Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Zugriff auf Wetter-APIs wird kostenpflichtig

Dieses Forum ist für Informationen über Google gedacht (Ausser PageRank!).
staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1169
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 05.02.2019, 08:47

Die kostenlosen Dienst bei Google sind bald Geschichte. Hier die nächste Anpassung:

https://www.googlewatchblog.de/2019/01/ ... m-zugriff/

elmex
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1015
Registriert: 03.05.2005, 10:09

Beitrag von elmex » 05.02.2019, 16:47

Das Beste für alle Beteiligten:

- Google wird noch reicher
- Webseitenbetreiber müssen zahlen oder den Mist ausbauen
- Webentwickler kriegen neue Aufträge, um den Kram auszubauen/Alternativen einzubauen
- Besucher werden weniger getrackt
- Seiten laden schneller ohne reouscenfressende Google Api Scripte
- Google Dominanz geht zurück

WIN WIN WIN für alle, also FEINE SACHE

:D

arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1461
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag von arnego2 » 05.02.2019, 17:33

Ich schätze eher das es bald ein Tschüß Google Maps geben wird. Es gibt kostenfreie Alternativen.
Arnego2 <Web & Content>

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1169
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 05.02.2019, 17:51

> Es gibt kostenfreie Alternativen.

Ja HERE. :-)

https://www.here.com/

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4037
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag von nerd » 05.02.2019, 21:11

arnego2 hat geschrieben:Ich schätze eher das es bald ein Tschüß Google Maps geben wird. Es gibt kostenfreie Alternativen.
Die haben aber nicht ansatzweise die funktionalitaet von google maps. Und woher weiss ich ob ich meine seiten dann nicht morgen schon wieder umbauen muss, weil der anbieter vom markt verschwunden ist? Die kosten fuer lizensen um kartenmaterial kommerziell zu nutzen, und der aufwand die server und software bereitzustellen ist ein paar nummern groesser als bei einem karzenblog, was man noch mit 2 adsense bloecken finanzieren kann.

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4037
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag von nerd » 05.02.2019, 21:15

staticweb hat geschrieben:> Es gibt kostenfreie Alternativen.

Ja HERE. :-)

https://www.here.com/
warum werden die wohl kostenlos sein?

Tipp: die domain ist in in der malvertise list von disconnect aufgefuehrt...

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1169
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 06.02.2019, 08:58

> warum werden die wohl kostenlos sein?

Sind sie auch nicht, haben aber tatsächlich nach der Änderung des Maps Preismodels im letzten Jahr die Anzahl der freien Zugriffe erhöht.

> die domain ist in in der malvertise list von disconnect aufgefuehrt...

Ich bitte um genauere Informationen.

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4037
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag von nerd » 06.02.2019, 10:55

https://s3.amazonaws.com/lists.disconne ... tising.txt - die liste wird von einigen adblockern genutzt; und da ist auch here.com mit enthalten.

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1169
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 06.02.2019, 12:46

> die liste wird von einigen adblockern genutzt; und da ist auch here.com mit enthalten.

Da geht es ja mehr um tracking und werbung. Wer weiß wer hinter disconnect.me sitzt!?

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4037
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag von nerd » 06.02.2019, 20:13

staticweb hat geschrieben: Da geht es ja mehr um tracking und werbung. Wer weiß wer hinter disconnect.me sitzt!?
Ist egal was das fuer eine seite ist; die liste kann auch bei 3rd party software wie ublock und piehole zu den filtern hinzugefuegt werden, und nicht nur von usern die disconnect.me installiert haben.

germansaram
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 9
Registriert: 18.11.2018, 09:51
Kontaktdaten:

Beitrag von germansaram » 10.02.2019, 20:56

elmex hat geschrieben:Das Beste für alle Beteiligten:

- Google wird noch reicher
- Webseitenbetreiber müssen zahlen oder den Mist ausbauen
- Webentwickler kriegen neue Aufträge, um den Kram auszubauen/Alternativen einzubauen
- Besucher werden weniger getrackt
- Seiten laden schneller ohne reouscenfressende Google Api Scripte
- Google Dominanz geht zurück

WIN WIN WIN für alle, also FEINE SACHE

:D
Das klingt doch gut! ;)
Wäre echt an der Zeit Alternativen zu stärken.

SimonTX
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 29
Registriert: 28.09.2010, 13:53

Beitrag von SimonTX » 13.02.2019, 14:31

Also wir haben den Wechsel von Google Maps zu Here letzten Sommer vollzogen und seitdem keinerlei Beschwerden von Nutzern bzw. Probleme mit irgendwelchen Filtern erfahren. Umstellung war zwar ein bisschen Arbeit, dafür sind die Kosten extrem niedriger bei gar nicht mal so geringerem Funktionsumfang.

Und dass eine Firma, deren Anteilseigner mehrere Automobilunternehmen sowie -zulieferer sind und deren Plattform maßgeblich bei deren herstellerseitigen Navigationslösungen zum Einsatz kommt, vom Markt verschwindet, ist zwar ein Risiko, aber wenn die persönliche Risikoaversion hier schon greift, wird's schwierig...

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1169
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 13.02.2019, 16:12

> ist zwar ein Risiko, aber wenn die persönliche Risikoaversion hier schon greift, wird's schwierig...

Wäre nur dumm wenn Google die aufkauft.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag