Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

SEO für 40€ im Monat ? -Ich brauche dringend eure Hilfe

Hier können Sie Ihre Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) / Positionierung stellen
ErwinRommel
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3878
Registriert: 14.09.2003, 21:46
Kontaktdaten:

Beitrag von ErwinRommel » 16.08.2019, 23:40

Für 200-400 € /Monat kann man nicht wirklich viel und erst recht nichts nachhaltiges erwarten.

Wenn ich mich einen Tag (!) pro Monat an so ein Projekt setzen würde, würde das ca. 800 € kosten. Zzgl. Mehrwertsteuer natürlich.

Sieh zu, daß du jeden Monat etwas Geld zurücklegen kannst und wenn du da etwas angespart hast, dann such dir einen seriösen SEO bzw. eine seriöse Agentur.

ABAKUS

von ABAKUS »

Anzeige



Professionelles und nachhaltiges Linkbuilding bei ABAKUS Internet Marketing.
Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung und lassen Sie sich zu den Themen Offpage-Optimierung und Linkaufbau beraten!
Jetzt anfragen unter: www.abakus-internet-marketing.de


entroserv
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 4
Registriert: 01.09.2019, 13:59

Beitrag von entroserv » 01.09.2019, 15:37

SEO-Dienstleistungen sind nicht zu empfehlen. Google arbeitet aktiv dagegen, da diese Dienste keine Optimierung sondern eine Verzerrung erreichen. Optimierung wäre ja, wenn der Suchende genau das findet was er sucht. SEO-Dienste wollen, dass er findet, was jemand anderes will, was er finden soll.

Das Einzige, was wirklich geht: Backlinks von seriösen Seiten. Halte einen Vortrag über dein Unternehmen, Unternehmensphilosophie und Inovation auf einer größeren Konferenz. In den Shownotes verlinkst du dann deine Seite. Das reicht teilweise schon für Platz 1 bei Google.

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1544
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag von arnego2 » 01.09.2019, 16:33

entroserv hat geschrieben:
01.09.2019, 15:37
Halte einen Vortrag über dein Unternehmen, Unternehmensphilosophie und Inovation auf einer größeren Konferenz. In den Shownotes verlinkst du dann deine Seite. Das reicht teilweise schon für Platz 1 bei Google.
Glaubwürdige Beispiele? Quelle?
Arnego2 <Webseiten ab 80 Euro>

swiat
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6233
Registriert: 25.02.2005, 23:56
Kontaktdaten:

Beitrag von swiat » 02.09.2019, 12:48

Wenn ich mich einen Tag (!) pro Monat an so ein Projekt setzen würde, würde das ca. 800 € kosten. Zzgl. Mehrwertsteuer natürlich.
Solche Kunden wird man hier NICHT finden.
Kostenlose Backlinks: Hier lang <<<

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6468
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag von hanneswobus » 02.09.2019, 13:27

entroserv hat geschrieben:
01.09.2019, 15:37
SEO-Dienstleistungen sind nicht zu empfehlen. Google arbeitet aktiv dagegen, da diese Dienste keine Optimierung sondern eine Verzerrung erreichen. Optimierung wäre ja, wenn der Suchende genau das findet was er sucht. SEO-Dienste wollen, dass er findet, was jemand anderes will, was er finden soll.
hach.
wie ich das liebe ... ständig tauchen unbekannte akteure auf u. meinen, die google-interna zu kennen. ich bitte dich. hier sind keine thesenbelege zu finden, ich sehe nichts zu den konkreten arbeiten v. google u. ansonsten bewundere ich gerade das fehlen von logik.
entroserv hat geschrieben:
01.09.2019, 15:37
Das Einzige, was wirklich geht: Backlinks von seriösen Seiten. Halte einen Vortrag über dein Unternehmen, Unternehmensphilosophie und Inovation auf einer größeren Konferenz. In den Shownotes verlinkst du dann deine Seite. Das reicht teilweise schon für Platz 1 bei Google.
auch hier:
ich sehe wahnsinnig viele beispiele, die ohne klass. backlinks laufen u. mit klass. backlinks laufen. das bedeutet u.a. auch, dass dein "tipp" beleglos u. angreifbar ist. dann sollte man verstehen, dass nicht jede konferenz für diese spielchen spannend ist. überhaupt sollte man das verstehen, bevor man sich das abgeben von tipps zu seo überhaupt zutraut.
bitte geh in nochmal in den sandkasten, bevor du "spannende" #1 theorien _kommunizierst_

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1282
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 02.09.2019, 15:03

> Wenn ich mich einen Tag (!) pro Monat an so ein Projekt setzen würde, würde das ca. 800 € kosten. Zzgl. Mehrwertsteuer natürlich.

Und für diese 800 € Netto machst du dann was?

Evawee
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 2
Registriert: 11.09.2019, 16:56
Kontaktdaten:

Beitrag von Evawee » 11.09.2019, 17:02

Ist wohl eher keine Agentur, sondern ein externer Dienstleister wie einen erfahrenen Freelancer, den du beauftragen kannst. Ich denke, dass eine gute Schulung zu diesem Preis möglich sind dann kannst du ordentlich loslegen mit den Skills.

Scubi
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 957
Registriert: 22.08.2003, 20:38

Beitrag von Scubi » 11.09.2019, 21:37

Für 40€ bekommst Du Seo Tools mit denen Du etwas üben kannst. Das wäre bei deinem Budget evtl. ein bezahlbarer Einstieg. Die Arbeit bleibt allerdings bei Dir hängen. Aber Du lernst auch gleihzeitig ein wenig.

ErwinRommel
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3878
Registriert: 14.09.2003, 21:46
Kontaktdaten:

Beitrag von ErwinRommel » 12.09.2019, 07:06

staticweb hat geschrieben:
02.09.2019, 15:03
Und für diese 800 € Netto machst du dann was?
Arbeiten. Und je nach Projekt ergeben sich dabei ganz interessante Aufgabenstellungen.

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1282
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 12.09.2019, 08:25

>> Und für diese 800 € Netto machst du dann was?
> Arbeiten.

Sehr sinnvolle Antwort. Diese Intransparenz wird sicher viel Vertrauen beim Kunden erzeugen.

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6468
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag von hanneswobus » 12.09.2019, 10:58

staticweb hat geschrieben:
12.09.2019, 08:25
>> Und für diese 800 € Netto machst du dann was?
> Arbeiten.

Sehr sinnvolle Antwort. Diese Intransparenz wird sicher viel Vertrauen beim Kunden erzeugen.
ich erinnere mich nicht daran, dass man sich hier für ein konkretes projekt öffentlich bewirbt u. ich würde der öffentlichkeit auch nicht erklären, was ich im detail für summe xyz anstelle.

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6468
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag von hanneswobus » 12.09.2019, 11:03

swiat hat geschrieben:
02.09.2019, 12:48
Wenn ich mich einen Tag (!) pro Monat an so ein Projekt setzen würde, würde das ca. 800 € kosten. Zzgl. Mehrwertsteuer natürlich.
Solche Kunden wird man hier NICHT finden.
naja.
das kommt durchaus schon vor, ist jedoch extrem selten.
und
ich merke auch, dass man für den genannten tagessatz deutlich mehr erwartet, als die typischen katalogdienstleistungen.

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6468
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag von hanneswobus » 12.09.2019, 11:08

Scubi hat geschrieben:
11.09.2019, 21:37
Für 40€ bekommst Du Seo Tools mit denen Du etwas üben kannst. Das wäre bei deinem Budget evtl. ein bezahlbarer Einstieg. Die Arbeit bleibt allerdings bei Dir hängen. Aber Du lernst auch gleihzeitig ein wenig.
über welche tools mit welchem funktionsumfang diskutieren wir hier?
mir ist nicht bekannt, dass etablierte spielzeuge maximal 40eus / monat kosten u. noch so gut sind, dass man tatsächlich damit lernen kann.
abgesehen davon:
ich würde nicht diskutieren, wenn eine hochkomplexe u. extrem aufwändige dienstleistung mit 40eur / monat honoriert werden soll.

ErwinRommel
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3878
Registriert: 14.09.2003, 21:46
Kontaktdaten:

Beitrag von ErwinRommel » 12.09.2019, 12:40

staticweb hat geschrieben:
12.09.2019, 08:25
>> Und für diese 800 € Netto machst du dann was?
> Arbeiten.

Sehr sinnvolle Antwort. Diese Intransparenz wird sicher viel Vertrauen beim Kunden erzeugen.
Nunja, fragen wir doch mal was man bekommt wenn man 40, 100 oder 200 € im Monat investieren möchte? Wie viele Stunden soll da eine Fachkraft für arbeiten?

Ich habe Projekte auf dem Tisch, da geht es um mehr als irgendwelche billigen Forenlinks zu setzen o.ä.

URL-Strukturierung bei der Zusammenlegung mehrerer Einzelprojekte in ein neues Gesamtprojekt unter der Maßgabe der Beibehaltung bestehender Rankings. Das ist kein 08/15-Kram, sondern da gehört einiges Gehirnschmalz dazu um so etwas so zu konzipieren, daß einem das hinterher nicht um die Ohren fliegt.

Und es nützt nichts sich irgendein SEO-Tool zu buchen, wenn man die daraus resultierenden Daten nicht vernünftig auswerten kann. Dann hat man jede Menge Daten vorliegen, ist aber immer noch keinen Schritt weiter. Ist doch genauso wie wenn dann jemand sagt "Ich habe Yoast SEO installiert, meine Seite ist jetzt optimiert für Suchmaschinen.". Das ist genau so ein Blödsinn, denn auch all diese Plugins können viel Schaden anrichten, wenn man nicht weiß wie man sie korrekt konfiguriert.

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1282
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 12.09.2019, 15:19

> ich erinnere mich nicht daran, dass man sich hier für ein konkretes projekt öffentlich bewirbt u. ich würde der öffentlichkeit auch nicht erklären, was ich im detail für summe xyz anstelle.

Detailierte Angaben hatte ich auch nicht erwartet. Halt nur mehr als "Arbeiten". :-)

> URL-Strukturierung bei der Zusammenlegung mehrerer Einzelprojekte in ein neues Gesamtprojekt ...

Wird sicher nicht so häufig vorkommen, aber das kann man gelten lassen. :-)

Trotzdem ist es effektiver regelmäßig zu optimieren, als eine Hauruck-Aktion zu machen.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag