Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Schlechtes Image bei Suche des eigenen Namen im Internet

Hier können Sie Ihre Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) / Positionierung stellen
worm2w
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 6
Registriert: 26.03.2019, 22:44

Beitrag von worm2w » 26.03.2019, 22:55

Vor zehn Jahren war ich unternehmerisch selbstständig und hatte eMails von Kunden weder gesichtet noch beantwortet. Ich war damals psychisch nicht in der Lage

Viele Kunden haben ihren Frust über mich im Internet veröffentlicht.

Heute bereue ich die damaligen Ereignisse.

Ist es möglich meinen Namen im Internet zu bereinigen. Bestenfalls durch Löschen der negativen Berichte?

Die Rezensionen über mich entsprechen der Wahrheit. Desweiteren habe ich nicht rechtzeitig auf die Berichte reagiert.

Eine Löschung bei Google möchte ich nicht selbst beantragen, weil ich befürchte, dass ich dies nicht professionell angehe und dadurch ein weiteren Lösungsversuch evtl gehindert wird.

Gibt es eine Agentur die sich professionell um die Löschung der auf mich bezogenen negativen Berichte im Internet beauftragen kann?

Vielen Dank für eure Beiträge

ABAKUS Anzeige

von ABAKUS Anzeige »





SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing.
Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung und lassen Sie sich beraten!
Jetzt anfragen unter: SEO Consulting oder kontaktieren Sie uns direkt unter: 0511 / 300325-0


Wirths Media
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2055
Registriert: 20.09.2004, 21:25

Beitrag von Wirths Media » 27.03.2019, 09:13

Hallo,

es gibt viele verschiedene Firmen im Netz die dies für dich übernehmen und versuchen die Einträge zu löschen.

Einfach mal nach Reputation Google löschen oder ähnliches suchen.

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1404
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 27.03.2019, 09:29

> Die Rezensionen über mich entsprechen der Wahrheit. Desweiteren habe ich nicht rechtzeitig auf die Berichte reagiert.

Mit diesem Argument wird es wahrscheinlich schwer.

Ansonsten wäre dieser Weg möglich:

https://support.google.com/legal/contac ... ness&uraw=

Benutzeravatar
mwitte
Administrator
Administrator
Beiträge: 4138
Registriert: 08.09.2006, 17:31
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitrag von mwitte » 27.03.2019, 12:27

Online Reputation Management ist sicherlich ein Stichwort was Dir bei der Suche helfen wird
Wichtigste Forumregel: Nimm NICHTS persönlich -- alles ist Feedback...
Online-Profession GmbH - Online-Marketing-Agentur aus Münster

SerpJojo
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 4
Registriert: 07.05.2018, 11:20

Beitrag von SerpJojo » 27.03.2019, 14:09

In Deutschland hast du das sog. "Recht auf vergessen werden".

Nach 10 Jahren sollte das kein Problem darstellen.

Einfach mal googeln bzw. auch mit dem Stichwort "removal request".

Hanzo2012
Community-Manager
Community-Manager
Beiträge: 1718
Registriert: 26.09.2011, 23:31

Beitrag von Hanzo2012 » 27.03.2019, 15:05

Hat man das Recht auf Vergessenwerden auch als Firma? Vermutlich beschränkt sich das auf Privatpersonen. Da ist natürlich die Frage, ob die schlechten Rezensionen gegen ihn als Privatperson zu sehen sind oder gegen seine Firma.

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1121
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag von supervisior » 27.03.2019, 16:18

Hanzo2012 hat geschrieben:Hat man das Recht auf Vergessenwerden auch als Firma? Vermutlich beschränkt sich das auf Privatpersonen. Da ist natürlich die Frage, ob die schlechten Rezensionen gegen ihn als Privatperson zu sehen sind oder gegen seine Firma.
Das ist vermutlich das entscheidende Kriterium bei der Sache. Als Gewerbetreibender unterliegt man dem öffentlichen Interesse. Nur dumm, dass dieses Interesse sich zumeist auf negative Dinge bezieht. Das ist wie mit den Fake News. Da spielts fast keine Rolle, ob die als falsch gekenzeichnet sind. Je falscher umso besser verbreiten sie sich.

Rem
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3831
Registriert: 08.12.2005, 18:45

Beitrag von Rem » 27.03.2019, 21:02

https://www.focus.de/wissen/mensch/name ... 93942.html

Nur als Alternative... einfach scheint's ja nicht zu sein.

Vielleicht könnte man auch einfach eine neue Firma gründen (GmbH oder ähnliches) und sich unter dem Firmennamen verstecken...
Kostengünstige Fremdwährungstransfers und Umtausch (EUR, USD, GBP, CHF etc), eigene Konti in den USA, UK, AU und in UK. Ich empfehle Transferwise . Neu mit nahezu kostenloser Multiwährungs-Debit-Kreditkarte.

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1121
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag von supervisior » 27.03.2019, 22:27

...oder heiraten, bzw. scheiden lassen und andere/n heiraten. ;)

worm2w
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 6
Registriert: 26.03.2019, 22:44

Beitrag von worm2w » 27.03.2019, 22:37

Da ist natürlich die Frage, ob die schlechten Rezensionen gegen ihn als Privatperson zu sehen sind oder gegen seine Firma
Die negativen Rezensionen richten sich gegen mich als damaliger Einzelunternehmer.

top
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 641
Registriert: 14.07.2005, 17:09

Beitrag von top » 28.03.2019, 21:24

Sobald du bei G. nach etwas suchst, was wie ein Name klingt, wird dir unter den Suchergebnissen folgendes angezeigt:
Einige Ergebnisse wurden möglicherweise aufgrund der Bestimmungen des europäischen Datenschutzrechts entfernt. Weitere Informationen
Dort findest du dann den Link zum Formular um eine Entfernung der entsprechenden Suchtreffer zu deinem Namen beantragt.

Wenn ich mich recht entsinne, ging es bei dem auslösenden Gerichtsurteil um einen Spanier und einen hohen finanziellen Verlust, den er Verschuldet hatte. Das konnte er auch nicht bestreiten, hat aber erreicht, dass Google nicht mehr den entsprechenden Zeitungsartikel in den Suchtreffern hat wenn man nach seinem Namen sucht.

Dem dem Formular dürften sich also nicht nur Suchtreffer entfernen lassen, welche dein privates Leben betreffen, sondern auch zu deinem geschäftlichen Auftreten. Die Seiten verschwinden dabei nicht gänzlich aus den Suchtreffern, sondern nur wenn man nach deinem Namen sucht. Aber das ist ja genau das was du erreichen möchtest.

Berichte doch hier irgendwann mal ob und wie schnell das funktioniert hat. Erfahrungsberichte zu dem Formular wären natürlich auch von anderen Forenmitgliedern interessant.

Viel Erfolg
top

worm2w
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 6
Registriert: 26.03.2019, 22:44

Beitrag von worm2w » 28.03.2019, 22:46

Berichte doch hier irgendwann mal ob und wie schnell das funktioniert hat.
Ich möchte die Löschung bei Google ungern selbst durchführen, da ich die Befürchtung habe unzureichende Gründe vorzulegen und damit evtl Gefahr laufe, dass die Löschung dauerhaft nicht mehr möglich sein wird.

Habt ihr Tipps, welche Gründe eine erfolgreiche Löschung bewirken?

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag