Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Magento Produkttypen und Lagerbestand

Informationen & SEO Tipps zum Einsatz und Verwendung von Blog-, Wiki und Content Management Systemen wie Drupal, Typo3, Wordpress, Reddot, Joomla, Moin Moin, phpWiki sowie Shop-Systemen wie z.B. XT-Commerce, Magento, ePages, Intershop, 1&1 Shops.
DuSollstNichtRanken
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 20
Registriert: 27.03.2019, 09:11

Beitrag von DuSollstNichtRanken » 29.03.2019, 09:22

Hallo zusammen!

Eine Frage diejenigen, die affin mit Magento sind.

Folgendes Problem: Wenn Kunden in unserem Shop ein Produkt 1 kaufen möchten, sollen sie die Möglichkeit bekommen, dieses entweder ohne Zubehör oder mit Produkt 2 oder Produkt 3 als Zubehör zu wählen. Produkt 1, 2 und 3 sollen eine eigene Artikelnummer besitzen und beim Kauf sollen die Bestände je nach gewählter Artikelzusammenstellung für die einzelnen Artikelnummern als Bestandsminderung gebucht werden.

Standardgemäß besteht in Magento die Möglichkeit, dies als Bundleprodukt darzustellen. Das Problem dabei ist, dass das „Mutterprodukt“ als solches nicht in den Bestand genommen werden kann, sondern nur die zugehörigen Produkte.
Wir benötigen also die Möglichkeit, Produkte folgendermaßen darzustellen:

Produkt 1 ohne Zubehör wird gekauft
-> Bestand für Artikelnummer 1 ändert sich um -1

Produkt 1 wird mit Produkt 2 als Zubehör wird gekauft
-> Bestand für Artikelnummer 1 ändert sich um -1
-> Bestand für Artikelnummer 2 ändert sich um -1

[…]

Muss man hierfür eigenständig einen neuen Produkttyp definieren?
Ich hoffe, den Fall einigermaßen verständlich erläutert zu haben.

Herzliche Grüße

ABAKUS Anzeige

von ABAKUS Anzeige »





Erfolgreiche und optimale Nutzung mit Magento Shopsystemen! Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung mit Magento Shopsystemen und lassen Sie sich beraten!


Lesen Sie die wichtigsten Magento-Optimierungsmaßnahmen oder kontaktieren Sie uns direkt unter: 0511 / 300325-0


staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1404
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 29.03.2019, 09:49

> Muss man hierfür eigenständig einen neuen Produkttyp definieren?

Das sollte doch über Bundle Products funktionieren!? Stecke jetzt allerdings nicht so drin.

DuSollstNichtRanken
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 20
Registriert: 27.03.2019, 09:11

Beitrag von DuSollstNichtRanken » 29.03.2019, 10:44

staticweb hat geschrieben:> Muss man hierfür eigenständig einen neuen Produkttyp definieren?

Das sollte doch über Bundle Products funktionieren!? Stecke jetzt allerdings nicht so drin.
Ist für mich leider schwer das Problem verständlich nur in Worten darzustellen, vor allem wenn Du selbst nicht mit Produktverwaltung in Magento arbeitest :(

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1404
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 29.03.2019, 11:01

> Ist für mich leider schwer das Problem verständlich nur in Worten darzustellen, vor allem wenn Du selbst nicht mit Produktverwaltung in Magento arbeitest

Ja, Bilder sagen mehr als Worte. Es verbietet dir ja keiner diese hier reinzusetzen. Bisher hast du noch nicht einmal die benutzte Magento Version genannt. Ich weiß nicht was du erwartest?

Und wenn du es mit bundled products nicht hinbekommst, hast du immer noch die Möglichkeit grouped products zu nutzen.

DuSollstNichtRanken
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 20
Registriert: 27.03.2019, 09:11

Beitrag von DuSollstNichtRanken » 29.03.2019, 13:40

Bild

Wir verwenden 1.9.4 Community Edition.

Mal abgesehen von der visuellen Darstellung ist das eigentliche Problem (wie im Bild schon erläutert), dass das "Mutterprodukt" eine eigene Artikelnummer ohne Bestand hat, diese Artikelnummer stimmt aber nicht mit der des Produktes überein, welches in dieser Produktansicht dargestellt werden soll (zweiter Rahmen). Nur dieses zweite Produkt kann mit Bestand geführt werden. Somit haben wir hier eine "doppelte" Darstellung, obwohl eigentlich nur der optionale Zubehör separat sichtbar und wählbar sein sollte.

Kurz gesagt: das zweite gekennzeichnete, untere Produkt Nimmt den Platz des ersten ein. Beim Kauf wird dieser Artikel im Bestand korrekt abgeführt, gleiches für das Zubehörprodukt. Bis dato für mich ein Rätsel das zu lösen

Verstehst du nun eher, was ich meine?

ABAKUS Anzeige

von ABAKUS Anzeige »





SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing.
Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung und lassen Sie sich beraten!
Jetzt anfragen unter: SEO Consulting oder kontaktieren Sie uns direkt unter: 0511 / 300325-0


staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1404
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 29.03.2019, 16:04

> Verstehst du nun eher, was ich meine?

Ich habe auch so gewusst wo dein Problem liegt.

Ein Bundled Product ist ein Artikel mit einem Hauptartikel und einem oder mehreren optionalen oder obligatorischen Zusatzartikeln. Das Hauptprodukt und die Nebenprodukte haben alle einen stock und eine Artikelnummer. Die Verfügbarkeit wird über den Lagerbestand des Hauptartikels gesteuert.

Im Gegensatz ist das grouped Product nicht physisch vorhanden sondern einer Art Hülle und besteht aus mehren anderen Artikeln, welche eine eigene Artikelnummer und stock haben.

In der Lagerverwaltung kannst du auch noch Einstellungen zur Anzeige des Bestands durchführen.

DuSollstNichtRanken
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 20
Registriert: 27.03.2019, 09:11

Beitrag von DuSollstNichtRanken » 01.04.2019, 08:12

Dem Bundleartikel an sich kann ich ja keinen Bestand zuweisen, das ist mein Problem. Warum sollte ich denn mein Hauptprodukt als einzelnes Produkt innerhalb des Bundleartikels nochmals wählbar machen, wenn dieser Artikel die einzige wählbare Option ist?

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1404
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 01.04.2019, 08:46

> Dem Bundleartikel an sich kann ich ja keinen Bestand zuweisen, das ist mein Problem.

Das ist kein Bug, das ist ein Feature.

Warum sollte ich denn mein Hauptprodukt als einzelnes Produkt innerhalb des Bundleartikels nochmals wählbar machen, wenn dieser Artikel die einzige wählbare Option ist?

Wenn dein Hauptartikel obligatorisch 1x im Bundle enthalten sein muss, dann musst/kannst du das einstellen.

DuSollstNichtRanken
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 20
Registriert: 27.03.2019, 09:11

Beitrag von DuSollstNichtRanken » 01.04.2019, 09:00

Von einem Bug war ja auch nie die Rede. Dass ich das Hauptprodukt als Voraussetzung einbinden kann weiß ich, nur wird das im Frontend auf Produktebene in einer separaten Zeile mit Preisangabe dargestellt. Aus Nutzersicht sind das meiner Meinung nach überflüssige Informationen, die verwirrend sein können.

Zurück zu meiner Frage:
obwohl eigentlich nur der optionale Zubehör separat sichtbar und wählbar sein sollte
(Wie) kann ich das für meine Ansprüche ändern?

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1404
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 01.04.2019, 09:44

> Dass ich das Hauptprodukt als Voraussetzung einbinden kann weiß ich, nur wird das im Frontend auf Produktebene in einer separaten Zeile mit Preisangabe dargestellt.

Das letzte Wort sagt doch alles. Du hast ein Template- und kein funktionales "Problem".

Du solltest auch begreifen, dass es einen Unterschied zwischen dem gesamten Bundle und seinem Haupt- und Nebenprodukten gibt. Da ist nichts (!) doppelt.

DuSollstNichtRanken
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 20
Registriert: 27.03.2019, 09:11

Beitrag von DuSollstNichtRanken » 03.04.2019, 07:53

Hat etwas gebraucht, habe es jedoch verstanden, Danke.

Gruezi

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag