denen man dann werbeflyer (adwords etc.) in die hand drücken kann. damit macht der veranstalter sehr viel geld. die vips werden damit gelockt, dass sie ihrerseits von der veranstaltung profitieren können, indem sie freikarten (urls) für andere parties (websites) verteilen dürfen. bei dieser megaparty gibt es allerdings einige konzeptionelle nachteile: da es keine gästeliste gibt, wird prinzipiell jedes noch so kleine popsternchen hereingelassen, solange es halbwegs interessante (rank) freikarten zu verteilen hat. die vips wiederum profitieren grundsätzlich aber nur von ihrem erscheinen, wenn diese es schaffen, ihre freikarten auf dem dafür vorgesehen tisch (serps) auszulegen. leider ist der tisch nicht besonders groß (max. 1.000 freikarten haben platz) und weil die schaulustigen häufig sofort die party verlassen, wenn sie eine tolle freikarte bekommen, ist das gedränge bei der auslage entsprechend groß. da das security team (spam filter) des veranstalters mit der flut an vips nicht fertig wird bzw. nicht für eine 'gerechte' verteilung der freikarten sorgen kann, ist der einsatz von ellbogen vorprogrammiert - zumal die vips ja zumindest die kosten für die abendgarderobe (content, webdesign) und anfahrt (crawler traffic) kompensiert haben wollen...

SO läuft das spiel

steffen.
00
Nach oben
huuck Private Nachricht senden WWW
ABAKUS


: Werbung 




Professionelles und nachhaltiges Linkbuilding bei ABAKUS Internet Marketing.
Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung und lassen Sie sich zu den Themen Offpage-Optimierung und Linkaufbau beraten!
Jetzt anfragen unter: www.abakus-internet-marketing.de

viggen

pr


: 12.05.2003
: 6249



: 16.09.2003, 17:40    : Aus SEO - Sicht: Wie ist wooop.de
Von: viggen
viggen
00 16.09.2003, 17:40
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

hehe,
der Vergleich gefällt mir
00
Nach oben
viggen Private Nachricht senden E-Mail senden
huuck

pr


: 24.10.2002
: 17



: 16.09.2003, 17:49    : Aus SEO - Sicht: Wie ist wooop.de
Von: huuck
huuck
00 16.09.2003, 17:49
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

@tbone78
willkommen in der marktwirtschaft.

steffen.
00
Nach oben
huuck Private Nachricht senden WWW
UweT

pr


: 03.01.2003
: 5601



: 16.09.2003, 17:57    : Aus SEO - Sicht: Wie ist wooop.de
Von: UweT
UweT
00 16.09.2003, 17:57
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

da der besucher der party, durch das gedränge der vips am freikarten-ausleg-tisch, nicht mehr wirklich an die guten freikarten kommt, sondern nur noch an die karten die der vips mit der größten dreistigkeit (dem stärksten elenbogen) geschafft hat auf den kartentisch zu legen, entschliesst sich der besucher der party das nächste mal ne andere party von einem anderen veranstalter zu besuchen und die vielbeschäftigten vips bemerken vor lauter rangelei diesen umstand nicht und merken, wenn es zu spät ist, dass ja gar keine sau (party-besucher) mehr ihre schlechten freikarten haben will...weil es an anderer stelle viiiieeeel bessere gibt...dass sich der party-veranstalter diesen rückgang nicht gefallen lässt ist klar; er verstärkt sein security team und schmeisst die vips mit der größten klappe und den 2 oo´s raus.

SO läuft das spiel


ps:

@huuck
mal schaun wer dir hilft, wenn du abstürzt, sicher keiner derer die dir geld für eine dienstleistung bezahlt haben und auch nicht die denen du auf den teppich gespuckt hast

Suchen kann jeder...
Finden muss man lernen...


Zuletzt bearbeitet von UweT am 16.09.2003, 18:56, insgesamt einmal bearbeitet
00
Nach oben
UweT Private Nachricht senden E-Mail senden WWW
bugscout

pr


: 23.06.2003
: 2600



: 16.09.2003, 18:14    : Aus SEO - Sicht: Wie ist wooop.de
Von: bugscout
bugscout
00 16.09.2003, 18:14
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

moin moin,

das beispiel ist wirklich gut,

ich schaue mir also das gerangel an und sehe 2 lösungen.

1) spam und co - ich schütte einen sack voll schlecht gemachter freikarten quer über den tisch, nach dem motto irgendwer wird schon kurzsichtig sein und sich eine greifen, jeden morgen steht .......

2) seo und co - ich schaue mir an, wo die meisten leute hingehen und versuche in der nähe meine gut gestalteten freikarten (webdesign, usability) zu plazieren.

jeder geht seínen weg

grüsse

Diese Regierung macht nichts falsch. Für einige Leute ist die Politik von Vorteil - nur wir sind nicht dabei. Georg Schramm
00
Nach oben
bugscout Private Nachricht senden
huuck

pr


: 24.10.2002
: 17



: 16.09.2003, 19:44    : Aus SEO - Sicht: Wie ist wooop.de
Von: huuck
huuck
00 16.09.2003, 19:44
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

@tbone78
genau. der VERANSTALTER muss handeln, wenn er seine party weiterhin ausrichten möchte. dieser konzentriert sich allerdings (im fall google - andere wie altavista haben bereits schmerzhaft dazugelernt) mehr für seine flyer als das security team. dass mit dieser taktik der ellbogeneinsatz am freikartentisch nicht abnimmt, scheint er in kauf zu nehmen bzw. in kauf nehmen zu müssen, da das orga-team (brin & co.) ja damit beschäftigt ist, den elefanten im keller, der das geld platttritt zu bändigen...

bzgl. des ps: ich erwarte überhaupt keine hilfe durch den veranstalter. ich behandle ihn nur genauso wie er mich behandelt: zum eigenen betriebswirtschaftichen vorteil.

@bugscout
davon abgesehen, dass ich mich ein wenig an der inhaltlichen abgrenzung 'spammer/seo' störe, da der spammer prinzipiell numal auch ein seo ist, ist deine schwarz-weiss-sicht viel zu oberflächlich. das einzusetzende repertoire an werkzeugen zur optimierung ist so breit gefächert, dass die anzahl der 'grauen' schafe die mehrheit bildet.
vielleicht ist es einfach grundsätzlich falsch in einer derart heterogenen masse von netzindianern überhaupt von so etwas wie 'ethik' sprechen zu wollen. fakt ist, dass es einem so gut wie keiner danken wird und fakt ist auch, dass man zwangsweise durch ethik-verweigerer betriebswirtschaftliche nachteile in kauf nehmen muss. in einer welt in der nichtmal die gleichstellung der geschlechter global akzeptiert wird, sehe ich da wenig chancen. dies gilt vor allem, da das security-team seine weisungen nicht durch uns erhält (wir wissen also gar nicht was es im detail macht) und es zum anderen der masse an vips hemmungslos unterlegen ist.
btw: jegliche webmaster-verhaltens-regeln, die eine suma aufstellt, sind allenfalls wunschträume, solange ein crawler sich das recht herausnimmt, ungefragt alles zu spidern was ihm vor die flinte kommt. es ist dann sicher nicht meine aufgabe dafür zu sorgen, dass ihm gefällt was er sieht! ebenso ist auch meine entscheidung ihm im zuge des hausrechts den zugriff komplett zu verweigern oder auch auch etwas gänzich anderes zu zeigen als allen anderen... es ist SEINE aufgabe zu entscheiden, was er mit dem content macht.

steffen.
00
Nach oben
huuck Private Nachricht senden WWW
viggen

pr


: 12.05.2003
: 6249



: 16.09.2003, 19:56    : Aus SEO - Sicht: Wie ist wooop.de
Von: viggen
viggen
00 16.09.2003, 19:56
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

Wen man den Kunden NICHT über die Risiken und den möglichen Konsequenzen der sogenannten "nicht Richtlinien konformen" Massnahmen aufklärt kann man auf jedenfall von unethisch sprechen.

Das mit den grauen Schafen ist natürlich Richtig, ist aber zum grossteil eine Schuld der Suchmaschinen die solche "grauen" Richtlinien erstellen.
00
Nach oben
viggen Private Nachricht senden E-Mail senden
Webby

pr


: 17.10.2001
: 5420



: 16.09.2003, 20:00    : Aus SEO - Sicht: Wie ist wooop.de
Von: Webby
Webby
00 16.09.2003, 20:00
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

Es ist auch seine aufgabe Seiten Ihre SuMa zu Saubern und rauschmeissen. Oder durch eine formular die möglkichkeit geben für andere diese Müll seiten zu Anmelden. Was man für sich macht ist mir wirklich egal. Aber zu weinen wenn eine domain rausfliegt oder wann eine eine spamreport ausfullt ist mir persönlich ziemlich lärchelich. Was mir zum kotzen ist ist wan sogenannte SEOs diesen methoden für KUNDEN machen ophne die Risiko zu erwähnen. Spammers sind doch keine SEOs. Jede kann eine bullshit doorway page generator kaufen und hunderten von sehtr ähnlichen seiten hochladen. Das ist keine SEO. Seltem kann eine SEO nicht eine doorway seite toppen, egal welche keyword. Also am ende des Tages es ist keine 'ethik' frage, es ist die Fakt das Google regeln hattest und wann man die risiko tragen kann dann fein, doorway page spam erstellen. Aber, man muss die Risiko wissen. Das ist leider nicht den fall für Kunden bei viele SEO cowboys da draussen. Ich weis, weil es ist manchmal so das ich die Mist das diese "SEOs" gebaut haben gut machen muss :-/
Ich hab null respekt für doorway seite Spammers. Wie gesagt jede kann eine doorway page generator kaufen. Man bruacht dafür keine seo kenntnis.

ABAKUS Internet Marketing
Professionelle Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenmarketing
00
Nach oben
Webby Private Nachricht senden E-Mail senden WWW
bugscout

pr


: 23.06.2003
: 2600



: 16.09.2003, 22:04    : Aus SEO - Sicht: Wie ist wooop.de
Von: bugscout
bugscout
00 16.09.2003, 22:04
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

moin huuck,

:
vielleicht ist es einfach grundsätzlich falsch in einer derart heterogenen masse von netzindianern überhaupt von so etwas wie 'ethik' sprechen zu wollen.


es geht mir nicht um ethik, vielleicht wird das bei meinen ausführungen nicht klar. spammer sind müllproduzierer und seos vermeiden so gut es geht müll, da ist meine grenze, die grauzone liegt dazwischen.

spam ist müll der die landschaft verpestet, d.h. die suchmaschinen unbrauchbar macht, deshalb bin ich dagegen. ich möchte funktionierende suchmaschinen.

jetzt kannst du natürlich sagen, deren problem.

seh ich nicht so, wenn die user bei dem spammern nicht mehr kaufen, hört der spam auf. ausserdem muss den auftraggebern klar werden auf was sie sich bei dieser art von optimierung einlassen.

:
fakt ist auch, dass man zwangsweise durch ethik-verweigerer betriebswirtschaftliche nachteile in kauf nehmen muss


ich gehe davon aus, dass du mit einem guten konzept jeden spammer in die tasche steckst als seo. ist natürlich etwas mühseeliger als tausende von spamseiten zu produzieren.

:
dies gilt vor allem, da das security-team seine weisungen nicht durch uns erhält


da muss man den suchmaschinen dann mal einwenig den weg zeigen, hab irgendwo schon mal erwähnt, dass ich mir vorstellen kann dass es der suchmaschine ganz gelegen kommt, wenn die ergebnisse nicht ganz so gut sind, damit auch mal auf die werbung geklickt wird.

sehn wir mal, vielleicht erwarte ich zuviel von den usern, den suchmaschinen-betreibern und den auftraggebern dieser spam-seiten.

grüsse

Diese Regierung macht nichts falsch. Für einige Leute ist die Politik von Vorteil - nur wir sind nicht dabei. Georg Schramm


Zuletzt bearbeitet von bugscout am 16.09.2003, 22:10, insgesamt 2-mal bearbeitet
00
Nach oben
bugscout Private Nachricht senden
Scubi

pr


: 22.08.2003
: 945



: 16.09.2003, 22:08    : Aus SEO - Sicht: Wie ist wooop.de
Von: Scubi
Scubi
00 16.09.2003, 22:08
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

Im Grunde ist es doch so das in unserer Gesellschafft jeder versucht sich selbst am nächsten zu sein. Das man dann in der Geschäftswelt auch mal nicht ganz legale Tricks versucht (solange die Tricks nicht bestraft werden) ist doch nur allzu normal.
Allerdings wissen viele Leute bevor Sie diese Seite besucht haben auch nicht das Sie Ihre Domain verbrennen lassen können.
Sofort mit Strafe und anschwärzen zu reagieren finde ich ziemlich daneben. Man sollte in einem Forum wie diesem erklären warum dies oder das nicht OK ist.

Und z.B. dem Betreiber von woop zumindest eine angemessene Zeit einräumen um eine derart grosse Seitenzahl entsprechend zu ändern.

Ich habe bevor ich hier gelandet bin auch verschiedene Fehler gemacht. Aber wer hier auftaucht kommt ja um zu lernen. Also gleich anscheissen finde ich voll daneben. Tut dem Ruf des Forums sicherlich auch nicht gut.
00
Nach oben
Scubi Private Nachricht senden
viggen

pr


: 12.05.2003
: 6249



: 16.09.2003, 22:26    : Aus SEO - Sicht: Wie ist wooop.de
Von: viggen
viggen
00 16.09.2003, 22:26
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

@scubi
Das in einem öffentlichen Forum oft verschiedene Meinungen aufeinanderprallen, und hin und wieder mit scharfer Klinge diskutiert wird kommt natürlich vor, ist aber in dieser Form sicher nicht Alltag bei Abakus.

Ich persönlich finde aber das dieser Thread sich schon lange vom Ursprünglichen "Draufhauen" weg- , und zu einem äusserst interessanten Grundsatzdiskussion hinentwickelt hat.

mfg
00
Nach oben
viggen Private Nachricht senden E-Mail senden
wooop.de

pr


: 13.09.2003
: 104
: Hamburg


: 17.09.2003, 00:34    : wooop.de: ich bin frei - und dies sind meine Regeln:
Von: wooop.de
wooop.de
00 17.09.2003, 00:34
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

(Ich habe keinen Auftraggeber, was man durch einen Bilck ins Impressum auch hätte eroieren können)

1. Generell bemühe ich mich, niemanden in die Irre zu führen
2. Meine Links führen nie in die Irre. Was in den Links steht, steht auch auf der Seite.
3. Was Auf den Doorways steht, findet man auf der Seite.

Fünfzigtausen Seiten (nur kurzfristig, vorhin) im Googleindex sind doch nicht schlecht für nen Kaufmann, oder? (Ich habe viele bereits wieder gelöscht)

Und wenn Google zu manchem Suchwort meine Sitemap zeigt, ist daß wohl kaum mein Qualitätsproblem, oder?

Übrigens ist meine Software selbstentwickelt. Die deutschen Seiten sind gut, da ich aber gesamte EDV alleine mache, hatte ich für die Englischen noch keine Zeit.

Mich würde mal interessieren, bei welchen Suchworten der Typ oben ist, der meinte, dass die Top Ten bei "Bilder" kein Problem sind. Hat wohl web geknackt?
00
Nach oben
wooop.de Private Nachricht senden WWW
UweT

pr


: 03.01.2003
: 5601



: 17.09.2003, 01:14    : Aus SEO - Sicht: Wie ist wooop.de
Von: UweT
UweT
00 17.09.2003, 01:14
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

:
Mich würde mal interessieren, bei welchen Suchworten der Typ oben ist, der meinte, dass die Top Ten bei "Bilder" kein Problem sind. Hat wohl web geknackt?


nein es war "download" einer bei fireball meist gesuchtesten begriffe.

siehe: http://www.abakus-internet-marketing.de/foren/viewtopic/t-258/start-0.html#2885

gruß
tbone.

ps: fireball ist tot.

Suchen kann jeder...
Finden muss man lernen...
00
Nach oben
UweT Private Nachricht senden E-Mail senden WWW
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    ABAKUS Foren-Übersicht -> Ich hab' da mal 'ne Frage

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 





Ähnliche Beiträge
Thema Online Marketing Forum Antworten
301 Redirect auf Ankerlink - okay aus SEO Sicht? 301 Redirect auf Ankerlink - okay aus... legion_x Ich hab' da mal 'ne Frage 3 17.12.2018, 23:44 301 Redirect auf Ankerlink - okay aus SEO Sicht?
Bräuchte mal Feedback aus der Sicht eines Kunden Bräuchte mal Feedback aus der Sicht e... meja1980 SEO-Feedback und -Reviews von Mitgliederwebseiten 13 08.07.2018, 12:14 Bräuchte mal Feedback aus der Sicht eines Kunden
Auslagerung von Ressourcen aus SEO-Sicht Auslagerung von Ressourcen aus SEO-Sicht Katharina123 Ich hab' da mal 'ne Frage 2 11.12.2017, 14:05 Auslagerung von Ressourcen aus SEO-Sicht
F: Domainrelevanz aus google-Sicht F: Domainrelevanz aus google-Sicht feuerstein Ich hab' da mal 'ne Frage 1 05.10.2016, 10:32 F: Domainrelevanz aus google-Sicht
Link-Struktur aus SEO-Sicht Link-Struktur aus SEO-Sicht mumia0909 Ich hab' da mal 'ne Frage 2 03.07.2016, 23:56 Link-Struktur aus SEO-Sicht
Worauf muss beim Relaunch aus SEO Sicht geachtet werden? Worauf muss beim Relaunch aus SEO Sic... SEOwieschön Ich hab' da mal 'ne Frage 0 02.12.2015, 14:53 Worauf muss beim Relaunch aus SEO Sicht geachtet werden?
Welche Variante wäre aus SEO sicht die bessere Welche Variante wäre aus SEO sicht di... xaver81 Ich hab' da mal 'ne Frage 6 19.09.2015, 13:01 Welche Variante wäre aus SEO sicht die bessere


SEO Wetter von www.seowetter.de

Startseite der SEO-Agentur ABAKUS | SEO Blog | SEO Online Tools | SEO Angebote | Modulare SEO Seminare

Impressum | Datenschutz

Aus SEO - Sicht: Wie ist wooop.de - Seite 2 Aus SEO - Sicht: Wie ist wooop.de - Seite 2 - Österreich Aus SEO - Sicht: Wie ist wooop.de - Seite 2 - Schweiz

Dieses SEO Forum läuft unter phpBB.


Sie lesen gerade: Aus SEO - Sicht: Wie ist wooop.de - Seite 2