Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

TLD .ch -> Content erscheint nicht in Deutschland und Öst

Hier können Sie Ihre Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) / Positionierung stellen
Billy04
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 258
Registriert: 11.05.2005, 09:31

Beitrag von Billy04 » 28.01.2019, 21:39

Hallo zusammen

Ich habe eine .ch TLD und habe schon bei Analytics festgestellt, dass ich praktisch keine Besucher aus Deutschland oder Österreich habe. letztes Wochenende war ich dann in AT zum Skifahren und in der Tat habe ich festgestellt, dass meine Seite in den Suchergebnissen gar nicht erscheint.

Mir ist schon klar, dass die TLD Endung an sich schon definiert, in welchem Markt oder in welchem Land die Resultate angezeigt werden sollen. Auch weiss ich, dass man bei .com und ähnlichen Endungen dies in der Google Search Console einstellen kann.

Ich betreibe ein Online Magazin und der Inhalt ist somit auch für deutschsprechende User aus Deutschland oder Österreich interessant.

Wie kann ich sicher stellen, dass meine Seite auch bei google.de und google.at bei den Suchresultaten aufgeführt wird?

Was ich schon seit Beginn an habe ist die language Info:
<meta property="og:locale" content="de_DE" />

Habe mal gelesen, dass das hilft.

Gibt es sonst noch was, dass ich tun kann?

Vielen Dank für eure Unterstützung.

Gruss Billy

ABAKUS

von ABAKUS »

Anzeige



Professionelles und nachhaltiges Linkbuilding bei ABAKUS Internet Marketing.
Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung und lassen Sie sich zu den Themen Offpage-Optimierung und Linkaufbau beraten!
Jetzt anfragen unter: www.abakus-internet-marketing.de


Rem
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3817
Registriert: 08.12.2005, 18:45

Beitrag von Rem » 29.01.2019, 09:47

Wie kann ich sicher stellen, dass meine Seite auch bei google.de und google.at
Meinst Du nicht lieber Inhalte?
Ich habe über Jahre versucht, eine .ch in Google.de zu platzieren und es war im Vergleich zu meinen .de-Seiten enorm mühsam. Aber klar: einkommende Links aus Deutschland und Oesterreich zum Beispiel.

Ist die richtige Frage aber nicht, ob man .ch, .de und .at parallel betreiben soll und eine "Regionalisierung" an Google melden soll? https://support.google.com/webmasters/a ... 9077?hl=en

Es ist einfacher eine .de in google.de zu platzieren eine .ch in google.ch und eine .at in google.at, Du kannst Details z.B. für die jeweiligen Werbemärkte getrennt regeln, ...
und durch Verwendung des hreflang Tags erhältst Du keine "Duplicate Content"-Probleme. Es erscheint ja dann spezifisch z.B. die .at auf google.at. Zudem könnte es sein, dass die Chance, Links aus at zu organisieren mit einer .at zunimmt und analog mit den anderen Endungen.

Das heisst inmho: die Vorteile überwiegen.
Kostengünstige Fremdwährungstransfers und Umtausch (EUR, USD, GBP, CHF etc), eigene Konti in den USA, UK, AU und in UK. Ich empfehle Transferwise . Neu mit nahezu kostenloser Multiwährungs-Debit-Kreditkarte.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag