Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Produkte im Onlineshop umbenennen

Hier können Sie Ihre Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) / Positionierung stellen
masterriemi1702
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 4
Registriert: 24.05.2017, 08:49

Beitrag von masterriemi1702 » 24.05.2019, 10:15

Hallo zusammen.

In meinem Onlineshop überlege ich alle Artikel mit der Bezeichnung Kantenschutzprofil zu ergänzen.

Hieße beispielsweise dann Kantenschutzprofil U-Profil 3,5x5,0mm., anstatt nur U-Profil 3,5x5,0mm., signalgrün .

Würde mir das SEO technisch einen Vorteil verschaffen?

ABAKUS Anzeige

von ABAKUS Anzeige »





SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing.
Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung und lassen Sie sich beraten!
Jetzt anfragen unter: SEO Consulting oder kontaktieren Sie uns direkt unter: 0511 / 300325-0


Wirths Media
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2055
Registriert: 20.09.2004, 21:25

Beitrag von Wirths Media » 24.05.2019, 11:34

Ja, wenn du unter Kantenschutzprofil einen Besucher haben möchtest.

ole1210
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 7470
Registriert: 12.08.2005, 11:40
Wohnort: Olpe

Beitrag von ole1210 » 25.05.2019, 00:28

Kommt drauf an, was du verkaufen willst! Nen U-Profil und nen Kantenschutz sind ziemlich unterschiedlich, oder?

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1121
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag von supervisior » 25.05.2019, 08:05

masterriemi1702 hat geschrieben: Würde mir das SEO technisch einen Vorteil verschaffen?
Bevor Du anfängst SEO technisch zu denken, musst Du Dir die Frage stellen, ob Kantenschutzprofil tatsächlich das Wort ist wonach Deine potentiellen Kunden suchen. Kantenschutzprofil ist sicherlich die formelle Bezeichnung für das Produkt, hört sich aber irgendwie sperrig an. Worauf ich hinaus will, ist dass eines größten Konflikte zwischen Content Anbieter und dem Suchenden der Konflikt ist, dass beide zwar das Gleiche meinen, aber jeder spricht in einer eigenen Sprache im Sinne von unterschiedlichen Bezeichnungen. Mit Kantenschutzprofil wertest Du augenscheinlich zwar das Produkt auf, aber diese vermeintliche Aufwertung ist dann eher eine Abwertung, wenn Deine Kunden das Produkt unter dieser Bezeichnung gar nicht kennen. Google ist zwar so intelligent diese Diskrepanz zusammen zu fügen, aber wirklich förderlich ist es nicht, wenn Du eine andere Sprache sprichst als Deine Kunden und hoffe Du verstehst, wo das Problem liegt. SEO technisch hätte es sicherlich einen Vorteil, aber unter der Berücksichtigung des vorher genannten.

Die andere Frage, die sich stellt, ist was mit Deinen URLs passiert, wenn Du den Artikelnamen änderst?

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1404
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 26.05.2019, 09:59

> Bevor Du anfängst SEO technisch zu denken, musst Du Dir die Frage stellen, ob Kantenschutzprofil tatsächlich das Wort ist wonach Deine potentiellen Kunden suchen.

Das ist korrekt, allerdings auch bereits eine SEO-Technik. Nämlich Keyword-Analyse. :-)

Im übrigen würde ich sogar noch weiter gehen und das Material und evtl. den Einsatzzweck hinzufügen. Kommt aber auf die Konkurrenzsituation an.

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1121
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag von supervisior » 26.05.2019, 10:17

staticweb hat geschrieben: Im übrigen würde ich sogar noch weiter gehen und das Material und evtl. den Einsatzzweck hinzufügen. Kommt aber auf die Konkurrenzsituation an.
Was ich hier zu tun pflege, ist mehrgleisig zu fahren. Nachdem Google selbstständig das an Content raussucht, was ihm passt, verwende ich für den Seitentitel und Meta Title zwar die offizielle Bezeichnung, verwende dann aber zusätzlich noch einen 2ten Seitentitel, der dann eher "umgangssprachlich" ist und den meisten Suchbegriffen näher kommt als die die meist sperrige offizielle Bezeichnung. "Material und Einsatzweck" oder whatever sind beschreibende Angaben, die ich in eine kurze onTop Artikelkurzbeschreibung packe und dann meist auch in den Snippets auftauchen, weil ich zumeist erfolgreich versuche die meisten Suchbegriffe mit dieser Kurzbeschreibung in einen Context zu bringen. Auf diese Weise kann man auch Google dazu bringen das in den Snippets anzeigen zu lassen, was man selbst dort sehen will und nicht das, was Google meint.

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1404
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 26.05.2019, 10:41

> verwende dann aber zusätzlich noch einen 2ten Seitentitel,

Du meinst jetzt H2 Überschrift, oder?

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1121
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag von supervisior » 26.05.2019, 13:19

yepp, aber nicht generell. Hab schon mit und ohne <h> Tag ausprobiert, aber einen wirklichen Unterschied hab ich nicht feststellen können.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag