Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Warum kriegt man bei den meisten Hostern keine .to Domain?

Hier können Sie Ihre Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) / Positionierung stellen
Webler
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 74
Registriert: 18.10.2018, 20:33

Beitrag von Webler » 02.02.2019, 18:46

arnego2 hat geschrieben:Dann haben die Jungs fix reagiert und das Domain abgestoßen. :wink:
Geparkt bei SEDO.
Das versteh ich nicht ganz. Die Seite existiert doch noch?!

ABAKUS Anzeige

von ABAKUS Anzeige »





SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing.
Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung und lassen Sie sich beraten!
Jetzt anfragen unter: SEO Consulting oder kontaktieren Sie uns direkt unter: 0511 / 300325-0


FRANKFURT
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 95
Registriert: 29.07.2007, 13:03

Beitrag von FRANKFURT » 02.02.2019, 20:05

supervisior hat geschrieben:Das sehe ich etwas anders, weil selbst ausprobiert. Gelöscht wird da eher nix. Vielmehr ist es so, dass Google .to Domains standardmäßig eine andere Sprache als deutsch zuweist und somit nicht als deutschsprachiges Ergebnis in den SERPS auftaucht und das auch dann, wenn die Seite deutsch ist und eine entsprechende Sprachen Deklaration hat. Aus diesem Grund eignen sich .to Domains eher weniger für den klassischen Gebrauch.
Das ist korrekt. Nach Google sind .to Domains keine "generischen länderspezifischen Top-Level-Domains (ccTLDs)". Nur die ccTLDs, die Google in seiner Liste führt, werden mit z.B. deutscher Sprache auch in Deutschland ganz normal gelistet. Folgende Domainendungen sind sogenannte ccTLDs und werden wie gTLDs behandelt: .ad, .as, .bz, .cc, .cd, .co, .dj, .fm, .io, .la, .me, .MS, .nu, .sc, .sr, .su, .tv, .tk, .ws

gTLDs = .com, .net, .org, und einige andere

https://support.google.com/webmasters/a ... 2192?hl=de


Webler hat geschrieben:Also sollte man nicht versuchen mit einer .to Domain Rankings in Google.de zu erzielen, weil es von Googles Seite aus nicht klappt?
Korrekt!

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1675
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag von arnego2 » 02.02.2019, 21:00

Webler hat geschrieben:
arnego2 hat geschrieben:Dann haben die Jungs fix reagiert und das Domain abgestoßen. :wink:
Geparkt bei SEDO.
Das versteh ich nicht ganz. Die Seite existiert doch noch?!
Bei kommt die Sedo Parkseite,
eventuell mit strg + f5 den Cache löschen?
Arnego2 <Webseiten ab 80 Euro>

Rem
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3833
Registriert: 08.12.2005, 18:45

Beitrag von Rem » 03.02.2019, 01:16

Nur so nebenbei als Anmerkung zu den Meldungen, irgendetwas wäre geparkt: Dienste wie kinox.to oder bs.to sind weiterhin online, es kann aber sein, dass Ihr von Eurem ISP gesperrt seid. Hier der Hinweis von kinox.to:
Vodafone User: Benutzt den öffentlichen Google DNS Server: 8.8.8.8, dann geht auch die .TO Domain wieder!
Ansonsten benutzt einen VPNs oder den Kostenlosen Tor Browser! (Windows 64 Bit - MacOS 64 Bit - Linux 64 Bit)
Torbrowser für Android Kostenlos beim Google Playstore - Tor Browser - Tor im Appstore - Onion Browser
Bzw. derjenige von bs.to:
Einige Internetanbieter, wie Vodafone, sperren den Zugriff auf Burning Series und zensieren damit euren Internetzugang.

Daher empfehlen wir euch, eure DNS Nameserver auf die IP Adressen von Google 8.8.8.8 und 8.8.4.4 oder Cloudflare 1.1.1.1 und 1.0.0.1 umzustellen. Wie einfach das geht, zeigt euch diese Anleitung, oder verwendet diesen DNS Jumper.
Zur .to-Domain. Käme ich nie im Leben in den Sinn, da etwas online zu bringen, weil das einfach anrüchig wirkt. Ich z.B. würde jedes Anschreiben, worin eine .to-Domain erwähnt ist, unbeachtet löschen (dasselbe mit tk etc.).
Kostengünstige Fremdwährungstransfers und Umtausch (EUR, USD, GBP, CHF etc), eigene Konti in den USA, UK, AU und in UK. Ich empfehle Transferwise . Neu mit nahezu kostenloser Multiwährungs-Debit-Kreditkarte.

Webler
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 74
Registriert: 18.10.2018, 20:33

Beitrag von Webler » 03.02.2019, 12:02

Rem hat geschrieben:Nur so nebenbei als Anmerkung zu den Meldungen, irgendetwas wäre geparkt: Dienste wie kinox.to oder bs.to sind weiterhin online, es kann aber sein, dass Ihr von Eurem ISP gesperrt seid. Hier der Hinweis von kinox.to
Ist ja frech von denen, dass sie dann einfach auf Sedo weiterleiten und damit noch durch ausgespielte Anzeigen Geld verdienen.

Rem
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3833
Registriert: 08.12.2005, 18:45

Beitrag von Rem » 03.02.2019, 13:20

Ist ja frech von denen
Full Ack!
Kostengünstige Fremdwährungstransfers und Umtausch (EUR, USD, GBP, CHF etc), eigene Konti in den USA, UK, AU und in UK. Ich empfehle Transferwise . Neu mit nahezu kostenloser Multiwährungs-Debit-Kreditkarte.

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4098
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag von nerd » 03.02.2019, 21:02

Webler hat geschrieben: Ach so. Mir ist gerade aufgefallen, dass Seiten wie kinox.to gar keine Google Rankings mehr haben.
Koennte vielleicht daran liegen dass die rechteinhaber die domain aus google wegeklagt haben:

https://www.lumendatabase.org/notices/s ... o&sort_by=

Dass die dns-sperre fuer solche streaming seiten gerade vodafone nutzer trifft wird wohl daran liegen dass der kabel/pay-tv anbieter "sky" und vodafone jetzt zur selben firma gehoeren. Die haben natuerlich ein interesse daran dass du lieber ein kostenpflichtiges abo bei ihnen abschliesst statt dich woanders zu bediehnen.
Nutzer von vodafone beschweren sich uebrigens auch in anderen foren regelmaessig dass youtube oder andere streaming seiten nur langsam oder in schlechter qualitaet funktionieren, obwohl groessere downloads (z.b. steam) problemlos und relativ zuegig stattfinden. Ein schelm wer dabei boeses denkt...

swiat
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6259
Registriert: 25.02.2005, 23:56
Kontaktdaten:

Beitrag von swiat » 04.02.2019, 15:28

Koennte vielleicht daran liegen dass die rechteinhaber die domain aus google wegeklagt haben:
Das meinte ich.
Auch in anderen Bereichen kann es so etwas geben.

Gruss
Kostenlose Backlinks: Hier lang <<<

FRANKFURT
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 95
Registriert: 29.07.2007, 13:03

Beitrag von FRANKFURT » 07.02.2019, 12:19

Rem hat geschrieben:Zur .to-Domain. Käme ich nie im Leben in den Sinn, da etwas online zu bringen, weil das einfach anrüchig wirkt. Ich z.B. würde jedes Anschreiben, worin eine .to-Domain erwähnt ist, unbeachtet löschen (dasselbe mit tk etc.).
Ist das wirklich noch so?

Bei Einführung neuer Domainendungen wird doch immer wieder betont, das sich mittlerweile die Menschen an unterschiedliche, zum Teil auch exotische, TLDs (.pro, .cc, .co, .fm, .im, .tv usw.) gewöhnt hätten. .to ist doch auch nur eine Domainendung unter vielen.

Kann man sagen, das die Menschen in D genauso festgefahren mit Domainendungen sind, wie die Menschen aus den USA mit ihrer heiligen .com (obwohl die ja eine .us hätten)?

Wie sieht es denn mit anderen Ländern wie z.B. Italien, Österreich, Schweden, Norwegen, Russland usw. aus oder betrifft das hauptsächlich die Domainaffinen Länder wie Deutschland und USA?

Ich frage, da mir Projekte wie Dict.cc immer wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Eine eher unübliche Domainendung für eine erfolgreiche Mainstream-Webseite. Klar spielen Geld und Werbemöglichkeiten auch eine Rolle, aber schaut ein Besucher vorher tatsächlich noch in die URL, gerade wenn sie z.B. über das Smartphone oder Tablet kommen und überlegen, soll ich oder soll ich nicht?

Ich glaube nicht.

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1169
Registriert: 26.06.2006, 09:11
Kontaktdaten:

Beitrag von supervisior » 07.02.2019, 13:58

FRANKFURT hat geschrieben: Kann man sagen, das die Menschen in D genauso festgefahren mit Domainendungen sind, wie die Menschen aus den USA mit ihrer heiligen .com (obwohl die ja eine .us hätten)?
Festgefahren insofern ja, weil ich glaube, dass die jeweilige Länder Domäne einen Bezug zum Sicherheitsgefühl herstellt, wenngleich das bei uns Deutschen schon etwas stärker ausgeprägt ist. Quasi, was der Bauer nicht kennt, dass frisst er nicht.


FRANKFURT hat geschrieben:
Wie sieht es denn mit anderen Ländern wie z.B. Italien, Österreich, Schweden, Norwegen, Russland usw. aus oder betrifft das hauptsächlich die Domainaffinen Länder wie Deutschland und USA?

Zu den Ösis kann ich Dir sagen, dass bei denen .cc Domains sehr verbeitet sind, v.a im gewerblichen Bereich

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1675
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag von arnego2 » 07.02.2019, 17:11

FRANKFURT hat geschrieben: Ist das wirklich noch so?
Kommt auf den Menschen an. Wer Misstrauisch ist oder schon schlechte Erfahrungen gemacht oder davon gehört hat wahrscheinlich ja.

Jede Gesellschaft hat verschiedene Schichten. Bürger vs Verbrechen und die Grauschicht die dazwischen liegt. Für letzere ist ein .tk oder to Domain eher eine positive Endung. Rein IMHO.
Arnego2 <Webseiten ab 80 Euro>

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4098
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag von nerd » 07.02.2019, 23:46

FRANKFURT hat geschrieben:Ist das wirklich noch so?

Bei Einführung neuer Domainendungen wird doch immer wieder betont, das sich mittlerweile die Menschen an unterschiedliche, zum Teil auch exotische, TLDs (.pro, .cc, .co, .fm, .im, .tv usw.) gewöhnt hätten. .to ist doch auch nur eine Domainendung unter vielen.
Es ist wohl eher so, dass man gewisse erwartungen oder erfahrungen mit der domainendung verbindet:

.com = internationaler shop oder konzern
.de = deutscher anbieter
.to, .de.vu = irgendwelche hobby projekte wo kinder frueher ihre tokyo hotel fanseiten gehostet haben
.info = affiliate seiten (=spam), "vergleichsseiten" (=spam), seiten fuer schnell-reich-werden ebooks (=spam) oder seiten wo leute mit ihren mlm-scams auf dummenfang gehen (ebenfalls spam)
.biz = wie .info, aber fuer unserioese seiten :wink:

Also ich wuerde einen serioesen shop fuer deutsche kunden nicht unter einer .info, .biz oder .de.vu hosten wollen.

swiat
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6259
Registriert: 25.02.2005, 23:56
Kontaktdaten:

Beitrag von swiat » 08.02.2019, 13:42

de.vu = irgendwelche hobby projekte
Die Dinger konnt eman eine Zeit lang ziemlich einfach, für eine gewisse Zeit gut in Google listen.

:D

Gruss
Kostenlose Backlinks: Hier lang <<<

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag