Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Mixed Content Fehler nach Migration von WP Seite....

Hier können Sie Ihre Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) / Positionierung stellen
StephanBerlin
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 146
Registriert: 18.09.2017, 18:27

Beitrag von StephanBerlin » 11.06.2019, 12:45

Hallo liebe Leute...

heute mal eine ganz andere Frage:

Thema Mixed Content nach Duplizierung einer Kundenwebseite vom eigenen Server [1und1] auf deren Server [egal welcher]...

Es sind danach [davor nicht!] stets unsichere Inhalte in Form von Bilder vorhanden. Einfach: Die Bilder haben alle noch ein http...das bedeutet ständiges Neu hochladen / oder neu einsetzen...

Was mache ich falsch ? Es muss doch einen Weg geben eine Webseite zu migrieren [Duplicator] ohne diese Mixed Content Fehler...


LG
Stephan

ABAKUS Anzeige

von ABAKUS Anzeige »





Wir entwicklen für Sie eine Content-Marketing-Strategie! Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung mit Content-Marketing-Strategien und lassen Sie sich beraten!


Lesen Sie die wichtigsten Content-Marketing-Strategie oder kontaktieren Sie uns direkt unter: 0511 / 300325-0


staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1551
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 11.06.2019, 13:31

Das liegt nicht am Duplicator, wenn du alles (!) 1:1 ex- und importiert hast!

Übrigens wird die .htaccess nicht mit dupliziert (Wink mit dem Zaunspfahl)!

mano_negra
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2832
Registriert: 23.07.2009, 16:29
Wohnort: la luna

Beitrag von mano_negra » 11.06.2019, 14:39

die seite war vorher auch schon https? vesteh nicht ganz was du meinst, auch nicht das mit den bildern hochladen / neu einsetzen...
weiss auch nicht was dieser duplicator macht, aber wenn die bilder noch auf http sind musst du die datenbankeinträge ersetzen.
eine gute anleitung zur umstellung auf https für wp findest du hier: https://www.webtimiser.de/wordpress-htt ... umstellen/

StephanBerlin
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 146
Registriert: 18.09.2017, 18:27
Wohnort: Berlin

Beitrag von StephanBerlin » 12.06.2019, 14:59

Hi Jungs,

naja...wenn ich für einen Kunden eine Seite baue, dann ja immer auf meinen SubDomains...Diese sind immer mit einem SSL Zert. ausgestattet & Eingerichtet [really simple SSL]...

Aber meistens also idR kommen nach duplizieren dieser Webseite auf den Server / Hoster des Kunden diese SSL Mixed Content [Bilder] Fehler...

@ Staticweb: Stell Dir vor ich wäre ein absoluter Vollideot :P ...was muss ich machen das alles passt ?

LG
Stephan

elmex
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1050
Registriert: 03.05.2005, 10:09

Beitrag von elmex » 12.06.2019, 15:26

StephanBerlin hat geschrieben: Es sind danach [davor nicht!] stets unsichere Inhalte in Form von Bilder vorhanden. Einfach: Die Bilder haben alle noch ein http...das bedeutet ständiges Neu hochladen / oder neu einsetzen...
Dann schreib die Bilder URLs halt auf https um, wie es sich gehört? Mit neu hochladen/einsetzen hat das wenig zu tun :D

ABAKUS Anzeige

von ABAKUS Anzeige »





SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing.
Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung und lassen Sie sich beraten!
Jetzt anfragen unter: SEO Consulting oder kontaktieren Sie uns direkt unter: 0511 / 300325-0


StephanBerlin
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 146
Registriert: 18.09.2017, 18:27
Wohnort: Berlin

Beitrag von StephanBerlin » 12.06.2019, 15:34

elmex hat geschrieben:
StephanBerlin hat geschrieben: Es sind danach [davor nicht!] stets unsichere Inhalte in Form von Bilder vorhanden. Einfach: Die Bilder haben alle noch ein http...das bedeutet ständiges Neu hochladen / oder neu einsetzen...
Dann schreib die Bilder URLs halt auf https um, wie es sich gehört? Mit neu hochladen/einsetzen hat das wenig zu tun :D
Hi Elmex,

Die kann man doch gar nicht im Backend umschreiben....oder?

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1551
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 12.06.2019, 16:18

> @ Staticweb: Stell Dir vor ich wäre ein absoluter Vollideot ...was muss ich machen das alles passt ?

Ich habe dir doch das Stichwort schon gegeben. Vermute mal du hast auf deiner subdomain ein auto redirect auf ssl und live nicht.

ole1210
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 7471
Registriert: 12.08.2005, 11:40
Wohnort: Olpe

Beitrag von ole1210 » 13.06.2019, 15:02

naja...wenn ich für einen Kunden eine Seite baue, dann ja immer auf meinen SubDomains
Stell Dir vor ich wäre ein absoluter Vollideot ...was muss ich machen das alles passt ?
Mir tun deine Kunden grad echt leid. Wenn du an derartig trivialen Dingen scheiterst (zur Lösung sollte ein Blick in Quellcode und Datenbank genügen), dann dürfte es bei den Seiten noch erheblich größere Baustellen geben.

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1551
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 13.06.2019, 16:12

> Ich habe mir mal eine deiner Seiten angeschaut. Entweder hast du keine 1:1 Kopie mit dem Duplicator gemacht oder der WebServer ist falsch konfiguriert.

> Mir tun deine Kunden grad echt leid. Wenn du an derartig trivialen Dingen scheiterst (zur Lösung sollte ein Blick in Quellcode und Datenbank genügen), dann dürfte es bei den Seiten noch erheblich größere Baustellen geben.

Auf alle Fälle solltest du mal einen Blick in deine DB werfen und schauen wie die URLs im Quellcode ausschauen.

Wenn du dich auf den optischen Teil spezialisiert hast, solltest du deine Angebote so kalkulieren, dass du auch einen Programmierer/Webentwickler mit bezahlen kannst. Es ist nur eine Frage der Zeit bis du über deine Defizite stolperst. Das hatte ich dir bei deinem letzten Problem schon geschrieben!

StephanBerlin
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 146
Registriert: 18.09.2017, 18:27
Wohnort: Berlin

Beitrag von StephanBerlin » 30.07.2019, 07:54

Hey Ihr...

@Ole1210

Brauchen Sie Dir nicht...Sie sind alle samt zufrieden und happy. Ich bin der Meinung wirklich schicke Webseiten zu designen die prima ranken. Die Mixed Co. Fehler waren mit nur unklar aufgrund der Tatsache das sämtliche Inhalte in einer sicheren Umgebung erstellt wurden. Sämtliche Inhalte wurden über Https hochgeladen....Ich gestalte Webseiten seit 15 Jahren...den Duplicator kenne ich seit 8 Monaten?!....

@Staticweb

Danke Dir...habe das Problem auch schon längst gefixt...Einen fähigen Programmierer [CSS / HTML / ....] benötige man heute nur noch bei wirklich umfangreichen Projekten. zB. Wenn BMW auf einen zukommt. Da hier SuchDB angelegt werden müssen bzw. gewisse Schnittstellen zu bestehenden Programmen erstellt werden dürfen. Hier reicht meine Expertise leider nicht aus...ist aber auch nicht schlimm...die kleineren Autohäuser machen mich auch glücklich ;)....

StephanBerlin
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 146
Registriert: 18.09.2017, 18:27
Wohnort: Berlin

Beitrag von StephanBerlin » 30.07.2019, 08:02

Hier muss man per Hand von Anfang an alles NEU programmieren. Bootstrap an & los gehts...aber wem nützt das, außer dem eigenen Zeitkonto [negativ] sowie der Rechnung die entspr. hoch ausfällt.

Eine Seite von 0 Programmiert [also ohne auf seine eigenen fertigen Vorlagen zurückzugreifen / die dann indiv. werden] kostet wahnsinnig viel Zeit & Geduld. Diese Zeit & Geduld ist leider nur noch bei wirklich größeren Projekten angezeigt. Die haben dann auch das Geld diese Handarbeit zu zahlen.

Ein kleiner Friseur mit 3 Angestellten gibt max. 700-1000€ netto aus. Hier brauchst Du gar nicht erst mit Handmade Bootstrap anfangen...Denn diese Seite würde 1500 - 2000€ kosten€ [Freelancer Preis]...Das können & wollen diesen Firmen [nicht] mehr zahlen....

Soll heißen: Ich interessiere mich tatsächlich ausschl. für kleinere Projekte [Rechtsanwalt / Autohaus / Arzt / Kosmetikstudio / ....] und achte stets auf meine Arbeits / Freizeit Balance...

Static...Wer nicht mit der Zeit geht....muss mit der Zeit gehen.... :D

LG
Stephan
Dipl.-Betriebsw.

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1551
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 30.07.2019, 09:46

> Einen fähigen Programmierer [CSS / HTML / ....] benötige man heute nur noch bei wirklich umfangreichen Projekten

Du solltest deine Aufzählung ruhig fortsetzen. CSS / HTML / ... / PHP / JS(jQuery, AJAX, ...) / SASS/SCSS / Apache / XML / JSON / MySQL / ...

Wenn du das alles kannst ist ja gut. Falls nicht bist du halt auf die Qualität von Themes und Plugins angewiesen.

> Eine Seite von 0 Programmiert [also ohne auf seine eigenen fertigen Vorlagen zurückzugreifen / die dann indiv. werden] kostet wahnsinnig viel Zeit & Geduld.

Von NULL bedeutet "on scratch" und wird im WP-Bereich sicher selten gemacht. Übrigens gibt es heute SystemBuilder die dir viele Arbeiten abnehmen. Natürlich hat man meistens ein Framework oder base theme als Basis.

Leider ist es so, dass es viele sogenannte Webdesigner gibt, die Themes und Plugins im "Themenwald" kaufen, Farben, Bilder (Stockphotos) und Texte austauschen (PageBuilder) und dies dann als "eigenes Produkt" verkaufen. Der Grund sind fehlende Programmierkenntnisse und die Verlockung des schnellen Geldes. Bei Problemen wird dann (kostenlose) Hilfe in Foren oder FB-Gruppen gesucht.

Es gibt halt Website-Betreiber die Geld verdienen und solche, die sich nur präsentieren wollen. Letztere legen halt Wert auf die Optik und nicht auf das gefunden werden oder die Performance.

> Static...Wer nicht mit der Zeit geht....muss mit der Zeit gehen...

Irgendwann muss jeder gehen! :-)

StephanBerlin
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 146
Registriert: 18.09.2017, 18:27
Wohnort: Berlin

Beitrag von StephanBerlin » 30.07.2019, 11:46

Du hast völlig Recht StaticWeb...Ich glaube jedoch das der künftige Webdesigner kein Programmierer mehr sein wird...sondern eine wilde Mischung aus Designer, Grafikprofi, SeoNerd & MarketingExperte...

Und dieses Konglomerat aus Soft /Hardskills haben nicht viele...

...

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1551
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 30.07.2019, 12:18

> Ich glaube jedoch das der künftige Webdesigner kein Programmierer mehr sein wird...sondern eine wilde Mischung aus Designer, Grafikprofi, SeoNerd & MarketingExperte...

Genau das aber wird nicht klappen, da sich jedes dieses Gebiete immer weitere spezialisiert. Den zeitlichen Aufwand da up-to-date zu bleiben schafft niemand.

elmex
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1050
Registriert: 03.05.2005, 10:09

Beitrag von elmex » 30.07.2019, 19:07

StephanBerlin hat geschrieben:
30.07.2019, 11:46
Du hast völlig Recht StaticWeb...Ich glaube jedoch das der künftige Webdesigner kein Programmierer mehr sein wird...sondern eine wilde Mischung aus Designer, Grafikprofi, SeoNerd & MarketingExperte...

Und dieses Konglomerat aus Soft /Hardskills haben nicht viele...

...
Du beweist ja gerade selber bestens, das der Designer als Hobbyprogrammierer keinen Erfgolgsgeschichte wird, wenn du nichtmal die HTTPS Verknüpfungen hinbekommst :o :lol:

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag