Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Content schnellstmöglich deindexieren

Hier können Sie Ihre Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) / Positionierung stellen
seokrank.de
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 158
Registriert: 04.10.2013, 19:15

Beitrag von seokrank.de » 10.03.2019, 02:23

Ich habe da ein älteres Projekt, das zwar keine manuelle Penalty hat aber irgendwie seit längerem in einem Filter steckt. Außerdem mag ich die Domainendung nicht, ich setze schon seit Jahren nur noch auf .de Brand Domains. Der Linkaufbau war dementsprechend damals nicht der beste, aber auch nicht wirklich schädlich. Einige Forenlinks und Verzeichnisse, nur ausgewählte Portale, trotzdem natürlich nichts wirklich hochwertiges.

Ich habe jedoch beschlossen den Content jetzt auf einer neuen .de Domain aufzusetzen. War sowieso nur ca. ein Dompop von 50 und nach einem Site Relaunch auf ein neues Theme und Umstellung auf SSL ging es stetig bergab mit den Rankings obwohl sich nichts an der internen Linkstruktur geändert hat. Die Seite ist bereits gesichert und gelöscht und ich möchte den Content dann einfach 1 zu 1 auf einer neuen Domain aufsetzen.

Nun meine Frage: wann kann ich damit anfangen die neue Seite aufzusetzen, bzw. wie bekomme ich die Inhalte am schnellsten aus dem Index und generell aus Googles Speicher. Ich habe natürlich bereits das Tool in der Search Console benutzt, mit dem man die URLs TEMPORÄR entfernen kann. Da die Seite gelöscht wurde dürfte auch nach den 90 Tagen nichts mehr auftauchen. Dennoch wird der Content ja nur ausgeblendet und ist sicher irgendwo bei Google noch eine Weile gespeichert.

Die URLs wurden in weniger als 24 Stunden aus dem Index genommen. Testweise habe ich dann die "Wiederaufnahme" probiert und innerhalb von wenigen Stunden waren wieder alle URLs im Index. Das sagt mir dass das Zeug bei Google noch gespeichert ist und nur ausgeblendet wird. Ich werde Sie nun wieder löschen/ausblenden lassen, oder soll ich warten bis Google diese selbst raus nimmt, weil das Tool zum entfernen intern gar nichts löscht sondern die URLs nur ausgeblendet werden?

Kann ich dann jetzt schon anfangen den Content neu aufzusetzen oder wäre das dumm? Ich will auf jeden Fall vermeiden dass Google checkt, dass ich die Seite unter einer neuen Domain neu aufgezogen habe. Alle Verbindungen zur alten Seite sollen gekillt werden und der Content soll komplett als neu und frisch wahrgenommen werden und auf keinen Fall Duplicate Content Probleme mit eventuell verfügbaren Überresten der alten Domain verursachen.

ABAKUS

von ABAKUS »

Anzeige



Professionelles und nachhaltiges Linkbuilding bei ABAKUS Internet Marketing.
Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung und lassen Sie sich zu den Themen Offpage-Optimierung und Linkaufbau beraten!
Jetzt anfragen unter: www.abakus-internet-marketing.de


staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1210
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 10.03.2019, 09:25

> Ich will auf jeden Fall vermeiden dass Google checkt, dass ich die Seite unter einer neuen Domain neu aufgezogen habe

Google ist eine Datenkrake und löscht so schnell nichts. Du kannst deine alte Seite über meta Angaben deindexieren lassen und die Seite danach löschen, aber die Infos bleiben weiterhin gespeichert.

> der Content soll komplett als neu und frisch wahrgenommen werden und auf keinen Fall Duplicate Content Probleme mit eventuell verfügbaren Überresten der alten Domain verursachen.

Dafür gibt es 301 und canonical.

Du musst dich schon für eine Lösung entscheiden.

seokrank.de
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 158
Registriert: 04.10.2013, 19:15

Beitrag von seokrank.de » 10.03.2019, 13:26

Es geht mir ja auch darum, dass der Content ohne Vorbelastung einwandfrei auf einer neuen Seite starten kann und wann ich diesen aufsetzen kann. Noindex ist nicht mehr möglich, da ich bereits alles gelöscht und die Domain gekündigt habe. Die Frage ist ob das Ausblenden per Search Console reicht und das passt wenn nix mehr im Index ist oder ob ich länger warten muss.


Wieso 301? Ich will doch keinen Bezug zur alten Seite herstellen, nur den Content neu aufsetzen.

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1210
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 10.03.2019, 13:53

> Noindex ist nicht mehr möglich, da ich bereits alles gelöscht und die Domain gekündigt habe.

Dann fällt das schon mal weg.

> Die Frage ist ob das Ausblenden per Search Console reicht und das passt wenn nix mehr im Index ist oder ob ich länger warten muss.

Wenn Inhalte und Domain nicht mehr verfügbar sind hast du auch keinen Zugriff über die GSC mehr!

seokrank.de
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 158
Registriert: 04.10.2013, 19:15

Beitrag von seokrank.de » 10.03.2019, 14:23

staticweb hat geschrieben:> Noindex ist nicht mehr möglich, da ich bereits alles gelöscht und die Domain gekündigt habe.

Dann fällt das schon mal weg.

> Die Frage ist ob das Ausblenden per Search Console reicht und das passt wenn nix mehr im Index ist oder ob ich länger warten muss.

Wenn Inhalte und Domain nicht mehr verfügbar sind hast du auch keinen Zugriff über die GSC mehr!
Du hast recht. Allerdings ging das gerade noch. Denke der Registrar benötigt ein paar Tage Vorlaufzeit. Habe nun wieder alle URLs per Search Console Tool entfernt. Was ich eigentlich wissen will ist ob das Entfernen per Search Console "genauso gut" ist wie per noindex und ob und wann der Content von Google wieder als "neu" wahrgenommen wird. Weil da ja eben immer nur was von temporärer Entfernung steht. Allerdings kann halt auch bei der alten Seite nach diesem temporären Zeitraum von 90 Tagen nichts mehr neu aufgenommen werden wenn die Seite gelöscht ist.

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1210
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 10.03.2019, 14:43

> Denke der Registrar benötigt ein paar Tage Vorlaufzeit. Habe nun wieder alle URLs per Search Console Tool entfernt.

Die Domain wird nicht sofort gelöscht. Sie befindet sich erst für 30 Tage in der Redemption Grace Period und wird erst danach gelöscht.

Und Google scheint die Inhaberschaft nicht ständig zu prüfen, sonst hättest du keinen Zugriff mehr drauf.

seokrank.de
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 158
Registriert: 04.10.2013, 19:15

Beitrag von seokrank.de » 10.03.2019, 14:45

OK. Danke soweit schonmal. Meine eigentliche Frage kann mir wohl Niemand beantworten? Hat noch nie Jemand Content einer alten Domain auf einer neuen Domain ohne 301 Redirects also ohne "Umzug" hochgezogen?

Lyk
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2902
Registriert: 10.08.2009, 16:26

Beitrag von Lyk » 10.03.2019, 15:56

seokrank.de hat geschrieben:OK. Danke soweit schonmal. Meine eigentliche Frage kann mir wohl Niemand beantworten? Hat noch nie Jemand Content einer alten Domain auf einer neuen Domain ohne 301 Redirects also ohne "Umzug" hochgezogen?
hab früher von gelöschten domains den content geklaut, die haben nie gut gerankt, google merkt sich alles, auch alten content.

das gleiche würde bei dir passieren. zumal, dein content eh schlecht sein muss sonst wäre die domain noch am ranken^^

seokrank.de
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 158
Registriert: 04.10.2013, 19:15

Beitrag von seokrank.de » 10.03.2019, 17:29

Lyk hat geschrieben:
seokrank.de hat geschrieben:OK. Danke soweit schonmal. Meine eigentliche Frage kann mir wohl Niemand beantworten? Hat noch nie Jemand Content einer alten Domain auf einer neuen Domain ohne 301 Redirects also ohne "Umzug" hochgezogen?
hab früher von gelöschten domains den content geklaut, die haben nie gut gerankt, google merkt sich alles, auch alten content.

das gleiche würde bei dir passieren. zumal, dein content eh schlecht sein muss sonst wäre die domain noch am ranken^^
Woher willst du wissen dass der Inhaber den Content nicht wie ich auf einer neuen Domain neu aufgezogen hat? Und ich vermute stark, dass es am Relaunch der Seite lag (Themewechsel und SSL). Komischerweise vertragen gerade kleinere Seiten größere Änderungen auf einmal gar nicht. Wenn ich mir anschaue was sonst so in der Nische rankt (teilweise themenfremde leere Seiten oder Cookie Cutter Spam) glaube ich nicht dass es an meinem Content liegt ;-)

Außerdem kann es Google ja egal sein ob der Content schon einmal existierte. Solange die alte Seite nicht mehr existiert und du mit der neuen der Einzige bist, der diesen Content besitzt ist es unique Content.

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1210
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 10.03.2019, 18:07

> Komischerweise vertragen gerade kleinere Seiten größere Änderungen auf einmal gar nicht.

Wenn du es nicht schaffst Google klar zu machen, dass es sich nach dem relaunch um die selbe Seite handelt hast du ein Problem. Die Seite wird dann reindexiert.

> Solange die alte Seite nicht mehr existiert und du mit der neuen der Einzige bist, der diesen Content besitzt ist es unique Content.

Es ist ziemlich naiv anzunehmen, dass Google nicht weiß, dass es ein Projekt mit diesem Content bereits gab. Und durch deine unprofessionelle Art die Seiten vorher aus dem Index zu entfernen wird es wahrscheinlich teilweise zu DC kommen.

Die GSC Filter sind übrigens nur von temporärer Gültigkeit. Und wenn Google bemerkt, dass es keine Inhaberschaft mehr gibt wird dieser Zeitraum recht kurz sein.

Lyk
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2902
Registriert: 10.08.2009, 16:26

Beitrag von Lyk » 10.03.2019, 19:50

seokrank.de hat geschrieben: Woher willst du wissen dass der Inhaber den Content nicht wie ich auf einer neuen Domain neu aufgezogen hat?
was hälste von kontrollieren? muss du doch nur nach suchen^^

seokrank.de hat geschrieben: Und ich vermute stark, dass es am Relaunch der Seite lag (Themewechsel und SSL). Komischerweise vertragen gerade kleinere Seiten größere Änderungen auf einmal gar nicht.
nach der logik darfste nicht domain wechseln sondern muss abwarten bis die neubewertung durch ist^^


seokrank.de hat geschrieben: Wenn ich mir anschaue was sonst so in der Nische rankt (teilweise themenfremde leere Seiten oder Cookie Cutter Spam) glaube ich nicht dass es an meinem Content liegt ;-)
sowas ist ansichtsache und kla, man findet sein content immer am geilsten... schon kla.
leider siehts google nicht immer so

seokrank.de hat geschrieben: Außerdem kann es Google ja egal sein ob der Content schon einmal existierte. Solange die alte Seite nicht mehr existiert und du mit der neuen der Einzige bist, der diesen Content besitzt ist es unique Content.
nein eben nicht, google merkt sich alles.

mag auch keine diskussion starten, hast nun die info, muss selber entscheiden, mir latte, habe meine erfahrungen gemacht, eventuell muss du das auch^^

seokrank.de
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 158
Registriert: 04.10.2013, 19:15

Beitrag von seokrank.de » 11.03.2019, 02:46

staticweb hat geschrieben:> Komischerweise vertragen gerade kleinere Seiten größere Änderungen auf einmal gar nicht.

Wenn du es nicht schaffst Google klar zu machen, dass es sich nach dem relaunch um die selbe Seite handelt hast du ein Problem. Die Seite wird dann reindexiert.

> Solange die alte Seite nicht mehr existiert und du mit der neuen der Einzige bist, der diesen Content besitzt ist es unique Content.

Es ist ziemlich naiv anzunehmen, dass Google nicht weiß, dass es ein Projekt mit diesem Content bereits gab. Und durch deine unprofessionelle Art die Seiten vorher aus dem Index zu entfernen wird es wahrscheinlich teilweise zu DC kommen.

Die GSC Filter sind übrigens nur von temporärer Gültigkeit. Und wenn Google bemerkt, dass es keine Inhaberschaft mehr gibt wird dieser Zeitraum recht kurz sein.
Mir ist schon klar, dass Google Content zumindest eine Weile weiter intern vorhält. Deshalb ja auch meine Frage wann ich diesen frühestens neu aufsetzen sollte. Dass es aber funktioniert können dir nicht nur diverse SEOs aus Blackhat Foren wie blackhatworld und co bezeugen sondern auch ich habe schon des öfteren Content alter Projekte in neue Projekte integriert. Aber was soll denn an dem Content schlimm sein? Es gab ja nichtmal eine Penalty. Die Seite ist nach einem Relaunch abgeschmiert, nicht wegen dem Content, denn dieser hat davor hervorragend gerankt. Und natürlich gibt es ständig Änderungen am Algo aber wenn sowas von heute auf morgen kurz nach einem Relaunch passiert ist das wohl relativ offensichtlich. Und dabei haben sich nichtmal die URLs an sich geändert, von der Umstellung auf https abgesehen, die alle einwandfrei per 301 auf die verschlüsselte Variante weitergeleitet wurden.

Was ist daran unprofessionell das Tool zu benutzen welches Google ohnehin anbietet? Geht halt wesentlich schneller als einfach ein noindex Tag zu vergeben und zu warten bis der Bot langsam von alleine beginnt die Seiten zu deindexieren. Außerdem habe ich den Content ja noch nicht neu aufgesetzt. Und wieso sollte die alte Seite reindexiert werden wenn weder der Content vorhanden ist noch die URL besteht?

@Lyk:

> nach der logik darfste nicht domain wechseln sondern muss abwarten bis die neubewertung durch ist^^

nur blöd dass das bereits 1 jahr her ist und sich bisher nichts verbessert hat.


> sowas ist ansichtsache und kla, man findet sein content immer am geilsten... schon kla.
leider siehts google nicht immer so

glaub mir ich kann das schon ganz gut einschätzen ;) ... ich bin seit 8 jahren in dem bereich unterwegs und eine komplett leere seite (weder angebote noch text noch bilder) kann schon aufgrund des gesunden menschenverstands nicht vor mir ranken. das ist weder für den user zielführend (es kann auch weder ein kaufintent noch ein informationsintent befriedigt werden) noch gibt es futter für den bot. auch reine zusammengebastelte amazon datenfeeds sind kein guter content und garantiert nicht besser. das ist thin duplicate cookie cutter content von amazon zusammengeklaut und millionenfach auf diversen webseiten per api ausgespielt aber sonst nix.

ich sage nicht dass es der beste content ist, da geht sicher mehr (tut es immer), aber gespinnten müll und co. muss man schon damit schlagen können und hatte ich vorher auch.


> nein eben nicht, google merkt sich alles.

google merkt sich alles und doch ist der content unique im index wenn der alte entsprechend deindexiert ist oder ist der auf einmal scheisse nur weil es ihn schonmal gab? er ist halt dann in zukunft nur auf einer anderen neuen domain verfügbar.

ich empfehle mal nach "reuse penalty content blackhatworld" zu suchen. da wirst du reihenweise leute finden die sogar content von manuell abgestraften seiten auf einer neuen domain aufgesetzt haben und damit wieder einwandfrei gerankt haben. wie ist das möglich wo google sich doch alles merkt? ;) ... in meinem fall hat die seite ja nichtmal ne penalty. wieso sollte der content also schlecht oder nicht unique sein nur weil google intern eine kopie abgelegt hat die vermutlich nach einer weile eh gelöscht wird? selbst datenkraken wie archive.org erstellen kopien deiner seite, sind aber auch dafür bekannt.

ich habe btw. schon so einige duplicate content geschichten erlebt. unter anderem wurde eines meiner projekte letztes jahr von einem russen spammer 1 zu 1 kopiert und obwohl meine seite bereits 4 jahre alt war und 200 dompop hatte und seine kopie 4 jahre später mit keinerlei backlinks erstellt wurde ist meine sichtbarkeit für 3-4 monate auf nahezu null gesunken. statt 1000 besuchern am tag hatte ich noch 20. kaum hatte ich es geschafft den klon offline zu nehmen stieg diese wieder auf den alten wert an. google selbst sagt sie erkennen sowas, tun sie aber nicht außer du heißt vielleicht spiegel online und hast authority ohne ende ;). wenn spiegel aber deinen content klauen würde würden sie auch eher ranken als du auch wenn du zuerst da warst. sobald du aber wieder der einzige im netz mit deinem content bist bist du unique, egal ob jemand anderer deinen content missbraucht hat oder wieviele kopien deines contents auf welchen domains es auch immer zuvor gegeben hat. nach deiner logik dürfte ich jetzt nicht mehr ranken weil google eine kopie meines contents unter der russendomain abgespeichert hat.

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1210
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 11.03.2019, 08:10

> Mir ist schon klar, dass Google Content zumindest eine Weile weiter intern vorhält. Deshalb ja auch meine Frage wann ich diesen frühestens neu aufsetzen sollte.

Wenn du ein paar Jahre warten kannst, gerne.

> Dass es aber funktioniert können dir nicht nur diverse SEOs aus Blackhat Foren wie blackhatworld und co bezeugen sondern auch ich habe schon des öfteren Content alter Projekte in neue Projekte integriert.

Einzelne Seiten oder ein ganzes Projekt ist schon ein Unterschied. Und wenn du dich an solchen "Vorbildern" orientierst muss dir auch klar sein, dass dort nur für einen kurzen Zeitraum optimiert wird und es langfristig zu Nebenwirkungen kommen kann.

> Aber was soll denn an dem Content schlimm sein? Es gab ja nichtmal eine Penalty. Die Seite ist nach einem Relaunch abgeschmiert, nicht wegen dem Content, denn dieser hat davor hervorragend gerankt.

Ich frage mich auch warum du keine 301 Weiterleitung nutzt. Die Gründe kennst du scheinbar nur ganz allein.

> Und natürlich gibt es ständig Änderungen am Algo aber wenn sowas von heute auf morgen kurz nach einem Relaunch passiert ist das wohl relativ offensichtlich. Und dabei haben sich nichtmal die URLs an sich geändert, von der Umstellung auf https abgesehen, die alle einwandfrei per 301 auf die verschlüsselte Variante weitergeleitet wurden.

Es wurde also definitiv nur auf HTTPS umgestellt und alle Links angepasst!? Sonst nichts!!!???

> Was ist daran unprofessionell das Tool zu benutzen welches Google ohnehin anbietet? Geht halt wesentlich schneller als einfach ein noindex Tag zu vergeben und zu warten bis der Bot langsam von alleine beginnt die Seiten zu deindexieren.

Das hatte ich dir bereits geschrieben. A ist es nur temporär und B bist du kein Inhaber mehr wenn du keinen Zugriff auf Domain und WebSpace hast.

> Außerdem habe ich den Content ja noch nicht neu aufgesetzt. Und wieso sollte die alte Seite reindexiert werden wenn weder der Content vorhanden ist noch die URL besteht?

Dieser Satz bezieht sich auf die HTTPS Umstellung! Aber wenn du obiges bestätigen kannst sollte das ja nicht passiert sein.

> nur blöd dass das bereits 1 jahr her ist und sich bisher nichts verbessert hat.

Es ist immer schön wenn die Details erst im 12. Post kommen.

seokrank.de
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 158
Registriert: 04.10.2013, 19:15

Beitrag von seokrank.de » 11.03.2019, 14:12

Wenn du ein paar Jahre warten kannst, gerne.

> Wie gesagt ich glaube nicht, dass die interne Kopie schlimm ist, falls sie überhaupt so lange vorgehalten wird (siehe mein Beispiel mit der Russendomain. Theoretisch kann jeder deinen Content klauen und auf seiner Domain veröffentlichen. Dann dürftest du nie mehr damit ranken, weil Google mehrere Kopien dieser Klone intern gespeichert hat). Im Zweifel erkennt Google halt dass die Seite ohne 301 umgezogen wurde, was in meinem Fall eh egal wäre, da es keine manuelle Penalty gab. Relevant ist meiner Meinung nach was im Index ist.

Einzelne Seiten oder ein ganzes Projekt ist schon ein Unterschied. Und wenn du dich an solchen "Vorbildern" orientierst muss dir auch klar sein, dass dort nur für einen kurzen Zeitraum optimiert wird und es langfristig zu Nebenwirkungen kommen kann.

> Ich orientiere mich nicht an Blackhat ich habe das nur als Beispiel genannt. Und wer sich lange genug in diverse Beiträge einliest wird feststellen dass diese auch nach Jahren noch gerankt haben. Nur wie du selbst sagst werden diese nicht den besten Content haben. Wenn es also schon mit abgestraftem Blackhat Content funktioniert sollte das mit meinem Whitehat Stuff erst recht klappen.


Ich frage mich auch warum du keine 301 Weiterleitung nutzt. Die Gründe kennst du scheinbar nur ganz allein.

> Ganz einfach. Ich habe ja bereits geschrieben dass der Linkaufbau damals nicht der beste war. Ich glaube zwar nicht dass er schädlich war aber vielleicht auch etwas zu einseitig. Ich will einfach nicht dass eine neue Seite irgendwie dadurch beeinträchtigt werden kann. Ich vermute dass es durch die Umstellung auf https und den Themewechsel zu einer kompletten Neubewertung der Seite kam. Dadurch wurden vermutlich auch die Links noch einmal neu überprüft, was zu der dauerhaft anhaltenden Situation geführt hat. Eine normale Neubewertung dauert nämlich kein Jahr und länger.


Es wurde also definitiv nur auf HTTPS umgestellt und alle Links angepasst!? Sonst nichts!!!???

> HTTPS und Themewechsel. An den URLs hat sich aber nichts geändert außer von HTTP auf HTTPS. Allerdings war das wohl genug für Google um die Seite in einen Filter zu packen da es sich aus deren Sicht um eine komplett neue Seite gehandelt hat. Durch das Theme ist ja auch ein Großteil des Quellcodes anders.


Das hatte ich dir bereits geschrieben. A ist es nur temporär und B bist du kein Inhaber mehr wenn du keinen Zugriff auf Domain und WebSpace hast.

> Es ist eben nicht mehr temporär wenn die Seite auch gelöscht wird. Schreibt Google selbst dass die URLs nach 90 Tagen temporärer Ausblendung nicht neu in den Index aufgenommen werden wenn die Seite gelöscht wurde. Die Frage ist nur ob ich vorher schon anfangen kann den Content aufzusetzen. Zugriff brauche ich jetzt auch nicht mehr weil alle URLs gelöscht/ausgeblendet wurden.

Dieser Satz bezieht sich auf die HTTPS Umstellung! Aber wenn du obiges bestätigen kannst sollte das ja nicht passiert sein.

> Die HTTPS Umstellung ist ein Jahr her. Da lief alles ohne Probleme. Trotzdem sind das rein theoretisch für Google neue URLs. Plus dem neuen Theme = harte Neubewertung der Seite. Alle schreiben immer wenn mit den URLs nichts ist wird alles gut, ist es aber nicht. Ich habe im Netz schon viele gefunden die nach einem Relaunch Jahre gewartet haben und nie mehr die alten Rankings erreicht haben obwohl es keine technischen Probleme gab. Google ist ein Quatschverein was das angeht. Vor allem bei kleineren Seiten hast du Probleme.


Es ist immer schön wenn die Details erst im 12. Post kommen.

mein fehler, ich hab ja erst ein halbes buch geschrieben ;) ... ursprünglich wollte ich aber auch nur wissen ob ich meinen content gleich wieder neu aufsetzen kann. der rest hat sich durch eure antworten ergeben. dachte nicht dass man hier so hart diskutieren muss.

Lyk
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2902
Registriert: 10.08.2009, 16:26

Beitrag von Lyk » 11.03.2019, 15:08

seokrank.de hat geschrieben: nur blöd dass das bereits 1 jahr her ist und sich bisher nichts verbessert hat.
dann haste bei der umstellung irgend ein fehler gemacht und: in nem jahr wurden mindestens 30-40 updates bei google durchgeführt. wenn der content vor nem jahr gerankt hat, muss e ncht zwangläufig jetzt immernoch gut ranken.

googleaner sind voll am optimieren, fast jeden tag ändern die was.

dazukommt noch, das innerhalb von einem jahr neue keywords rauskommen, die eingepflegt werden müssen oder das ranking geht flöten.

sprich: content ist schlecht^^

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag