Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

OT: mehrere Nutzerkonten eines Webservices effektiver nutzen

Ein Spezialforum für alle SEO Tools und Suchmaschinenmarketing (SEM) Tools. Hier werden Fragen zur Interpretation der Daten, Funktionsweisen, Features und aktuelle Veränderungen der zahlreichen Tools diskutiert.
hoja
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 75
Registriert: 24.07.2016, 11:34

Beitrag von hoja » 20.03.2019, 15:11

Hallo zusammen,
fällt jemandem von euch eine schlanke Möglichkeit ein, wie man einen bestimmten Account eines Web-Services, bei dem man mehrere Konten hat gezielt ansteuern kann – etwa durch drei verschiedene Browser-Shortcuts in der Taskbar?

Aktuell logt sich der fragliche Service immer mit den zuletzt verwendeten Credentials ein. Man muss sich somit immer erst manuell ausloggen, um ein anderes Konto zu verwenden.

Anzeige von:

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1783
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 20.03.2019, 18:50

> wie man einen bestimmten Account eines Web-Services, bei dem man mehrere Konten hat gezielt ansteuern kann

Da musst du schon genauer werden.

hoja
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 75
Registriert: 24.07.2016, 11:34

Beitrag von hoja » 20.03.2019, 20:10

Es könnte jeder Webservice sein, bei dem Du mehrere Konten (nicht Properties) hast. Ob Webmail Interface eines Providers oder Google Analytics...

Der Browser hat die Logindaten für all diese Konten gespeichert, aber beim Aufrufen der Website und Einloggen wird zunächst keine Option zum User-Wechsel angeboten. "Login" nimmt sich den letztgenutzten Entry aus der Liste. Ich hätte gern für technische Laien im Team Taskbar-Verknüpfungen oder Bookmarks für die jeweiligen Accounts, mit den richtigen Konto. Ich fürchte, dass das nicht geht, aber vielleicht überrascht mich hier jemand :o)

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4167
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag von nerd » 20.03.2019, 20:40

Wenn mehrere leute den selben PC benutzen, dann haben sie ja auch alle unterschiedliche windows logins.
Ich hab das jetzt nicht nachgeprueft, aber ich schaetze doch mal das google chrome auch fuer jeden windows nutzer ein eigenes profil anlegt was es nicht mit den anderen nutzern teilt. Demzufolge haette auch jeder user seine eigenen cookies, logins und einstellungen.

Daher einfach in windows verschiedene user accounts nutzen und problem ist geloest.

hoja
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 75
Registriert: 24.07.2016, 11:34

Beitrag von hoja » 20.03.2019, 21:29

nerd hat geschrieben:Wenn mehrere leute den selben PC benutzen, dann haben sie ja auch alle unterschiedliche windows logins.
Das ist ein interessanter Ansatz, hilft uns leider aber nicht weiter. Zum Einen wird (aus gutem Grund) nicht durchgehend mit unterschiedlichen Windows Accounts gearbeitet – vor allem sollen aber alle betreffenden Personen Zugang auf alle angesprochenen Accounts haben. Dann kommt man auch mit verschiedenen Windows-Userkonten nicht weiter.

Unterschiedliche Nutzerkonten in der fraglichen browserbasierenden Software gibt es in diesem Fall nicht, weil damit Zugriffsrechte gesteuert werden sollen, sondern weil die Kapazitätsgrenze pro User erreicht wurde.

Hanzo2012
Community-Manager
Community-Manager
Beiträge: 1834
Registriert: 26.09.2011, 23:31

Beitrag von Hanzo2012 » 20.03.2019, 23:35

Such mal bei Google nach „Chrome Cookie Switcher“. Da findest du gleich mehrere Erweiterungen für Chrome, die genau das ermöglichen.

hoja
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 75
Registriert: 24.07.2016, 11:34

Beitrag von hoja » 21.03.2019, 00:20

Hanzo2012 hat geschrieben:Such mal bei Google nach „Chrome Cookie Switcher“. Da findest du gleich mehrere Erweiterungen für Chrome, die genau das ermöglichen.
Klingt interessant – werde ich mir anschauen. Danke!

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1783
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 21.03.2019, 08:31

> Es könnte jeder Webservice sein, bei dem Du mehrere Konten (nicht Properties) hast. Ob Webmail Interface eines Providers oder Google Analytics...

Da gibt es halt Unterschiede. Bei Google habe ich z.B. einen Multi-Login für mehrere Konten gleichzeitig.

Über Parameter kannst du mehrere Chrome Instanzen getrennt laufen lassen. Den Rest musst du selbst recherchieren.

elmex
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1083
Registriert: 03.05.2005, 10:09

Beitrag von elmex » 21.03.2019, 10:51

Tauscht Ihr Euch hier gerade öffetnlich darüber aus, wie man Zugangsperren umgeht? :roll:

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1783
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 21.03.2019, 11:39

> Tauscht Ihr Euch hier gerade öffetnlich darüber aus, wie man Zugangsperren umgeht?

Wie kommst du auf diese Idee?

hoja
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 75
Registriert: 24.07.2016, 11:34

Beitrag von hoja » 21.03.2019, 16:24

elmex hat geschrieben:Tauscht Ihr Euch hier gerade öffetnlich darüber aus, wie man Zugangsperren umgeht? :roll:
Unsinn. Einfach mal ein bisschen lesen vorm Schreiben?

Ich habe mir diese Cookie-Switcher angeschaut, selbst der geht schon zu weit, da der Switcher für jeden dieser Accounts separate Google-Konten braucht. Das mag in vielen Kontexten sehr nützlich sein, aber wir wollen ja nur zielgerichteten Zugriff für einen einzigen Webservice. Danke trotzdem!

hoja
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 75
Registriert: 24.07.2016, 11:34

Beitrag von hoja » 21.03.2019, 16:51

staticweb hat geschrieben: Da gibt es halt Unterschiede. Bei Google habe ich z.B. einen Multi-Login für mehrere Konten gleichzeitig.
Ja, das wäre schick. So macht unser Service das leider nicht.
staticweb hat geschrieben: Über Parameter kannst du mehrere Chrome Instanzen getrennt laufen lassen. Den Rest musst du selbst recherchieren.
Ist offenbar dasselbe, wie von Hanzo2012 vorgeschlagen. Anlegen etlicher, ansonsten nicht explizit benötigter Google-Konten ist zumindest für diesen isolierten Fall zu viel hassle.

elmex
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1083
Registriert: 03.05.2005, 10:09

Beitrag von elmex » 21.03.2019, 18:38

hoja hat geschrieben:Unterschiedliche Nutzerkonten in der fraglichen browserbasierenden Software gibt es in diesem Fall nicht, weil damit Zugriffsrechte gesteuert werden sollen, sondern weil die Kapazitätsgrenze pro User erreicht wurde.
Daher...

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1783
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 21.03.2019, 18:41

> Ist offenbar dasselbe, wie von Hanzo2012 vorgeschlagen. Anlegen etlicher, ansonsten nicht explizit benötigter Google-Konten ist zumindest für diesen isolierten Fall zu viel hassle.

Nein, meine Lösung ermöglicht eine parallele Nutzung.

hoja
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 75
Registriert: 24.07.2016, 11:34

Beitrag von hoja » 21.03.2019, 21:54

elmex hat geschrieben:
hoja hat geschrieben:Unterschiedliche Nutzerkonten in der fraglichen browserbasierenden Software gibt es in diesem Fall nicht, weil damit Zugriffsrechte gesteuert werden sollen, sondern weil die Kapazitätsgrenze pro User erreicht wurde.
Daher...
Wir nutzen seit kurzem 3 Accounts desselben Webservice, weil einer vom Volumen nicht mehr aussreichte... 3 Accounts=Volumen x 3.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag