Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Online Marketing für Bildungsträger

Hier können Sie Ihre Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) / Positionierung stellen
Manbat
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 1
Registriert: 26.06.2019, 11:01

Beitrag von Manbat » 26.06.2019, 11:16

Hallo zusammen,

Ich bin neu hier in diesem tollen Forum und erstelle hiermit meinen ersten Beitrag.

Ich arbeite für einen privaten Bildungsträger und wurde damit beauftragt diverse Online Marketing-Maßnahmen für ihn zu starten. Leider habe ich in diesem Bereich noch nicht viel Erfahrung. Als ersten Schritt werde ich die Website SEO-technisch optimieren (Titel, H1, Keywords in Texten, Verlinkungen, etc.). Um darüber hinaus über weitere Maßnahmen zu entscheiden, fehlt mir leider noch das Wissen.

Was würdet ihr mir denn noch zusätzlich empfehlen? Eventuell Google-Ads oder Ähnliches?
Über eure Hilfe würde Ich mich sehr freuen.

MfG
Manbat

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1544
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag von arnego2 » 27.06.2019, 00:22

Manbat hat geschrieben:
26.06.2019, 11:16
Ich arbeite für einen privaten Bildungsträger und wurde damit beauftragt diverse Online Marketing-Maßnahmen für ihn zu starten. Leider habe ich in diesem Bereich noch nicht viel Erfahrung.

Nun viel Glück, du kannst es brauchen. SEO - SEM sind wahrlich keine Sachen die ein Anfänger mal eben an Seiten ausprobieren sollte die nicht sein Eigen sind. Lies dich durch und untersuche was stimmt. Denk immer daran nur weil es oft wiederholt wird wird es nicht wahrer.
Arnego2 <Webseiten ab 80 Euro>

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4074
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag von nerd » 27.06.2019, 02:35

Manbat hat geschrieben:
26.06.2019, 11:16
Was würdet ihr mir denn noch zusätzlich empfehlen?
Hm also wenn ich den bildungstraeger ansehe welchen ich selbst vor vielen jahren mal besucht habe, dann wuerde ich dort damit anfangen auf die kritik der besucher/kunden einzugehen, damit potentiellen neukunden nicht als erstes die 2.9 Strerne bewertung bei google ins auge faellt ... :wink:

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6468
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag von hanneswobus » 27.06.2019, 10:42

Manbat hat geschrieben:
26.06.2019, 11:16
Hallo zusammen,

Ich bin neu hier in diesem tollen Forum und erstelle hiermit meinen ersten Beitrag.

Ich arbeite für einen privaten Bildungsträger und wurde damit beauftragt diverse Online Marketing-Maßnahmen für ihn zu starten. Leider habe ich in diesem Bereich noch nicht viel Erfahrung. Als ersten Schritt werde ich die Website SEO-technisch optimieren (Titel, H1, Keywords in Texten, Verlinkungen, etc.). Um darüber hinaus über weitere Maßnahmen zu entscheiden, fehlt mir leider noch das Wissen.

Was würdet ihr mir denn noch zusätzlich empfehlen? Eventuell Google-Ads oder Ähnliches?
Über eure Hilfe würde Ich mich sehr freuen.

MfG
Manbat
mal ne frage.
warum nimmst du diese aufgabe an, obwohl du vom thema keine ahnung hast? nicht böse nehmen u. ich meine diese frage natürlich streng neutral.

zum rest.
die technische optimierung ist teilweise gut dokumentiert, recherchiere die tutorials u. arbeite da die punkte ab.
sea, seo, sem, kampagnen via socials wären da schön spannende ansätze im bildungsbereich, jedoch würde ich da nur aktiv werden, wenn das der AG abnickt u. irgendwo schriftlich fixiert ist, dass du für fehler nicht verantwortlich gemacht werden kannst (siehe hinweis auf deine vorwissen).

gruß

Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5121
Registriert: 27.10.2007, 14:07
Kontaktdaten:

Beitrag von Vegas » 29.06.2019, 15:11

Ich denke mal, die wurdest nicht konkret für SEO oder Online Marketing eingestellt, sollst das aber "mal mitmachen". Passiert gerne, denn Zeit die ein bestehender Mitarbeiter aufwendet kostet natürlich weniger, als dafür extra jemanden einzustellen oder einen externen Dienstleister hinzuzuziehen.

Das Problem: Wenn man im Online Marketing und speziell im SEO Bereich nicht wirklich nach aktuellem Wissenstand und mit einer gewissen Erfahrung rangeht, geht der Schuss gerne nach hinten los. Auch bei Adwords kann man mit dem falschen Ansatz schnell viel Geld mit wenig Effekt verbraten. Genau deshalb gibts auch Spezialisten, die damit ihre Brötchen verdienen, das ist nichts was man mal so schnell nebenher aus dem Hut zaubert.

Erschwered hinzu kommt, dass in Eurer Branche in vielen Teilbereichen recht knackiger Wettbewerb herrscht.

Kurz: Wie Hannes schon angedeutet hat, wenn das Ergebnis stimmen soll, würde ich an Deiner Stelle kommunizieren, dass Du dafür externe Unterstützung brauchst.
Forward Up >> Suchmaschinenoptimierung >> SEO Notaufnahme >> SEO Audits >> SEM >> ORM

content-werkstatt
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 24
Registriert: 26.03.2015, 12:23
Kontaktdaten:

Beitrag von content-werkstatt » 07.07.2019, 17:57

Find' ich echt typisch - nix gegen Dich - aber wir brauchen da noch wen, der noch ein bisschen SEO macht ... Schon klar, SEO kann ja jeder, was soll da schon dabei sein. Einfach mal ein paar Tipps im Internet abarbeiten, dann funzt das schon. Es hat nichts mit persönlicher Eitelkeit zu tun, aber SEO ist ganz klar eine WISSENSCHAFT für sich. Ich glaube, der Rest der Welt hat noch nicht kapiert, dass es bei SEO um Sein oder Nicht-Sein gehen kann. Denn leider gilt das viel strapazierte Sprichwort immer noch: "Wer nicht bei Google gefunden wird, existiert nicht". Und nein, ich verkaufe keine SEO-Dienstleistungen. Dazu hab' ich echt keinen Nerv ...

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6468
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag von hanneswobus » 07.07.2019, 19:36

content-werkstatt hat geschrieben:
07.07.2019, 17:57
Find' ich echt typisch - nix gegen Dich - aber wir brauchen da noch wen, der noch ein bisschen SEO macht ... Schon klar, SEO kann ja jeder, was soll da schon dabei sein. Einfach mal ein paar Tipps im Internet abarbeiten, dann funzt das schon. Es hat nichts mit persönlicher Eitelkeit zu tun, aber SEO ist ganz klar eine WISSENSCHAFT für sich. Ich glaube, der Rest der Welt hat noch nicht kapiert, dass es bei SEO um Sein oder Nicht-Sein gehen kann. Denn leider gilt das viel strapazierte Sprichwort immer noch: "Wer nicht bei Google gefunden wird, existiert nicht". Und nein, ich verkaufe keine SEO-Dienstleistungen. Dazu hab' ich echt keinen Nerv ...
naja. eigentlich steht es niemanden zu, den TE u. den AG des TE zu verurteilen oder zu beurteilen. ich sehe das dilemma aber ähnlich wie du u. eigentlich ist der überlaufende markt v. "seo" das eigentliche problem. schau mal ... ich sehe bspw. auf xing eher "laien", die ständig bei den profilen "seo" eintragen, obwohl die erfahrungswerte eher bescheiden sind o. sich auf ein bisserl content + pluginanpassungen beschränken. dann sehe ich ständig vermischungen zwischen sea u. seo u. dann wundert es mich nicht, dass plötzlich alle "denken", dass man seo absolut perfekt beherrscht. natürlich ist seo eine wissenschaft u. ich kann diese these definitiv teilen, denn zu seo gehören eben auch diese übergreifenden denkstrukturen, das planende, das logische, das zahlengetriebene.
ich kann dir aber auch bestätigen, dass "der rest der welt" das durchaus verstanden hat, sowas auch bezahlt. die sache ist nur, dass "der rest der welt" etwas völlig anderes ist, als inhalte aus foren, seltsame wünsche div. kleinen akteure mit schwerpunkt auf "vermutungen" u. teilweise erschreckende zahlungsmoralverhalten.
ich verkaufe übrigens auch nicht mehr aktiv seo-dienstleistungen, weil die platzierung via direkter akquise sich einfach nicht lohnt u. persönlich bin ich froh, dass ich aus dem hamsterrad raus bin. ^^
lg

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag